PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dura Ace DI2 9070



Gosy
26.11.2012, 20:12
Wann kommt die Gruppe den jetzt raus ? Die 9000er ist ja schon länger raus. Preise findet man bis jetzt auch nicht.

The Look
26.11.2012, 21:13
soll im februar-märz, aber der mann von dem ich es habe war auch nicht ganz sicher.
preislich kannste sicher mal nen knappen riesen drauf legen....;)

ps. also auf den preis der mech. DA

rabofrank
27.11.2012, 06:46
Endlich mal eine Gruppe die sich nur die wenigsten leisten können.
Wo kämen wir auch hin wenn sich so etwas jederman leisten kann.

TonySoprano
27.11.2012, 08:19
ebend, nicht nur teuer, nein, auch noch häßlich ;)

Zanderschnapper
27.11.2012, 08:41
ebend, nicht nur teuer, nein, auch noch häßlich ;)

Wie unterschiedlich die Geschmäcker doch sind :D

Ich hatte mal was von April 2013 gehört :ü

Robitaille20
27.11.2012, 14:59
Muß jeder selber wiseen ob er jeden Trend mitgeht ... ich bleibe bei 10 fach :) ... ansonsten ist die Dura Ace DI2 ein Super Teil. Man steht eben vor der Wahl bei Elektronik. Entweder den einen "alten Mann " von der Muppet Show bei Shimano, oder die " Kanmelhöcker " der Campa bei den Griffen zu wählen ;)

TonySoprano
27.11.2012, 15:36
Wie unterschiedlich die Geschmäcker doch sind :D

Ich hatte mal was von April 2013 gehört :ü

ich finde die Kurbel geht gar nicht, der Rest ist o.k.

The Look
27.11.2012, 16:02
die DA kurbel ist doch DAS highlight!
finde ich ;)
ansonsten viel zu teuer.

rabofrank
27.11.2012, 16:14
ich finde die Kurbel geht gar nicht, der Rest ist o.k.

Gerade die Kurbel ist sehr gut gelungen,technisch hat sie Vorteile und optisch ist es wie bei allen:Geschmäcker sind verschieden.

deco
27.11.2012, 16:19
die DA kurbel ist doch DAS highlight!
finde ich ;)
ansonsten viel zu teuer.

Stimmt, für die Kohle kannste auch direkt Campa kaufen, das ist etwas absurd.

The Look
27.11.2012, 18:30
ja, dass campa so viel kostet ist in der tat absurd ;)

Robitaille20
27.11.2012, 19:59
ja, dass campa so viel kostet ist in der tat absurd ;)

...einfach boykottieren und nicht kaufen....dann wird sie billiger wenn alle so denken ;)

Al_Borland
27.11.2012, 20:52
Optimist. :Applaus:

Hier noch ein Bild für die Suchfaulen.

http://blog.artscyclery.com/wp-content/uploads/2012/05/476808_10150872349447762_381492055_o.jpg

Abstrampler
27.11.2012, 21:08
Wenn ich mir den Umwerfer so betrachte...

garaventa
27.11.2012, 21:17
Ich fahre die neue DA seit September und kann behaupten, dass es die bisher beste Gruppe ist, die ich je hatte.

Optik ist immer Geschmacksache.

medias
27.11.2012, 21:18
Bist du Marcel Wüst?

garaventa
27.11.2012, 21:33
Bist du Marcel Wüst?

Was soll diese Frage?

Habe die Gruppe samt Rahmen ganz normal beim Händler meines Vertrauens erworben.

Nur ist der evtl. etwas schneller als Andere;)

Gosy
27.11.2012, 22:03
Er schreibt das wegen deiner Aussage. Wann kommt die Gruppe jetzt ? Mein Rahmen ist ja di2 only.

[k:swiss]
27.11.2012, 22:06
Was soll diese Frage?



Insider. derjenige der die Procyling liesst, kann darüber schmunzeln, war nicht persönlich gemeint.

