PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beschädigten Helm kaufen oder nicht?



TREKi88
04.01.2013, 18:59
Über ebay habe ich einen 2012er Giro Aeon ersteigert. Ich erhielt kurze Zeit später eine E-Mail, dass beim Verpacken eine "Leichte (nicht sicherheitsrelavante ) Beschädigung" festgestellt wurde.
Ich hatte daraufhin telefonischen Kontakt zum Versender (Zweiradshop in einer großen deutschen Stadt, sehr höflich am Telefon). Man bietet mir an, den Helm trotz Mangel für 89 Euro oder einen 2013er Aeon zum ursprünglichen ersteigerten Preis (180 Euro) zuzusenden. Auf Nachfrage wurden mir Bilder zugesendet, die leider wie ich finde sehr klein geraten sind, sodass ich nichts über den Schaden aussagen kann.

Würdet ihr einen solchen Helm für 89 Euro kaufen? Wie kann man eigentlich eine Aussage darüber treffen, dass die Beschädigung nicht sicherheitsrelevant ist?

Sorry, ich habe selbst die Bilder nicht größer vom Versender erhalten

342279342280342281342282342283342284

eylot
04.01.2013, 19:06
Mit meinem Helm hab ich mich mal eben schön im Keller am Türrahmen gestoßen, weil der Keller schön tiefe Decken hat und ich das nicht beachtet habe. Tja, ich fahr ihn trotzdem weiter, sonst könnte ich ja ständig neue Teile kaufen. Wenn ein Helm DAS nicht hält, dann dürfte er nicht in den Handel kommen. Wenn du damit stürzten würdest, würde ich ihn tauschen, aber so? Pillepalle.

Holsteiner
04.01.2013, 19:07
Einen beschädigten Helm niemals kaufen! Insgesamt vom Kauf zurücktreten und einen Helm vom Händler um die Ecke kaufen!

Nur meine Meinung!

Holsteiner
04.01.2013, 19:13
Mit meinem Helm hab ich mich mal eben schön im Keller am Türrahmen gestoßen, weil der Keller schön tiefe Decken hat und ich das nicht beachtet habe. Tja, ich fahr ihn trotzdem weiter, sonst könnte ich ja ständig neue Teile kaufen. Wenn ein Helm DAS nicht hält, dann dürfte er nicht in den Handel kommen. Wenn du damit stürzten würdest, würde ich ihn tauschen, aber so? Pillepalle.

Wenn man selbst weiß, wie ein "kleiner" Schaden am eigenen Helm entstanden ist...ok!

Aber die "Katze im Sack" kaufen? Nein!

TREKi88
04.01.2013, 19:14
Das Problem ist, dass ich nur eine Beschädigung am Dekor erkennen kann. Wenn es nicht tiefer geht, ists ja kein Problem. Ich hätte halt gern den Helm in diesem Design, den gibts aber kaum noch- limited edition 2012...

los vannos
04.01.2013, 19:14
Einen beschädigten Helm niemals kaufen! Insgesamt vom Kauf zurücktreten und einen Helm vom Händler um die Ecke kaufen!

Nur meine Meinung!

+1

Holsteiner
04.01.2013, 19:18
Das Problem ist, dass ich nur eine Beschädigung am Dekor erkennen kann. Wenn es nicht tiefer geht, ists ja kein Problem. Ich hätte halt gern den Helm in diesem Design, den gibts aber kaum noch- limited edition 2012...

Ich kann verstehen, dass man etwas haben will, wenn man lange danach gesucht hat; abe glaube mir - du wirst dich später ärgern.

Du kaufst ja auch kein neues Auto mit angeschnittenen Sicherheitsgurten...oder?

Und auf dem einen Bild sieht mir das schon nach eine kleinen "Knacks" aus!

