PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Elite Trinkflaschen - Ersatzteile



Charles Tucker
13.03.2013, 16:07
...gibt es die "Nuckel" von diesen Flaschen als Ersatzteil? Wenn ja, was ist die Bezugsquelle?
im Katalog (http://www.elite-it.info/download/ELITE_CAT_2013_EN_DE.pdf) seh ich nix.

MrBurns
13.03.2013, 16:17
schöner Katalog ... :)

Aber was für "Nuckel" meinst Du?

Trinkflaschen sind doch (leider) mehr oder weniger im wahrsten Sinne des Wortes Wegwerfprodukte.

Lohnt da nicht eher ein Neukauf?

Holsteiner
13.03.2013, 18:18
Wird es nicht geben, weil es wohl fast Null Anfrage dfür geben wird.

Wie so viele, habe auch ich mir noch nie die Frage gestellt, ob es für Flaschen"teile" Ersatzteile gibt...

Charles Tucker
15.03.2013, 13:34
2 x 8 Euro für die Flaschen - das sollte schon ein Saisonprodukt sein. :confused:
Ich trinke immer Apfelsaftschorle, und der davon entstehende Belag ist halt ein gutes Agarmedium...ziemlich flott sogar. Sauber bekommt man das nicht.

OCLV
15.03.2013, 14:14
Als mikrobiologisch erfahrener Ingenieur gebe ich dir folgenden Rat:

Setz mal nen guten Liter Wasser im Wasserkocher auf und leg die Dinger da rein. Meinetwegen kannste die Verschlüsse auch in nen Topf legen und 2-3 Minuten kochen. Die paar Bakterien, die da evtl. drauf sein sollten, sind dann tot und der Biofilm aus Speichel und Apfelschorle löst sich auf.

Es reicht aber auch, die Flaschen nach dem Gebrauch kurz auszuspülen (1x den Flaschenkörper und danach 1x durch das Mundstück gedrückt) und in den Geschirrspüler zu legen. Sollte dieser nicht vorhanden sein, einfach oberen Rat befolgen.

Ein Agar-Medium ist es nicht, es sei denn, du kochst deine Mundstücke noch mit Agar-Agar auf.
Ich empfehle einmal TPC und einmal YGC-Agar anzustzen. :D

medias
15.03.2013, 14:22
Corega Tabs von Opi.:Bluesbrot

Charles Tucker
15.03.2013, 14:46
Als mikrobiologisch erfahrener Ingenieur gebe ich dir folgenden Rat:

Setz mal nen guten Liter Wasser im Wasserkocher auf und leg die Dinger da rein. Meinetwegen kannste die Verschlüsse auch in nen Topf legen und 2-3 Minuten kochen. Die paar Bakterien, die da evtl. drauf sein sollten, sind dann tot und der Biofilm aus Speichel und Apfelschorle löst sich auf.

Es reicht aber auch, die Flaschen nach dem Gebrauch kurz auszuspülen (1x den Flaschenkörper und danach 1x durch das Mundstück gedrückt) und in den Geschirrspüler zu legen. Sollte dieser nicht vorhanden sein, einfach oberen Rat befolgen.

Ein Agar-Medium ist es nicht, es sei denn, du kochst deine Mundstücke noch mit Agar-Agar auf.
Ich empfehle einmal TPC und einmal YGC-Agar anzustzen. :D

...der Optik zufolge handelt es sich um Aspergillus niger, allgegenwärtig in der Luft. ;-)
Den schwarzen Pigmentbelägen ist mit Hausnatron oder Essigessenz oder gängigen Tensinden nicht beizukommen, zumindestens am Elastomer vom Nuckel.
Die in den Kunststoff eindringende Mentholkomponente der Corega Tabs ist im Apfelschorle ein ekelhafter Beigeschmack. Der chemische Reinigungseffekt geht nicht über Genanntes hinaus. - Wenngleich oft empfohlen.

OCLV
15.03.2013, 16:24
Das will ich sehen, wie in deinem Nuckel-Stück ein A. niger wächst...
Da muss man schon das regelmäßige Durchspülen nach der Fahrt über mehrere Tage nicht schaffen.

Aber freu dich: sollte er das wirklich sein, kannst du mittels Fermentation ganz tolle Aromen daraus zaubern. Das Inokulum hast du ja schonmal...

Charles Tucker
15.03.2013, 16:25
Blö*d*mann. :D Klar vergesse ich ständig diese doofe Trinkflasche. Nach meinem megahartem Training ist schliesslich ganz anderes zu tun.;)