PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Selle Italia IDmatch



Holsteiner
29.03.2013, 14:53
"Neues" Messverfahren von Selle Italia...

Angeblich ist das Messen des Sitzknochenabstandes zu ungenau.

Beim IDmatch-Verfahren wird die Beckenneigung beim Vorbeugen mit gestreckten Beinen gemessen. Dann wird der äußere Abstand der Oberschenkelknochen in Höhe der Hüftgelenke gemessen. Und zu guter Letzt wird noch der Oberschenkelumfang gemessen.

Dann gibt es die Einteilung in "S" (schmaler Oberschenkelknochenabstand) und "L" (breiter Oberschenkelknochenabstand.

Weiter gibt es die Einteilung in "1" (wenig Beckenneigung...bei Fizik wohl der "Bull" (:D)), "2" (mittelstarke Beckenneigung (-> Fizik Chamäleon)) und "3" (starke Beckenneigung (-> Fizik Snake)).

Für innenseitig "massige Oberschenkel wird dann das "Monolink-System" empfohlen, da es im mittleren Sattelbereich schmaler baut, als das klassische Sattelgestell.

Für breite Oberschenkelknochenabstände gibt es Sättel ab 145 mm, für schmale Abstände die Sättel mit 131 mm Breite.

Mit wenig Beckenneigung fährt man idealer Weise Sättel mit geschlossener Decke. Ist man gelenkiger in der Hüfte, wählt man einen Sattel mit "Flow" also mit normalen Cutout. Mit hoher Gelenkigkeit in der Hüfte wählt man den "Superflow", also den großen Cutout.

Ich persönlich wäre der "L2"-Typ mit "dicken" Schenkeln und sollte demnach z.B. den 2013er Flite (145 mm breit) mit "Flow" und idealerweise mit "Monolink" wählen.

Man muss schon irgendwie daran glauben. Aber bei meinem persönlichen "Fahrertyp" könnte es sogar hinkommen.

Mal sehen, welcher Hersteller das Messverfahren als nächstes "toppt"! ;)

Holsteiner
29.03.2013, 22:52
Kennt das keiner oder keine Meinung dazu?

Kein Motz- und Meckerpost?

Kennt man hier ja gar nicht! :D

Birdman
02.04.2013, 16:32
Kennt das keiner oder keine Meinung dazu?
Ich hab' das auch vor kurzem in einer SI-Anzeige gesehen und fand es ganz interessant. Ich würde es auch mal ausprobieren, leider scheitert es an der praktischen Umsetzung. Vor 4 Wochen funktionierte die Händlerliste bei SI noch gar nicht, jetzt listet die Auswahl zwar was auf, allerdings seeeeeehr überschaubar. Im Münchner Raum gerade einen Händler, der mir zudem nicht gerade als Rennradexperte bekannt ist.

lu-cky
02.04.2013, 19:32
Habe das System seit ein paar Wochen im Einsatz.
Gleich am Anfang bei mir und mehreren Bekannten mit Selle Italia Sätteln getestet und bin verblüfft gewesen.
Funktioniert sehr gut!

Alte Sättel lassen sich in die neue Systematik nicht so richtig eingliedern.
Aber wenn man die Formen der empfohlenen Sättel mit den als zufrieden befundenen alten Sätteln direkt vergleicht, findet man sehr gute Übereinstimmung.

Die Messmethode ist nicht 100% und man muss schon ein paar Probemessungen vornehmen.
Besonders, wenn ein paar Speckröllchen im Weg der Probanden sind. :)

Mein Fazit jedenfalls: Coole Sache. Aber eben ausschließlich für Selle Italia Sättel.

Holsteiner
04.04.2013, 12:52
Habe das Messverfahren jetzt nicht durchführen lassen, mir aber Gedanken gemacht. Ich bin im Hüftgelenk ziemlich gelenkig (kann mit den Handflächen beim Vorbeugen mit gestreckten Beinen den Boden berühren) und einen mittelbreiten Beckenbereich.

Ich schätze mich somit im Bereich L2 ein.

Ich habe mir demzufolge den dazu passenden Flite Flow 2013 zukommen lasssen und muss sagen, dass ich sehr angetan bin.