Herr Sondermann
04.01.2013, 19:22
Das Problem ist, dass ich nur eine Beschädigung am Dekor erkennen kann. Wenn es nicht tiefer geht, ists ja kein Problem. Ich hätte halt gern den Helm in diesem Design, den gibts aber kaum noch- limited edition 2012...
Auch, wenn man es nur erahnen kann: Das sieht mir nicht nur nach ner Beschädigung am Designaufkleber aus.

TREKi88
04.01.2013, 19:22
Über den Tisch ziehen will der Verkäufer mich auf keinen Fall. Er bietet mir ja entweder den mit beschriebener Beschädigung für 90 Euro an oder das 2013er Nachfolge-Modell für 180 statt UVP 260. Nur der gefällt mir im angebotenen Design optisch überhaupt nicht. Ich bin mir aber unsicher. Am Telefon meinte der Verkäufer es wäre eine "Druckstelle". Das lässt mich zögern.

eylot
04.01.2013, 19:23
Schon etwas kurios, einige hier trauen per Zufalls Drehmoment angeschraubten Carbonbauteilen, wenns aber dann um einen Fliegenschiss am Helm geht, läuten die Helmglocken ähh Alarmglocken. Nicht zu glauben.

Holsteiner
04.01.2013, 19:33
Spinnen wir das mal weiter...

...ich habe, als Online-Händler, einen neuen Helm mit ner "Macke". So kann ich ihn nicht als "neu" verkaufen, also biete ich ihn in einer Auktion als "neu" an, in der Hoffnung, dass möglichst viel dabei herumkommt und ich dann für den Schaden etwas ablassen kann.

Nun bietet einer 180,-€.

Jetzt kann ich als Händler mit dem Schaden rüberkommen und goßzügig 100,-€ nachlassen.

Ist nur mal so eine kleine "Spinnerei" von mir.

MIR persönlich wär das zu suspekt.

Holsteiner
04.01.2013, 19:35
Schon etwas kurios, einige hier trauen per Zufalls Drehmoment angeschraubten Carbonbauteilen, wenns aber dann um einen Fliegenschiss am Helm geht, läuten die Helmglocken ähh Alarmglocken. Nicht zu glauben.

Solange die Carbonbauteile keine Schäden aufweisen...das ist er Unterschied! Gilt übrigens nicht nur für Carbon!

TREKi88
04.01.2013, 19:38
Spinnen wir das mal weiter...

...ich habe, als Online-Händler, einen neuen Helm mit ner "Macke". So kann ich ihn nicht als "neu" verkaufen,also biete ich ihn in einer Auktion als "neu" an, in der Hoffnung, dass möglichst viel dabei herumkommt und ich dann für den Schaden etwas ablassen kann.

Nun bietet einer 180,-€.

Jetzt kann ich als Händler mit dem Schaden rüberkommen und goßzügig 100,-€ nachlassen.

Ist nur mal so eine kleine "Spinnerei von mir.

MIR persönlich wär das zu suspekt.

Daran hab ich auch schon gedacht, aber als ebayer ist er seit mehr als 6 jahren mitglied und hat über 3200 1005 positive bewertungen bekommen

eylot
04.01.2013, 19:39
Solnge die Carbonbauteile keine Schäden aufweisen...das ist er Unterschied! Gilt übrigens nicht nur für Carbon!

Das weiß man immer erst, wenn man Carbon angeschraubt und wieder abgenommen hat ;) wenn ich hier lese, dass man nicht genau weiss, wie fest der Carbonvorbau geschraubt werden soll und mangels genauer Info einfach mal probiert wird, hoffe ich immer, dass kein solcher Kamikazefahrer je vor mir oder überhaupt in meiner Nähe fahren wird, wenn ihm der ganze Kram abbricht in voller Fahrt.

chriz
04.01.2013, 19:42
nicht mal geschenkt.

