PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : brauchbarer fahrradcomputer/ annehmbarer preis



Andy12
01.04.2013, 19:40
hi,

ich hoffe ihr könnt mir einige erfahrungsberichte und tipps zum kauf eines fahrradcomputers geben:

ich möchte mir ein gerät zulegen, das folgendes am rennrad misst und wenn möglich aufzeichnet:

herzfrequenz
geschwindigkeit/strecke
trittfrequenz

gut wäre dabei noch:

höhenprofil
gps- streckenaufzeichnung
rundenzeiten/ timerspielerein

hat jemand einen tipp bzw. ratschläge wo es diesbezüglich das beste preis/leistungsverhältnis gibt?

edit: preisvorstellung liegt bei max. 200euro.

arcDaniel
01.04.2013, 19:55
Ich bin bis jetzt ein Polar CS (genaues Modell weiss ich nicht mehr), kann ich leider nicht wirklich empfehlen, immer wieder unterbrechungen bei der Übertragung, sehr träge bei der Werteermittlung...

Dann Sigma ROX 9.0, leider noch nicht mal Montiert, zum Zeitpunkt des Kaufes PReis/Leistung genau das was ich brauchte, durch Verletzung... noch nicht dazu gekommen...

Jetzt ist der Gramin 510 draussen und schiele sehr neidisch auf die Rad-PC hatt alles was du auch suchst + mehr.
Mit allem drumm und drann 350 Euro, nicht gerade ein schnäppschen, aber du hast ja auch noch nicht zu deiner Preisklasse gesagt.

Oskar42
01.04.2013, 20:16
Macro high X -Paßt zu Deinen Preisvorstellungen.

wolfit
01.04.2013, 20:17
mach dich frei und fahre ohne.

Netzmeister
01.04.2013, 20:24
mach dich frei und fahre ohne.
Sage ich auch im Sommer zu den Radsportlerinnen :D

Zum Topic:
Ich bin mit den Sigmas (voll in deiner Preisklasse) immer sehr zufrieden gewesen, würde mir aber heute ein Rad-Navi kaufen und die Herzfrequenz mit einem zweiten Gerät messen.

Hirschturbo
01.04.2013, 20:35
Relativ antik, aber kann genau das was du willst: Garmin 305 + Trittfrequenzsensor.
Gibts leider neu nicht mehr, hätte mal 190 + 50 Euro gekostet.

Es gibt den Nachfolger inzwischen für 220 bei Amazon und der Trittfrequenzsensor kostet nur noch 40
http://www.amazon.de/Garmin-Triathlonuhr-Forerunner-310XT-Trainingscomputer/dp/B0025VKUPM/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1364840920&sr=8-3
http://www.amazon.de/Garmin-Sensor-Geschw-Trittfrequenz-Sensor-schwarz/dp/B000BFNOT8/ref=sr_1_14?ie=UTF8&qid=1364840920&sr=8-14

Wie gut der Nachfolger ist weiss ich nicht. Der alte konnte aussen und auch innen auf der Rolle Geschwindigkeit+Trittfrequenz+Puls aufzeichnen. GPS auch, aber das habe ich nie richtig genutzt.

Damit kann man auch joggen oder auch mal Halbmarathon, schaut klobig aus, stört aber überhaupt nicht.
Und die Bedienung ist einfach.

Edit: mit Brustgurt 220, ohne 210

arcDaniel
01.04.2013, 21:03
Also mein Sigma ROX 9.0 (grüne Limited Edition) kostete mich 200€ Wenn ich den bis zu meiner Genesung nicht verkauft bekomme (mit dem Gedanken zum Garmin 510 zu wechseln) werde ich den Sigma nutzen.

Mittlerweile bekommt man den Sigma ROX 9.1 bereits für 150 Euro und man liest sehr viel gutes von diesem.

Für GPS nutze ich im moment einfach mein Smartphone mit der Runtastic App, das Funktioniert Klasse. Leider frisst das ganz sehr viel Akku und mein Smartphone, Xperia S, ist hier nicht gerade die beste wahl... Voll geladen sind 3 Stunden Fahren aber Problemlos möglich, während dem Duschen neu laden und das Smartphone ist wieder bereit füR den Rest des Tages :-)