PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bowdenzugschneider



rsv
18.03.2013, 09:30
Hallo,
was nimmt am besten zum Abschneiden von Bremszügen, Schaltzügen und Außenhüllen?
Taugt der was:
https://www.bike-components.de/products/info/p30387_Bowdenzugschneider-.html?xtcr=2&xtmcl=

Clouseau
18.03.2013, 09:39
Denke das taugt, hab mir vor ner Weile auch sowas für "wenig" Geld gekauft.

Ist gut und allemal besser als sich mit einem Seitenschneider abzumühen.

bob600
18.03.2013, 09:46
Ist sehr gut. Knipex halt. Beim bößen Amazon noch 3 Euro billiger....

dirty
18.03.2013, 09:47
Hab so einen ähnlichen schon seit mind. 10 Jahren. Bin auch sehr zufrieden mit dem Teil. Schneidet Züge und Hüllen immernoch sehr gut ab.
Knippex spricht auch für Qualität.

Rysva
18.03.2013, 09:49
ich hab den von park tool, kann den vorbehaltlos empfehlen: http://www.parktool.com/product/professional-cable-and-housing-cutter-cn-10

twobeers
18.03.2013, 09:55
ich hab den von park tool, kann den vorbehaltlos empfehlen: http://www.parktool.com/product/professional-cable-and-housing-cutter-cn-10

Den hab ich auch. Und wenn man so einen hat fragt man sich, warum man so lange mit dem Kauf gewartet hat.

Twobeers

fausto-coppi
18.03.2013, 09:58
Den hab ich auch. Und wenn man so einen hat fragt man sich, warum man so lange mit dem Kauf gewartet hat.

Twobeers

Ich hab einen von IceToolz (*KLICK* (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=23661;page=1; menu=1000,185,191;mid=0;pgc=3407:3411)). Aber der obigen Aussage schließe ich mich vollumfänglich an.

Rysva
18.03.2013, 09:58
Den hab ich auch. Und wenn man so einen hat fragt man sich, warum man so lange mit dem Kauf gewartet hat.

Twobeers

jetzt wo du es sagst, das stimmt tatsächlich! :gut:

frank71
18.03.2013, 10:11
Den hab ich auch. Und wenn man so einen hat fragt man sich, warum man so lange mit dem Kauf gewartet hat.

Twobeers

Reiner Masochismus. :D Es gibt doch nichts schöneres, als mit einem stumpfen Seitenschneider einen Bowdenzug durch Quetschen und Hin- und Herbiegen Draht für Draht abzubrechen und sich hinterher beim Versuch, die Quetschhülse draufzustecken, noch 2-3 von den abstehenden Fasern in die Finger zu rammen.

Seit ich so ein Teil habe (um 20€ von Rose, glaube ich), fällt das alles weg.....:heulend:

bosshmic
18.03.2013, 10:14
Nimm der Gerät! Schneidet sauber und schweissfrei!

Rysva
18.03.2013, 10:37
Nimm der Gerät! Schneidet sauber und schweissfrei!

:lol:

OCLV
18.03.2013, 11:00
Den hab ich auch. Und wenn man so einen hat fragt man sich, warum man so lange mit dem Kauf gewartet hat.

Twobeers

Hab den Park Tool auch.
Und nen normalen Seitenschneider von Black&Decker und einen von Knipex.
In der Werkstatt damals auch spezielle Bowdenzugschneider von Pedros, Shimano und Co. gehabt.

Was soll ich sagen? Der Seitenschneider von Knipex ist (für mich) der beste. Deutlich schärfer als die speziellen Zangen und das auch noch nach mehrmaligem Gebrauch (der B&D war neu auch gut, nach 10 Innenzügen nicht mehr).
Gerade bei Bremszugaussenhüllen schneidet er sauber ab, ohne, dass man irgendwo einen nach innen gedrückten Stahlgrat hat wie beim Park Tool.
Nehme den PT nur noch für Schaltzughüllen, für den Rest den Knipex.

Im Nachhinein ärgere ich mich gut 30 € für den Park Tool ausgegeben zu haben.
Der Knipex Seitenschneider bei bike-components ist daher meine klare Empfehlung.

bob600
18.03.2013, 11:20
Knipex Seitenschneider oder Drahtseilschere? :confused:

Bin ehrlich gesagt mit einem normalen (Knipex und Gedore) Seitenschneider auch immer gut ausgekommen. Die Drahseilschere hab ich mir halt irgendwann mal zum Spaß gekauft. Funktioniert auch gut. Aber riesige Unterschiede konnte ich keine feststellen..

Thunderbolt
18.03.2013, 11:26
Habe das Teil.

Seilzüge: Schneidet eine Spur besser ab als mein Knipex-Pianodraht Seitenschneider. Das ist die Anschaffung nur wert, wenn man Profischrauber ist. Gut heisst in einem Schnitt ohne Ausfransen.