Abstrampler
04.01.2013, 19:44
Das weiß man immer erst, wenn man Carbon angeschraubt und wieder abgenommen hat ;) wenn ich hier lese, dass man nicht genau weiss, wie fest der Carbonvorbau geschraubt werden soll und mangels genauer Info einfach mal probiert wird, hoffe ich immer, dass kein solcher Kamikazefahrer je vor mir oder überhaupt in meiner Nähe fahren wird, wenn ihm der ganze Kram abbricht in voller Fahrt.

Ist auch besser. Nicht dass Du auf Deinen kaputten Helm fällst...

Also manchmal... :rolleyes:

@TE: ich nehm's auch nicht so genau mit 'ner Schramme am Helm, aber das wäre mir zu viel.

eylot
04.01.2013, 19:50
Du weißt generell NIE, ob das Zeug, das du - insbesondere bei Ebay - kaufst, wirklich neu ist.

eylot
04.01.2013, 19:50
Ist auch besser. Nicht dass Du auf Deinen kaputten Helm fällst...

Also manchmal... :rolleyes:

@TE: ich nehm's auch nicht so genau mit 'ner Schramme am Helm, aber das wäre mir zu viel.

Dummschwätzer ...

Holsteiner
04.01.2013, 19:50
Das weiß man immer erst, wenn man Carbon angeschraubt und wieder abgenommen hat ;) wenn ich hier lese, dass man nicht genau weiss, wie fest der Carbonvorbau geschraubt werden soll und mangels genauer Info einfach mal probiert wird, hoffe ich immer, dass kein solcher Kamikazefahrer je vor mir oder überhaupt in meiner Nähe fahren wird, wenn ihm der ganze Kram abbricht in voller Fahrt.

Du...ich selbst schraube alles mit Drehmo fest.

Alle anderen können meinetwegen mit kaputten Teilen, kaputten Helmen oder auch ganz ohne Helm rumfahren.

Aber, wenn man sich einen Helm zulegt, verfolgt man damit eigentlich in Sicherheitsziel. Gut, einige nutzen den Helm, weil er zum Poserdasein dazu gehört...

Ich selbst fahre mit heilem Helm und heilen, korrekt verbauten Teilen am RR.

Und hier tue ich, wie auch du, nur meine persönliche Meinung kund! ;)

eylot
04.01.2013, 19:52
Du...ich selbst schraube alles mit Drehmo fest.

Alle anderen können meinetwegen mit kaputten Teilen, kaputten Helmen oder auch ganz ohne Helm rumfahren.

Aber, wenn man sich einen Helm zulegt, verfolgt man damit eigentlich in Sicherheitsziel. Gut, einige nutzen den Helm, weil er zum Poserdasein dazu gehört...

Ich selbst fahre mit heilem Helm und heilen, korrekt verbauten Teilen am RR.

Und hier tue ich, wie auch du, nur meine persönliche Meinung kund! ;)

Es geht nicht um den Schlüssel, sondern um geschätzte Drehmomente :ü

Holsteiner
04.01.2013, 19:53
Dummschwätzer ...

:offtopic: Womit du dich, für dieses Thema, selbst disqualifiziert hast!

eylot
04.01.2013, 19:54
:offtopic: Womit du dich selbst disqualifiziert hast! :zuchtgif:

...hast du mit derartig bescheuerten Aussagen längst selbst erledigt ;)
Ein Helm ist für dich kaputt, wenn er irgendwo mal eben angedozt ist, ja ne, alles in Ordnung.

Holsteiner
04.01.2013, 19:56
...hast du mit derartig bescheuerten Aussagen längst selbst erledigt ;)
Ein Helm ist für dich kaputt, wenn er irgendwo mal eben angedozt ist, ja ne, alles in Ordnung.

Es ging mir lediglich um die beleidigende Weise dem Abstrampler gegenüber...aber nun zurück zum Thema.

Abstrampler
04.01.2013, 19:57
Dummschwätzer ...