Holsteiner
06.04.2013, 23:59
Nach wie vor...der beste Sattel, den ich bisher hatte...ohne wenn und aber!

Mein geliebter RegalE muss nun endgültig weichen!

arcDaniel
07.04.2013, 08:23
Leider eben wieder nur für Sella Italia Sattel... Das System klingt aber interessant.

Ich habe am 22.04 einen Termin für ein Bike-Fitting und hier wird der Sattel so kontrolliert:

Fahrrad in die Rolle gespannt, Sattel drauf, Sprezielle Folie welche den Druck fährend des Pedalierens misst... So kann man feststellen, welcher Sattel Druckstellen verursacht.

Natürlich bekomme ich von einem Fahrradhändler in direkter nähe eine Kiste Sättel geliehen um den perfekten rausfiltern zu können. Wenn kein "fertiger" Sattel passt, hätte ich noch die möglichkeit einen Maßgeschneidetert Sattel von GebioMized gefertigt zu bekommen.

Wahrscheinlich hat das System für welches ich mich entschieden habe einen ganz anderen Kostenpunkt, wenn danach das Sitzleder aber nicht mehr Schmerz und man sich keine Sorgen um folge Schäden der Gesundheit durch einen schlechten Sattel machen zu müssen, ist mir das egal...

1tacx
07.04.2013, 10:21
Habe ebenfalls Interesse an dem 2013er Selle Italia Flite Sattel und würde mich auch als L2-Typ einstufen. Allerdings bin ich bislang noch keine Sättel mit Aussparung gefahren. Meine Lieblingssättel waren Flite Classic und Turbomatic. Druck im Dammbereich und leichte Taubheitsgefühle gibt es hin und wieder, wenn ich zu lange zu statisch im Sattel sitze. Abhilfe schafft dann kurzzeitiges Aus-dem-Sattel-Gehen. Wie fühlt sich der Flite Flow mit Aussparung im Vergleich zum Selle San Marco Regale an, den es ja nur ohne Loch gibt? Gibt es spürbar mehr Druck auf die Sitzknochen oder verteilt sich der Druck trotz Loch gefühlt immer noch gleichmässig? Ich bin mal eine kurze Strecke mit dem Rad eines Kumpels gefahren, und der montierte Specialized Toupe Sattel gefiel mir überhaupt nicht, da mir schon nach kurzer Zeit die Sitzknochen weh taten. Beim Toupe hat sich bei mir der gesamte Druck auf die zwei winzigen Punkte der Sitzknochen konzentriert.

Holsteiner
07.04.2013, 11:24
Druck ist auf den Sitzhöckern. Da soll er auch hin. Beim Flite deutlicher, als beim Regale.

Beim Regale war der Druck schön verteilt, jedoch fühlte sich der Dammbereich irgendwann "heiß" an. Taubheit hatte ich damit nicht.

Der Flite Flow ist im Dammbereich angenehmer. Der Druck ist sehr schön verteilt. Die Aussparung nimmt man nicht wahr. Der Flite ist im Dammbereich eher elastisch und gibt der Bewegung schön nach. Da war der Regale deutlich härter.

Den Flite kann ich nun wirklich waagerecht einstellen, ohne dass ich Probleme bekomme. Der Regale musste mit dem Heck immer ein wenig höher sein, um bequem zu werden.

Advanced_SL
07.04.2013, 14:30
Man sitzt nicht auf den Sitzhöckern. Da müsste man sehr aufrecht sitzen. Ein sportlicher Radfahrer sitzt zu einem kleinen Teil auf dem Ramus inferior ossis pubis und mehr auf dem Ramus inferior ossis ischii. Die Sitzhöcker sind weiter hinten. Wenn man aufrecht auf einem Hocker sitzt, sitzt man auf den Höckern. Wenn du mit denen auf dem Sattel sitzt, ist deine Lendenwirbelsäule in einer starken Flexion um den Lenker zu erreichen.

http://www.sellesmp.com/smp4bike/de/unterstuetzung/hilfe-bei-der-wahl-des-sattels

Wenn ihr auf das Bild schaut, seht ihr unter dem M von SMP eine engere Kurve. Das wäre eher der Sitzhöcker