Habe die mech. 9000er derzeit nur im Trockenversuch testen können, macht echt nen ordentlichen Eindruck.

The Look
27.11.2012, 22:30
ja, funktion ist wirklich spitze.

MrBurns
29.11.2012, 11:26
Er schreibt das wegen deiner Aussage. Wann kommt die Gruppe jetzt ? Mein Rahmen ist ja di2 only.

frag doch bei Lange direkt an! Die sollten es ja am besten wissen. Ansonsten Ultegra Di2 ins Auge fassen?

Gosy
06.01.2013, 21:33
Any News ? Kann ja echt nicht sein....

tomb
06.01.2013, 21:45
Any News ? Kann ja echt nicht sein....
Bei Paul Lange sollte man Dir eher weiterhelfen können als hier[tm]...

Robitaille20
13.02.2013, 23:05
Welche Verbesserungen hat die Dura Ace DI2 9070 gegenüber der 7970er außer das sie 11 fach ist?
7970er kann man ohne zu programmieren einen Zusatzschalter ( Sprint/Oberlenker ) anschließen.
Mit dem Diagnosegerät kann man die Shifter der Dura Ace DI2 7970 umprogrammieren, bzw. Fehlersuche betreiben.
Bei 9070 muß zusätzlich ein Kabelanschlußset + Interface Programmiergerät ? angeschafft werden so weit ich das gesehen habe, aber dafür kann man Sprint, Oberlenker und auch Tri Schalter gleichzeitig dazu hängen.

Alter originaler Akku der 7970er hatte eine längere Betriebsdauer ( 5000 KM oder mehr bei 500mAh ) als die neue Generation der 9070er/Ultegra DI2 die ja nur mit maximal 2000 Kilometer angegeben ist.
Dafür gibt es Stabakkus zum Einbau in Stütze oder Sattelrohr.
An was kann es liegen? Höherer Stromverbrauch der neueren Dura Ace, Ultegra DI2 ?
Schlechtere Batteriezellen der neuen Akkus ?

Erfahrungen der Dura Ace DI2 9070 liegen wohl kaum vor.
Ultegra DI2 soll ja kompatibel sein.

Gibts da noch Meinungen/Erfahrungen U -DI2/Ergänzungen/Berichtigungen dazu ?

Arnoud
14.02.2013, 05:01
Auf ein Mahl mehrere Gänge schalten?

S-Tec hat übrigens jetzt ein Rad stehen mit neuen Di2.

Habe übrigens gelesen das es den Stab Akku noch nicht gibt. BMC hat vorerst ein selbstbau.

Robitaille20
14.02.2013, 07:24
An die Besitzer der alten 7970 DI2 .... da müßte doch jemand was über die alten Akkus zwecks Kilometreleistung mit einer Akkufüllung sagen können ? Gibt doch sicherlich einige Besitzer hier die diese Schaltung haben.

Rysva
14.02.2013, 08:02
An die Besitzer der alten 7970 DI2 .... da müßte doch jemand was über die alten Akkus zwecks Kilometreleistung mit einer Akkufüllung sagen können ? Gibt doch sicherlich einige Besitzer hier die diese Schaltung haben.

was heißt denn "alte" 7970? gab es da über die jahre versch. versionen/produktänderungen?

Robitaille20
14.02.2013, 08:16
Ich rede hier vom Akku

So wie ich das in Erinnerung habe wurde die Kilometerleistung der Flaschenhalter Akkus im vollständig aufgeladenen Zustand im letzten Jahr und Jahr davor bei 500 mAh mit 5000 KM und mehr angegeben. Die neuen aber jetzt nur mit 2000 KM maximal.
Vorausgesetzt beide haben 500 mAh
gibts ja dann nur zwei Dinge die sich geändert haben können. Schlechtere Zellen ( früher waren es welche von Panasonic laut einer Aussage ) oder die neuen 9070, Ultegra DI2 sind richtige Stromfresser und brauchen mehr Strom als die älteren Generationen der DI2

