PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : powertap g3 kalibrieren?



Laurant
23.03.2013, 21:48
Moin!

Muss ich nach einem batteriewechsel meine g3 Nabe kalibriern? Und wenn ja, wie mache ich das. habe nen Garmin edge 800

Danke!

pinguin
24.03.2013, 09:55
Nein.

Laurant
25.03.2013, 20:12
ok, heute 2. Ausfahrt nach dem Batteriewechsel und die Anzeige ist ungefähr 200 Watt unter den Werten vorher. Was kann das dann sein?

pinguin
25.03.2013, 20:36
Keine Ahnung. Aber mit Batterie hat das nichts zu tun. Der Batteriewechsel ist völlig unabhängig von der eigentlichen Geräteelektronik.

Wenn Batterie leer, dann null Watt.

Wenn Wattanzeige, aber unrealistisch: Überprüfung der Nabe kannst du selbst ausführen. Kalibrieren natürlich nicht. Auf den letzten paar Seiten des Powertap-Fadens findest du die Vorgehensweise. Ich hatte selbst erst kürzlich danach gefragt, deswegen ist's ziemlich am aktuellen Ende des Fadens.

svollmer
25.03.2013, 21:27
Ich hatte nach Batteriewechseln auch schon mal ähnliche Probleme. Nach dem Kalibieren im Edge 500 ging es wieder einwandfrei.

floh
26.03.2013, 08:21
Nach dem Kalibieren im Edge 500 ging es wieder einwandfrei.
vielleicht funktioniert das autozero grade nicht, dann führe einmal einen manuellen nullstellenabgleich durch (die funktion heisst bei garmin idiotischerweise calibrate...).

wenn das nichts ändert, musste wohl einschicken.

Laurant
26.03.2013, 21:11
nullstellenabgeich? über die auswahl des sensors und dann auf kalibrieren und dann? Sorry, mache das das erste mal und die anleitungen sind ja tws dünn...

floh
26.03.2013, 21:18
ja, genau. dabei aber auf keinen fall auf dem pedal stehen oder so. eigentlich macht die pt das automatisch, aber ganz selten hakt's da.

ist im prinzip so etwas wie die tara funktion bei einer wage, so weiss der powermeter, dass momentan keine last anliegt. mit kalibration hat es aber eigentlich nichts zu tun, das kann man bei der pt nicht selbst machen.