PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wechsel 105 zu Ultegra-Probl. Zuganschlag



naphta
16.07.2004, 07:49
Beui obigem Wechsel meiner Bremsschalthebel habe ich festgestellt, dass ich die Ultegra-Zuganschläge gar nicht an mein Unterrohr montieren kann, weil da die von der 105er drangelötet sind. Müssen wahrscheinlich umgelötet werden. Meine Fragen:

Kann man das selbst machen (wenig Löterfahrung), oder sollte der Fachmann ran? Besteht die Gefahr das dünnwandige Alu zu schädigen?

Lohnt der Aufwand, oder soll ich alles so lassen wie es ist und einfach die 105 er Zugführung wieder dranmontieren?

Danke, Gruß, Naphta

Fireball
16.07.2004, 08:43
kannste mal ein bildchen machen?

105
16.07.2004, 08:50
Beui obigem Wechsel meiner Bremsschalthebel habe ich festgestellt, dass ich die Ultegra-Zuganschläge gar nicht an mein Unterrohr montieren kann, weil da die von der 105er drangelötet sind. Müssen wahrscheinlich umgelötet werden. Meine Fragen:

Kann man das selbst machen (wenig Löterfahrung), oder sollte der Fachmann ran? Besteht die Gefahr das dünnwandige Alu zu schädigen?

Lohnt der Aufwand, oder soll ich alles so lassen wie es ist und einfach die 105 er Zugführung wieder dranmontieren?

Danke, Gruß, Naphta
Sind denn die 105- und Ultegra-Züge unterschiedlich? Oder willst Du "nur" den Zuganschlag upgraden?

naphta
16.07.2004, 10:13
Habe leider keine Digitalkamera.
Bei meiner 105 er Schaltung waren die Drehregler zur Einstellung der Zugspannung oben neben den Bremsschalthebeln und am Unterrohr nur eine angelötete Aufnahme für dir Züge.
Bei der Ultegra dagegen müßten die Drehregler auf eine am Unterrohr aufgelötete Platte mit Gewinde aufgeschraubt werden, die bei mir ja fehlt.
Meine Frage: Kann man die Zugaufnahmen der 105 er Schaltung am Unterrohr ablöten und durch die Gewindeplatte der Ultegraschaltung ersetzen? Lohnt sich das,bietet das Ultegrasystem Vorteile? Danke Naphta

trenga.de
16.07.2004, 10:25
montier das doch einfach wie bei der 105er mit den dreh-reglern am zug oben neben den bremshebeln, die ultegra bringen keinen vorteil, würde deshalb nicht am rahmen rumlöten, im gegenteil ich denke die regler an der "wäscheleine" lassen sich beim fahren leichter regulieren.

wirklich gut am unterrohr, sind doch nur die dura-ace, mit dem kleinen hebel zum schnellen tunen während der fahrt

105
16.07.2004, 11:58
Bei meiner 105 er Schaltung waren die Drehregler zur Einstellung der Zugspannung oben neben den Bremsschalthebeln und am Unterrohr nur eine angelötete Aufnahme für dir Züge.
Bei der Ultegra dagegen müßten die Drehregler auf eine am Unterrohr aufgelötete Platte mit Gewinde aufgeschraubt werden, die bei mir ja fehlt.

ok, Du hast am Unterrohr also aufgelötete Zugaufnahmen ohne Einstellungsrädchen, richtig? Dann mußt Du die Ultegra-Züge, genau wie Deine jetzigen 105er-Züge, mit diesen Kabel-Einstellern ausrüsten.

Die Zuganschläge zum Anschrauben an's Unterrohr passen halt nur an Rahmen, die für Rahmenschalthebel ausgerüstet sind (mein neuer Serotta z.B. :D ).

naphta
19.07.2004, 10:17
Schönen Dank für die Tips. Habe mal beim Händler nachgeschaut und festgestellt, dass alle Cannondale-Räder, auch die besser ausgestatteten, das 105-Einstellsystem neben den Bremsschalthebeln verwenden. So mache ich es jetzt auch. Die Ultegra-Regler, die ich jetzt übrig habe verwende ich als Zuganschläge für mein altes Stahlrad, das ich gerade von Rahmenschaltung auf Bremsschalt umgerüstet habe. Also, Danke nochmal, Gruß Wolpe