marvin
14.02.2013, 08:21
An die Besitzer der alten 7970 DI2 .... da müßte doch jemand was über die alten Akkus zwecks Kilometreleistung mit einer Akkufüllung sagen können ? Gibt doch sicherlich einige Besitzer hier die diese Schaltung haben.
Ganz ehrlich?
Ich finde die Diskussion um die Akkulebensdauer mühsam.
Ob es nun 2000 oder 5000 sind ist doch völlig wurscht.
Niemand würde eine Di2 ernsthaft für einen Globetrotter-Trip durch Zentralafrika und die innere Mongolei in Erwägung ziehen.
Und für die typische Nutzung einer Di2 sind auch 2000km absolut ausreichend. Trainingslager, Etappenrennen... Das bewegt sich selten jenseits der Reichweite von 2000km und man ist auch in aller Regel nicht ohne Stromversorgung.

Schickimicki-Smartphones müssen teilweise mehrfach am Tag an die Steckdose und niemand regt sich drüber auf. Dagegen finde ich 2000km Reichweite für eine RR-Schaltung eine sehr respektable und absolut praxistaugliche Leistung.

Rysva
14.02.2013, 08:25
...Niemand würde eine Di2 ernsthaft für einen Globetrotter-Trip durch Zentralafrika und die innere Mongolei in Erwägung ziehen.

interessant wäre doch für so ne durchquerung eine dynamo-option in dem man den akku während der fahrt quasi gleich wieder auflädt! jemand von paul lange hier? :D


Schickimicki-Smartphones müssen teilweise mehrfach am Tag an die Steckdose und niemand regt sich drüber auf.

jo, und als nutzer von eifon ist man ja auch viele akkutauschs gewohnt! :D

Robitaille20
14.02.2013, 08:53
@ marvin
Es geht nicht darum, ob sich jemand aufregt, sondern lediglich um Informationsaustausch. Dir mag es wurscht sein, anderen möglicherweise nicht. Mehr Stromverbrauch heißt unter anderem auch öfter laden und daher verkürzte Lebensdauer des Akkus ... wenn es für dich " mühsam " ist ..... kleiner Tip ....einfach nicht lesen ;)

marvin
14.02.2013, 09:09
@ marvin
Es geht nicht darum, ob sich jemand aufregt, sondern lediglich um Informationsaustausch. Dir mag es wurscht sein, anderen möglicherweise nicht. Mehr Stromverbrauch heißt unter anderem auch öfter laden und daher verkürzte Lebensdauer des Akkus ... wenn es für dich " mühsam " ist ..... kleiner Tip ....einfach nicht lesen ;)
Kein Grund zur Panik.
Ich wollte die zur Diskussion stehenden km-Leistungen nur mal in Relation setzen und damit hinterfragen, welche Werte wirklich praxisrelevant sind. ;)

enasnI
14.02.2013, 09:22
Endlich mal eine Gruppe die sich nur die wenigsten leisten können.
Wo kämen wir auch hin wenn sich so etwas jederman leisten kann.

Na komm, wenn jemand, bei dem Geld keine Rolle spielt, sich so eine ordinäre Komplettgruppe von Shimano kauft, statt ein individuelleres Setup, dann läuft aber auch was schief. :)

Robitaille20
14.02.2013, 12:27
@marvin ...nicht falsch verstehen bitte ... es interessiert mich ja aus technischen Gründen warum die Laufzeit beim Akku jetzt kürzer angegeben ist als früher. Von der Praxis gesehen hast du natürlich mit den Kilometern recht.

HeinerCF
14.02.2013, 12:32
Akku hat sich seit Beginn nicht verändert. Laufzeitangabe nur wegen Kundenerwartungen.

