PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anzugsdrehmoment und Montage bei Carbonsattelstützen...



effedeluxe
29.12.2002, 19:00
Hallo,

wie fest darf ich so eine carbonsattelstütze eigentlich anziehen. es handelt sich bei der stütze um die selcof carbon-monocoque. im hinteren bereich (da wo der schlitz im rahmen für die sattelklemmung ist) ist ein "titannetz" eingearbeitet, das die stütze in dem empfindlichen bereich stabiler machen soll. ist es trotzdem absolut notwendig, die klemme von campa zu nehmen, oder meine klemme umzudrehen, oder kann ich die klemme einfach so lassen, wie sie ist. am liebsten wäre mir, dass die klemme so bleibt (ist nämlich eine wunderschöne mit colnago verzierungen :-)) die klemme wird auch von selcof hergestellt...

gruss und besten dank,
effe

Tolmino Gios
29.12.2002, 19:15
Carbonsattelstützen sollten GRUNDSÄTZLICH vorne geklemmt werden. Die einzige Ausnahme bildet die neue Cinelli Ram Sattelstütze, die ein spezielles Elastomer besitzt, welches die von der Klemmung ausgehende Belastung auf den gesamten Carbonkörper der Stütze verteilt. Es ist jedoch nicht unbedingt notwendig eine spezielle Klemmvorrichtung zu benutzen. Ich verwende für die Selcof Monocoque auch eine handelsübliche Klemmschelle von Gios mit eingebranntem Laserlogo, weil ich sie ästhetischer finde, als z.B. die schmucklose Campa Record Lösung.

Fausto
29.12.2002, 19:57
Ich habe bei meinem neu gekauften P.Prince Rahmen die Carbonstütze nicht fest bekommen.Erst der Meister bei Rose in Bochholt hat nachdem er die Stütze mit Sandpapier im Klemmbereich mit Sandpapier angeraut (Schmertzen)die Sattelklemme umgedreht und mit acht Nm angezogen hat die Stütze fest bekommen.Für einen Rahmen in der Preisklasse schon etwas merkwürdig.Würde es eine Alustütze mit 31 mm Durchmesser geben würde ich sie sofort austauschen.Das max.Drehmoment laut Hersteller darf übrigens 10Nm nicht überschreiten.Habe mir dafür extra einen Drehmomentschlüssel gekauft.

effedeluxe
30.12.2002, 00:33
hallo an alle,

In vielen Katalogen, auf Homepages von Radherstellern usw sieht man immer, dass die Klemme ganz normal angebracht ist. auch auf der eurobike hab ich keins gesehen, bei dem das anders war. was machen eigentlich die leute, bei denen die klemmung im rahmen integriert ist durch eine schraube?

ich denke, ich dreh sie um - aber nachfragen kost ja schließlich nix :D

auf eine anfrage von selcof hab ich auch als antwort bekommen, dass ich die klemme ganz normal lassen kann. aber wenn sie dann trotzdem kaputt geht, wollen die sicher wieder nix davon wissen...

gruss effe

Schellerer
30.12.2002, 09:48
Hallo,

das Beste ist wohl von USE den Adapter zu nehmen und dann eine Stütze mit geringerem Durchmesser. Ich habe z.B. eine Stütze mit 27,2 mm und mein Durchmesser der Siztrohres ist 31,6mm. Hält problemlos. Allerdings wiegt der Adapter wieder 25g und da hätte ich gleich eine Alustütze nehmen können....

Gruß
Peter

zeno
30.12.2002, 10:48
Selcof und Campa haben extra schelle für carbon stütze, aber nach meine erfahrung:
Ich habe eine Selcof carbon und eine Campa carbon stütze und:
- mit campa benutze ich original schelle füu carbon und geht problemloss(mit drehmomentschlüssel,trozdem 1 schellen ich schon kaputt gegangen!!!)
- mit selcof habe probleme gehabt,die stütze ist ein wenig dünner als campa und kriege ich mit campa schelle nicht 100% fest,mindesten vertraue ich nicht,dann habe eine schelle von Salsa mit die schraube nach vorne und keine problem mehr,aber ehrlich gesagt,bei die next problem, kaufe ich mir eine schwarze alu stütze( oder campa chorus titan) ,villeicht Ritchey WCS,habe lenker und vorbau und bin ganz glücklich damit

Hasta la vista