Carbonpanik zu verbreiten und anderen Usern anhand schlechter Fotos womöglich kaputte Helme schönzuquatschen?
Wenn Du das für dumm hältst... nun ja.

Hast Du wohl recht. ;)

Holsteiner
04.01.2013, 19:59
Man sollte einen Helm auch nicht mehr benutzen, der längere Zeit UV-Licht ausgesetzt war...und den Schaden sieht man dann gar nicht...und nun?

Was mit dem Helm im Eröffnungspost passiert ist, entzieht sich meiner Kenntnis, also würde ich ihn nicht kaufen!
So einfach ist das für mich!

eylot
04.01.2013, 20:01
Carbonpanik zu verbreiten und anderen Usern anhand schlechter Fotos womöglich kaputte Helme schönzuquatschen?
Wenn Du das für dumm hältst... nun ja.

Hast Du wohl recht. ;)

Ich habe lediglich geschrieben, dass ich die Relation nicht verstehe, dass einige hier muntere Ratespiele an hochsicherheitsrelevanten Carbonbauteilen experimentieren, wo exakte Drehmomente nicht bekannt sind und sich andererseits in die Buchse pieseln, wenns um abgeblätterte Farbe am Helm geht. Ich glaube, wenn ein Helm sowas nicht aushält, sollte man auf seine Funktion im allgemeinen nicht vertrauen und sich in der Tat einen anderen kaufen.

Du willst mir hoffentlich nicht allen ernstes erzählen, anhand der kleinen Bilder eine Ferndiagnose machen zu können

eylot
04.01.2013, 20:04
Man sollte einen Helm auch nicht mehr benutzen, der längere Zeit UV-Licht ausgesetzt war...und den Schaden sieht man dann gar nicht...und nun?

Was mit dem Helm im Eröffnungspost passiert ist, entzieht sich meiner Kenntnis, also würde ich ihn nicht kaufen!
So einfach ist das für mich!

Wie ich schon schrieb. Entweder man vertraut einem Bauteil oder dem Helm, ums konkret zu machen oder man lässt es bleiben. Das kann hier keiner aus der Ferne beurteilen.

Mit meinem ersten Cylcocrosser hab ich mich auf Straße so hingelegt, dass das Laufrad sich mir fast um den Hals gewickelt hätte, die Gabel (Vollcarbon) sah noch 1A aus. Sie wanderte im Schrott, weil mir das Risiko zu hoch war, das Ding noch mal zu fahren, optisch null Schäden, nicht einmal Lackplatzer. Es gibt Leute, die verkaufen sowas als NEU bei Ebay und der nächste freut sich dran, vieles macht die Psyche und manchmal hat man halt Pech, auch bei intakten Bauteilen. Keiner garantiert dir, dass da nichts passiert.

Abstrampler
04.01.2013, 20:05
Du willst mir hoffentlich nicht allen ernstes erzählen, anhand der kleinen Bilder eine Ferndiagnose machen zu können

Nein. Das überlasse ich Dir.

Ich habe lediglich meine Meinung zu diesem Helmkauf geschrieben.
Um nichts anderes hat der TE gebeten.

Holsteiner
04.01.2013, 20:05
Es geht nicht um den Schlüssel, sondern um geschätzte Drehmomente :ü

Weiß ich.

eylot
04.01.2013, 20:06
Carbonpanik zu verbreiten und anderen Usern anhand schlechter Fotos womöglich kaputte Helme schönzuquatschen?
Wenn Du das für dumm hältst... nun ja.

Hast Du wohl recht. ;)

Eben, kein Grund, anderen Usern anhand schlechter Fotos womöglich intakte Helme schlechtzuquatschen - meine Rede.

Wenn Du das für dumm hältst... nun ja.

Hast Du wohl recht. ;)

Holsteiner
04.01.2013, 20:07
Wie ich schon schrieb. Entweder man vertraut einem Bauteil oder dem Helm, ums konkret zu machen oder man lässt es bleiben. Das kann hier keiner aus der Ferne beurteilen.