Robitaille20
14.02.2013, 12:48
Von mehr als 5000 KM runter revidiert auf maximum 2000 KM ist aber eine Menge Holz.
Man lese mal die älteren Threads hier. Da waren eigentlich alle DI2 User sehr zufrieden mit der Akkuleistung.
Wüßte keinen Grund warum Shimano das plötzlich so weit nach unten korrigieren sollte.
Spräche nicht für das Produkt.
Das Gehäuse wird sicher gleich sein.

HeinerCF
14.02.2013, 13:04
Von mehr als 5000 KM runter revidiert auf maximum 2000 KM ist aber eine Menge Holz.
Man lese mal die älteren Threads hier. Da waren eigentlich alle DI2 User sehr zufrieden mit der Akkuleistung.
Wüßte keinen Grund warum Shimano das plötzlich so weit nach unten korrigieren sollte.
Spräche nicht für das Produkt.
Das Gehäuse wird sicher gleich sein.

5000 - wo hast Du die Zahl eigentlich her?

Maddogmike
14.02.2013, 13:07
Stabakku gibt, jedenfalls beim Komplettrad

hier der Akku in einer FSA Stütze von meinem Cannondale

350767



Auf ein Mahl mehrere Gänge schalten?

S-Tec hat übrigens jetzt ein Rad stehen mit neuen Di2.

Habe übrigens gelesen das es den Stab Akku noch nicht gibt.

BMC hat vorerst ein selbstbau.

Quarkwade
14.02.2013, 13:17
Da ja der eine oder andere Nutzer eine zarte Carbonklemme nutzt um die Sattelstütze zu montieren, empfielt sich hier noch die Integration einer technischen Möglichkeit den Akku berührungslos wieder aufladen zu können. Bei den neuen Nokia-Handys geht das ja auch.

Robitaille20
14.02.2013, 13:33
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?237373-Ultegra-DI2&highlight=Akkulaufzeit+Dura+ace+di2[%2Furl]

Lies mal Post 18

So weit mir noch in Erinnerung war hatten die ganzen Onlineshops das früher mit 5000 Kilometer angegeben und die haben das ja sicherlich von Shimano so übernommen.
Beweisen kann ich dir das jetzt nicht. Habe mich aber vor meinem ersten Kauf der Dura Ace DI2 ausreichend darüber informiert und an nur 2000 KM Angaben kann ich mich nicht erinnern. Der Akku kam für mcih sowieso aus optischen Gründen nie in Frage, darum kann ich zur Laufzeit auch nichts sagen.
Technisch würds mich halt interessieren.

Robitaille20
14.02.2013, 13:44
Da ja der eine oder andere Nutzer eine zarte Carbonklemme nutzt um die Sattelstütze zu montieren, empfielt sich hier noch die Integration einer technischen Möglichkeit den Akku berührungslos wieder aufladen zu können. Bei den neuen Nokia-Handys geht das ja auch.


Geht denn das nicht mit dem neuen Stabakku von Shimano ?
Kann man den nicht über die Steuereinheit/Zusatzbox im verbundenen Zustand am Lenker laden ?

Maddogmike
14.02.2013, 14:21
den neuen Stabakku der 9070 lädt man übers Steuergerät unterm Vorbau, Stütze muss also nicht raus

Robitaille20
14.02.2013, 15:00
Das ist ja dann schon mal was positives in Sachen Weiterentwicklung eines innenliegenden Akkus. Ich habs auch so vermutet.

Rotalis
14.02.2013, 17:36
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?237373-Ultegra-DI2&highlight=Akkulaufzeit+Dura+ace+di2[%2Furl]

Lies mal Post 18

So weit mir noch in Erinnerung war hatten die ganzen Onlineshops das früher mit 5000 Kilometer angegeben und die haben das ja sicherlich von Shimano so übernommen.
Beweisen kann ich dir das jetzt nicht. Habe mich aber vor meinem ersten Kauf der Dura Ace DI2 ausreichend darüber informiert und an nur 2000 KM Angaben kann ich mich nicht erinnern. Der Akku kam für mcih sowieso aus optischen Gründen nie in Frage, darum kann ich zur Laufzeit auch nichts sagen.
Technisch würds mich halt interessieren.

