PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sram Force und Shimano Bremsen?



Eddy Murcks
28.01.2013, 09:37
Hallo,
kann man eine komplette SRAM Force Schaltung mit Shimano Dura Ace 7900 Bremsen mixen? Laut Hersteller ist ja gar nichts kompatibel! VG Eddy

105
28.01.2013, 10:39
ich fahre Dura Ace 7700 STI mit SRAM RED Bremsen. Offiziell ist das auch nicht kompatibel, das Übesetzungsverhältis der Hebel ist sicher unterschiedlich, aber ich komme mit der Kombination bestens zurecht.

Shimano Bremsen kriegst Du doch gebraucht für kleines Geld, und wenns nicht funzt verkaufst Du sie wieder.

855
30.01.2013, 23:33
schließe mich mal der Eingangsfrage an.
plane am Rad eine Sram Rival, Bremsen müssen aber Shimano sein, da Langschenkel (BR-R650).
passt oder gibt es da Probleme?

los vannos
30.01.2013, 23:51
Das Übersetzungsverhältnis jeder fürs RR erhältlichen Bremshebel (also Campa Ergos; Shimano STIs; SRAM Double Taps) ist annähernd gleich.
Und auch an den Bremsen ist so ziemlich übberall das gleiche Verhältnis. Es ist nicht überall zu 100% gleich.
Aber zumindest so ähnlich, als daß man auch jeden Bremshebel mit Fremdfirmen-Bremsen benutzen kann. Sowie auch Cantilever und Mini-Vs.
Vielleicht macht Shimano mit der neuen DA jetzt eine Ausnahme, ist aber abzuwarten.

Ich habe die Red Bremsen (älteres Modell bis 2012) mit DA 7700/7900 STIs sowie auch Campa Ergos benutzt und immer einen super Bremspunkt bekommen.
Anders herum hab ich es auch schon verbaut. Campa Bremsen mit Shimano Hebeln, oder Shimano Bremsen mit SRAM Hebeln (aktuell an meinem TT-Bike).

Auch wenn die Hersteller sagen, es ist nicht kompatibel, dann muss das nicht immer stimmen.

855
30.01.2013, 23:55
Danke.
dann steht meinem Aufbau nichts im Wege...

DröVoSu
31.01.2013, 01:03
Das Übersetzungsverhältnis jeder fürs RR erhältlichen Bremshebel (also Campa Ergos; Shimano STIs; SRAM Double Taps) ist annähernd gleich.
Und auch an den Bremsen ist so ziemlich übberall das gleiche Verhältnis. Es ist nicht überall zu 100% gleich.
Aber zumindest so ähnlich, als daß man auch jeden Bremshebel mit Fremdfirmen-Bremsen benutzen kann. Sowie auch Cantilever und Mini-Vs.
Vielleicht macht Shimano mit der neuen DA jetzt eine Ausnahme, ist aber abzuwarten.

Ich habe die Red Bremsen (älteres Modell bis 2012) mit DA 7700/7900 STIs sowie auch Campa Ergos benutzt und immer einen super Bremspunkt bekommen.
Anders herum hab ich es auch schon verbaut. Campa Bremsen mit Shimano Hebeln, oder Shimano Bremsen mit SRAM Hebeln (aktuell an meinem TT-Bike).

Auch wenn die Hersteller sagen, es ist nicht kompatibel, dann muss das nicht immer stimmen.

Hast du auch schon die neuen Shimano Bremsen mit Campa oder SRAM kombiniert?

DröVoSu
31.01.2013, 01:08
schließe mich mal der Eingangsfrage an.
plane am Rad eine Sram Rival, Bremsen müssen aber Shimano sein, da Langschenkel (BR-R650).
passt oder gibt es da Probleme?

Passt das sind ja die alten Shimano Bremsen.


Die neuen Shimano Bremsen sind an die neuen Shimano STIs angepasst, die ein paar Milimeter mehr Zug einziehen.

Die neuen STIs ziehen in etwa so viel mehr Zug ein, wie 50-75 % der Verstellweges einer verstellbaren Pipe an Mini-V-Brakes.

los vannos
31.01.2013, 11:23
Hast du auch schon die neuen Shimano Bremsen mit Campa oder SRAM kombiniert?

Welche neuen Bremsen?
DA 9000? Nein - konnte ich bislang noch nicht testen...

7900, 6700 5700, als Bremse auf anderen Bremshebeln, sorum auch nein.
Aber andersrum.
Also 7900er Hebel mit Bremsen von anderen Herstellern (Campa Record; SRAM Red; THM; July; etc)
und da muss ich sagen, auch wenn Shimano mit nem anderen Hebelweg wirbt,
ist das aber so minimal, daß es kaum auffällt.

Ich konnte keine negative Veränderungen fesstellen.
Im Laden hatten wir schon öfters Kunden, die genau diese Hebel mit anderen Bremsen kombiniert haben bzw. von uns haben montieren lassen. Davon gibt es kaum Einen, der nicht zufrieden ist.
Gut es kommt mal vor, daß der Bremsentyp selber nicht gut bremst,
das tut die Bremse dann aber auch genau so schlecht an anderen Hebeln.

Ich denk mal, daß es reines Marketing ist,
damit die Herstelller auch wirklich nur ihre eigenen Bremsen verkaufen.
War nicht vor Kurzem auch erst ein Leichtbau-Bremsentest in einer der Tour-Ausgaben?
Wenn es wirklich ernsthafte Probleme gegeben hätte,
wär doch eine Warnung rausgegangen.

chaval
31.01.2013, 13:13
Ich fahre 2010 Force-Hebel mit 7800 DA Bremsen. Völlig problemlos. Ich wäre auch nie auf den Gedanken gekommen, dass es da Probleme mit der Kompatibilität geben könnte.

Gruß
Chaval

QuickNik
05.01.2017, 10:30
Ich kram das nochmal vor...

Ich überlege meine SRAM Red (2014) mit Ultegra oder DuraAce Bremsen zu kombinieren.
Hat damit jemand Erfahrung?

knartzt
05.01.2017, 13:41
Fahre eine DuraAce Bremse am Sram Force22 Hebel. Ohne Probleme und die Bremsleistung ist super.

Mifri
05.01.2017, 16:27
Fahre eine DuraAce Bremse am Sram Force22 Hebel. Ohne Probleme und die Bremsleistung ist super.

Dito und sehr bald Sram Etap mit DA9000 Bremse.

QuickNik
05.01.2017, 18:40
Ok Danke - dann werd ich den Versuch wohl mal wagen...