PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Carbon Rahmen Test!



OCLV
26.12.2002, 17:29
Hi Leute

Da wir ja alle offensichtlich mehr oder weniger der Meinung sind, dass der Carbon Rahmen Test in der aktuellen Tour nicht unseren Ansprüchen genügt, schlage ich folgendes vor:

Jeder der Lust (und einen Carbon Rahmen) hat, kann ja von sich und seinem Rad’l berichten, was ihm an dem Renner gefällt und was nicht. Da wir keine Messinstrumente haben (z.B.: um die Rahmensteifigkeit zu messen), können wir uns damit auf das einzig wichtige konzentrieren: den Test auf dem Asphalt. Ausserdem werden so wahrscheinlich mehr Erfahrungen zu den verschiedensten Carbon Rahmen zusammen kommen, als wenn zwei oder drei Leute das Fahrverhalten beurteilen.
Des weiteren müsste sich aus den Erfahrungen zeigen, welche Hersteller eine große Fertigungsstreuung haben und welche durchgehend gleich „backen“ oder kleben.

Wir können ja auch ruhig über C40 und OCLV berichten, aber ich denke, dass das nicht allzu einseitig ausfallen sollte. Gebt auch mal anderen Rahmenformen (wie z.B. dem C4 Joker) eine Chance sich zu bewähren! Wir wollen ja nicht alle das Gleiche fahren, oder?


Also, schreibt eure Erfahrungen, Erlebnisse und Kritiken zu Carbon Rahmen und den Herstellern!

Ciao

Und ein frohes Restfest!

Cadence
26.12.2002, 19:29
Caad, deine Idee ist schon gut, aber ich hätte das ganze auch mit Alurahmen gemacht. Schließlich ist dein Benutzername "CAAD" und das heißt "Cannondale advanced aluminium design" !!!

Skadieh
26.12.2002, 19:30
ja was spricht dagegen?

Cadence
26.12.2002, 19:43
Mach du mal den Anfang, Scott ;) Ich überlege mir solange, was ich schreiben soll !

giantonce
27.12.2002, 09:18
Ja Scott, auf gehts, jetz wollen wirs wissen! ;)

Skadieh
27.12.2002, 12:59
Ja dazu fehlt aber zur Zeit mein testobjekt, es befindet sich leider noch in der Rekonvaleszenz nach dem letzten Unfall!:(
Nur soviel vorweg: Bin sehr zufrieden, würde es mir wiederkaufen - aber eigentlich brauche ich die nächsten Jahre kein neues Rennrad mehr.

Noch etwas grundsätzliches bei dem Test: Ich hatte zuvor ein Cannondale. Deswegen fehlt der Vergleich zu anderen Carbonboliden - Das Problem dürften viele andere auch haben.
Nachher haben wir viele verschiedene positiv bewertete Rahmentypen aber keinen Vergleich.

blackwater
27.12.2002, 13:31
.....sind sicher ein interessantes Thema. Wenn ich mir allerdings den letzten TOUR Test ansehe, muss ich mich fragen, wo der Vorteil dieses Werkstoffes liegt, bzw. ob der Werkstoff richtig angewendet wurde. Das Rahmengewicht liegt größtenteils über dem von Alu, also spricht nur die Optik für Carbon, wobei fraglich bleibt, ob das "Carbon Crew" nicht ein optischer Missgriff ist. Aber das ist Geschmacksache.
Ich habe mich schon mehrfach als "Carbonfreak" geoutet, besitze ein "KESTREL CSX" MTB und ein "TREK OCKV" MTB habe allerdings noch kein Carbon RR gefunden, dass mich optisch interessieren könnte. Am ehesten noch das "KESTREL AirFoil", sieht wirklich futuristisch aus, gibt´s aber leider nur mit Tria Bereifung (650), zudem auch schwerer als mein PRINCIPIA-RR.
Ansonsten bin ich mit dem "TREK OCLV"bestens zufrieden, es ist jetzt 5 Jahre alt und ist momentan entlackt und wirde neu lackiert (Carbon natur). Das Kestrel ist ca. 8 Jahre und ebenfalls noch in bestem Zustand (bis auf den Lack). Also, mit der Haltbarkeit von
Carbon, keine Probleme.
So, das sind meine Denkanstöße zu dem Thema.
Grüße, blackwater