Mit meinem ersten Cylcocrosser hab ich mich auf Straße so hingelegt, dass das Laufrad sich mir fast um den Hals gewickelt hätte, die Gabel (Vollcarbon) sah noch 1A aus. Sie wanderte im Schrott, weil mir das Risiko zu hoch war, das Ding noch mal zu fahren, optisch null Schäden, nicht einmal Lackplatzer. Es gibt Leute, die verkaufen sowas als NEU bei Ebay und der nächste freut sich dran, vieles macht die Psyche und manchmal hat man halt Pech, auch bei intakten Bauteilen. Keiner garantiert dir, dass da nichts passiert.

Deshalb riet ich dem TE schon ganz am Anfang zum Kauf beim Vertragshändler am Ort.

eylot
04.01.2013, 20:07
Nein. Das überlasse ich Dir.

Ich habe lediglich meine Meinung zu diesem Helmkauf geschrieben.
Um nichts anderes hat der TE gebeten.

Und ich habe meine Meinung geschrieben und nichts anderes. Und nun? Alles gut. 2 User 2 Meinungen -> entscheiden muss er selbst.

Du wirst an übrigens jedem Bauteil irgend eine Kleinigkeit finden, was eine Reklamation theoretisch rechtfertigen könnte. Der Fahrer selbst entscheidet, ob er einen Vorbau wegen einem Grat behält und den zB wegfeilt oder zurückschickt......muss jeder selbst wissen.

Abstrampler
04.01.2013, 20:08
...

Was immer Du nimmst, nimm weniger.

Holsteiner
04.01.2013, 20:09
Eben, kein Grund, anderen Usern anhand schlechter Fotos womöglich intakte Helme schlechtzuquatschen - meine Rede.

Wenn Du das für dumm hältst... nun ja.

Hast Du wohl recht. ;)

Aha, du weißt also nicht, ob mit dem Helm alles i.O. ist.

Aber im Zweifel sagst du "******egal" oder wie?

Wenn man für sich selbst so entscheidet, ok! Aber anderen sollte man IM ZWEIFEL vom Kauf abraten!

eylot
04.01.2013, 20:10
Deshalb riet ich dem TE schon ganz am Anfng zum Kauf beim Vertragshändler am Ort.

Und was ist, wenn dessen Helm schon 1 Jahr täglich in der Sonne im Schaufenster stand? Oder wenn er ihm beim Einsortieren gar heruntergefallen ist......Fragen über Fragen. Absolute Sicherheit gibts auch da nicht. Ich hab meinen ersten Helm im Fachhandel gekauft, den zweiten im Internet. Ich hoffe, ich werde niemals beide einsetzen müssen.

eylot
04.01.2013, 20:11
Was immer Du nimmst, nimm weniger.

Lass es gut sein, wenn du nichts beizutragen hast. Oder willst du künstlich deine Posting Rate erhöhen.

eylot
04.01.2013, 20:12
Aha, du weißt also nicht, ob mit dem Helm alles i.O. ist.

Aber im Zweifel sagst du "******egal" oder wie?

Wenn man für sich selbst so entscheidet, ok! Aber anderen sollte man IM ZWEIFEL vom Kauf abraten!

Nö, weiß ich genau so wenig, wie du nicht wissen kannst, ob er defekt ist ;) Vergiss es, ich dreh dir jedes Argument im Kreis herum und stick dir 'nen Schuh draus. Denn wir beide wissen nicht, was mit dem Helm ist. Das weiß auch vermutlich weder der Käufer noch der Verkäufer.

Abstrampler
04.01.2013, 20:13
Aha, du weißt also nicht, ob mit dem Helm alles i.O. ist.

Er ist ja einsichtig. Und scheinbar auch wieder mit normalem Puls unterwegs. :D

Edit: Ne, doch nicht. War nur'n lichter Moment.