In meiner Schraubertechnischen Urzeit habe ich die Seilzüge immer mit Beil/Hammer oder Kneifzange/Hammer getrennt. Ging auch, elegant war anders. Wäre auch bei Zügen am Rad etwas aufwändig. :)

Schaltzughüllen: Geht deutlich bessser als mit dem Seitenschneider, wo es manchmal Risse in der Umhüllung gab. Dafür ist es das Geld schon mal wert, wenn man öfter Räder aufbaut.

Bremszughüllen: Glücksache. In 50% der Fälle muss man nochmal schneiden oder das Ende am Schleifbock nacharbeiten, was man beim Seitenschneider fast immer muss weil das Helixende sich nach innen gedrückt hat.

Fazit: Wer einen sehr guten Seitenschneider hat, kann sich das Ding sparen. Wer Profi ist oder gutes Werkzeug mag, kann die 30 Steine ausgeben.

pistolpitt
18.03.2013, 11:53
Hab einen von Tacx ähnlich dem von Ice Toolz.
Hüllen schneid ich mittlerweile mit mit dem Dremel durch.
Der wurde aber nicht deswegen gekauft.;)

heatric
18.03.2013, 12:30
Züge und Hüllen schneide ich mit einer kleinen Flex mit Trennscheibe. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Dremel, Proxon oder dergleichen mit entsprechender Scheibe geht sicherlich auch ganz gut.

Grüß Reinhold

siluan
18.03.2013, 12:52
Ich nutze eine Felco C7.

marvin
18.03.2013, 12:57
Ich hab sämtliche Bowdenzugschneider ausprobiert und/oder besitze sie auch noch - ParkTool, Shimano, Knipex, Felco, usw....

...trotzdem schneide ich sämtliche Innen- und Aussenzüge nach wie vor mit einem ganz normalen Seitenschneider von Knipex und schleife anschliessend an Schleifband oder Doppelschleifer plan.

Der Vorteil von speziellen Bowdenzugschneidern hat sich mir auch nach über 25 Jahren beruflichen Fahrradschraubens nicht erschlossen. Bowdenzugschneider quetschen die Hüllen genauso und man muss sie auch nach dem Schneiden wieder rundbiegen und aufweiten. Und die Schnittkante ist auch nicht weniger scharf als beim Seitenschneider, man muss also auch hier nachschleifen, wenn man es "perfekt" haben möchte. Da ist der Mehrpreis gegenüber einem Seitenschneider eigentlich nicht einzusehen.

rsv
18.03.2013, 13:40
Reicht dazu ein 25€ Doppelschleifer mit 150Watt oder muss es was teureres sein zum planmachen?

Rotalis
18.03.2013, 14:43
Ich hab einen von IceToolz (*KLICK* (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=23661;page=1; menu=1000,185,191;mid=0;pgc=3407:3411)). Aber der obigen Aussage schließe ich mich vollumfänglich an.

Ja, der funzt wirklich sehr gut, auch nach Jahren, ohne großes Nacharbeiten, alles dran was es braucht, Hüllen-, Zugschneider, Quetscher, Aufweiter.

Habe auch Jahre mit Seitenschneider und Schleifmaschine gearbeitet und nein, es geht nicht genauso gut, wie mit mit einem speziellen Bowdenzugschneider.

rabofrank
18.03.2013, 14:46
Auch ein richtig gutes Werkzeug :
http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=24907;page=1; menu=1000,185,191;mid=2;pgc=3407:3411

Der Preis ist aber halt schon heftig. :(

dirty
18.03.2013, 15:00
Auch ein richtig gutes Werkzeug :
http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=24907;page=1; menu=1000,185,191;mid=2;pgc=3407:3411

Der Preis ist aber halt schon heftig. :(

Da ist der Knipex Bowdenzugschneider aber hochwertiger!
Ich habe zuhause auch mehrere Seitenschneider aber keiner schneidet Bowdenzughüllen so quetschfrei wie mein spezieller Bowdenzugschneider, nimm den Knippex, das ist Industrieware und auch besser wie das Werkzeug das von den Hersellern speziell für den Fahrradbereich angeboten wird.

Rysva
18.03.2013, 15:28
zur not geht's auch damit:

357262

gibt's hier: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/70082295/




:biggrin:

frank71
18.03.2013, 15:36
Ein kräftiges Gebiss reicht völlig:

http://www.faz.net/polopoly_fs/1.483455!/image/821547507.jpg_gen/derivatives/default/821547507.jpg

Rysva
18.03.2013, 15:39
Ein kräftiges Gebiss reicht völlig:

http://www.faz.net/polopoly_fs/1.483455!/image/821547507.jpg_gen/derivatives/default/821547507.jpg

lol, jaws! :D

jaaaa, er lebt noch! richard kiel

marvin
18.03.2013, 16:10
Reicht dazu ein 25€ Doppelschleifer mit 150Watt oder muss es was teureres sein zum planmachen?
Der reicht dicke aus.
Feile geht natürlich auch, aber der elektrische macht es schneller und schöner.
Nur nicht zu lange dranhalten, sonst schmilzt der Innenliner zusammen.