PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbon Rennradlenker - unkritischer als viele meinen?



cadoham
25.01.2013, 22:59
Hi.

Ich weiss das es zu diesem Thema unterschiedliche und berechtigte Meinungen gibt.
Mir ist auch klar das ein Lenker aus Aluminium immer etwas "einfacher" in der Handhabung/Montage sein wird
und viele Internetmeinungen bei dieser Thematik ein unsicheres Gefühl hinterlassen.

Funcorner bietet derzeit allerdings den alten Bontrager Race XXX Lite VR günstig im Abverkauf an und da mir nochein passender Bontragerlenker fehlt liegt es auf der Hand über Carbon nachzudenken.
Stütze und Vorbau werden ebenso aus der XXX Serie stammen.

Folgende Erfahrungen über Carbonlenker und besonders die Qualität von dem Bontrager XXX
würden mich daher interessieren:

1.)
Wie kritisch ist die Montage der Schalt-/Bremshebel? (Drehmomentschlüssel ist klar)
Drücken sich die Schellen irgendwann ins Material des Lenkers, weshalb er früher
gewechselt werden sollte als ein Aluminiumlenker?

2.)
Flext speziell der Bontrager Race XXX Lite spührbar und bringt somit etwas mehr "Komfort"?

3.)
Wie waren eure Erfahrungen nach einem Sturz oder Umfaller bei Carbonlenkern?
Tendenziell höhere Bruchgefahr oder unkritischer als man oft annimmt?

Ich würde Carbon primär wegen einem erhofften Komfortbonus nehmen und
weil der Carbonlenker ebenso aus der XXX Serie wäre, sowie der Schnäppchenpreis.
Gewichtsvorteile sind für mich uninteressant und optisch fällt er nicht als Carbonlenker auf.

Gruss, Patrick

OCLV
25.01.2013, 23:50
1.) Da drückt sich nix ein und deswegen wechselt man grundsätzlich keinen Lenker

2.) Da flext nichts. Kein Mehr-Komfort als Alu bei speziell diesem Lenker

3.) Sturz/Umfaller hängt immer vom Einzelfall ab. Die leichten Alulenker sind aus spröden Legierungen. Daher dort ebenso die Gefahr von Rissen oder Brüchen.


Kauf dir den Lenker und bau ihn an. Sonst ist die Saison 2013 rum und das Rad immer noch nicht fertig...

Rotalis
26.01.2013, 09:49
Jeder Lenker "flext" wenn man nur stark daran rumreißt, aber höherer Komfort durch Carbon: nö! (vllt bin ich aber auch nur zu unsensibel :D). Mehr Komfort geht eher über entsprechendes Lenkerband, evtl. doppelte Wicklung, Gelpads und insbesondere weniger Reifendruck.

454rulez
26.01.2013, 09:56
1.) Da drückt sich nix ein und deswegen wechselt man grundsätzlich keinen Lenker

2.) Da flext nichts. Kein Mehr-Komfort als Alu bei speziell diesem Lenker

3.) Sturz/Umfaller hängt immer vom Einzelfall ab. Die leichten Alulenker sind aus spröden Legierungen. Daher dort ebenso die Gefahr von Rissen oder Brüchen.



+1

PAYE
26.01.2013, 10:07
Wobei sich aus meiner Sicht immer noch die Frage stellt, wo der Vorteil von Carbonlenkern sein soll? :confused:
Gewichtsmäßig können sie z.B. im Vergleich von Syntace Racelite Alu Lenker 7075 und Vorbau F99 kaum punkten. Wenn der Lenker etwas leichter ist, so ist der Oversize Vorbau dafür etwas schwerer. So bleiben in der Summe gut 20g Gewichtsvorteil übrig, welcher recht teuer erkauft wurde.

Wo ist also der Vorteil?
Formgebung?
Optik?
Steifigkeit?
...

fortuna
26.01.2013, 10:17
Wobei sich aus meiner Sicht immer noch die Frage stellt, wo der Vorteil von Carbonlenkern sein soll? :confused:
Gewichtsmäßig können sie z.B. im Vergleich von Syntace Racelite Alu Lenker 7075 und Vorbau F99 kaum punkten. Wenn der Lenker etwas leichter ist, so ist der Oversize Vorbau dafür etwas schwerer. So bleiben in der Summe gut 20g Gewichtsvorteil übrig, welcher recht teuer erkauft wurde.

Wo ist also der Vorteil?
Formgebung?
Optik?
Steifigkeit?
...

Syntace Racelite Alu Lenker 7075 - 235g
Syntace Vorbau F99 - 120-125g
=356-360g

3T Ergonova - 180g
3T Team Vorbau - 126g
=306g

Sind schon etwas mehr als 20g, genauer genommen 15% leichter. Für den der auf Leichtbau fixiert ist, macht es Sinn.

PAYE
26.01.2013, 10:23
Syntace Racelite Alu Lenker 7075 - 235g
Syntace Vorbau F99 - 120-125g
=356-360g

3T Ergonova - 180g
3T Team Vorbau - 126g
=306g

Sind schon etwas mehr als 20g, genauer genommen 15% leichter. Für den der auf Leichtbau fixiert ist, macht es Sinn.

OK, ich hatte es mit Syntace Teilen verglichen.
Racelite CDR 31.8 Carbon (M) 206g
Force 139 ROAD (105 mm) 139 g
=345g

Bleibt ausser Leichtbau noch was übrig an Vorteilen?

Abstrampler
26.01.2013, 10:27
Optik. :D

Der 3T Ergosum flext aber spürbar im Vergleich zu meinem vorher verbauten Alulenker.