Holsteiner
04.01.2013, 20:15
Und was ist, wenn dessen Helm schon 1 Jahr täglich in der Sonne im Schaufenster stand? Oder wenn er ihm beim Einsortieren gar heruntergefallen ist......Fragen über Fragen. Absolute Sicherheit gibts auch da nicht. Ich hab meinen ersten Helm im Fachhandel gekauft, den zweiten im Internet. Ich hoffe, ich werde niemals beide einsetzen müssen.

Oh mann, na gut.

Ich denke, dass man beim Händler vor Ort die Ware prüfen und somit zumindest "Müll" ausschließen kann, den man manchmal im I-Net ersteigern "kann".

Ein Händler vor Ort ist schnell aufgesucht und das persönliche Gespräch führt meistens zu mehr, als das anonyme Hin- und Hergeschicke im Netz.

Einen Händler, bei dem ich seit Jahren Kunde bin, vertraue ich persönlich mehr, als einen Internet-Händler, der seinen Lagerbestand aus einer Garage verkauft.

TREKi88
04.01.2013, 20:17
Ich glaub ich hab mich entschieden.

Der Verkäufer ist sehr bemüht und war sehr freundlich, die Argumente hier aber überzeugen mich, dass ich es doch lieber sein lassen sollte. Gerade bei einem Helm geht die Sicherheit vor.

los vannos
04.01.2013, 20:17
Cooler fred hier......
läuft zwar grad etwas in die falsche Richtung, aber okay. Macht schon Spaß zuzusehen, wenn ein Troll laut werden will :D:Applaus:

eylot
04.01.2013, 20:18
Oh mann, na gut.

Ich denke, dass man beim Händler vor Ort die Ware prüfen und somit zumindest "Müll" ausschließen kann, den man manchmal im I-Net ersteigern "kann".

Ein Händler vor Ort ist schnell aufgesucht und das persönliche Gespräch führt meistens zu mehr, als das anonyme Hin- und Hergeschicke im Netz.

Einen Händler, bei dem ich seit Jahren Kunde bin, vertraue ich persönlich mehr, als einen Internet-Händler, der seinen Lagerbestand aus einer Garage verkauft.

Das ist völlig korrekt. Ich würde zB ungern Laufschuhe bei Ebay kaufen, weil bei mir der Beigeschmack von Fälschungen immer da ist, die kaufe ich am liebsten vor Ort. Ebenso bin ich persönlich Freund vom Komplettradkauf beim Fachhändler, weil ich da zumindest hoffe, keinen Murks oder sogar noch Unfallware angedreht zu bekommen.

Der Kopf spielt eine wichtige Rolle, wenn ich Bauteilen oder dem Helm nicht traue, macht mir das Fahren keinen Spaß und dann empfehle ich in der Tat -> weg damit oder zurück damit. Aber ich finde die Bilder ehrlich gesagt etwas zu klein um das beurteilen zu können. Vielleicht sind meine Nerven auch etwas gereizt weil unser Jesse uns gerade seitenweise gelinkt hat mit irgendwelchen beknackten Kette lutscht Blätter ab - Threads.

eylot
04.01.2013, 20:19
Cooler fred hier......
läuft zwar grad etwas in die falsche Richtung, aber okay. Macht schon Spaß zuzusehen, wenn ein Troll laut werden will :D:Applaus:

Seit wann überträgt das Forum Lautstärke :Applaus:

Holsteiner
04.01.2013, 20:19
Nö, weiß ich genau so wenig, wie du nicht wissen kannst, ob er defekt ist ;) Vergiss es, ich dreh dir jedes Argument im Kreis herum und stick dir 'nen Schuh draus. Denn wir beide wissen nicht, was mit dem Helm ist. Das weiß auch vermutlich weder der Käufer noch der Verkäufer.