Ich fahre seit rd. 2 Jahren DA Di2 und bin auch schon locker 5 TKM mit einer Ladung gefahren ohne dass ich es ausgereizt hätte. Ich meine es hieß damals von Shimano immer 2-4 Tkm. Die km-Leistung ist aber letztlich auch ein unzureichender Gradmesser für die Akkuleistung. Zuviel hängt von Schaltgewohnheiten, Terrain und Temperaturen ab. Da kann beim Wintertraining im welligen Terrain nach 2 Tkm Feierabend sein und im flachen im Sommer der Akku 6 Tkm reichen. Ich kann aber eines sagen: ich mache mir über viele Dinge am Rad Gedanken, der Akku unter der Kettenstrebe gehört so gut wie nie dazu und wird geradezu mit Nichtachtung gestraft.

Robitaille20
14.02.2013, 17:59
Ich fahre seit rd. 2 Jahren DA Di2 und bin auch schon locker 5 TKM mit einer Ladung gefahren ohne dass ich es ausgereizt hätte. Ich meine es hieß damals von Shimano immer 2-4 Tkm. Die km-Leistung ist aber letztlich auch ein unzureichender Gradmesser für die Akkuleistung. Zuviel hängt von Schaltgewohnheiten, Terrain und Temperaturen ab. Da kann beim Wintertraining im welligen Terrain nach 2 Tkm Feierabend sein und im flachen im Sommer der Akku 6 Tkm reichen. Ich kann aber eines sagen: ich mache mir über viele Dinge am Rad Gedanken, der Akku unter der Kettenstrebe gehört so gut wie nie dazu und wird geradezu mit Nichtachtung gestraft.



Lach :) ... da hast du was falsch verstanden. Fahre keinen originalen Akku unter der Kettenstrebe. Sondern seit einem Jahr von Anfang meiner ersten DA DI2 ( mittlerweile zwei DA DI2 ) mit
stärkerem LiIonen Akku in Eigenbaulösung in der Sattelstütze. Du siehst also nichts von meinem Akku ;)

Über die originalen Akkus von Shimano und deren Lebensdauer kann ich also nichts sagen, da ich nie einen besessen habe.
Es interssiert mich lediglich aus technischer Hinsicht was diese originalen von Shimano zu leisten imstande sind oder waren.
Trotzdem Danke für deinen etwas witzigen Beitrag als Langzeituser

Das du keine Gedanken darüber verschwendest und Akkus mit Nichtachtung strafst nehme ich dir natürlich nicht übel ;)

Scheibenbremser
14.02.2013, 19:02
Hallo, erlischt eigentlich die Garantie bzw. die Gewährleistung, wenn man andere als die original Hersteller Akkus nimmt?:confused:

Michael

Rotalis
14.02.2013, 19:33
[/B]
Lach :) ... da hast du was falsch verstanden. Fahre keinen originalen Akku unter der Kettenstrebe. Sondern seit einem Jahr von Anfang meiner ersten DA DI2 ( mittlerweile zwei DA DI2 ) mit
stärkerem LiIonen Akku in Eigenbaulösung in der Sattelstütze. Du siehst also nichts von meinem Akku ;)

:) ja, das weiss ich, ich meinte es auch nicht optisch, sondern "keine Gedanken" nur bezogen auf die Akkuleistung. Wer sein smartphone mag, wird idR den Di2 Akku lieben, egal welchen.

