PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbongabel mit integriertem Konus



joerg72
24.03.2013, 20:46
Hallo,

die Vollcarbongabel meines neuen Rahmensets hat den Konus, der normalerweise extra aufgeschlagen werden muss, bereits integriert. Dort, wo der Konus sonst sitzt, ist das Carbon schon schräg einlaminiert. Das untere Lager des Steuersatzes sitzt dann direkt auf der Gabel drauf.

Da dies für mich neu ist: Wird die Lagerauflage gefettet oder ist es besser, das Lager ohne Fett auf die Gabel aufzusetzen?

Vielen Dank,
Jörg

cadoham
24.03.2013, 21:21
Ich bin auf diesem Gebiet kein Experte aber ich würde aus folgenden Gründen kein Fett verwenden:


das Lager soll sich nicht auf dem Gabelkonus drehen
ein "festfressen" von Lager und Gabelkrone zwecks fehlendem Fett ist hierbei ausgeschlossen


Ich würde wohl eher Carbon-Montagepaste verwenden, um eine Drehbewegung des Lagers auf der Carbongabelkrone
zu verhindern.
Aber dazu können die erfahrene Fahrer sicher mehr sagen.

niconj
24.03.2013, 21:23
Handelt es sich um die HSC5 SL Gabel? Da gibt es geteilte Meinungen. Einige haben Fett benutzt und ander wiederum nicht. Ich habe es gemacht und nie Probleme gehabt.

Nico.

bob600
24.03.2013, 21:23
Würde mal behaupten, das ist ziemlich egal...... Bissl Fett schadet nicht....

bob600
24.03.2013, 21:35
Und Carbon-Montagepaste würde ich garantiert nicht drauf schmieren weil das dann schön an der Dichtung des Lagers scheuert...

cadoham
24.03.2013, 21:37
Ein guter Einwand!

454rulez
24.03.2013, 21:39
ich hab bei meiner hsc5sl fett benutzt, eigentlich nur als korrosionsschutz für das untere lager
carbon-montagepaste ist an dieser stelle nicht notwendig, was soll sich dort mitdrehen?

OCLV
24.03.2013, 21:46
Fetten.
Richtet das Lager zusätzlich ab, schützt es vor Rost.
Das Lager dreht sich auch nicht auf dem Konus, denn auf dem unteren Lager ist die Hälfte des Fahrergewichts drauf. Also 30-50 kg. Wie soll sich das da drehen, bei einer konischen Fläche? Tut es bei einem normalen Konus aus Alu oder Stahl ja auch nicht und deren Oberfläche ist ja eher noch glatter als der Carbonkonus auf der Gabel.

Rysva
25.03.2013, 08:36
mach fett drauf. und regelmäßig auseinanderbauen, reinigen und neu fetten. nicht mehrere jahre bei wind & wetter drinlassen und dann wundern, warum alles hin ist, hatten wir hier alles schon... :biggrin:

joerg72
25.03.2013, 22:02
Vielen Dank für die vielen Antworten. Dann mache ich es also wie immer und fette das untere Lager gut ein :)

War halt ein wenig irritiert, weil es immer heisst, bloss kein Fett an die Carbongabel, wobei sich das wahrscheinlich nur auf den Schaft im Klemmbereich bezieht.