Ich rate lieber einem unsicheren Käufer vom Kauf ab, wenn ich nicht weiß, ob die ganz offensichtich "angeditschte" Ware in Ordnung ist, oder nicht.

Lieber beschädigte, aber intakte Ware nicht kaufen, als beschädigte und ggf. nicht intakte Ware kaufen.

Und nun kannst du wieder an den Argmenten drehen. Viel Spaß dabei. :rolleyes:

Holsteiner
04.01.2013, 20:23
Er ist ja einsichtig. Und scheinbar auch wieder mit normalem Puls unterwegs. :D

Edit: Ne, doch nicht. War nur'n lichter Moment.

Edit hat immer recht! :D

los vannos
04.01.2013, 20:23
Seit wann überträgt das Forum Lautstärke :Applaus:

Laut und leise
;)

eylot
04.01.2013, 20:24
Laut und leise ;)

DANN WAR ICH DIE GANZE ZEIT VIEL ZU LEISE

Holsteiner
04.01.2013, 20:25
Ich glaub ich hab mich entschieden.

Der Verkäufer ist sehr bemüht und war sehr freundlich, die Argumente hier aber überzeugen mich, dass ich es doch lieber sein lassen sollte. Gerade bei einem Helm geht die Sicherheit vor.

Eine sehr gute Entscheidung, wie hier wohl die meisten meinen werden...

eylot
04.01.2013, 20:25
Edit hat immer recht! :D

Ich darf ja wohl auch mal miese Laune haben :-P

Holsteiner
04.01.2013, 20:26
Ich darf ja wohl auch mal miese Laune haben :-P

Ich habe nichts Gegenteiliges behauptet!

Tom vom Deich
04.01.2013, 20:42
Rennrad-Helme helfen in der kleinen Bandbreite, wo sie helfen, auch mit kleinen Macken. Wenn einer eine Melone damit vom 2. Stock hat runter knallen lassen, sähe der Helm schon anders aus. Aber kaufen würde ich den Helm mit Macke höchstens für 30€, wenn es gute neue schon für 60 gibt.

The Look
04.01.2013, 21:13
Ohne das jetzt alles gelesen zu haben....meiner meinung nach NICHT kaufen.
Weil du eben nie sicher sein kannst, wie feste der Kontakt war, bzw. was im inneren zerstört wurde oder auch nicht.
Und einem helm muss man 100% vertrauen können.

Zonda
04.01.2013, 21:33
Was spräche denn dagegen, sich den Helm schicken zu lassen und ihn bei "Nichtgefallen" innerhalb von 14 tagen zurück zu senden?

thewe87
04.01.2013, 21:48
ich hab hier gerade zufällig was gefunden, was eventuell interessant sein könnte oder :confused:

http://www.chainreactioncycles.com/Models.aspx?ModelID=67310

Abstrampler
04.01.2013, 22:58
ich hab hier gerade zufällig was gefunden, was eventuell interessant sein könnte oder :confused:

http://www.chainreactioncycles.com/Models.aspx?ModelID=67310

Das sollte ihn sehr interessieren. :)

PRINCIPIA_Rexe
04.01.2013, 23:49
[QUOTE=eylot;4183738]Ich habe lediglich geschrieben, dass ich die Relation nicht verstehe, dass einige hier muntere Ratespiele an hochsicherheitsrelevanten Carbonbauteilen experimentieren, wo exakte Drehmomente nicht bekannt sind und sich andererseits in die Buchse pieseln, wenns um abgeblätterte Farbe am Helm geht. Ich glaube, wenn ein Helm sowas nicht aushält, sollte man auf seine Funktion im allgemeinen nicht vertrauen und sich in der Tat einen anderen kaufen.