Rotalis
14.02.2013, 20:35
Hallo, erlischt eigentlich die Garantie bzw. die Gewährleistung, wenn man andere als die original Hersteller Akkus nimmt?:confused:

Michael

Hat mich jetzt auch interessiert. Ich bin kurz ein paar Techdocs von den Di2 Komponenten durch. Diesbezüglich habe ich bisher nur "We strongly recommend only using genuine Shimano replacement parts." gefunden. Es wird aber eben nur empfohlen, nicht zwingend vorgeschrieben. Sofern dir Shimano im Fall der Fälle jedoch darlegen kann, dass die Ursache eines Schadens zumindest durch die Verwendung einen Fremdakkus nicht auszuschließen ist, wird's eng werden (wenn sie dies im Einzelfall allerdings überhaupt festellen können). Ein genereller Wegfall der 3-Jahres-Garantie (bei DA Komponenten) ist zunächst naheliegend, mE aber nicht zwingend. Allerdings dürften sich die Garantiebestimmungen im Gegensatz zur Händlergewährleistung nach ausl. (japanischen?) Recht richten... In der Praxis wird's wohl nie ein Problem sein. Wenn z.B. die STIs oder der RD defekt sind, wird keiner nach der Art des verwendeten Akkus fragen.

tomb
14.02.2013, 20:36
Das ist ja dann schon mal was positives in Sachen Weiterentwicklung eines innenliegenden Akkus. Ich habs auch so vermutet.
"Vermutet"? Darüber wurde doch schon in etlichen anderen Threads berichtet, die Du bestimmt gelesen hast, wenn Du selbst Beiträge verfasst hast... %-)

Robitaille20
14.02.2013, 21:11
:) ja, das weiss ich, ich meinte es auch nicht optisch, sondern "keine Gedanken" nur bezogen auf die Akkuleistung. Wer sein smartphone mag, wird idR den Di2 Akku lieben, egal welchen.

Mag mein Apple Smartphone gar nicht. Liegt meißt nur zu Hause herum und ich vergesse es meißt mitzunehmen.
( Da schimpft michmeine Frau immer :) )
Habe es lediglich zur Kalibrierung meines Quark Powermeters angeschaftt ;)

@ tomb..... mit der neuen Dura Ace 9070 oder der Dura Ace habe ich mich bis dato noch gar nicht beschäftigt.
Mein Wissensstand hat bis gestern bei der Dura Ace 7970 geendet.
Das es einen neuen Stabakku für die Stütze gibt und mit dem Laden über das Steuergerät der neuen Generation von DI2 Schaltungen wußte ich bis gestern nicht. Habe aber nach einigen Posts von gestern und heute vermutet.
Meine Neugier dient lediglich dem technischen Verständnis der neuen Di2 Generation.
Für mich selber kommt weder die Dura Ace 9070 noch die Ultegra Di2 für einen Kauf in Frage.

Bei gleicher Spannung von 7,4 Volt einer anderen Batterie kann eigentlich nichts passieren. Einen kurzen kann ich aber auch mit der originalen Batterie verursachen. Somit wird das bei geschossenem Schaltwerk, Unwerfer, STI schwer nachweisbar sein ob das von einer anderen Batterie kommt.

Matt_8
14.02.2013, 21:13
Es interssiert mich lediglich aus technischer Hinsicht was diese originalen von Shimano zu leisten imstande sind oder waren.


Ich habe mein Ultegra DI2 Rad ab Spätsommer im Einsatz gehabt und 2 Tkm gefahren. Den Akku hatte ich nie geladen - er dürfte aber fast voll vom Händler gekommen sein. Nach der letzten Tour Sprang die Anzeige von 50% auf 25% Kapazität. 2.5 - 3 Tkm sind also möglich.

Für mich ist das auch kein Thema. Da es das Schönwetter- und Flachlandrad ist, heißt das, dass ich ca. alle 3 Monate mal laden muss. Das ist nun wirklich kein Problem.

Robitaille20
14.02.2013, 21:40
Nein sicherlich kein Problem. Mit dem Stabakku sieht das dann optisch auch ganz ordentlich aus.

