PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kettenkasten öffnen



Kathrin
05.03.2013, 10:00
Liebes Schwarmhirn,

mein Vater und ich stehen vor einem für uns nicht lösbaren Problem.

Wie bekommt man diesen Kettenkasten zerstörungsfrei auf, sodass man die Kette wechseln kann (Grund: größeres Ritzel soll drauf und somit muss eine längere Kette drauf). Wir bekommen den nur soweit auf, das man hinten an das Ritzel kommt.

354333

354334

354335

354336

354337

Cyclo Mob
05.03.2013, 10:25
Hi Kathrin,

alte Kette öffnen, neue Kette mit einem Kettenschloß an der alten Kette befestigen, dann durchziehen und Du hast die neue Kette im Kettenkasten. Nachdem Du das Ritzel getauscht hast kannst Du die neue Kette passend kürzen.

SuttonHoo
05.03.2013, 15:27
Da habe ich mich auch mal locker aus dem Fenster gehängt als eine Bekannte um einen Ketten/Ritzeltausch bat ; Kein Problem meinte ich vorab... War auch ein Gazelle wo sich im Ritzelbereich eine Art Steckverbindung befindet ( wie auf Bild 2 ) danach konnte man den Kettenschutz über die rechte Kurbel abnehmen. Montage wie gehabt, aber dann gab es Probleme; Obwohl die Kette ausreichend stramm war, gab es Schleifgeräusche am Kettenkasten - nach zigmal rumjustieren ist es fast weg.
Habe selbst ein Sparta wo der Kettenkasten immerhin so breit gestaltet ist das nichts an den Seiten schleift - auch dort ist am hinteren Kettenkasten eine Steckverbindung zum Abnehmen - dann den rest über die Kurbel entfernen wenn zuvor die Kette weg ist...

Hans_Beimer
05.03.2013, 15:30
Schreib einfach ein paar von den Experten in diesem Thread hier an, die meinen, ein Hollandrad sei so einfach und wartungsfreundlich: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?274127-Hollandrad-f%FCr-M%E4dchen-Gibts-Alternativen-zu-Gazelle&highlight=hollandrad

SuttonHoo
05.03.2013, 16:56
Hier gehts mit der Demontage los

Die gelbe Schraube bestimmt den Achswinkel der Nabenschaltung - bitte beachten:)

Kathrin
05.03.2013, 17:07
ja, soweit sind wir nach einigen Tüfteln schon gekommen.

Mit der Version alle Schrauben abmachen und nach oben/unten abziehen: da trauen wir uns nicht :D Es wird wohl die Kettenverlängerungsvariante werden.

mgabri
05.03.2013, 17:19
Ah, eine Gazelle.
Den hinteren Teil hast du ja schon abgezogen. Der vordere Teil ist verschraubt, nahe beim Kettenblatt sind 2 Schrauben. Die mußt du noch lösen. Schau noch mal genauer nach ob sich da weitere Schrauben verstecken, denn meine Dorfradschrauberzeiten sind auch schon >> 10 Jahre her

Le Tartare
05.03.2013, 18:17
Räder mit Kettenkasten, die eine neue Kette oder ein Hinterrad brauchen, oder geflickt werden müssen, betrachte ich mittlerweile als Totalschaden.
Es ist in der Regel einfacher, das ganze Rad zu ersetzen. ;-)