giantonce
31.12.2002, 18:44
Original geschrieben von Scott
Ja dazu fehlt aber zur Zeit mein testobjekt, es befindet sich leider noch in der Rekonvaleszenz nach dem letzten Unfall!:(
Nur soviel vorweg: Bin sehr zufrieden, würde es mir wiederkaufen - aber eigentlich brauche ich die nächsten Jahre kein neues Rennrad mehr.

Noch etwas grundsätzliches bei dem Test: Ich hatte zuvor ein Cannondale. Deswegen fehlt der Vergleich zu anderen Carbonboliden - Das Problem dürften viele andere auch haben.
Nachher haben wir viele verschiedene positiv bewertete Rahmentypen aber keinen Vergleich.

Gute Besserung an dein Rad - auch wenns ein Trek ist!;)

Skadieh
31.12.2002, 19:48
Danke Danke, aber z.Z. fehlt der Ersatz von Ritchey für eine Lenkertransplantation :(

pfalzbube
31.12.2002, 21:26
Hallo,


hatte das OCLV als MTB-rahmen und habe jetzt gegen Principia getauscht, weil der Rahmen im Winter nach ca. 30 Minuten fahren oder einer bestimmten Höhe über NN (kein Witz) geknarzt hat. Kann sein, dass die Aluhülse fürs Tretlager nicht richtig eingeklebt war, auf jeden Fall hatte ich die Nase voll.
Ein Kumpel hat sich den OCLV fürs RR bestellt und hat ca. 6 Rahmen wieder zurückschicken lassen, weil Trek es nicht geschafft hat bei einem Rahmen für 3000 DM den Lack auch nur annähernd gut hinzubekommen !!
Das sind meineErfahrungen mit Carbon.

firebolus
01.01.2003, 13:04
Original geschrieben von pfalzbube
Hallo,


hatte das OCLV als MTB-rahmen und habe jetzt gegen Principia getauscht, weil der Rahmen im Winter nach ca. 30 Minuten fahren oder einer bestimmten Höhe über NN (kein Witz) geknarzt hat. Kann sein, dass die Aluhülse fürs Tretlager nicht richtig eingeklebt war, auf jeden Fall hatte ich die Nase voll.
Ein Kumpel hat sich den OCLV fürs RR bestellt und hat ca. 6 Rahmen wieder zurückschicken lassen, weil Trek es nicht geschafft hat bei einem Rahmen für 3000 DM den Lack auch nur annähernd gut hinzubekommen !!
Das sind meineErfahrungen mit Carbon.

Da kann ich von meinem OCLV nur das Gegenteil berichten. Das genaue Gegenteil! Ich würd nie wieder einen anderen Rahmen kaufen.

ulmer_spatz
01.01.2003, 16:36
da der Rahmen nur gespritzt werden kann keine nachfolgende
Einbrennlackierung oder Pulverbeschichtung wegen der Hitze
möglich. Daher empfindlicher als üblich

firebolus
01.01.2003, 17:33
Original geschrieben von ulmer_spatz
da der Rahmen nur gespritzt werden kann keine nachfolgende
Einbrennlackierung oder Pulverbeschichtung wegen der Hitze
möglich. Daher empfindlicher als üblich

Was mir gerade dazu noch einfällt:

Im Tour Test 12/2001 wurde das Trek 5900 wegen seiner inzwischen guten Lackierung gelobt ("sehr robuster Lack"). Man kann über die Tour sagen was man will, aber beim Lacktest sind sie nicht gerade zimperlich. Also können die Lackierungen der Ami-Boliden so schlecht nun garnicht sein.