Holsteiner
07.04.2013, 14:43
Auch ohne deine medizinische Abhandlung weiß hier im Forum annähernd jeder, welcher Bereich gemeint ist, wenn von Sitzhöckern geschrieben wird! :rolleyes:

(Herr Lehrer, ich weiß was!!! :D)

igliman
05.04.2014, 16:34
Ich wärme den Thread aus aktuellem Anlass noch mal auf.
War heute bei einem kleinen Händler / Schrauber in der Nähe und habe mich messen lassen.
Ich bin mal gespannt was dabei rauskommt.
Hat das Ergebnis bei euch gepasst?
Welche Wahl, wenn mehrere Möglichkeiten bestanden, habt ihr getroffen?
Gibt es da eine Auswahl wie z.B. Sattel XY passt zu 100% laut IDmatch und Sattel B zu 90%?
Oder habt ihr den genommen, zu dem ihr eh tendiert habt?

BerlinRR
05.04.2014, 16:53
Ich wärme den Thread aus aktuellem Anlass noch mal auf.
War heute bei einem kleinen Händler / Schrauber in der Nähe und habe mich messen lassen.
Ich bin mal gespannt was dabei rauskommt.
Hat das Ergebnis bei euch gepasst?
Welche Wahl, wenn mehrere Möglichkeiten bestanden, habt ihr getroffen?
Gibt es da eine Auswahl wie z.B. Sattel XY passt zu 100% laut IDmatch und Sattel B zu 90%?
Oder habt ihr den genommen, zu dem ihr eh tendiert habt?

Und dann hast du das Ergebnis nicht sofort gesagt bekommen?
Bei meiner Freundin hat es 100% gepasst.

Du bekommst halt gesagt ob schmal oder breit und dazu ob ohne Loch, kleines Loch oder großes Loch im Sattel.
In jeder der 6 Kategorien gibt es dann zig Sättel für jede Preiskategorie.

igliman
05.04.2014, 17:07
Leider nein, ein IT Ausfall hat das verhindert :(

BerlinRR
05.04.2014, 17:10
Leider nein, ein IT Ausfall hat das verhindert :(

Mir hat jemand von Selle Italia auf einer Messe mal gesagt, dass man sich auf die Breite recht gut verlassen kann (L für breit, S für schmal) und das mit dem Loch sei nur eine Tendenz wo man nach Gefühl entscheiden soll.

igliman
23.04.2014, 10:44
So, das ID-Match hat für mich einen Sattel der S1 Reihe ergeben.
Somit war die Entscheidung einen SLR zu nehmen klar.

stephan72
24.04.2014, 17:29
So, das ID-Match hat für mich einen Sattel der S1 Reihe ergeben.
Somit war die Entscheidung einen SLR zu nehmen klar.

Weißt du mit welchem Sitzknochenabstand Selle die S Reihe vorschlägt bzw. welchen Abstand hast du?

igliman
25.04.2014, 08:46
Weißt du mit welchem Sitzknochenabstand Selle die S Reihe vorschlägt bzw. welchen Abstand hast du?

Ich glaub ich habs in meinem Thread zum "SLR strippen oder auf Tune KommVor wechseln" mal geschrieben. Aber ich habe die Daten auch so im Kopf ;)

Mein Sitzknochenabstand ist 120mm. Der wird beim Selle Italia IDMatch aber nicht berücksichtigt. Obwohl das ja lange Zeit von allen möglichen Herstellern proklamiert wurde und von den meisten noch wird.

Aber bei Selle's IDMatch nicht mehr. Da zählt Körpergröße, Oberschenkelumfang, Beinlänge, Hüftumfang, Beugungsgrad, etc.
Ein paar Indikatoren eben.

Bin ja vorher mit dem SLR nicht schlecht gefahren. Und das hat sich bei der Messung bestätigt.

Bei mir ist rausgekommen, dass ich einen Sattel der S1-Reihe nehme solle. Und den hab ich ja. Lasse ihn nur grade neu beziehen ;)

stephan72
25.04.2014, 18:33
Danke

Voreifelradler
25.04.2014, 19:55
Bei mir kam ein S3 raus. Fahre aber einen SLR XP, der irgendein L Dings ist.
Kaufte mir dann aber ein SLR Flow mit Aussparung, was ich nicht vertrage.

stephan72
25.04.2014, 20:34
Hat jemand mal die Standard SLR S1 und S2 Flow Varianten im direkten Vergleich getestet?

