PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte um RAT! Will bis zu 3000€ für einen Renner investieren.Bin 190 gross+bis90kg



sternenreiter
04.07.2004, 14:42
Hallo!
Habe mich zuletzt in vielen Bike-foren. Fand dieses hier generell am besten, was die Qualität der Beiträge anbelangt - daher würde ich Euch kurz um Eure Meinung fragen:

Ich bin in 2 Wochen in Österreich in den Bergen und möchte bis dahin schon ein neues Rennrad (bis zu 3000 €) haben, da mein alter Stahlrahmen (ganzes Rad 11 kg) nach 15 Jahren ausgedieht hat.

Hier meine Daten:
190 cm gross, 85 (Sommer) - 90 kg (Winter) schwer, fahre sehr viel im kräftigen Wiegtritt (lebe in einer Hügellandschaft und das macht mir Spass).

Habe letztes Jahr dabei einen MTB-TREK Alu 7005 Rahmen (nach 5 JAhren kaputtgefahren - Bruch, zum Glück gewährt TREk lebenslange Garantie) - daher habe ich Bedenken, was einen neuen ALU-Renner anbelangt und tendiere stark zu CARBON.
(fahre höchstens - wenn überhaupt 1 bis 2 Rennen pro Jahr) - duelliere mich aber gerne mit meinem besten Freund am Berg.)

Und hier meine Frage:

1, Ist für meine Maße CArbon oder Alu besser???
2, Sind leichte Carbonrahmen wie meine "Favoriten": Specialized Roubaix, Simplon Pride und Scott CR1 Pro überhaupt für mein Gewicht empfehlenswert - oder ist es besser etwas schwerere Rahmen zu wählen?

3, Bitte um Tipps bezgl. bestimmter Räder - falls obige 3 nicht geeignet.

Ausstattung ab Ultegra - mehr muss es aber auch nicht sein - es sei denn Ihr könnt mir einen guten tollen Rahmen empfehlen, bei dem mit 3000 € noch mehr als Ultegra drinnen ist.

TREK: OLCV 5500 habe ich auch ins Auge fasst. Erscheint mir gegenüber oben erwähnten aber wesentlich zu teuer (Amstrongfaktor??), ausserdem kein Monocoque. Was aber für TREK spricht: die LEBENSLANGE GARANTIE - das hat mir beim MTB sehr geholfen !

Bitte um Ratschläge - wäre sehr dankbar - besonders unter Berücksichtigung meines Gewichtes und meiner Vorlieben (Wiegtritt).

Und noch eine Frage: ein breiterer Lenker 44 cm - gestattet im Wiegtritt bessere Hebel?? (habe etwas breitere Schultern - bin aber kein "schultermonster").

DANKE VOR AB !!!
Sterni

kairo
04.07.2004, 16:02
dazu kann ich keine tipss geben bewegt sich über meiner preisorientierung. aber von der schaltung her ist bei dem preis wohl eine campa record drin und sehr schöne laufräder.

aber willst du wirklich mit einen neuen rad gleich eine große tour machen. ich habe von leuten gehört denen die neuen räder im urlaub große probs gemacht haben weil sich ja alles noch einfahren muss und auch mal durchaus was lockert.

gozilla
04.07.2004, 20:13
Hi Du Schultermonster...,
hab mich schlapp gelacht...aber ich fahre auch so breite Lenker, ist einfach besser. kairo hat insofern Recht als ein neues Rad auf so einer Tour immer zu Zicken neigt ,da sich v.a. die Züge noch längen und die Speichen (auch wenn sie sauber abgedrückt sind ) nach etwa 250 bis 400 km nach Zentrage rufen. Ansonsten wirst Du gar nicht in die Verlegenheit kommen Dir in 2 Wochen eine von Dir ins Auge gefaßten Carbonteile zuzulegen, den die gibts entweder dieses Jahr nicht mehr oder Du mußt bei Bestellung 4-6 Wochen warten. Ansonsten die Garantie bei Trek bezieht sich nur auf Bruch , d.h. bei einem Carbonrahmen üble Verletzungen sofern dies im Fahrbetrieb geschieht. Fährst Du viel Wiegetritt dann kauf Dir einen mittelschweren Alurahmen (zwischen 1600 und 2000g) der eine ordentliche Ausstattung hat. Kaufen kannst Du bei Deinen Preisvorstellungen fast alles, ich würde da kaufen wo Du auch mal Probe sitzen kannst und Dich gut beraten fühlst. Wenn Du eher der Basteltyp bist kannst Du auch beim Versender zuschlagen.
Mein Tip schau mal auf www.endorfinbikes.de das geht ganz gut und ist pulverbeschichtet und Du hast auch eine Chance es dieses Jahr noch zu bekommen.
Gruß G.

TI-Sepp
05.07.2004, 07:12
Hallo, ich bin 1,93 groß und 96 kg schwer, fahre ein Trek 5200 mit Bontrager Race Lite Laufräder. Habe beste Erfahrungen gemacht, bin ca. 15.000 Km in zwei Saisonen gefahren. Keine Probleme selbst bei zwei crashes mit einem grossen Stein und unhähligen Berg Kilometern und auf Schotter. Dieses Bike ist einfach unverwüstlich. Mein Onkel 198 groß und 108 kg schwer fährt ein Trek 2300. Mein Tipp: Trek 5200 (Carbon) oder Cannondale (Alu).
Bei verschiedenen Fahrradhändler haben mir ein Trek oder Cannondale empholen als optimalste Räder für Körpergewicht von über 95 kg

sternenreiter
07.07.2004, 09:30
beim TREK 5200??

Gruetti
07.07.2004, 09:49
Hi Sternenreiter,

ich hab noch einen neuen Storck-Rahmen in RH 61 hier stehen. Der würde für Deine Größe und vor allem für Dein Gewicht ziemlich gut geeignet sein. Er ist relativ leicht und bombenstabil! Ist ne Stiletto Vollcarbongabel dabei. Und ich kann´s Dir auch aufgebaut liefern, sag mir nur was Du haben bzw. ausgeben willst.

Greez

trenga.de
07.07.2004, 09:51
Wenn du ne Topmarke willst, dann Cannondale oder Principia, wenn der Name nicht wichtig ist, dann was solides, mit guten STW werten, z.B. von Rose oder nen Trenga.De.

Ultegra ist ne gute Wahl. Für die Berge solletst du überlegen ob 3-Fach oder nen Kompaktinnenlager (z.B. FSA) nicht ne gute Alternative zu 52-39 ist.

Laufräder würde ich was konventionelles wählen, bei dem Geld das du ausgeben willst könnte das z.b. ne DT-Swiss-Hügi Satz sein, mit dem wirst du lange Freude haben.

hobbyradler2012
08.07.2004, 15:07
Ich bin 1,91 groß und wiege um die 100 kg. Fahre einen Simplon Exos Rahmen mit Mavic CXP 23 LR und Campa Centaur.
Bin sehr zufrieden damit, Preis ist auch ok.