So weit ich das richtig recherchiert habe braucht man bei der Ultegra DI2 wie bei der Dura Ace Di2 9070 ein extra Zusatzsteuergerät was nähe Vorbau angehängt wird, wenn man Oberlenker/Sprint/ Tria Schalter zusätzlich will.
Weiters kann man dann mit dem Zusatzsteuergerät auch den Stabakku mit dem richtigen Ladegrät laden, vorausgestzt man kauft diesen auch noch zusätzlich.
Weiters ist das Diagnosegerät mit Software für die Programmierung der Zusatzschalter anzuschaffen sonst funktionieren diese nicht ?
Für Ultegra gibts außerdem keine Sprint Shifter.
Ist das richtig so ?

la devinette
14.02.2013, 22:27
Nein sicherlich kein Problem. Mit dem Stabakku sieht das dann optisch auch ganz ordentlich aus.

So weit ich das richtig recherchiert habe braucht man bei der Ultegra DI2 wie bei der Dura Ace Di2 9070 ein extra Zusatzsteuergerät was nähe Vorbau angehängt wird, wenn man Oberlenker/Sprint/ Tria Schalter zusätzlich will.
Weiters kann man dann mit dem Zusatzsteuergerät auch den Stabakku mit dem richtigen Ladegrät laden, vorausgestzt man kauft diesen auch noch zusätzlich.
Weiters ist das Diagnosegerät mit Software für die Programmierung der Zusatzschalter anzuschaffen sonst funktionieren diese nicht ?
Für Ultegra gibts außerdem keine Sprint Shifter.
Ist das richtig so ?

Sprintshifter gehen nicht mit den Ultegra Di2-STIs. Aber für den internen Akku brauchts einfach den neuen Verteiler, zwei Kabel und Ladegerät. Genaue Auflistung im Di2-Sammelfred. klick (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?274463-Der-grosse-Di2-Sammelthread&p=4228328#post4228328)

avis
14.02.2013, 23:02
Das ist ja dann schon mal was positives in Sachen Weiterentwicklung eines innenliegenden Akkus. Ich habs auch so vermutet.

das wäre sonst ja auch wirklich unpraktisch, musstest du das bei deiner eigenen Lösung immer?
sind die 2000 eig offiziell?

Robitaille20
14.02.2013, 23:58
@ Avis - es stört mich nicht die Stütze einmal im Jahr zum Laden abzunehmen. Wenn man einen Schrauben bei der Stütze öffnet und wieder schließt ist das für mich zumindest kein Beinbruch. Habe übrigens noch nie nachgeladen.

Das heißt aber auch das der Preis für das Ultegra Basis Set ( ohne Kurbel ) inklusive der ganzen Zusatzgeräte die für die Zusatschalter ( ohne den Oberlenkerschalter ), Stabakkus notwendig sind schon fast annähernd so teuer wie das Basisset der Dura Ace 7970 ( ohne Kurbel ) ist. Dabei kann man bei der Ultegra nicht mal zwischen Oberlenker und Sprint Schalter wählen.
Das ganze Zusatzdings wird ja bei der 7970 gar nicht benötigt :)
Das Programmiergerät + Software ( Software ist ja gratis zum Download ) für Multishift wird ja auch noch dazu benötigt um den Schalter zu aktivieren, programmieren.
Oder irre ich mich da ?

avis
15.02.2013, 00:05
ööhm, worauf beziehst du dich denn jetzt?
dass die neue Di2 Generation sündhaft teuer wird, ist aber klar ;)

Robitaille20
15.02.2013, 00:17
Was ich jetzt so an Erkundigungen über die neue Generation vernommen habe ( hatte da ja technische Lücken zur Neuen )
Wenn man schon angesprochen wird und ich das mal so sagen darf ....
Bin ich eigentlich sehr glücklich über Preis Leistung meiner zwei 7970er Dura Ace DI2 Schaltungen ;)