Bin mir unsicher welche ich mir holen soll. Auf einem Rad habe ich den SLR ohne Loch und bin ganz zufrieden, auch wenn manchmal etwas Taubheitsgefühl aufkommt.

Am Anderen Rad habe ich den Fizik Antares (war schon dran). Der ist mir irgendwie zu weich und zu undefiniert wo man sitzt. Ausserdem kommt in Unterlenkerhaltung etwas viel Taubheitsgefühl auf.

Lässt eigentlich auf die S2 Flow Variante schliessen. Unsicher macht mich nur dass ich mit dem Spezi Toupe rein garnicht zurecht kam.

Jemand Rat?

igliman
25.04.2014, 21:41
Also ich kam mit dem Speci Toupe auch NULL zurecht.
Hatte auch mal einen Terry Fly mit Aussparung am Start, aber auch der hat nicht funktioniert.

Am Crosser fahre ich einen SLR XP und komme sehr gut damit zurecht.

Derzeit fahre ich am Carbonrenner einen Ersatzsattel von einem befreundeten Händler / Schrauber, ein Selle San Marco Skin.
Ist von hinten her bis ca. 1/3 ausgespart. Ich denke das ist für den besseren Flex gedacht. Ist so ein Semi-Flow.
Taugt recht gut, aber nicht perfekt.
Ich bleibe beim SLR und Punkt.

http://fotoalbum.mtb-forum.it/albums/62142/thumbs_800/251837.jpg

Flämischer Löwe
24.07.2018, 13:07
Gibts mittleweile noch weitere Erkenntnisse über die Passgenauigkeit dieser Messmethode?

Voreifelradler
24.07.2018, 14:24
Gibts mittleweile noch weitere Erkenntnisse über die Passgenauigkeit dieser Messmethode?





Ich habe diesen Test gemacht, wurde als S1 eingestuft und trotzdem komme ich mit den Sättein zurecht.
Daher kann alles einen tollen Namen haben, aber passt dann trotzdem nicht.

Flämischer Löwe
24.07.2018, 14:35
Ich habe diesen Test gemacht, wurde als S1 eingestuft und trotzdem komme ich mit den Sättein zurecht.
Daher kann alles einen tollen Namen haben, aber passt dann trotzdem nicht.

Hmh, verstehe ich nicht. Wenn Du mit den S1 Sätteln zurecht kommst, dann ist doch alles gut, oder?

Voreifelradler
24.07.2018, 15:16
Hmh, verstehe ich nicht. Wenn Du mit den S1 Sätteln zurecht kommst, dann ist doch alles gut, oder?

Nicht zurecht.

Flämischer Löwe
24.07.2018, 17:00
Nicht zurecht.

OK

Buggl
24.07.2018, 17:32
Bei mir passt es, wie Ar**h auf Eimer.
Und das seit Beginn der Messmethode / Einstufungsmethode.
(Bin übrigens der Threadersteller...also schon lange mit Selle Italia unterwegs).

Beaver
24.07.2018, 18:48
Bei Sätteln hilft leider nur selbst ausprobieren. Die Hersteller können einem mit den unterschiedlichen Systemen aber Anhaltspunkte geben und man landet ggf. schneller beim richtigen Modell.

Und den Sattel nicht nach Gewicht und Aussehen wählen. ;)

https://forum.tour-magazin.de/entry.php?6162-Links-zur-Suche-nach-einem-passenden-Sattel

Flämischer Löwe
24.07.2018, 21:10
Bei Sätteln hilft leider nur selbst ausprobieren. Die Hersteller können einem mit den unterschiedlichen Systemen aber Anhaltspunkte geben und man landet ggf. schneller beim richtigen Modell.

Und den Sattel nicht nach Gewicht und Aussehen wählen. ;)

https://forum.tour-magazin.de/entry.php?6162-Links-zur-Suche-nach-einem-passenden-Sattel

Danke für den hilfreichen Link.