Exil-Schwabe
26.01.2013, 10:33
Ich empfinde den 3T Ergonova Team auch als komfortabler als die zuvor montierten Alulenker - aber vielleicht bin ich auch ein Sensibelchen.......:D

PAYE
26.01.2013, 10:34
F99 + Racelite Alu 26 mm flext auch deutlich.
Kann man positiv als "Komfort" begreifen oder sich daran stören...

hate_your_enemy
26.01.2013, 10:47
und wenn man den F99 noch 15g schwerer macht, als er eigentlich ist (mein 120er wiegt 110g mit Stahlschrauben) – dann ist die Differenz zu Carbon doch wieder etwas schöngerechnet.

der Unterschied ist wirklich sehr gering – ich hab z.B. einen Ritchey WCS Alulenker und Vorbau gegen einen Syntace F109 und Easton EC90 Lenker getauscht und hatte so gut wie null Gewichtsvorteil.

Iwanow
26.01.2013, 10:49
Ich denke, dass Carbon-Bauteile in ihrem Bruchverhalten unkritischer sind als Alu, weil es eben Fasern sind, die zum gleichen Zeitpunkt an der gleichen Stelle reißen müssten, was sich zuvor durch Knistern oder Knacken bemerkbar machen würde.
In früheren Jahren wurden in der Tour auch zerstörende Tests durchgeführt, bei denen das Dauerbruchverhalten von Lenkern, Gabeln und Rahmen geprüft wurde. Die Komponenten, die diese Tortur überstanden haben, wurden danach noch einer Überlastbeanspruchung ausgesetzt. Dabei schnitten Carbon-Bauteile meiner Erinnerung nach relativ gut ab und kündigten ihr Ende durch Knack- und Knirschgeräusche vorher an.
Das Unangenehme an Alu-Bauteilen ist ihr plötzliches Versagen infolge von Dauerschwinggungen, weswegen ich mittlerweile mehr Vertrauen in Carbon als in Alu habe.

OCLV
26.01.2013, 10:56
Syntace Racelite Alu Lenker 7075 - 235g
Syntace Vorbau F99 - 120-125g
=356-360g

Schmolke TLO Lenker 130-150g
AX Lightness Zeus Vorbau 65-75g
= 195 - 225g

Das ist schon deutlich leichter. :)

Für die meisten zählt jedoch die Optik und das Gewicht der Deda/3T/FSA/Ritchey/PRO Carbon-Teile ist kaum geringer als das der Aluteile.

Aerotic
26.01.2013, 11:17
Syntace Racelite Alu Lenker 7075 - 235g
Syntace Vorbau F99 - 120-125g
=356-360g

3T Ergonova - 180g
3T Team Vorbau - 126g
=306g

Sind schon etwas mehr als 20g, genauer genommen 15% leichter. Für den der auf Leichtbau fixiert ist, macht es Sinn.

Schmolke SL - 164g
F99 Ti 120mm - 105g
= 269g

TonySoprano
26.01.2013, 11:29
und ist es der 46er geworden? Weil jetzt gibts nur noch die 38er Breite ://

http://www.fun-corner.de/index.php/de/Bontrager-Race-XXX-Lite-VR-31-8-Abverkauf/c-WG000009/a-A010922

Schnecke
26.01.2013, 18:53
F99 + Racelite Alu 26 mm flext auch deutlich.
Kann man positiv als "Komfort" begreifen oder sich daran stören...

Ja die Kombination ist wirklich komfortabel. Auf schlechten Strassen zum dahinrollen bei Grundlagenfahrten wie gemacht. Kann aber verstehen wenn Rennfahrer sich daran stoeren. Ich hab beim Crosser auch auf was steiferes gewechselt.

855
26.01.2013, 19:03
mein Carbon-Lenker ist genau so, wie er sein soll: steif, aber nicht bockig hart.
meine Alu-Lenker waren entweder weich (Racelite 7075 26.0) oder zu hart.

darum fahre ich Alu nur noch am Crosser und am Winterrad, am Renner Carbon (Syntace, denen traue ich das zu)...

[k:swiss]
26.01.2013, 19:14
und wenn man den F99 noch 15g schwerer macht, als er eigentlich ist (mein 120er wiegt 110g mit Stahlschrauben) – dann ist die Differenz zu Carbon doch wieder etwas schöngerechnet.



1+
Mein F 99 in 105mm mit Titan Schrauben wiegt genau 100gramm.
In Verbindung mit einem Deda 215 kommt man da auf ein Systemgewicht von ca. 325 Gramm.

Schnecke
27.01.2013, 00:42
Hab gerade auf der engage Facebookseite gesehen, dass die nun endlich einen Vorbau rausbringen wollen im Maerz. Doch leider zu frueh gefreut. Das Ding wird aus Alu sein, nichtmal besonders leicht und sieht aus wie ein F99 ohne Ausfraesung an der Gabelschaftklemmung. Was fuer eine Enttaeuschung.

coroner
27.01.2013, 07:19
3T Ergonova - 180g
3T Team Vorbau - 126g
=306g


Im vergleich, meine Alu Teile
3T Ergonova Pro - 420 mm - 272 g
3T Arx Pro - 110 mm - 143 g
= 415 g

Edit: Nicht das mich die 109 g irgendwie weiterbringen würden :)

avis
27.01.2013, 12:18
kann die Diskussion nicht verstehen.
Natürlich ist der Gewichtsvorteil sehr gering und für uns alle bzgl. unserer Geschwindigkeit völlig unerheblich.
Aber das gilt ja auch für Carbonpedale,-gruppen, extraleichte Rahmen etc....wir wissen das und kaufen sie dennoch, aus Spass an der Freude.;)