PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radbrille für Brillenträger



Christoph
17.09.2002, 12:06
Hallo,
wisst Ihr ob es auch Radbrillen gibt, die ansprechend aussehen
und ohne anklemmbaren Optik-Clip zur Korrektur der Fehlsichtigkeit angeboten werden?Also Radbrillen bei denen der Korrekturschliff bereits im Glas selbst hergestellt werden kann.
Vielen Dank und Grüße
Christoph

Oxygen
17.09.2002, 12:17
Hi,

auch habe dieses Problem. Ich denke wir haben 2 Möglichkeiten:

1. Dieses ist momentan meine Lösung. Ich trage Kontaktlinsen und kann mir jede Brille aussuchen.

2. Es gibt eine Internetadresse für einen Brillenglashersteller www.rh-brillenglas.de oder so. Stand mal in einer TOUR, ich glaube die mit dem Marathonspecial als Anzeige. Dort kannst Du schauen, ob es für das Gestell einer namhaften Radbrillenfirma, daß Du vielleicht grade toll findest, Brillengläser gibt, die dann Dein Optiker in das Gestell einsetzen kann.

MFG:)

masone
17.09.2002, 12:30
Hi,



ich denke, das Problem der meisten Radbrillen ist die starke Krümmung der Gläser. So lassen sich starke Korrekturen nicht realisieren. Eine Alternative, die sich auch für stärkere Fehlsichtigkeit sehr gut eignet, is das Modell Perception von Rudy Project. Diese Brille ist erstmal eine normale Sportbrille mit allen Einstellmöglichkeiten (Bügel und Nasenteil anpassbar) und kann durch eine zweite Scheibe (getönt) noch an extreme Wetterverhältnisse (z.B. Sonnenschein) angepaßt werden. Meistens braucht man die zweite Scheibe aber ohnehin nicht.

400er
17.09.2002, 13:51
Hallo!

Oxygen hat mit seinen zwei Alternativen vollkommen recht.
Wenn du Kontaktlinsen verträgst, ist das m.A. nach die beste Lösung.
Die Möglichkeit, geschliffene Gläser in gekrümmte Gestelle einzusetzen hat folgende Nachteile:
- Das Paar Gläser kostet 150 €.
- Bei stark gekrümmten Gläsern werden diese zum Rand (am Bügel) sehr dick --> schwer.
- Wenn sich deine Sehstärke schnell ändert, wird das Ganze sehr teuer, weil immer neue Gläser nötig werden.
- Du kannst keine Wechselgläser einsetzten (oder es wird noch teurer!).

Ich benutze die Rudy Ekynox mit ClipOn. Auch das ist nur ein (teurer) Kompromiss.

Fazit: Kontaktlinsen

Gruß
Jürgen

Igel
17.09.2002, 15:30
Bei Gläsern mit positiver Stärke lässt sich das u.U. ohne teure Spezialgläser machen. Mir hat mein Optiker in eine Bollé Sportsonnenbrille normale Kunstoffgläser (die sonst fürchterlich Dick und außen stark gekrümmt sind) so eingeschliffen, daß sie außen mit dem Gestell in etwa bündig sind - Kostenpunkt für Gestell mit Gläsern ca. 160 €. Und das sieht einwandfrei aus.

Gruß

Christoph
19.09.2002, 10:21
Hallo,Ihr "Kontakter"
den Tenor den ich raushöre geht wohl in die Richtung Kontaktlinsen.
Mit welchen Ausgaben müßte ich denn ungefähr rechnen?
Wenn dann weiche oder harte Linsen?
Ich bräuchte die Linsen nur zum Radfahren.
MfG
Christoph

Igel
19.09.2002, 10:36
Hallo Christoph,

wenn du die Linsen nur fürs Radfahren nehmen willst, auf jeden fall weiche Linsen - bei harten ist die Eingewöhnung wesentlich schwieriger und länger. Es gibt bei den Linsen verschiedene Qualitäten, je nachdem wie lange man sie täglich trägt. Entsprechend varieren die Preise. Die Optikerketten, die Kontaktlinsen anbieten, bieten meist auch die Möglichkeit mal für ein paar Wochen Linsen kostenlos auszuprobieren.
Ich habe leider die Linsen nicht vertragen, sonst würde ich welche tragen und zwar nicht nur zum Sport.

Also probier es mal aus!

Gruß

Oxygen
19.09.2002, 10:53
Hi Christoph,

ich benutze diese ACUVUE Linsen, die man angeblich 1 Woche lang drinbehalten kann. Das würde ich aber nicht empfehlen, sondern diese abends, bzw nach der Trainingsrunde rausnehmen und in eine Reinigungslösung einlegen (ich komme gut mit Optifree zurecht). Wenn man die Linsen beim rausnehmen nicht allzusehr knickt und sie nicht ständig trägt halten sie sehr lange. Ich komme mit einem 5er Pack pro Auge, weil verschiedene Stärken bei mir sicher 2 Jahre hin. Dazu Reinigungslösung 1x im Jahr, manchmal kriegt man einen Probepack zu den gekauften Linsen dazu, Optiker fragen! Hält auch schon ziemlich lange.

Wenn ich mich recht erinnere, liegt der Preis pro Linse bei ca. 3 Teuro. Leider immer nur im 5er Pack erhältlich, doch als Anfänger sollte der Optiker ein paar Probelinsen, auch die sind neu, herrausrücken, wie gesagt fragen oder zum anderen gehen!

Ein Vorteil haben diese Linsen noch, das Auge wird nochmal besser vor UV Strahlung geschützt, weil diese mit einem Schutz ausgerüstet sind.

Achte bei der Auswahl Deiner Radbrille unbedingt auf Zugfreiheit!
Sonst könnte es unangenehm werden, also bei Kumpels ausprobieren.

Wenn noch Fragen sind... gerne!

PS: jetzt war IGEL schneller. Aber er hat recht, weiche sollten es sein. Meine Favoriten sind es. Wenn Du damit zurecht kommst, kannst Du Dir ja länger haltbare für den Alltag besorgen, aber lass Dir nicht schon gleich welche aufschwatzen. Probiers erstmal mit den von mir empfohlenen.

Christoph
19.09.2002, 11:17
OK,jetzt ist "Alles klar an der Saar" (besonders die Luft)
Christoph