Verstehe ich schon, da hier das Sturzrisiko höher ist somit wenigstens der Helm funktionieren sollte :D

Tom
05.01.2013, 00:11
Bei der Vorstellung, das es Menschen gibt, die allen Ernstes glauben,
- ein Radhelm schütze im Ernstfall ernsthaft vor ernsthaften Verletzungen und
- derselbe Helm könne das nicht mehr, wenn er eine Schramme, Macke oder Delle hat,
weiss ich nicht, ob ich laut lachen oder laut weinen soll.

Es ist auf jeden Fall eine Horizonterweiterung. :ü

Ziggi Piff Paff
05.01.2013, 00:34
Über den Tisch ziehen will der Verkäufer mich auf keinen Fall. Er bietet mir ja entweder den mit beschriebener Beschädigung für 90 Euro an oder das 2013er Nachfolge-Modell für 180 statt UVP 260. Nur der gefällt mir im angebotenen Design optisch überhaupt nicht. Ich bin mir aber unsicher. Am Telefon meinte der Verkäufer es wäre eine "Druckstelle". Das lässt mich zögern.

Bitte ihn dir bessere Bilder zu schicken. Das geht auch mit einer Handykamera größer.

Viele Grüße
Wolfgang

The Look
05.01.2013, 01:42
Bei der Vorstellung, das es Menschen gibt, die allen Ernstes glauben,
- ein Radhelm schütze im Ernstfall ernsthaft vor ernsthaften Verletzungen und
- derselbe Helm könne das nicht mehr, wenn er eine Schramme, Macke oder Delle hat,
weiss ich nicht, ob ich laut lachen oder laut weinen soll.

Es ist auf jeden Fall eine Horizonterweiterung. :ü

keiner schrieb, dass dieser helm dazu definitiv nicht mehr im stande sei.
es geht nur um garantien.

Henschel
05.01.2013, 02:51
Man sollte einen Helm auch nicht mehr benutzen, der längere Zeit UV-Licht ausgesetzt war...und den Schaden sieht man dann gar nicht...und nun?

Was mit dem Helm im Eröffnungspost passiert ist, entzieht sich meiner Kenntnis, also würde ich ihn nicht kaufen!
So einfach ist das für mich!

Spricht jemand aus dem Plaste und Elaste Land ! :Angel:
Für mich hat der nur ne Detsche an den Aufklebern, man kann aber auch viel Böses darin sehen, wenn man will.
Ich seh nix auf den Mickymausfotos.

Man kanns auch übertreiben !

eylot
05.01.2013, 10:29
[QUOTE=eylot;4183738]Ich habe lediglich geschrieben, dass ich die Relation nicht verstehe, dass einige hier muntere Ratespiele an hochsicherheitsrelevanten Carbonbauteilen experimentieren, wo exakte Drehmomente nicht bekannt sind und sich andererseits in die Buchse pieseln, wenns um abgeblätterte Farbe am Helm geht. Ich glaube, wenn ein Helm sowas nicht aushält, sollte man auf seine Funktion im allgemeinen nicht vertrauen und sich in der Tat einen anderen kaufen.

Verstehe ich schon, da hier das Sturzrisiko höher ist somit wenigstens der Helm funktionieren sollte :D

Somit hast Du Recht, also aufs Vollcarbonschrottrad mit Michelin-Anzug ;)

Sindbad
05.01.2013, 10:30
Lasst ihn doch den Helm kaufen. Weisheit kann nicht erkauft werden, die kommt aus Erfahrung!

Nach Beratung fragen und dann Beratungsresistent sein klingt wie " Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr!"

eylot
05.01.2013, 10:40
Lasst ihn doch den Helm kaufen. Weisheit kann nicht erkauft werden, die kommt aus Erfahrung!

Nach Beratung fragen und dann Beratungsresistent sein klingt wie " Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr!"

http://www.youtube.com/watch?v=VNQlteN_QNY

Sindbad
05.01.2013, 11:20
http://www.youtube.com/watch?v=VNQlteN_QNY


http://youtu.be/VGaPjTO517E

The Scrub
05.01.2013, 11:31
:rolleyes: