PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canyons Achillesverse - Lieferschwierigkeiten in 2013



Seiten : [1] 2

TobiasHH
15.04.2013, 13:20
Hallo,
ich habe mir ein tolles Canyon Ultimate CF SLX im Dezember bei Canyon bestellt. Aufgrund der guten Testergebnisse der Tour habe ich eine Lieferzeit von fast einem viertel Jahr hingenommen. So wurde mir das Rad für die KW 15 angekündigt. Mit großer Freude erwartete ich das Rad und ... es kam nix. Wohl bemerkt sind die 4200 € frühzeitig bezahlt. Auf Nachfrage wurde eine Lieferung in KW 16 mitgeteilt und heute Morgen kam eine Info das erst 4 Wochen später geliefert wird in KW 19. Als Trost wurde ein Multifunktionstuch angeboten ... Das alles aber nur auf Nachfrage! Hat noch wer im Forum Erfahrungen zu diesem Thema. Ich dachte Canyon hat das im Griff. Bin verständlicher weise nicht gut gelaunt und es fällt mir schwer das Unternehmen weiterzuempfehlen.
Zudem finde ich die Kundenführung von Canyon schlecht. Es kommen erst Antworten, wenn man nachfragt. Ich habe mit denen einen 4.200 € Deal abgeschlossen und werde nicht automatisch über verzögerte Rahmenbedingungen informiert. Übertragen auf andere kaufmännische Bereiche halte ich das für ein schlechtes Geschäftsgebaren.
Übrigens, auf Facebook deuten Meldungen darauf hin, dass ich nicht alleine bin.

frontracer
15.04.2013, 13:26
Also erst mal ist Kritik an Canyon hier nicht erlaubt. Weil die Tour ist quasi die ausgelagerte Marketingabteilung der Koblenzer. ;) Außerdem müsste der Titel heissen "Canyons Achillesverse - Lieferschwierigkeiten in 1996-2040"! ;)

FiorenzoMagni
15.04.2013, 13:44
http://de.wikipedia.org/wiki/Achillesferse

Hac5
15.04.2013, 13:48
Trete vom Kauf zurück oder Canyon soll Dir aufgrund der Lieferschwierigkeiten einen "schlechte Laune" Rabatt von mind. 15% gewähren....:D

Spaß beiseite, ich würde dieses Spiel nicht mitmachen....für diesen Preis gibt es ähnlich gute Räder ohne vergleichbare Wartezeiten.....

Quarkwade
15.04.2013, 14:07
Ich kann in den Äußerungen des Thread-Erstellers zwar ein Lamento erkennen aber keinen Vers.
Weil, der sollt sich schon reimen!

Also, schwing die Feder und präsentier uns ein paar Jamben oder Daktylen... :D

gögo
15.04.2013, 14:25
Täglich grüßt das Murmeltier. :heulend:

Marco Gios
15.04.2013, 14:28
Übrigens, auf Facebook deuten Meldungen darauf hin, dass ich nicht alleine bin.

Naja, hättest du nicht nur den Tour-Test gelesen sondern einfach mal die Suchfunktion des Forums bemüht dann wüsstest du, dass das seit langer Zeit so ist. Solange ich hier im Forum bin, also bummelig die letzten 9 Jahre, bricht hier Jahr für Jahr das große Wehklagen aus.

Und so langsam habe ich echt die Schnauze voll: Das ganze Jahr über muss man sich bei jeder Radsportveranstaltung diese uninspiriert designten Drahtesel angucken und sich dann - so als Sahnehäubchen on top- hier im Forum noch das Gejammere über unendliche Lieferzeiten anhören. Jahr für Jahr die gleiche Kagge!
:flamedevi

los vannos
15.04.2013, 14:45
Stell dich mal nicht so an, ich find es gibt schlimmeres,
als in der Hauptliefer- und Bestellzeit etwas länger auf seine Ware warten zu müssen.
Hättest Du dir mal vorher Gedanken darüber gemacht, müsstest Du jetzt nicht meckern.

Ist ja fast schon schlimmer, als wenn man zur Rush-Hour lösfährt und sich dann in der Innenstadt über den Stau beschwert :rolleyes:

Klar hätte Canyon sich auch melden können, aber Du hast es ja selber schon von dir aus gemacht.
Wärst Du schlau gewesen, dann hättest Du nicht im Dezember Dein Rad bestellt, wo alle ihr Weihnachtsgeld bekommen, sondern ein paar Wochen vorher. ;)

frontracer
15.04.2013, 14:49
Rischtisch! Und dass Canyon jedes Jahr aufs neue total überascht ist, dass Leute bei ihnen bestellen, und damit überfordert sind, sollte eigentlich bekannt sein. ;);)

Tobi82
15.04.2013, 15:15
Gut, wir reden hier über EIN Rad, von grundsätzlichen Problemen zu reden ist noch etwas weit hergeholt. Vier Wochen finde ich jetzt auch nicht sooo lang, eigentlich kauft man doch eh im Herbst/Winter, so dass das Material im Sommer da ist..

the_brain_mave
15.04.2013, 15:26
Gut, wir reden hier über EIN Rad, von grundsätzlichen Problemen zu reden ist noch etwas weit hergeholt. Vier Wochen finde ich jetzt auch nicht sooo lang, eigentlich kauft man doch eh im Herbst/Winter, so dass das Material im Sommer da ist..

Also im Dezember, als er bestellt hat, war es hier ziemlich winterlich. :D

@ Threadersteller: Lösung wurde genannt. Für 4200 gibt es zig tolle Räder die im Laden stehen.

F4B1
15.04.2013, 15:30
Gut, wir reden hier über EIN Rad, von grundsätzlichen Problemen zu reden ist noch etwas weit hergeholt.
Das Problem gibts bei Canyon jedes Jahr, mal mehr mal weniger ausgeprägt.
Könnte man auch ganz einfach aus der Welt schaffen: Statt drei Monaten direkt vier Monate Lieferzeit vereinbaren. Wenn es dann tatsächlich am Ende nur 3 Monate sind, freut sich der Kunde sogar noch. So wie es jetzt ist gibt es Jahr für Jahr Negativwerbung.

Rysva
15.04.2013, 15:41
AchillesVerse?

Ich wusste gar nicht, dass der auch dichterig tätig war... :biggrin:

Robitaille20
15.04.2013, 15:54
Wer für was ein halbes Jahr im Voraus den vollen Barpreis bezahlt ist selber Schuld. ( Kleine Anzahlung finde ich ok ) Ist doch allgemein bekannt das Canyon diese Masche jährlich abzieht. Für mich gibts nur Barzahlung bei Sofortlieferung. Es gibt also noch immer Leute die auf diese Masche reinfallen und sich dann im nachhinein darüber beschweren

rumplex
15.04.2013, 16:34
Also erst mal ist Kritik an Canyon hier nicht erlaubt. Weil die Tour ist quasi die ausgelagerte Marketingabteilung der Koblenzer. ;) Außerdem müsste der Titel heissen "Canyons Achillesverse - Lieferschwierigkeiten in 1996-2040"! ;)

Ja, sicher, das zeigen auch all die Threads hier.

Hans_Beimer
15.04.2013, 16:58
In Internetzeiten mit seiner Bildung angeben ist noch peinlicher als einen Fehler zu machen...

Rysva
15.04.2013, 17:27
In Internetzeiten mit seiner Bildung angeben ist noch peinlicher als einen Fehler zu machen...

:drinken2:

Bild Dir Deine Meinung!

Beppo
15.04.2013, 19:48
AchillesVerse?

Ich wusste gar nicht, dass der auch dichterig tätig war... :biggrin:

Wieso, isserdoch :D

achilles_verse (http://www.spiegel.de/thema/achilles_verse/)

TobiasHH
15.04.2013, 20:38
http://de.wikipedia.org/wiki/Achillesferse

Sorry, ich hatte mich hier vom Rechtschreibprogramm unkontrolliert lenken lassen.
F wie Fahrrad gefällt mir zudem besser.

LG
TobiasHH

TobiasHH
15.04.2013, 20:58
Danke für die durchaus unterhaltenden Beiträge. Ich wünsche mir gerne Beiträge von Usern die in den letzten 12 Monaten ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Bitte melden und beschreiben (gerne mit Substanz). Pauschalverurteilungen dürften wenig helfen.
Nur so wird Canyon irgendwann den Protest ernst nehmen können und sich hoffentlich verändern. Im Zweifel hängt das Problem in der Geschäftsführung. Ich bin immer noch guter Hoffnung. Es sind Probleme, die andere Unternehmen schon längst gelöst haben. Canyon muss sich einfach dieser Aufgabe richtig stellen.

Also proaktiv in eine bessere Zukunft. Schreibt Freunde.

marcofibr
15.04.2013, 21:03
Danke für die durchaus unterhaltenden Beiträge. Ich wünsche mir gerne Beiträge von Usern die in den letzten 12 Monaten ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Bitte melden und beschreiben (gerne mit Substanz). Pauschalverurteilungen dürften wenig helfen.
Nur so wird Canyon irgendwann den Protest ernst nehmen können und sich hoffentlich verändern. Im Zweifel hängt das Problem in der Geschäftsführung. Ich bin immer noch guter Hoffnung. Es sind Probleme, die andere Unternehmen schon längst gelöst haben. Canyon muss sich einfach dieser Aufgabe richtig stellen.

Also proaktiv in eine bessere Zukunft. Schreibt Freunde.

Lohnt nicht sich darüber aufzuregen.
Ist seit Jahren so....

serum
15.04.2013, 21:03
Wer für was ein halbes Jahr im Voraus den vollen Barpreis bezahlt ist selber Schuld. ( Kleine Anzahlung finde ich ok ) Ist doch allgemein bekannt das Canyon diese Masche jährlich abzieht. Für mich gibts nur Barzahlung bei Sofortlieferung. Es gibt also noch immer Leute die auf diese Masche reinfallen und sich dann im nachhinein darüber beschweren

Man muss bei Canyon nichts im voraus bezahlen, man kann sogar bis zum Tag der Abholung warten - bei Versand
Bekommt man kurz vorher eine Zahlungsaufforderung. Canyon schadet sich mit Verspätungen eigentlich selber.

Davon abgesehen würde ich kein Rad bestellen auf das ich ein halbes Jahr warten muss, das wäre mir von vornherein zu heikel.

Colnagoracer
15.04.2013, 21:03
Du bist doch guter Hoffnung, dein Renner kommt doch in KW19.

Verzögerung gibt es halt nunmal.

Oder ist das das einziges Rad

frontracer
15.04.2013, 21:41
Danke für die durchaus unterhaltenden Beiträge. Ich wünsche mir gerne Beiträge von Usern die in den letzten 12 Monaten ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Bitte melden und beschreiben (gerne mit Substanz). Pauschalverurteilungen dürften wenig helfen.
Nur so wird Canyon irgendwann den Protest ernst nehmen können und sich hoffentlich verändern. Im Zweifel hängt das Problem in der Geschäftsführung. Ich bin immer noch guter Hoffnung. Es sind Probleme, die andere Unternehmen schon längst gelöst haben. Canyon muss sich einfach dieser Aufgabe richtig stellen.

Also proaktiv in eine bessere Zukunft. Schreibt Freunde.

Ruf doch einfach mal bei der Geschäftsführung an und hau mal kräftig auf die Kagge, sonst ändert sich da nie was!

Speiche3
15.04.2013, 21:56
Das Geld ist bestimmt gut bei "Katusha " angelegt :D

G.Fahr
15.04.2013, 22:04
Ruf doch einfach mal bei der Geschäftsführung an und hau mal kräftig auf die Kagge, sonst ändert sich da nie was!

Das hilft nichts. Dieses Jahr eröffnet die Kanzlerin die EuroBike; die Gelegenheit, um auf dieses himmelschreiende Unrecht aufmerksam zu machen. Am besten lautstark, mit nacktem Oberkörper und bemalter Brust.

Mystic
15.04.2013, 22:06
Hi,
ich bin auch so ein Canyon "Geschädigter"....seit Januar angeblich KW 16 seit etwa einer Woche heißt es KW 20. aber ich habe nichts angezahlt und sehe das extrem entspannt... habe nun insgesamt 3 Rahmen bei verschiedenen Anbietern bestellt. ..KEINER kommt pünktlich ...Dass sind doch Rennräder :-) der schnellste gewinnt, die anderen dürfen ihren Carbonkram gleich wieder einpacken ( Lieferung per Nachnahme ;-) ) vor Jahren hätte ich bei so einer Vorgehensweise ein schlechtes Gewissen gehabt, heute ist mir das Banane und mir fällt kein Grund ein, warum ein Kunde zuverlässiger als die Anbieter sein soll.... Ich habe den Rahmen bei Canyon nicht wegen dem Preis bestellt, die Alternativen sind aus Italien bzw Österreich.... gleiche Lieferzeiten.. Ein Pavo 3 Ultra irgendwann im Juni/Juli. Wenn du nicht das Glück hast, dass ein passender Rahmen beim Händler liegt schaut es derzeit nicht rosig aus. Aber was soll's, irgendwas fahrbares findet sich immer in der Garage :-)

Viele Grüße
Mystic

Nordwand
15.04.2013, 22:19
es ist schon fast zur Tradition geworden. 17 Seiten mal so zum Einlesen (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?164722-Canyon-mit-Lieferschwierigkeiten!&highlight=canyon+lieferzeiten)

los vannos
15.04.2013, 22:22
Danke für die durchaus unterhaltenden Beiträge. Ich wünsche mir gerne Beiträge von Usern die in den letzten 12 Monaten ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Bitte melden und beschreiben (gerne mit Substanz). Pauschalverurteilungen dürften wenig helfen.
Nur so wird Canyon irgendwann den Protest ernst nehmen können und sich hoffentlich verändern. Im Zweifel hängt das Problem in der Geschäftsführung. Ich bin immer noch guter Hoffnung. Es sind Probleme, die andere Unternehmen schon längst gelöst haben. Canyon muss sich einfach dieser Aufgabe richtig stellen.

Also proaktiv in eine bessere Zukunft. Schreibt Freunde.

Ich versteh immer noch nicht das Problem :confused:
Hast Du kein anderes Bike? Dann ist es nicht wirklich klug von dir gewesen,
zur Weihnachtszeit wie alle Anderen zu bestellen.
Und sich dann auch noch aufregen :rolleyes:
Klar, man freut sich über ein neues RR, grad jetzt wo der frühling da ist.
Aber Du hättest doch auch bezahlt und dich eben für dann gefreut,
wenn es in Kw 22 geliefert werden würde, oder etwa nicht?
Zumal es ja auch unklar ist, warum jetzt nicht geliefert wird.
Vllt. hat Canyon ja Probleme mit der Qualitätskontrolle,
bzw. eine Charge Carbonrahmen ist fehlerhaft.

Wenn das Bike im Juli noch nicht da ist,
dann kann man mal anfangen sich zu ärgern :D

SAR36
15.04.2013, 22:29
Naja, hättest du nicht nur den Tour-Test gelesen sondern einfach mal die Suchfunktion des Forums bemüht dann wüsstest du, dass das seit langer Zeit so ist. Solange ich hier im Forum bin, also bummelig die letzten 9 Jahre, bricht hier Jahr für Jahr das große Wehklagen aus.

Und so langsam habe ich echt die Schnauze voll: Das ganze Jahr über muss man sich bei jeder Radsportveranstaltung diese uninspiriert designten Drahtesel angucken und sich dann - so als Sahnehäubchen on top- hier im Forum noch das Gejammere über unendliche Lieferzeiten anhören. Jahr für Jahr die gleiche Kagge!
:flamedevi

Volle Zustimmung! - Und wenn man mal nicht mit dem Rad unterwegs ist und inzeressiert einen fluechtigen Blick auf das Bike eines vorbeifahrenden Radlers wirft: 1 ernuechterung schwarz oder weiss und 2 ernuechterung Canyon als Schriftzug, halt null Emotion, fuer mich jedenfalls

Mystic
15.04.2013, 22:40
Sei doch froh, wenn du mit einem anderen Schriftzug und etwas Farbe emotional zu stimulieren bist :-))) das geht nicht jedem so :-)
Das sind alles Plasteahmen aus irgendwo ...Emotion war gestern..heute ist Marketing ( oder so )

frontracer
15.04.2013, 22:43
Volle Zustimmung! - Und wenn man mal nicht mit dem Rad unterwegs ist und inzeressiert einen fluechtigen Blick auf das Bike eines vorbeifahrenden Radlers wirft: 1 ernuechterung schwarz oder weiss und 2 ernuechterung Canyon als Schriftzug, halt null Emotion, fuer mich jedenfalls



Warum ist das eigentlich so? Andere Hersteller machen mal echt geile Lackierungen, siehe Cannondale oder Cervelo.

Kann sich Canyon keinen Designer leisten, oder hat das Kostengründe? Ich meine, jeder Designer lernt in der 1. Unterrichtsstunde, dass schwarz und weiss keine Farben sind....

M.T.
15.04.2013, 23:08
Warum ist das eigentlich so? Andere Hersteller machen mal echt geile Lackierungen, siehe Cannondale oder Cervelo.

Kann sich Canyon keinen Designer leisten, oder hat das Kostengründe? Ich meine, jeder Designer lernt in der 1. Unterrichtsstunde, dass schwarz und weiss keine Farben sind....

Nun, wenn die wo Canyon fahren primär den Wert auf Design legen täten, dann hätten sie sich sicher ein quietschbuntes Rad gekauft.
Und da die wenigsten während der Fahrt ihr eigenes Rad betrachten können, soll es bei superdesignten Rahmen wohl eher Eindruck auf andere machen, und da kicken sich viele schon durch ihre Teamtrikots von weitem aus dem Interesse weiterer Aufmerksamkeit. Da hat man noch gar nicht gesehen auf was der Kollege da durch die Landschaft kullert.

Noize
15.04.2013, 23:54
... echt geile Lackierungen, siehe ... Cervelo.
...

Wie bitte ? :D

morkvomork1
16.04.2013, 00:08
Ich habe am 28. Dezember ein CF 9.0 bestellt, und es war nach zwei Wochen da.

Gruß Stefan

serum
16.04.2013, 00:18
Warum ist das eigentlich so? Andere Hersteller machen mal echt geile Lackierungen, siehe Cannondale oder Cervelo.

Kann sich Canyon keinen Designer leisten, oder hat das Kostengründe? Ich meine, jeder Designer lernt in der 1. Unterrichtsstunde, dass schwarz und weiss keine Farben sind....

Was hat das mit den Lieferzeiten zu tun? Bitte mal begründen!

Hifly
16.04.2013, 00:34
Wenn sowas mal passiert kann man ein Auge zudrücken.


Wenn es jedes Jahr aufs Neue passiert, scheint es dem Unternehmen zu gut zu gehen und man sollte die Kundenfeindlichkeit mit ein paar Jahren Abstinenz bestrafen, vielleicht kommen sie bei etwas Umsatzrückgang auf den Trichter, dass ihre schicke Firmenzentrale und dann ganze Sponsoring von Profis letztenendes nur durch die finanziert wird, die sie Monate lang auf ihre Räder warten lassen.

Da freut man sich doch, das der stationäre Einzelhandel und alteingesessene Marken noch für was gut sind!

M.T.
16.04.2013, 07:42
Wenn es jedes Jahr aufs Neue passiert, scheint es dem Unternehmen zu gut zu gehen und man sollte die Kundenfeindlichkeit mit ein paar Jahren Abstinenz bestrafen, .....

Mache ich auch ohne die Absicht dahinter. Im Schnitt kommt alle 5 Jahre ein neues Rennrad/MTB ins Haus. Dummerweise passiert das bei mir markenunabhängig. Bis auf paar Kleinteile und selten wegen ein paar Reparaturen sieht mich der stationäre Einzelhandel auch nicht öfter als wenn ich dort ein neues Rad kaufen würde.
Vielleicht wäre das hier (http://www.die-wutbürger.de/) was für die Betroffenen. So 'ne Sitzblockade in Koblenz mit schicken Transparenten oder beim nächsten Piratenparteitag auf die Tagesordnung setzen. Immerhin standen da schon Zeitreisen zur Debatte, was letztendlich DIE Lösung für das hiesige Problem wäre. :D

GT56
16.04.2013, 08:11
Ich habe am 28. Dezember ein CF 9.0 bestellt, und es war nach zwei Wochen da.

Gruß Stefan

ist ein 'altes' modell

gibt es denn überhaupt schon jemandem mit ein 2013er CF SLX ? (ausser ein vereinzelter Katusha - Fahrer )

esprit70
16.04.2013, 08:32
ist ein 'altes' modell

gibt es denn überhaupt schon jemandem mit ein 2013er CF SLX ? (ausser ein vereinzelter Katusha - Fahrer )

Nein, zumindest habe ich noch keins im netz gesehen. Auslieferung soll in den nächsten zwei Wochen wohl passieren !!!!

Robitaille20
16.04.2013, 09:43
Was lernen wir daraus. Entweder die lange Wartezeit in Kauf nehmen, oder im Herbst ein Auslaufmodel kaufen. Dann kannst du pünktlich im Frühling starten und nicht erst im Vorsommer :D

TobiasHH
16.04.2013, 10:59
Wenn sowas mal passiert kann man ein Auge zudrücken.


Wenn es jedes Jahr aufs Neue passiert, scheint es dem Unternehmen zu gut zu gehen und man sollte die Kundenfeindlichkeit mit ein paar Jahren Abstinenz bestrafen, vielleicht kommen sie bei etwas Umsatzrückgang auf den Trichter, dass ihre schicke Firmenzentrale und dann ganze Sponsoring von Profis letztenendes nur durch die finanziert wird, die sie Monate lang auf ihre Räder warten lassen.

Da freut man sich doch, das der stationäre Einzelhandel und alteingesessene Marken noch für was gut sind!

Toll, das trifft es wohl auf den Punkt.

HeinerCF
16.04.2013, 11:06
Ist es tatsächlich so, dass der volle Kaufpreis Monate im Voraus an Canyon überwiesen wird?

TobiasHH
16.04.2013, 11:17
Ist es tatsächlich so, dass der volle Kaufpreis Monate im Voraus an Canyon überwiesen wird?

Nein, das ist nicht direkt so. Canyon empfiehlt eine rechtzeitige Zahlung, damit die Auslieferung nicht verzögert wird. In meinem Fall habe ich 4 Wochen vorher überwiesen. Aber es bringt ja nichts ...

Robitaille20
16.04.2013, 12:55
Nein, das ist nicht direkt so. Canyon empfiehlt eine rechtzeitige Zahlung, damit die Auslieferung nicht verzögert wird. In meinem Fall habe ich 4 Wochen vorher überwiesen. Aber es bringt ja nichts ...

....und jeder zahlt dan viel früher um in der Hoffnung zu leben das er den Rahmen früher als ein anderer der noch nicht bezahlt, aber bestellt hat bekommt. :D

Marco Gios
16.04.2013, 13:10
Ist doch eine preiswerte Liquiditätsspritze für einen Mittelständler, bei seiner Hausbank müsste er teuer dafür bezahlen.

Mystic
16.04.2013, 13:21
....nicht, dass auch mal ein Kunde Lieferprobleme bei den Euros hat :Bluesbrot

speedy gonzalez
16.04.2013, 13:58
....nicht, dass auch mal ein Kunde Lieferprobleme bei den Euros hat :Bluesbrot

dafür gibt es dann aber andere finanzierungsmodelle. ich verstehe die aufregung im grossen und ganzen nicht. täglich grüsst das murmeltier sag ich da nur.

ich kann auch nicht verstehen, wie man bei so einer firma überhaupt 100% vorkasse von sich aus leistet. canyon ist bekannt für die ausgezeichnete liefertreue, da muss man hier nur mal in alten threads suchen(oder in anderen radsportforen).

für ü4000 euro würde mein rad schon stehen.

auf alle fälle drücke ich den threadersteller die daumen, ich würde da mal bei denen anrufen und die bestellung stornieren und mein geld zurückverlangen, alles ganz freundlich natürlich.

witzigerweise liest man in sachen versenderthreads nie was negatives über erwin, wenn es um lieferprobleme geht. irgendwas scheint der falsch zu machen...(oder richtig!?)

chriz
16.04.2013, 14:03
wen wunderts. die modelle gehen erst im dezember online, bestellungen werden ab jänner angenommen. vielleicht sollte die firma da mal was ändern.

M.T.
16.04.2013, 14:04
Nein, zumindest habe ich noch keins im netz gesehen. Auslieferung soll in den nächsten zwei Wochen wohl passieren !!!!

Look here (http://www.rennrad-news.de/forum/threads/canyon-rr-galerie.12994/page-73#post-2742838).:knipoog:
Bei den Kompletträdern hapert es wohl vor allem an der DA Di2.

MatthiasR
16.04.2013, 14:21
Außerdem müsste der Titel heissen "Canyons Achillesverse - Lieferschwierigkeiten in 1996-2040"! ;)


http://de.wikipedia.org/wiki/Achillesferse

Lehrer: "Wer kann mir einen berühmten griechischen Dichter nennen?"
Schüler: "Achilles!"
Lehrer: "Aber der war doch gar kein Dichter!"
Schüler: "Wieso, er wurde doch wegen seiner Verse berühmt?!"

Sorry, der musste jetzt raus. ;)

Gruß Matthias

bißchenrumrolln
16.04.2013, 21:29
Auch wenns nicht hilft.

Deswegen bin ich auch Rose umgestiegen: schnelle Lieferung, Ausstattung wählbar etc. pp.......

M.T.
16.04.2013, 22:29
Auch wenns nicht hilft.

Deswegen bin ich auch Rose umgestiegen: schnelle Lieferung, Ausstattung wählbar etc. pp.......

Jeder nach seiner Fason.

Ich bin aber auch nicht zu einer anderen Automarke gewechselt nur weil ich da 'nen Neuwagen sofort vom Hof hätte mitnehmen können. Wir leben in einem freiem Land, kein wird gezwungen irgendwas bestimmtes zu kaufen und die Wahl ist doch enorm.
Blauäugig ist es natürlich ein Rad zu bestellen und in der Saison dann Eventtermine zu haben. Da setzt man eben ein Jahr aus oder hat ein Zweit- bzw. Drittrad.

Team Slow Duck
16.04.2013, 22:56
Ich hatte mir mal - es war zugegeben 1994, das Inder-nett war noch unbekannt - einen schönen Colnago-Stahlrahmen bei einem Händler an meinem Bundeswehrstandort bestellt (ein schönes klassisches Teil mit der damaligen Ariostea-Teamlackierung). Nach 6 Monaten war der status quo immer noch unverändert, worauf ich, 2 Wo vor dem Ausscheiden (Ziel war, nach dem Wehrdienst einen Customaufbau damit zu machen), dem Händler freundlich mitgeteilt habe, dass ich als Kunde nicht mehr zur Verfügung stehe. Es kann also noch übler sein. Heute mit ganz anderen IT-Systemen sollte so was allerdings nicht mehr vorkommen.

Man kann aber auch Glück mit Canyon haben. Habe mir, als es einen Tag mal 50 % gab (TdF-Rabatt), ein Speedmax-Frameset bestellt, war paar Tage später bei mir. :Applaus:

rumplex
16.04.2013, 23:18
Ich hatte mir mal - es war zugegeben 1994, das Inder-nett war noch unbekannt - einen schönen Colnago-Stahlrahmen bei einem Händler an meinem Bundeswehrstandort bestellt (ein schönes klassisches Teil mit der damaligen Ariostea-Teamlackierung). Nach 6 Monaten war der status quo immer noch unverändert, worauf ich, 2 Wo vor dem Ausscheiden (Ziel war, nach dem Wehrdienst einen Customaufbau damit zu machen), dem Händler freundlich mitgeteilt habe, dass ich als Kunde nicht mehr zur Verfügung stehe. Es kann also noch übler sein. Heute mit ganz anderen IT-Systemen sollte so was allerdings nicht mehr vorkommen.

Man kann aber auch Glück mit Canyon haben. Habe mir, als es einen Tag mal 50 % gab (TdF-Rabatt), ein Speedmax-Frameset bestellt, war paar Tage später bei mir. :Applaus:

Nein, in Italien mit seinen IT-Systemen kommt das nicht mehr vor.....:smileknik

Hans_Beimer
17.04.2013, 00:17
Hier könnt ihr lesen und schauen wo euer Rad versteckt ist:
http://www.mtb-news.de/news/2013/04/16/canyon-hausbesuch/

M.T.
17.04.2013, 09:04
Man kann aber auch Glück mit Canyon haben. Habe mir, als es einen Tag mal 50 % gab (TdF-Rabatt), ein Speedmax-Frameset bestellt, war paar Tage später bei mir. :Applaus:

Dito.
Wenn man das dann auch zu dem Zeitpunkt ordert ist man fürs Folgejahr dann jedenfalls gerüstet und kann selbst in der laufenden Saison noch damit Spaß haben.
Bei Bestellungen kurz nach Erscheinen der Kataloge oder Anpassung der Homepage sollte man eben auch genügend Geduld mitbringen. Vor allem wenn es Kompletträder sind. Mit Selbstaufbauten geht es meist schneller, da es sich dann auch nur um den Rahmen handelt den Canyon ausliefern muß. Und daß die Teams die ersten Abnehmer der Ware sind ... hat jemand was anderes geglaubt?

G.Fahr
17.04.2013, 10:55
Hier könnt ihr lesen und schauen wo euer Rad versteckt ist:
http://www.mtb-news.de/news/2013/04/16/canyon-hausbesuch/

Ein sehr kurzweiliger und sympathischer Blick hinter die Kulissen.

Man mag von den Canyon-Rädern optisch halten was man will, die Lieferschwierigkeiten mögen ärgerlich sein, es mag bedauerlich sein, dass noch etwas zuviel Sand im Getriebe der Produktions- und Lieferkette knirscht, dennoch ist es schon beeindruckend und höchst anerkennenswert, dass aus einem einfachen Radladen und -verkäufer ein für diese Branche so komplexes und strukturiertes Unternehmen erwachsen ist. In Grundzügen kann man hier durchaus Parallelen zu Maschinenbaubetrieben oder gar der Automobilindustrie erkennen - wenngleich dort naturgemäß in völlig anderen Maßstäben und technischen Dimensionen entwickelt und produziert wird.

Nichtsdestotrotz wird bei Canyon augenscheinlich für das an sich "simple" Endprodukt Fahrrad ein enormer und fachlich fundierter Aufwand betrieben, der so bei der Konkurrenz nur in vielfach größeren, beinahe konzernartigen Betriebsgrößenordnungen stattfinden dürfte (Specialized, Trek, Giant, Scott vielleicht - sogar Cannondale hat ja externen Ingenieur-Sachverstand zukaufen müssen bzw. tut dies meines Wissens aktuell mit Peter Denk in Form einer beratenden Tätigkeit). Noch eindrucksvoller ist das - zumindest für mich - vor dem Hintergrund, dass dies von einem so jungen, kleinen und sympathischen Team realisiert wird.

Dass auf dem Weg in solche Höhen und bei dem rasanten Wachstum einige Dinge (vorübergehend) auf der Strecke bleiben, ist doch nachvollziehbar. Das könnte man bei aller sicher berechtigter Kritik vielleicht mal im Hinterkopf behalten.

Sigi Sommer
17.04.2013, 11:07
Ich meine, jeder Designer lernt in der 1. Unterrichtsstunde, dass schwarz und weiss keine Farben sind....

Jo, die agieren völlig am Markt vorbei, draum kauft das Zeugs praktisch niemand - geh Du mal zu Canyon und erkläre dort, wie man ordentlich Geschäfte macht :smileknik

OCLV
17.04.2013, 13:12
Nichtsdestotrotz wird bei Canyon augenscheinlich für das an sich "simple" Endprodukt Fahrrad ein enormer und fachlich fundierter Aufwand betrieben, der so bei der Konkurrenz nur in vielfach größeren, beinahe konzernartigen Betriebsgrößenordnungen stattfinden dürfte (Specialized, Trek, Giant, Scott vielleicht - sogar Cannondale hat ja externen Ingenieur-Sachverstand zukaufen müssen bzw. tut dies meines Wissens aktuell mit Peter Denk in Form einer beratenden Tätigkeit). Noch eindrucksvoller ist das - zumindest für mich - vor dem Hintergrund, dass dies von einem so jungen, kleinen und sympathischen Team realisiert wird.

Dass auf dem Weg in solche Höhen und bei dem rasanten Wachstum einige Dinge (vorübergehend) auf der Strecke bleiben, ist doch nachvollziehbar. Das könnte man bei aller sicher berechtigter Kritik vielleicht mal im Hinterkopf behalten.

Die großen kaufen sich immer Ingenieure dazu. Die werden nicht "herangezüchtet". Trek Ende der 80er Ingenieure aus dem US-Militär (OCLV Rahmen waren die Folge), Giant hatte u.a Mike Burrows (Sloping Rahmen in S,M,L waren die Folge), Scott hat den Peter Denk eingekauft (CR1, Addict Serien-Tube-to Tube Rahmen waren die Folge), Cannondale hat den Denk dann übernommen für das SuperSix Evo.
Trek, Giant und Merida machen alleine an 2-3 Tagen so viele Räder wie Canyon im ganzen Monat. Eher noch mehr.
Trotzdem klappt es irgendwie mit der Lieferbarkeit. Speci, Scott und Co. verknappen halt ihre Produktionsmenge, sodass man frühzeitig bestellen muss. Aber auch die schaffen es irgendwo zeitnah zu liefern. Wenn ich da an die Verzögerungen von vor 2 oder 3 Jahren bei Canyon denke (z.T. haben die Leute erst nach 7-9 Monaten ihre Räder bekommn), die durch die Rahmen und nicht durch die Bauteile an den Rahmen verursacht wurden, fragt man sich echt, was die falsch machen. Da ist ja selbst Colnago schneller...
Wahrscheinlich sind die so sehr mit Meetings und Federwege messen beschäftigt, dass der Bedarf der Kunden nach bestellten und bezahlten Rädern/Rahmen nicht mehr das oberste Ziel in den Besprechugnen ist. (Vermutung)
Die Räder mögen gut sein, aber wenn man deutlich länger als bei anderen Marken darauf warten muss, ist die Freude deutlich getrübt. Zumal der Preisvorteil mittlerweile auch bei fast 0 € ist gegenüber anderen Herstellern.

Würde an der Stelle der ewig wartenden stornieren und was von einem anderen Hersteller kaufen, der schneller liefern kann. Ist ja nicht so, dass keine Fahrräder mehr in den Läden der Händler stehen würden und alle bestellen müssten... ;)

speedy gonzalez
17.04.2013, 13:27
ich frage mich ehrlich gesagt, wann canyon endlich dicht macht. die sollten sich eher auf den vertrieb von sattelstützen spezialisieren.:rolleyes:

AOWL
17.04.2013, 13:37
Ich hatte mir mal - es war zugegeben 1994, das Inder-nett war noch unbekannt - einen schönen Colnago-Stahlrahmen bei einem Händler an meinem Bundeswehrstandort bestellt (ein schönes klassisches Teil mit der damaligen Ariostea-Teamlackierung). Nach 6 Monaten war der status quo immer noch unverändert, worauf ich, 2 Wo vor dem Ausscheiden (Ziel war, nach dem Wehrdienst einen Customaufbau damit zu machen), dem Händler freundlich mitgeteilt habe, dass ich als Kunde nicht mehr zur Verfügung stehe. Es kann also noch übler sein. Heute mit ganz anderen IT-Systemen sollte so was allerdings nicht mehr vorkommen.

Man kann aber auch Glück mit Canyon haben. Habe mir, als es einen Tag mal 50 % gab (TdF-Rabatt), ein Speedmax-Frameset bestellt, war paar Tage später bei mir. :Applaus:

Die Situation damals ist mit der Canyon-Situation heute nicht ansatzweise vergleichbar. Damals wurden die Rahmen )jedenfalls die guten Stahlrahmen) von Hand exakt nach Kundenwunsch gebaut. Dabei hatte der Kunde eine Vielzahl von Auswahlmöglichkeiten wie z. B. Sitzrohrlänge in 1/2-Zentimeterschritten und damit auch veränderte Oberrohr- und Unterrohrlängen, von den Sitzrohrlängen abhängige und unterschiedliche Rahmenwinkel, verchromte Kettenstrebe, verchromten Hinterbau, Führungen für STI-Schaltzüge, Anlötsockel für Rahmenschalthebel, Gegenhalter für STI-Schaltzüge am Rahmen (satt Anlötsockel für Rahmenschalthebel), sogar Anlötsockel für Schutzbleche waren möglich, verchromte Gabel, innenverlegten Bremszug hinten, klassische Bremszugverlegung außen am Rahmen für hinten - das sind die Möglichkeiten, die mir jetzt noch einfallen und die mit dem Rahmenbau zu tun haben. Hinzu kamen dann noch eine Vielzahl möglicher Lackierungen, die ebenfalls individuell von Hand gemacht wurden, und damals waren fünf-sechs verschiedene Farben auf einem Rahmen keine Seltenheit! Allein das führte dazu, daß die Hersteller die hochwertigen Rahmen ausschließlich auf Bestellung gefertigt hatten. Die Lieferzeiten waren aber damals bekannt mit sechs bis neun Monaten.

Wenn Du Deinen Rahmen dann nichtbei dem Händler abgenommen hast, hast Du einen sehr großzügigen Händler erwischt (oder einen, der Dich vorher wegen der Lieferzeiten beschwindelt hatte), denn ein Rücktritt vom Kaufvertrag war rechtlich nicht ohne weiteres möglich (damals handelte es sich um einen Stückkauf und nicht um einen Gattungskauf, diese Unterschiede gibt es heute nicht mehr).

Bei Canyon ist die Situation aber so, daß die einfache Massenware verkaufen ohne jeglichen Anspruch auf Individualität oder individuelle Fertigung. Bei einem solchen Unternehmen werden - oder sollten zumindest - die Produkte bereits im Voraus produziert sein und nur noch "über den Ladentisch wandern". Die müssen sogar beim Verkauf im Internet eine ausreichende Anzahl von Rädern lieferbar haben oder darauf hinweisen, daß es längere Lieferzeiten gibt! Ich würde (unabhängig davon, daß ich solchen "Industrieschrott" niemals kaufen würde) aber den Canyonleuten eine Frist zur Lieferung setzen mit Ablehnungsandrohung, die Frist sollte nach deren eigenen AGBs wenigstens eine Woche betragen, nach fruchtlosem Fristablauf würde ich nochmalig eine Nachfrist setzen und eine Woche zuwarten, spätestens danach ist die Sache erledigt und ich würde mir ein vernünftiges Rad bestellen. Und im Fall des Erstschreibers hier würde ich sogar überlegen, ob nicht eine Strafanzeige wegen Unterschlagung in Betracht kommt, offensichtlich wollen die nicht liefern, nachdem sie schon seit Monaten den Kaufpreis kassiert haben.

Ich verstehe auch nicht, warum sich die Leute immer von Canyon verar...en lassen, es gibt in der heutigen Zeit - im Gegensatz zu früher wegen des individuellen Aufbaus- genug Hersteller und Händler, die innerhalb kürzester Zeit Äquivalentes liefern können. Und Leute, glaubt nicht immer, was in der Tour steht, die Testberichte dort sind schön und lustig zu lesen, aber die Konsequenz ist eigentlich nur die, daß man feststellen muß: Es gibt keine schlechten Räder mehr, nur teure und billige (Ausnahmen bestätigen die Regel, siehe Poison-Gabel). Was ich mich nur immer wieder frage: Warum machen Canyon und H&S Bike Discount (Radon) so viel Werbung in der Tour, es würde doch ausreichen, wenn deren Räder immer so HERVORRAGEND getestet werden - oder besteht da eventuell ein Zusammenhang zwischen Werbung und Testergebnis??????

OCLV
17.04.2013, 13:38
Bei Paris-Roubaix ist keiner die neue Blattfeder-Stütze gefahren, die ja schon seit 2 Jahren angekündigt wird...
Wo wenn nicht da braucht man den Komfort?
Entweder hält sie nicht oder sie können immer noch nicht liefern...

stebbele
17.04.2013, 13:41
... ich wäre ja schon froh, wenn ich die Sattelstütze bekommen würde ...

Spaß beiseite: Nachdem mir nach meiner Dezember-Bestellung als Liefertermin die KW 14 bestätigt wurde, mußte ich heute erfahren, daß mein Rad aus der Endkontrolle (KW 15) verschwunden ist und nun wohl in KW 17 in die Montage gehen soll. Ich bin schon jetzt ganz gespannt auf die Märchen, die eines der Fräuleins von der Hotline beim nächsten mal aus dem Leitfaden im Umgang mit schwierigen Kunden vorliest!

sconic
17.04.2013, 13:51
Canyon Räder sind also Industrieschrott? Folge dessen müssten Gianträder auch Schrott sein, und andere die bei Giant fertigen lassen. Aber lass dein Schubladendenken mal ruhig zu, ich weiss was ich an meinem Canyon habe und glaube ich nicht dass du im Blindtest auch nur irgendein unterschied merken würdest ^^ Aber eine Hassfigur muss es ja geben, bei den Rahmen ist es Canyon, bei den Klamotten Rapha und bei den Profis LA ;-) Passt schon :-D

AOWL
17.04.2013, 13:56
Canyon Räder sind also Industrieschrott? Folge dessen müssten Gianträder auch Schrott sein, und andere die bei Giant fertigen lassen. Aber lass dein Schubladendenken mal ruhig zu, ich weiss was ich an meinem Canyon habe und glaube ich nicht dass du im Blindtest auch nur irgendein unterschied merken würdest ^^ Aber eine Hassfigur muss es ja geben, bei den Rahmen ist es Canyon, bei den Klamotten Rapha und bei den Profis LA ;-) Passt schon :-D

Canyon ist keine Haßfigur, es ist aber unsinnig, auf ein als Massenware hergestelltes Rad so lange zu warten!

Und schön daß Du meine Meinung bestätigst, daß die Testergebnisse der Tour ohne Relevanz sind: "... glaube ich nicht dass du im Blindtest auch nur irgendein unterschied merken würdest. ...." - es sind also nach Deiner Meinung keine Unterschiede spürbar, wobei ich aber schon sagen würde, daß vor allem im Fahrverhalten sehr wohl Unterschiede spürbar sein können!

speedy gonzalez
17.04.2013, 13:59
Bei Paris-Roubaix ist keiner die neue Blattfeder-Stütze gefahren, die ja schon seit 2 Jahren angekündigt wird...
Wo wenn nicht da braucht man den Komfort?
Entweder hält sie nicht oder sie können immer noch nicht liefern...

ich will ja nix sagen, aber paris roubaix war früher vielleicht mal das härteste rennen, aktuell dürfte jedes rennen auf westdeutschen strassen härter sein, man muss sich nur stadt xy aussuchen, die seit jahren knapp bei kasse ist.:heulend:

da dürfte man wohl komfort brauchen, nicht umsonst haben mtbs scheinbar immer mehr federweg...:heulend:

speedy gonzalez
17.04.2013, 14:00
ironischerweise muss man aber sagen, dass hier alle im blindtest merken würden, dass sie auf nicht auf einen canyon sitzen, da canyon jahr nicht liefern kann!;)

Zem
17.04.2013, 14:04
Die Situation damals ist mit der Canyon-Situation heute nicht ansatzweise vergleichbar.
Wenn Du Deinen Rahmen dann nichtbei dem Händler abgenommen hast, hast Du einen sehr großzügigen Händler erwischt (oder einen, der Dich vorher wegen der Lieferzeiten beschwindelt hatte), denn ein Rücktritt vom Kaufvertrag war rechtlich nicht ohne weiteres möglich.[...](unabhängig davon, daß ich solchen "Industrieschrott" niemals kaufen würde)


Was für ein Blödsinn und das am hellichten Tag. Meine Erfahrungen mit der Fa. Pinarello und ihren handgestreichelten Stahlrahmen (hier: Treviso) erspare ich dir - nur soviel: Lieferzeit seinerzeit 9 Monate (zugesagt 3 Monate), dann Reklamation wg. saumässiger Verarbeitung (Lötung / Masshaltigkeit u. Lackierung...) mit anschliessend erneuten 8 Monaten Lieferzeit. Rahmen kommt letztlich lediglich neu lackiert zurück und wird von mir nach heftigem Preisnachlass akzeptiert. War über einen Pina-Händler in Hannover bestellt worden und zwar mit allerlei speziellen Gimmicks und zugesichertem Lieferzeitfenster. Rücktritt vom Vertrag wäre bereits während dieses Theaters rechtlich problemlos möglich gewesen, mein RA auch bereits informiert. Es gab Gründe, warum ich nicht zurückgetreten bin, aber die hatten mit einer rechtlichen Durchsetzung eines Rücktritts von diesem KV nichts zu tun.

Ich bin darüberhinaus Besitzer eines Canyon-Rahmens. Dieser "Industrieschrott" ist tadellos verarbeitet / lackiert, absolut masshaltig und ohne Fehl und Tadel, wenn man von diesen sog. 3D-Ausfallern absieht. Bestellt im Oktober 2006, zugesagter Liefertermin April 2007, geliefert 1. Aprilwoche 2007 in einwandfreiem Zustand.
Und wenn ich die persönliche Geschmacksanmerkung noch hinzufügen darf: Jedesmal, wenn ich eines dieser tiefergelegten Vollprollstreifenblinkblinkichhabdengrössten Gestaltungsverbrechen sehen muss, bin ich froh über die Canyonlackierungen.

Der TE hätte BTW wissen können, dass bei Fernostfertigung Lieferzeiten auftreten können. Die EU ist mittlerweile auch keineswegs mehr der wichtigste Markt für asiatische Produzenten, wie ich jeden Tag an den Warenströmen ablesen kann. Dass Canyon knapp kalkuliert oder die tatsächliche Nachfrage alle Prognosen übersteigt mag sein - ich weiss es nicht; nur dieses haltlose und sachlich falsche Geseiche da oben hat mit dem Problem rein garnichts zu tun.

sconic
17.04.2013, 14:06
Naja meinst du wirklich das die Ultimate CF, C59, Supersix, venge etc sich in irgendeiner Disziplin merklich unterscheiden? Das was doch wirklich Ausschlaggebend sind, die guten/schlechten Anbauteile bzw Laufräder, Aksium oder CCSL...oder wie siehst du das? Und da hat Canyon ja nun auch oft nichts wirklich schlechtes dran...Da Kauf dir für den gleichen Preis mal nen Cube oder nen Stevens...da siehst es dann.

AOWL
17.04.2013, 14:17
Was für ein Blödsinn und das am hellichten Tag. Meine Erfahrungen mit der Fa. Pinarello und ihren handgestreichelten Stahlrahmen (hier: Treviso) erspare ich dir - nur soviel: Lieferzeit seinerzeit 9 Monate (zugesagt 3 Monate), dann Reklamation wg. saumässiger Verarbeitung (Lötung / Masshaltigkeit u. Lackierung...) mit anschliessend erneuten 8 Monaten Lieferzeit. Rahmen kommt letztlich lediglich neu lackiert zurück und wird von mir nach heftigem Preisnachlass akzeptiert. War über einen Pina-Händler in Hannover bestellt worden und zwar mit allerlei speziellen Gimmicks und zugesichertem Lieferzeitfenster. Rücktritt vom Vertrag wäre bereits während dieses Theaters rechtlich problemlos möglich gewesen, mein RA auch bereits informiert. Es gab Gründe, warum ich nicht zurückgetreten bin, aber die hatten mit einer rechtlichen Durchsetzung eines Rücktritts von diesem KV nichts zu tun.

Ich bin darüberhinaus Besitzer eines Canyon-Rahmens. Dieser "Industrieschrott" ist tadellos verarbeitet / lackiert, absolut masshaltig und ohne Fehl und Tadel, wenn man von diesen sog. 3D-Ausfallern absieht. Bestellt im Oktober 2006, zugesagter Liefertermin April 2007, geliefert 1. Aprilwoche 2007 in einwandfreiem Zustand.
Und wenn ich die persönliche Geschmacksanmerkung noch hinzufügen darf: Jedesmal, wenn ich eines dieser tiefergelegten Vollprollstreifenblinkblinkichhabdengrössten Gestaltungsverbrechen sehen muss, bin ich froh über die Canyonlackierungen.

Der TE hätte BTW wissen können, dass bei Fernostfertigung Lieferzeiten auftreten können. Die EU ist mittlerweile auch keineswegs mehr der wichtigste Markt für asiatische Produzenten, wie ich jeden Tag an den Warenströmen ablesen kann. Dass Canyon knapp kalkuliert oder die tatsächliche Nachfrage alle Prognosen übersteigt mag sein - ich weiss es nicht; nur dieses haltlose und sachlich falsche Geseiche da oben hat mit dem Problem rein garnichts zu tun.

Natürlich war damals für Dich der Rücktritt vom Vertrag möglich, Du hättest nur mein Darstellung nur LESEN müssen: Zusage Deines Händlers waren drei Monate, diese Frist hatte er nicht eingehalten, damit konntest Du bei einem Fixgeschäft (ein zugesichertes Lieferzeitfenster gibt es rechtlich nicht, Du meinst wahrscheinlich einen verbindlichen Liefertermin auf ein zuvor genau bestimmtes Datum, also Fixgeschäft) sofort, andernfalls nach Ablauf einer von gesetzten angemessenen Lieferfrist zurücktreten, diese Möglichkeiten gab es immer! Wenn dann noch ein Sachmangel vorlag, konntest Du sofort wandeln, also Rahmen zurück gegen Geld zurück!

Du hättest aber damals auch wissen können, daß drei Monate Lieferzeit nicht machbar waren bei Pinarello, das war nämlich allgemein bekannt!

Was ist das "Vollprollstreifenblinkblinkichhabdengrössten Gestaltungsverbrechen"? Wenn Du das damalige Design meinst, ist es eine reine Geschmacks- und Modesache. Ob einem das damalige Design gefiel oder nicht, spielt keine Rolle, es gab und gibt viele Sachen, die dem Zeitgeist unterliegen und die wir vor Jahren mochten, aber heute nicht mehr anschauen würden. Wie sagte einmal ein Freund von mir: Ich habe mein Badezimmer neu gefliest, ganz weiß, sieht super aus - aber in 20 oder 30 Jahren werde ich sagen, wie konnte ich ich mir mein BAdezimmer nur wie ein Schlachthaus fliesen! In dieser Aussage steckt viel Wahrheit! Aber Du hast Recht: Wir sollten alle einen schwarzen Rahmen fahren und alle, wie die blauen Ameisen in China, dieselben Textilien tragen, das schützt vor Individualität.

Ich habe niemals behauptet, daß damals alles, was geliefert wurde, perfekt war!

AOWL
17.04.2013, 14:29
Naja meinst du wirklich das die Ultimate CF, C59, Supersix, venge etc sich in irgendeiner Disziplin merklich unterscheiden? Das was doch wirklich Ausschlaggebend sind, die guten/schlechten Anbauteile bzw Laufräder, Aksium oder CCSL...oder wie siehst du das? Und da hat Canyon ja nun auch oft nichts wirklich schlechtes dran...Da Kauf dir für den gleichen Preis mal nen Cube oder nen Stevens...da siehst es dann.

Ich denke schon, daß die sich im Fahrverhalten ein wenig unterscheiden, das eine ist wendiger als das andere, das eine wird ruhiger geradeaus laufen als ein anderes, eins ist spurstabiler als ein anderes usw., aber das sind dann keine Unterschiede in der Qualität, sondern im Fahrverhalten und das wiederum wird natürlich auch durch jeweils andere Laufräder, Lenekr, Vorbau etc. beeinflußt.

Aber ich würde dann sogar noch weiter gehen und überlegen, ob es sich nicht lohnt, ein Carver-Rad billig zu kaufen, die Anbauteile sind dann erheblich günstiger als bei Neukauf der Teile. Die Teile mit Laufrädern abbauen, Carver-Rahmen in Ebay verkaufen, und anschließend mit den Teilen und einem zusätzlich gekauften "Wunschrahmen" einen Neuaufbau machen.

cdtreiber
17.04.2013, 14:47
Es ist wirklich schrecklich zu lesen, wie Canyon euer Leben zerstört.

Niemand hat euch gezwungen da zu bestellen, ihr könnt' jederzeit vom Vertrag zurücktreten, Kohle vorab überweisen ist nicht nötig und wer es getan hat, bekommt sie im Fall der Stornierung zurück.

Das Leben ist schön :-)

niconj
17.04.2013, 15:15
Es ist wirklich schrecklich zu lesen, wie Canyon euer Leben zerstört.

Niemand hat euch gezwungen da zu bestellen, ihr könnt' jederzeit vom Vertrag zurücktreten, Kohle vorab überweisen ist nicht nötig und wer es getan hat, bekommt sie im Fall der Stornierung zurück.

Das Leben ist schön :-)

Eben. Zumal man für 4700 was viel schöneres aufbauen kann!

Nico.

edit: 4200. Meine Aussage bleibt trotzdem bestehen.

AOWL
17.04.2013, 15:28
Eben. Zumal man für 4700 was viel schöneres aufbauen kann!

Nico.

:Applaus:

M.T.
17.04.2013, 17:03
Eben. Zumal man für 4700 was viel schöneres aufbauen kann!

Nico.

edit: 4200. Meine Aussage bleibt trotzdem bestehen.

Und dennoch bleibt es subjektiv und daher nur deine Sicht der Dinge. Gott sei Dank, sonst würde mir ja auch gefallen was Du schön findest. *puh*

niconj
17.04.2013, 17:07
Und dennoch bleibt es subjektiv und daher nur deine Sicht der Dinge. Gott sei Dank, sonst würde mir ja auch gefallen was Du schön findest. *puh*

Das spielt doch keine Rolle, denn in solchen Preisregionen kann sich jeder ein FÜR SICH schöneres Rad aufbauen, als es das von der Stange gibt.

Nico.

sconic
17.04.2013, 17:11
Und warum muss das von der Stange per se für keinen Geschmack zutreffend sein? :confused:
Hauptsache Hipster sein, am besten noch Stahl fahren, weil Stahl "das einzig wahre" ist ...;)

medias
17.04.2013, 17:14
Muss ja nicht alles von Aldi sein.

M.T.
17.04.2013, 17:19
Muss ja nicht alles von Aldi sein.

Jetzt wundert mich nicht wie man auf über 20000 Postings kommt.

M.T.
17.04.2013, 17:23
Das spielt doch keine Rolle, denn in solchen Preisregionen kann sich jeder ein FÜR SICH schöneres Rad aufbauen, als es das von der Stange gibt.


Nun, wer sich lediglich über sein Rad definiert und vom Rest abheben will ... da gebe ich Dir recht.
Und von der Stange sind so gut wie alle Räder oder willst Du uns weiß machen daß dein Rad extra für Dich angefertigt wurde? :rolleyes:

medias
17.04.2013, 17:27
Nun, wer sich lediglich über sein Rad definiert und vom Rest abheben will ... da gebe ich Dir recht.
Und von der Stange sind so gut wie alle Räder oder willst Du uns weiß machen daß dein Rad extra für Dich angefertigt wurde? :rolleyes:

Das hat doch nichts mit abheben zu tun.
Der eine oder andere hat einfach spezielle Vorlieben und nun?

M.T.
17.04.2013, 17:34
Das hat doch nichts mit abheben zu tun.
Der eine oder andere hat einfach spezielle Vorlieben und nun?

Klar, jeder kann seinen Fetisch pflegen. Dann sollte man aber im Gegenzug nicht abwerten wenn es ein Großzahl von Leuten gibt die sich für das Gleiche begeistern. Komisch, beim gemeinsamen Hobby macht das keiner, aber beim Equipment schon. Und wer da ehrlich ist, mit Vorlieben hat das weniger zu tun, dazu steckt in jedem von uns ein Poser. In manchen eben ungemein mehr.
Mitleid bekommt man umsonst, Neid muß man sich teuer erkaufen.

medias
17.04.2013, 17:38
Mich interessiert nicht die Bohne was andere fahren, für mich habe ich genaue Vorstellungen. Deine Sozio Studien greifen bei mir nicht.

M.T.
17.04.2013, 17:40
Mich interessiert nicht die Bohne was andere fahren, für mich habe ich genaue Vorstellungen. Deine Sozio Studien greifen bei mir nicht.

Dazu muß man es auch verstehen und das erwartet von Dir auch niemand. ;)

p. pennes
17.04.2013, 17:41
ist wie immer hier, wenn "Jehova" gesagt wird.
Unglaublich, dass dieser Film zum x-ten Male läuft und wieder alle so schreiben, als liefe dieser Film das erste Mal. Das muss doch mal langweilig werden.

medias
17.04.2013, 17:43
Auch du bist dabei.:Angel:

AOWL
17.04.2013, 18:38
Verständlich ist hier einiges nicht mehr. Warum muß nach der Ansicht einiger, offensichtlich irregeleiteter Canyon-Jünger, jemand, der kein Canyon fährt, also kein Rad von der Stange nimmt (wie ich es nenne: Industrieschrott), ein Poser sein? Ich habe sogar die gegenteilige Erfahrung gemacht. Leider gibt es auch in meiner Umgebung genug Leute, die so ein Canyon-Ding fahren, manche greifen sogar zu einem Radon. Und genau diese Leute sind die Poser, wenn die so ein neues Industrieschrott-Teil haben, dann fangen die bei der ersten Begegnung sofort an, ihr eigenes Rad zu loben, zu preisen und zu adeln (Und, wie gefällt dir mein neues Canyon/Radon? Sieht doch geil aus, oder? Und die Lenkkopfsteifigkeit, ich sags dir, genial! Und und und). Und immer kommt dann irgendwann der Hinweis, wie toll das Rad im Tourtest abgeschnitten hat und welche tollen Anbauteile da dran sind. Die Leute, die ein anderes Rad fahren, egal welche Marke, welche Anbauteile, welches Alter, welche Wertigkeit (Kaufpreis) kommen von sich aus niemals auf ihr eigenes Rad zu sprechen. Wenn man die nicht auf ihr Rad anspricht, ist auch alles in Ordnung, gehe ich aber nicht auf die Lobhudeleien eines Canyon-Fahrers ein, ist der sogar beleidigt. Wenn ich dann noch sage, so einen Quirll würde ich mir nie kaufen, überlegt der, ob er sich im nächsten Jahr statt eines neuen Canyons eine Waffe kaufen soll, um mich zu beseitigen. Aber POSEN, ne das kommt gerade von diesen Canyon- und Radonjüngern. Hinzufügen muß ich aber vorsichtshalber, daß ich von Leuten rede, die wirklich RADFAHREN, also ab ca. 12.000 KM je Jahr als voll Berufstätige.Es mag sein, daß es Leute gibt, die bei 1000KM im Jahr ein Basso mit Campa SR EPS fahren müssen - aber das sind m. E: keine Poser, sondern entweder Spinner oder haben einfach Spaß an dem Gerät (es soll auch welche geben, die sich ein Rennrad ins Schlafzimmer oder ins Wohnzimmer stellen und das nicht auf der Rolle)!

sconic
17.04.2013, 18:47
Gott oh gott, ich dachte das Wetter wäre besser geworden, hast du noch Frost vor der Haustür? :confused:

Ich spiel dein Spiel mal mit :D


manche greifen sogar zu einem Radon
Welches Rad fährst du denn?


Und, wie gefällt dir mein neues Canyon/Radon? Sieht doch geil aus, oder?
Also Menschen, die Räder anderer Marken fahren, haben noch nie über ihr eigenes Rad gesprochen?



Aber POSEN, ne das kommt gerade von diesen Canyon- und Radonjüngern
Schublade auf, Schublade zu?


Hinzufügen muß ich aber vorsichtshalber, daß ich von Leuten rede, die wirklich RADFAHREN, also ab ca. 12.000 KM je Jahr als voll Berufstätige
Alle <12.000 fahren nicht wirklich Rad?... Sondern ... ? Vielleicht fiel dir das Wort "Hobbylusche" oder "Hobbynette" nicht ein?

AOWL
17.04.2013, 19:31
Welches Rad fährst du denn?


Also Menschen, die Räder anderer Marken fahren, haben noch nie über ihr eigenes Rad gesprochen?



Schublade auf, Schublade zu?


Alle <12.000 fahren nicht wirklich Rad?... Sondern ... ? Vielleicht fiel dir das Wort "Hobbylusche" oder "Hobbynette" nicht ein?

weder Radon noch Canyon!

Habe nie behauptet, daß Leute, die kein Radon oder Canyon fahren, noch nie über ihr eigenes Rad gesprochen haben! Habe nur geschrieben, daß die Canys und Radis immer von sich aus auf ihr Rad zu sprechen kommen, um eine Bestätigung zu erhalten, wie toll ihr Rad doch ist.

Natürlich fahren auch Leute unter 12.000 KM je Jahr Rad, ich wollte nur den Unterschied zu den Leuten herausstellen, die - kenne ich auch einen - mit sehr guten Rädern GAR oder nur sehr wenig (bis 1.000 KM je Jahr) fahren. Die meisten von diesen Leuten fahren m. M. n. nicht wirklich Rad. Damit auch Du das verstehst: Wer einmal in seinem Leben in den Puf., ach nehmen wir die Kirche, also in die Kirche gegangen ist, sollte nicht als Kirchgänger bezeichnet werden.

p. pennes
17.04.2013, 19:31
Auch du bist dabei.:Angel:

medias,
man muss das doch mal festhalten dürfen. Ich bin übrigens voll und ganz deiner Auffassung bezüglich individueller Vorlieben beim Rahmen.

Schmittler
17.04.2013, 19:35
...(wie ich es nenne: Industrieschrott)...

Nicht, dass ich ein großer Canyonfan wäre, aber Industrieschrott?! :uitlachen

medias
17.04.2013, 19:37
Ja es ist erstaunlich.

rumplex
17.04.2013, 19:46
Nicht, dass ich ein großer Canyonfan wäre, aber Industrieschrott?! :uitlachen

Du wills doch nur den Ruf Deines Giant retten.:D

Industrieschrott. Eiei. Industrieschrott bin ich fast mein ganzes Leben gefahren. Früher halt Stahlschrott, dann Aluschrott......

....Im Grunde könnte man diesen Thread als beispielhaft für die Genese von religiösem Fanatismus hernehmen.:D

medias
17.04.2013, 19:50
Genesis baut in Stahl.:Bluesbrot

AOWL
17.04.2013, 19:50
Nicht, dass ich ein großer Canyonfan wäre, aber Industrieschrott?! :uitlachen

Das sage ich immer zu diesen Dingern, seitdem ein Bekannter von mir sich so ein Teil gekauft hatte. Der gute Junge baut sich nämlich seine Computer immer selbst zusammen, ohne daß er Leistungsunterschiede zu den fertig kaufbaren PCs von HP, Dell usw. hat. Zur Begründung führt er dann, daß er sich solchen Industrieschrott nie kaufen würde.

PS: Sein Canyon war - leider - aber wirklich Industrieschrott, er mußte das Teil tauschen. Grundsätzlich aber sind die Canyons und Radons qualitativ sicher nicht schlecht, aber - und darauf kommt es hier an - auch nicht besser als andere Räder, vor allem nicht besser, als daß man auf so eine Gurke mit langen Lieferzeiten warten müßte!

AOWL
17.04.2013, 19:53
Genesis baut in Stahl.:Bluesbrot

... und in Alu und in Carbon ...

rumplex
17.04.2013, 19:55
Meine Stahlrahmen früher waren von neapolitanischen Jungfrauen zärtlich per Hand verschweißt und von lieben, weisen Padres gesegnet. Und kosteten so umme 200-300 Mark. Alles Handarbeit, sowieso.:D

Industrieschrott gabs damals noch nicht, es gab nur Liebhaber, feurige.....:Angel:

AOWL
17.04.2013, 20:00
Der TE mit seinem wegen des guten Tourtests gekauften Canyon erinnert mich an einen Kunden, der vor vielen Jahren in den laden kam und eine Mavic Felge mit Ceramic haben wollte, zuvor aber wissen wollte, ob wir die empfehlen können. Ich sagte,daß die Mavic Felgen mit Keramik (damals jedenfalls) Probleme mit der keramischen Beschichtung hätten. Darauf erwiderte er, es handele sich nicht um Keramik, sondern um Ceramic, das hätte die Tour ja auch so geschrieben ...

AOWL
17.04.2013, 20:02
Meine Stahlrahmen früher waren von neapolitanischen Jungfrauen zärtlich per Hand verschweißt und von lieben, weisen Padres gesegnet. Und kosteten so umme 200-300 Mark. Alles Handarbeit, sowieso.:D

Industrieschrott gabs damals noch nicht, es gab nur Liebhaber, feurige.....:Angel:

Dann kaufe heute mal einen Rahmen für 100-150 EURO ..

rumplex
17.04.2013, 20:02
Der TE mit seinem wegen des guten Tourtests gekauften Canyon erinnert mich an einen Kunden, der vor vielen Jahren in den laden kam und eine Mavic Felge mit Ceramic haben wollte, zuvor aber wissen wollte, ob wir die empfehlen können. Ich sagte,daß die Mavic Felgen mit Keramik (damals jedenfalls) Probleme mit der Keramikbeschichtung hätten. Darauf erwiderte er, es handele sich nicht um Keramik, sondern um Ceramic, das hätte die Tour ja auch so geschrieben ...

Na, endlich kommen Argumente!:D

rumplex
17.04.2013, 20:03
Dann kaufe heute mal einen Rahmen für 100-150 EURO ..

Locker, und weniger, schau nach Taiwan, wo die meisten Stahlrahmen früher auch herkamen.....mal abgesehen davon, dass das die 80er waren.

Schmittler
17.04.2013, 20:41
Du wills doch nur den Ruf Deines Giant retten.:D...

Du hast mich ertappt. Doof! :heulend:

chriz
17.04.2013, 20:44
das einzige was mich an canyon stört sind die kampfposter hier, die jeden davon überzeugen wollen das es nix besseres ums geld gibt.

die canyon jünger sind die hooligans unter den forumisti ;)

medias
17.04.2013, 20:46
Vor Jahren waren sie ja auch relativ Preiswert, heute naja.

Lone Wolf
17.04.2013, 21:12
Beim Wort Canyon ging es hier immer schon hoch her.:Applaus:

Wie bereits geschrieben hat Canyon jedes Jahr Lieferschwierigkeiten. Das ist echt nichts Neues. Besonders schlimm war es 2009. Damals war der Telefonservice so überlastet, dass man Im April über Wochen nicht durch kam. Mails wurden damals auch nicht beantwortet. Wenigstens das hat man jetzt in Koblenz im Griff.

Anscheinend ist der Betrieb zu schnell gewachsen und die Logistik hinkt hinterher. Die Lieferprobleme erstecken sich nicht nur auf den RR Bereich, sie sind bei den MTBs eher noch größer. In einem MTB Forum fand ich mal einen Thread mit dem Titel: "Canyon Wartezimmer". Da tauschten sich dann die Leute über die langen Lieferzeiten aus.

Durch die seit Jahren sehr guten Testergebnisse in den Zeitschriften TOUR, Roadbike etc. und die relativ günstigen Preise ist das Interesse an den Canyon Produkten offensichtlich Jahr für Jahr größer als die Koblenzer bewältigen können.
Problematisch wird die Sache durch die Tatsache, dass im Frühjahr ein sehr großer Bedarf besteht und im Spätsommer, Herbst und Winter nur wenig Nachfrage. Das kann eine Firma nur zum Teil mit Saison Arbeitern abfangen. Gute, geschulte Leute findet man eben nicht an jeder Straßenecke. Okay, bei anderen Firmen funktioniert es im Frühjahr besser und da sollte Canyon auch mal drüber nachdenken.

Was die Alternative ROSE betrifft, auch die haben im Frühjahr teils deftige Lieferzeiten.

Man kann über das Design der Räder von Canyon denken wie man will, Geschmäcker sind halt verschieden. Für mich ist ein Rad ein Sportgerät und kein Kultgegenstand. Ich will damit gut fahren und "Emotionen" die Räder aus Italien haben sollen gehen mir am A... vorbei. Ich sehe das ganz pragmatisch, fertig aus. Ich kann ja verstehen, dass manche Leute sauer sind wenn sie lesen, dass ein Canyon im Test besser abgeschnitten hat als ihr eigener Nobel-Hobel. Die Tests sind doch alle gekauft ist ein oft vorgebrachtes Argument, oder die Testkriterien entsprechen nicht der Praxis. Nur komisch, dass die Canyon Teile auch in Holland und England immer prima wegkommen, ob die Redakteure dort auch alle gekauft sind...... die Koblenzer müssen ja Geld haben ohne Ende.:D Canyon Räder als "Technikschrott" zu bezeichnen ist absoluter Blödsinn. Sorry, aber anders kann man das nicht nennen. Kaum eine andere Firma investiert so viel in die Weiterentwicklung und ist so innovativ wie Canyon. Firmen wie Treck oder Specialized haben sicher einen wesentlich größeren Umsatz als Canyon aber ich bezweifele, dass sie mehr Ingenieure beschäftigt haben als die Koblenzer. Optik ist eine Sache, die Canyon Räder müssen einem nicht gefallen, Technik ist die andere Seite und da liegt Canyon eindeutig mit an der Spitze.
Ja, die Räder sind vom Erscheinungsbild Mainstream, wer sich da abheben will kann ja zu anderen Produkten greifen. Nur so unqualifizierte Äußerungen wie Technikschrott finde ich daneben.
Aber wie sagt ein altes Sprichwort so schön, der Prophet gilt nichts im eigenen Land.

Zem
17.04.2013, 21:16
Ich nehme mal an, du bist Händler oder im Fahrradhandel tätig - du würdest vermutlich auf "Fachhandel" bestehen.
Deine Aufregung bzgl. der Fa. Canyon ist dann vollkommen nachvollziehbar.
Und bevor da jetzt wieder irgendeine Dorfpsychologie aus der Kassenschublade geholt wird: Ich habe noch ein paar ander RR und Marken sind mir Piepenhagen...


Zem

Zem
17.04.2013, 21:18
[...]wer sich da abheben will kann ja zu anderen Produkten greifen. Nur so unqualifizierte Äußerungen wie Technikschrott finde ich daneben.


Wer sich über sein, sagen wir: Fahrrad "abheben" will, tut mir ganz im Ernst einfach leid. Da muss dann irgendetwas furchtbar schief gelaufen sein....


Zem

Lone Wolf
17.04.2013, 22:19
Wer sich über sein, sagen wir: Fahrrad "abheben" will, tut mir ganz im Ernst einfach leid. Da muss dann irgendetwas furchtbar schief gelaufen sein....


Zem

Da stimme ich Dir zu. Wie Du aus meinem Beitrag entnehmen kannst gehöre ich eindeutig nicht dazu. Es gibt aber genug Leute die unbedingt ein Rad wollen mit einem bestimmten Image. Da muß es dann eben die Nobel Marke XY sein. Für die käme ein Canyon nie in Frage.

rumplex
17.04.2013, 22:43
Da stimme ich Dir zu. Wie Du aus meinem Beitrag entnehmen kannst gehöre ich eindeutig nicht dazu. Es gibt aber genug Leute die unbedingt ein Rad wollen mit einem bestimmten Image. Da muß es dann eben die Nobel Marke XY sein. Für die käme ein Canyon nie in Frage.

Das ist ganz einfach: Ungefähr 30 Jahre fährt man schön (und was man unterm Hintern hat, ist wurscht), danach macht man sich das Fahren schön (und schaut dauernd nach unten, weil man sowieso den Kopf nicht mehr gerade halten kann und seiht halt da was Motivierendes).:D

G.Fahr
17.04.2013, 23:00
Die großen kaufen sich immer Ingenieure dazu. Die werden nicht "herangezüchtet". Trek Ende der 80er Ingenieure aus dem US-Militär (OCLV Rahmen waren die Folge), Giant hatte u.a Mike Burrows (Sloping Rahmen in S,M,L waren die Folge), Scott hat den Peter Denk eingekauft (CR1, Addict Serien-Tube-to Tube Rahmen waren die Folge), Cannondale hat den Denk dann übernommen für das SuperSix Evo.

Ich denke, das war auch zu einem Gutteil der damaligen Zeit geschuldet: Carbon als Werkstoff überhaupt bzw. in der Fahrradindustrie war neu, es fehlte an Erfahrung. Dann nahm der Leichtbau zu und das ist unter Betriebsfestigkeits- und Sicherheitsaspekten nur mit entsprechendem Wissen und den dazugehörigen Werkzeugen marktfähig realisierbar. Stahl oder Alu zu fügen ist da schon etwas einfacher, wenngleich dafür natürlich auch Erfahrung erforderlich ist. Das sind aber schon gutmütigere Materialien.

Aber natürlich hast du Recht, das fehlendes Wissen am einfachsten und vor allem schnellsten durch Zukäufe eingebunden werden kann. Mir ging es auch gar nicht primär um das "Heranzüchten" im Unternehmen - die Canyon-Ingenieure sind ja letztendlich auch eingekauft. Ich respektiere nur die Leistung, sich von einem reinen Händler derart erfolgreich zu wandeln. Zudem sind sie immer noch ein vergleichsweise kleiner Mittelständler und allein deshalb ist es beachtlich, dass sie sich mit den Branchenriesen messen (können).

Und bei den ganz Großen ist ja fast alles "inhouse" bzw. aufgund der jahrelangen Erfahrung eng verzahnt: Entwicklung, Produktion, Vertrieb. Bei Canyon ist die Schnittstelle Entwicklung <-> Produktion wohl das Nadelöhr. Zweifelsohne sind sie äußerst gut in der Produktentwicklung, schaffen es aber nur bedingt, die Produktion (zum. der Rahmen) geschmeidig anzubinden. Ob mangelnde Erfahrung, die Personalsituation bzw. das zu schnelle Wachstum dafür verantwortlich zeichnen, kann man als Außenstehender nur mutmaßen.


Die Räder mögen gut sein, aber wenn man deutlich länger als bei anderen Marken darauf warten muss, ist die Freude deutlich getrübt. Zumal der Preisvorteil mittlerweile auch bei fast 0 € ist gegenüber anderen Herstellern.

Ja, das sehe ich mittel- bis langfristig als den problematischsten Punkt. Sie sind als hochwertige Marke (noch) nicht etabliert genug, um sich im Hochpreissegment behaupten zu können. Auch wenn sie im Einsteiger-/Mittelklassesegment weiterhin anbieten, schwindet der Vorteil, technisch die vermutlich mit besten Räder am Markt mit einem deutlichen Preisabschlag zu den namenhaften Handelsmarken anzubieten, zusehends (das gilt nach meinem Empfinden zumindest im Rennradbereich - bei MTBs kann ich es mangels Marktüberblick nicht einschätzen).

chriz
17.04.2013, 23:06
Für die käme ein Canyon nie in Frage.

es gibt auch noch menschen die nicht noch der devise "geiz ist geil" leben ;)

rumplex
17.04.2013, 23:09
es gibt auch noch menschen die nicht noch der devise "geiz ist geil" leben ;)

Und es gibt Menschen, die gerne Rad fahren, aber sich das neue Rad aus den Rippen schneiden müssen.;)

Oliver73
17.04.2013, 23:13
Und es gibt Menschen, die gerne Rad fahren, aber sich das neue Rad aus den Rippen schneiden müssen.;)

Die bauen dann selber auf, so wie ich:D

Mystic
17.04.2013, 23:55
Wie schaut das eigentlich bei Canyon mit Zubehör oder (wichtiger ) Ersatzteien aus..? Sind die auch so schlecht lieferbar? Das wäre für mich ehr ein Grund, den Rahmen nicht anzunehmen wenn er denn tatsächlich mal geliefert wird.

Lone Wolf
18.04.2013, 00:09
es gibt auch noch menschen die nicht noch der devise "geiz ist geil" leben ;)

Nö, hat mit "Geiz ist geil" nichts zu tun. Eher nach dem Moto "wo bekomme ich am meisten gutes Material für mein Geld".

Wobei, sooo günstig ist Canyon ja auch nicht mehr. 1999 Euro für ein Carbon Rahmenset Ultimate CF SLX ist auch eine Menge Schotter. Nur wenn z.B. Servelo annähernd das Doppelte verlangt ist es dann schon fast wieder günstig.:D

Das Engagement von Canyon im Profiradsport mit Katusha in allen Ehren aber das muss im Endeffekt ja doch der Kunde bezahlen.

Clouseau
18.04.2013, 08:14
Gott oh gott, ich dachte das Wetter wäre besser geworden,

:goodpost:

Zitat aus einem amerikanischen Magazin: "Es ist egal was ihr fahrt, Hauptsache ihr fahrt."

macmax
18.04.2013, 08:16
Ich bin eigentlich auch von Canyon überzeugt. Ich hätte mit Sicherheit auch ein Rad Rad im Keller stehen. Das Preisgefüge kann man wohl als normal im Vergleich zu anderen Herstellern betrachten, der Begriff "günstig" - gerade für die Toprahmen ist aber fehl am Platze. Ich habe derzeit 2 Räder /Rahmen im Gebrauch (Simplon Pavo/Scott Addict R2)welche in der Anschaffung mit etwas Geschick günstiger waren als ein CF SLX Frameset - egal. Für mich ist hauptsächlich auch die Lieferzeit/Verfügbarkeit ein Argument. Bisher war es immer so, dass ich zu Weihnachten (wann auch sonst ;)) ) das Rad/den Rahmen für die Folgesaison unterm Christbaum hatte. Diesen dann ggf. auch - meistens im März - auch schon im Trainingslager fahren konnte. Ferner möchte ich anmerken, dass in im 50km Umkreis von Koblenz wohne - also das Rad pers. abholen oder zum Service dort hinfahren könnte. Ich war mal im November vor einigen Jahren dort und wollte mir den CF SLX von 200? gönnen, als Liefertermin wurde mir Ende April/Mai des Folgejahrs genannt. Damit war das Thema Canyon leider für mich beendet. Viele Hersteller haben meistens kurz nach der Eurobikedie Frames/Bikes für die Folgesaison schon verfügbar - diese Erfahrungen konnte ich damals z.B. mit C´dale - Six13 und mit dem Look 585 Frame machen. Der Kunde (ich) war zufrieden und die Kohle war im Umlauf - also hatte auch der Hersteller und der Händler Umsatz gemacht.

pistolpitt
18.04.2013, 09:53
Wie schaut das eigentlich bei Canyon mit Zubehör oder (wichtiger ) Ersatzteien aus..? Sind die auch so schlecht lieferbar? Das wäre für mich ehr ein Grund, den Rahmen nicht anzunehmen wenn er denn tatsächlich mal geliefert wird.

Was meinst du mit Ersatzteilen ?
Schaltaugen gibt es.
Hab bisher einmal eins bestellen müssen.
Dann auch mal Kabelanschläge für das Oberrohr eines Speedmax Rahmen
Lief alles problemlos. Die Kabelanschläge gabs für lau.
Lieferung innerhalb von 3 Tagen.
Ersatz Kettenstreben gibts aber keine.

Alles andere ist ja von anderen Herstellern zugekauft.
Diverse Schalthebel z.B. hat der Händler vor Ort auch nicht in Unmengen rumliegen
Mit Ersatzschaltaugen kannst du auch bei anderen Radmarken Pech haben.
Ich hab kein Canyon mehr, aber würde mich trauen eins auf der Strasse zu bewegen, egal was andere über mich denken würden.
Für <4000 € würd ich mir aber ehrlich gesagt lieber selbst die Teile aussuchen und montieren.
Zur Lackierung.
Das amüsiert mich immer wieder.
Ein schwarz weisses Cannondale Susix ist großer Sport.
Ein schwarz weisses Canyon ein Designdesaster .


Ride on......thumb in the air

Robitaille20
18.04.2013, 11:29
Nö, hat mit "Geiz ist geil" nichts zu tun. Eher nach dem Moto "wo bekomme ich am meisten gutes Material für mein Geld".

Wobei, sooo günstig ist Canyon ja auch nicht mehr. 1999 Euro für ein Carbon Rahmenset Ultimate CF SLX ist auch eine Menge Schotter. Nur wenn z.B. Servelo annähernd das Doppelte verlangt ist es dann schon fast wieder günstig.:D

Das Engagement von Canyon im Profiradsport mit Katusha in allen Ehren aber das muss im Endeffekt ja doch der Kunde bezahlen.

... na dann rechne noch mal die Handelsspanne dazu, denn bei den meißten anderen Rahmenbauern verdient ja auch der Handel noch dementsprechend sehr gut mit. Canyon ist ja Direktvertrieb. Dann ist Canyon schon im obersten Preissegment angelangt ;)

sconic
18.04.2013, 13:49
... na dann rechne noch mal die Handelsspanne dazu, denn bei den meißten anderen Rahmenbauern verdient ja auch der Handel noch dementsprechend sehr gut mit. Canyon ist ja Direktvertrieb. Dann ist Canyon schon im obersten Preissegment angelangt ;)

Ist das jetzt schlecht für uns Endkunden? :) Canyon hat ja auch Kosten für den Vertrieb und Marketing. Die Tour-Tests werden ja auch nicht ständig kostenlos gewonnen. Siehe Continental.

Letzen Endes ist eh nur entscheidend ob da Colnago, S-Works oder Canyon draufsteht, in der Herstellung sind die meisten Rahmen gleichteuer, vielleicht +- 70€ würde ich sagen. Manche sind in der Entwicklung nen bissl teurer, manche nicht... Und weil Colnago ja so eine überaus geile Traditionsmarke mit so vielen Emotionen ist, kann man da auch ruhig mal nen 1000er mehr verlangen. Man kauft ja Emotionen damit! :Angel:

docmartin
18.04.2013, 13:53
Das ist ganz einfach: Ungefähr 30 Jahre fährt man schön (und was man unterm Hintern hat, ist wurscht), danach macht man sich das Fahren schön (und schaut dauernd nach unten, weil man sowieso den Kopf nicht mehr gerade halten kann und seiht halt da was Motivierendes).:D

...und fängt an, Rapha zu tragen.:D:Applaus: Mein Canyon passt übrigens wunderbar dazu!

Bestellt aus dem outlet, war nach drei Tagen bei mir. Das mache ich im nächsten (oder übernächsten) Jahr wieder, weil erst jetzt gefallen sie mir wieder und mein Rad hält locker noch ein paar Jahre durch (2007er Modell OHNE Axt-stieligem Unterrohr).

medias
18.04.2013, 16:19
Ist das jetzt schlecht für uns Endkunden? :) Canyon hat ja auch Kosten für den Vertrieb und Marketing. Die Tour-Tests werden ja auch nicht ständig kostenlos gewonnen. Siehe Continental.

Letzen Endes ist eh nur entscheidend ob da Colnago, S-Works oder Canyon draufsteht, in der Herstellung sind die meisten Rahmen gleichteuer, vielleicht +- 70€ würde ich sagen. Manche sind in der Entwicklung nen bissl teurer, manche nicht... Und weil Colnago ja so eine überaus geile Traditionsmarke mit so vielen Emotionen ist, kann man da auch ruhig mal nen 1000er mehr verlangen. Man kauft ja Emotionen damit! :Angel:

Woher hast du das mit den Herstellungskosten?

Clouseau
18.04.2013, 17:03
Woher hast du das mit den Herstellungskosten?

Kaffeesatz?

Frühlingswind?

sconic
18.04.2013, 17:13
Tut mir leid, hätte ich dazu schreiben sollen: reine Schätzung von mir. Brauch mir aber keiner mit kommen, das Carbonrahmen (davon reden wir hier die ganze zeit, komm mir keiner mit alurahmen) sich drastisch in der Fertigung unterscheiden. Massenware mit Losgrößen von 4-5.000 pro Größe. Canyon hat beim CF 8 Größen, jeweils eine Form pro Größe, für 54,56,58 haben sie mehrere Formen. Die Materialkosten sind auch "eher" geringer durch häufige Nutzung von Prepregs. Glaubt doch nicht, das da alte Italienische Meister an den Maschinen sitzen und die Rahmen mit Liebe und Luft zusammenkleben. Das war mal. Was heutzutage Unterschiede macht sind halt die hohen Entwicklungskosten für FEM etc. Die Formen bleiben die alten und nur die Einsätze in den Formen werden erneuert, die Grundform bleibt ja meistens, außer Speci will noch mehr Sloping ;)

Clouseau
18.04.2013, 17:24
Tut mir leid, hätte ich dazu schreiben sollen: reine Schätzung von mir. Brauch mir aber keiner mit kommen, das Carbonrahmen (davon reden wir hier die ganze zeit, komm mir keiner mit alurahmen) sich drastisch in der Fertigung unterscheiden. Massenware mit Losgrößen von 4-5.000 pro Größe. Canyon hat beim CF 8 Größen, jeweils eine Form pro Größe, für 54,56,58 haben sie mehrere Formen. Die Materialkosten sind auch "eher" geringer durch häufige Nutzung von Prepregs. Glaubt doch nicht, das da alte Italienische Meister an den Maschinen sitzen und die Rahmen mit Liebe und Luft zusammenkleben. Das war mal. Was heutzutage Unterschiede macht sind halt die hohen Entwicklungskosten für FEM etc. Die Formen bleiben die alten und nur die Einsätze in den Formen werden erneuert, die Grundform bleibt ja meistens, außer Speci will noch mehr Sloping ;)

Was verstehst du unter Grundform und Einsätze.

Danke

Robitaille20
18.04.2013, 17:34
Ist das jetzt schlecht für uns Endkunden? :) Canyon hat ja auch Kosten für den Vertrieb und Marketing. Die Tour-Tests werden ja auch nicht ständig kostenlos gewonnen. Siehe Continental.

Letzen Endes ist eh nur entscheidend ob da Colnago, S-Works oder Canyon draufsteht, in der Herstellung sind die meisten Rahmen gleichteuer, vielleicht +- 70€ würde ich sagen. Manche sind in der Entwicklung nen bissl teurer, manche nicht... Und weil Colnago ja so eine überaus geile Traditionsmarke mit so vielen Emotionen ist, kann man da auch ruhig mal nen 1000er mehr verlangen. Man kauft ja Emotionen damit! :Angel:

Es sei nur mal erwähnt das so ein Teil nur durch den Direktvertrieb noch unter dem Top Preissegment, oder gerade deswegen noch darunter liegt. In ein paar Jahren ist das Thema wieder durch. Die Raffgier nach Kohle wird auch diesen Producer einholen, wie schon manch anderen zuvor ;) Die Preise sind ja gerade bei diesem Anbieter prozentuell extrem gestiegen.
Interessante Aussage über die Produktionskosten. Du scheinst da wirklich ein Insider zu sein :D

FrankP
18.04.2013, 17:42
Ich glaube er meint 70 Euro Preisdifferenz zwischen den Herstellern, nicht den Absolutpreis :Applaus:

sconic
18.04.2013, 17:46
Grundform ist das Werkzeug an sich, beim Fahrradrahmen vielleicht 1500x1000mm groß. Die Einsätze sind dann die Teile innerhalb des Werkzeuges, die die Kontur/Form des Rahmen geben. Und die ändern die Konstrukteure dann ab und lassen neue "Einsätze" fertigen (fräsen). Die werden dann ausgetauscht und schon geht das ganze dann weiter. Dann werden nen paar Rahmen "gefahren" (cfk-prepregs passend auswählen etc.) um den Prozess zu stabilisieren. Ist das passiert, werden die Rahmen nach EU/USA geschickt, von den dortigen zuständigen Leuten überprüft bewertet und in Versuchen überprüft, Canyon hat da ca. 10 Testapparaturen. Wenn die Tests durch sind kommen die netten asiatischen Damen und die Serienfertigung im 3-Schichtbetrieb kann los gehen. Aber ja, ein Cervelorahmen darf gern 3500€ kosten ;)

Robitaille20
18.04.2013, 18:05
Grundform ist das Werkzeug an sich, beim Fahrradrahmen vielleicht 1500x1000mm groß. Die Einsätze sind dann die Teile innerhalb des Werkzeuges, die die Kontur/Form des Rahmen geben. Und die ändern die Konstrukteure dann ab und lassen neue "Einsätze" fertigen (fräsen). Die werden dann ausgetauscht und schon geht das ganze dann weiter. Dann werden nen paar Rahmen "gefahren" (cfk-prepregs passend auswählen etc.) um den Prozess zu stabilisieren. Ist das passiert, werden die Rahmen nach EU/USA geschickt, von den dortigen zuständigen Leuten überprüft bewertet und in Versuchen überprüft, Canyon hat da ca. 10 Testapparaturen. Wenn die Tests durch sind kommen die netten asiatischen Damen und die Serienfertigung im 3-Schichtbetrieb kann los gehen. Aber ja, ein Cervelorahmen darf gern 3500€ kosten ;)

Arbeitest du bei Canyon ? :D ... würde Canyon über den Händler vertrieben wäre der Preis annähernd gleich.
Cervelo hat übrigens preislich deutlich Federn lassen müßen. Die Glanzzeiten dieser Marke sind Vergangenheit.

Lone Wolf
18.04.2013, 18:24
Da hier gerade Cervelo erwähnt wird mußte ich an diese Geschichte denken. Vor ca. 3 oder 4 Jahren kaufte der damalige Cervelo Importeur für Deutschland zwei Ultimate CF Rahmensets bei Canyon und schickte die an Cervelo. Es dauerte nicht lange und Cervelo hatte auch das flaschenförmige Sitzrohr was sich auf voller Breite am Tretlager abstützt. Auf dieses Sitzrohr hatte Canyon aber ein Patent. Die Sache ging vor Gericht. Wenn ich mich richtig erinnere hat sich Canyon mit Cervelo außergerichtlich geeinigt. Cervelo hat also an Canyon gezahlt. Komisch wenn Canyon doch "Technikschrott" ist wie hier schon behauptet wurde, wieso kopiert ein bekannter Hersteller wie Cervelo dann die Koblenzer?;)

Hac5
18.04.2013, 18:31
Arbeitest du bei Canyon ? :D ... würde Canyon über den Händler vertrieben wäre der Preis annähernd gleich.
Cervelo hat übrigens preislich deutlich Federn lassen müßen. Die Glanzzeiten dieser Marke sind Vergangenheit.

wieso kostet dann das Rahmeset "R5" immer noch 4.400 Euronen ? Als Komplettrad ist es in der Tat deutlich nach unten gegangen.

Darth Biker
18.04.2013, 18:45
Trotzdem ist Canyon immer noch günstiger. Man muß da die Kosten für die Zwischenhändler nicht dazu rechnen, weil sie nicht vorhanden sind. Man braucht sie daher auch nicht zum Vergleich heranziehen.

Und bei einem hat ein Vorpommern recht: schwarze Räder werden in den Himmel gehoben, wenn der richtige Markenname auf dem Rahmen steht.

Mir persönlich ist es vollkommen egal, wer was fährt. Die persönlichen Vorlieben entscheiden und da hat jeder seine eigenen Beweggründe warum er bestimmte Modelle fährt.

Ich kann sagen ob mir ein Rad optisch gefällt oder nicht, aber wirkliche Emotionen geweckt, nur weil es von einer bestimmten Marke ist? Nee!

Toschy
19.04.2013, 20:26
Also, ich habe Anfang Januar bestellt mit KW 13. Noch nichts da!!!

Selbe .... wie bei den anderen! Keine Meldung, Urlaub ohne Rad, Vorauszahlung von 3500,00 geleistet! Habe gerade eine Mail bekommen, das die Rahmen individuell geprüft werden - ohne konkreten Termin!

Mystic
19.04.2013, 21:53
Die Mail habe ich auch erhalten..ich lach mich schlapp.... Vor 2 Wochen war noch alles im grünen Bereich für Lieferung KW16, dann angeblich wegen fehlender Zulieferteile ( auf Nachfrage = Gabel) KW 20. Gestern habe ich mal nachgefragt, ob ich nicht eines der Kompletträder bestellen soll, die aktuell mit KW 18 angeboten werden :-) darauf heute die Aussage dass sie eigentlich jeden Rahmen 10x an die Wand kloppen müssen um zu prüfen, ob das Teil hält.... So viel zum Thema High end..... Sehr unwahrscheinlich dass ich den Rahmen behalten werde wenn er denn mal kommt. Die Alternative ist ja auch bestellt und sollte in zwei Wochen da sein. Also Profis sind das dort in Koblenz nicht...evtl sollten die doch mal über ein Händlernetz nachdenken;)
Vorkasse oder Anzahlung ist bei denen sicher fehl am Platz

Kette rechts
Mystic

Robitaille20
19.04.2013, 22:10
... versteh ich jetzt nicht. Sollte ja laut user ein High-end Rahmen sein ;)

Mystic
19.04.2013, 22:14
Ich glaube schon dass das gute Rahmen sind ( wenn sie denn halten) und Probleme hatten fast alle mal, siehe Rückrufe ...
Was ich lausig finde ist dieses verlogene Gesabbel von denen an Telefon und in Mails .... Wenn ich angezahlt hätte wäre das Storno schon lange raus.

Robitaille20
19.04.2013, 22:18
Ich glaube schon dass das gute Rahmen sind ( wenn sie denn halten) und Probleme hatten fast alle mal, siehe Rückrufe ...
Was ich lausig finde ist dieses verlogene Gesabbel von denen an Telefon und in Mails .... Wenn ich angezahlt hätte wäre das Storno schon lange raus.

Möglicherweise werden sie die Kunden bevorzugen die schon brav einbezahlt haben, damit die nicht mehr stornieren. Ist doch logisch, oder ?

Mystic
19.04.2013, 22:23
Da vermutest du Struktur, wo nur Chaos ist... Sonst müsste Toschi sein Rad schon haben ;)

frontracer
20.04.2013, 00:05
Da vermutest du Struktur, wo nur Chaos ist... Sonst müsste Toschi sein Rad schon haben ;)

*lol*ymmd!

Toschy
03.05.2013, 20:50
Ich habe meine Anzahlung zurückgefordert und siehe da, es hat sofort ein Rückruf stattgefunden, den ich nicht annehmen konnte. Am nächsten Tag erneut ein Anruf mit einer Entschuldigung und der Erklärung, dass das SLX nicht verschickt wurde, da es an der Lieferung der Post Sattelstütze liegt. Mir wurde zugesagt, dass mir das Rad mit der "normalen" Sattelstütze diese Woche zugeschick wird. Die Post Sst wird nachgeschickt und ich kann die normale behalten.

Hört sich doch gut an! Heute am Freitagabend: keine Meldung, keine Nachricht - kein Rad! Habe jetzt mein Geld erneut und endgültig zurückgefordert und werde erst wieder bei einem konkreten Termin überweisen. Bis dahin sehe ich mir die Konkurrenz an - die auch super Räder haben.

Luc Plante
03.05.2013, 20:57
Canyon weiß, wie sie mit ihren Kunden umgehen müssen, für mich wäre der Fall erledigt!:Applaus:

Robitaille20
03.05.2013, 21:15
... naja ... wenn man sich so verarschen lassen will :Applaus:

Arm Lancestrong
03.05.2013, 23:04
....und täglich grüßt das

http://imageshack.us/a/img27/5668/murmeltier.jpg

Heidenei
03.05.2013, 23:08
Das ist kein Canyonproblem. Vielleicht ein Problem aller Hersteller mit C.....

Theoretisch (praktisch natürlich nicht) warte ich seit 9 Monaten auf ein Cannondale Rad. Wurde direkt nach der letzten Messe im Herbst geordert, Pre-Order. Angeblich Dezember, dann Januar, dann Mai und bis heute überhaupt keine Rückmeldung mehr vom Händler. Also hab ich mich auch nicht mehr gemeldet, was soll denn das. Selbst mein Auto kam schneller.

Das Colnago war binnen 4 Monaten geliefert, trotzdem 1 Monat angegeben waren.

Viele Radhersteller haben massive Probleme, ich bin nicht mehr gewillt und bereit, sowas mit zu machen. Ich trete dann in der Regel vom Vertrag zurück mit Fristsetzung. Gab schon den ein oder anderen erboßten Händler, aber was soll ich machen, ich will fahren und nicht zig Monate warten, bis ich im Winter dann zum vollen Preis ein Rennrad kaufen darf.

Thunderbolt
04.05.2013, 09:22
Mein Kumpel hat drei Canyons - MTB, RR und Zeitfahrrad.

Er kauft bei Canyon grundsätzlich nur per Nachnahme.

Weg ist weg.

Noch Fragen?

Jahangir
04.05.2013, 09:58
Mein Kumpel hat drei Canyons - MTB, RR und Zeitfahrrad.

Er kauft bei Canyon grundsätzlich nur per Nachnahme.

Weg ist weg.

Noch Fragen?

Ich würde da auch nie was vorauszahlen, wenn es nicht sofort Lieferbar ist. Bei 200 km Entfernung zu canyon bestelle ich Räder mit der Option Zahlung beim Abholen.

Jahangir
04.05.2013, 10:04
Apropos, ich hatte im November ein CF. SLX bestellt und sollte es schon eine Woche vor dem ursprünglichen Liefertermin abholen;-) das war dann die letzte Woche im März

Luc Plante
04.05.2013, 10:58
Apropos, ich hatte im November ein CF. SLX bestellt und sollte es schon eine Woche vor dem ursprünglichen Liefertermin abholen;-) das war dann die letzte Woche im März

Und wie fährt es sich?:Applaus:

stebbele
04.05.2013, 11:04
... den ich aber wieder zurück schicken mußte, da keine der bestellten Optionen am Rad verbaut war (44er Lenker, 120er Vorbau und Compact wurde komplett ignoriert). Der Kommissionierer hatte wohl eine schlechten Tag und einfach die Standard-Konfiguration aus dem Regal gegriffen.
Bei der Belastung der KK war die Firma *natürlich* schnell dabei, beim nochmaligen Anruf bei der Hotline versprach mir der freundliche Mitarbeiter einen sofortigen Rückruf und eine neue Auftragsbestätigung (ihr dürft gerne raten, ob/welches der beiden Versprechen gehalten wurde!).

Bei der neuen Lieferung kam dann die nächste Überraschung, da die erst Ende Mai erwartet würde.

Habe ich dann den gleichen fähigen Kommissionierer, beginnt das Spiel wohl wieder von vorn!

Hey Canyon, Euer Kunde D2131850 wird grad ziemlich stinkig ob des Services und des aufkeimenden Verdachts, daß er sich zwar bald auf das Modell 2014 freuen darf, welches er sich im Katalog anschauen und bestellen kann, das aber wohl nie seinen Weg zu ihm finden wird!

Strengt Euch etwas mehr an und macht keine Versprechungen, von denen bisher *NICHT EINES* gehalten wurde!

Skadieh
04.05.2013, 12:57
Das ist ja wie beim Trabant in der DDR... :D

rumplex
04.05.2013, 13:29
Das ist ja wie beim Trabant in der DDR... :D

Hatte der auch keine Kompaktkurbel?

Tante Uschi
04.05.2013, 14:01
Hhm... Noch drüber nachgedacht. Aber die lenkstockschaltung ist ein Pendant zur H-schaltung! Also schon vergleichbar.
:D
Mfg

Skadieh
05.05.2013, 00:32
Hatte der auch keine Kompaktkurbel?

Bückware oder per Genex Katalog

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b9/Genex05.jpg

Tom vom Deich
05.05.2013, 04:52
... den ich aber wieder zurück schicken mußte, da keine der bestellten Optionen am Rad verbaut war (44er Lenker, 120er Vorbau und Compact wurde komplett ignoriert). Der Kommissionierer hatte wohl eine schlechten Tag und einfach die Standard-Konfiguration aus dem Regal gegriffen.
Bei der Belastung der KK war die Firma *natürlich* schnell dabei, beim nochmaligen Anruf bei der Hotline versprach mir der freundliche Mitarbeiter einen sofortigen Rückruf und eine neue Auftragsbestätigung (ihr dürft gerne raten, ob/welches der beiden Versprechen gehalten wurde!).

Bei der neuen Lieferung kam dann die nächste Überraschung, da die erst Ende Mai erwartet würde.

Habe ich dann den gleichen fähigen Kommissionierer, beginnt das Spiel wohl wieder von vorn!

Hey Canyon, Euer Kunde D2131850 wird grad ziemlich stinkig ob des Services und des aufkeimenden Verdachts, daß er sich zwar bald auf das Modell 2014 freuen darf, welches er sich im Katalog anschauen und bestellen kann, das aber wohl nie seinen Weg zu ihm finden wird!

Strengt Euch etwas mehr an und macht keine Versprechungen, von denen bisher *NICHT EINES* gehalten wurde!

Kann man bei Internetkäufen nicht innerhalb von 14 Tagen vom Kauf zurück treten? Die Ware war doch dann nicht nach Kundenspezifikation aufgebaut. Gar nicht länger mit herum ärgern.

p. pennes
05.05.2013, 08:11
....und täglich grüßt das

...

das schrieb ich bereits Seiten davor.
Hörte aber nicht auf.
Letztes Jahr so.
Vorletztes Jahr so.
Vorvor...usw.

Kann man lesen.
Hat auch jeder schon was zu geschrieben.
Aber bevor nicht der Letzte....

Ich verstehe wirklich nicht, warum man das mitmacht. Es gibt so viele hübsche Töchter. Als wenn Canyon so erstrebenswert ist....

medias
05.05.2013, 08:32
Bückware oder per Genex Katalog

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b9/Genex05.jpg

Uii, die Firma gehörte einem Freund, war ein goldenes Geschäft damals für ihn.

Arm Lancestrong
05.05.2013, 08:36
das schrieb ich bereits Seiten davor.
Hörte aber nicht auf.
Letztes Jahr so.
Vorletztes Jahr so.
Vorvor...usw.

Kann man lesen.
Hat auch jeder schon was zu geschrieben.
Aber bevor nicht der Letzte....

Ich verstehe wirklich nicht, warum man das mitmacht. Es gibt so viele hübsche Töchter. Als wenn Canyon so erstrebenswert ist....

Ja, das Murmeltier grüßt aber täglich, also kann man ruhig alle paar Seiten wieder daran erinnern.

Es gibt ja 3 Möglichkeiten,

1. entweder lese ich vorher im Forum, dass ich, wenn ich ein Canyon bestelle, erst ein Jahr später damit fahren kann und lasse es bleiben es zu bestellen.
2. ich bestelle es trotzdem und freue mich über die lange Vorfreude, die ich geniessen darf.
3. ich bestelle es ohne zu wissen, dass ich länger drauf warten darf als angenommen, lese dann im Forum, dass das schon immer so war und ärgere mich dann halb tod und habe keine Freude mehr daran, wenn der Humpen endlich kommt, weil der Sommer bereits vorbei ist.

p. pennes
05.05.2013, 09:07
es ist und bleibt ein Canyon.
Stangenware.
Massenware.
Da muss man erst mal ganz schön komisch drauf sein, um ein solches Rad Mitte, Ende Mai, Anfang/Mitte Juni zu fahren, den vollen Preis zu bezahlen, wenn schon 12 Wochen später die neuen Rahmen 2014 präsentiert werden.
Schlaue Menschen, aber nur die, sagen sich: Es gibt noch andere genau so gute (und sicherlich "mindestens" so hübsche) Rahmen, die ich in 12 Wochen mit 30% oder weniger kaufen und aufbauen kann.
Alle anderen warten und zahlen den vollen Preis.
Anfänger.
Menschen mit zwei linken Händen.
Sehr bequeme.
Oder testbefohlene. Canyon: Testsieger. Kaufen.

PAYE
05.05.2013, 09:17
es ist und bleibt ein Canyon.
Stangenware.
Massenware.
Da muss man erst mal ganz schön komisch drauf sein, um ein solches Rad Mitte, Ende Mai, Anfang/Mitte Juni zu fahren, den vollen Preis zu bezahlen, wenn schon 12 Wochen später die neuen Rahmen 2014 präsentiert werden.
Schlaue Menschen, aber nur die, sagen sich: Es gibt noch andere genau so gute (und sicherlich "mindestens" so hübsche) Rahmen, die ich in 12 Wochen mit 30% oder weniger kaufen und aufbauen kann.
...


Na ja, das Argument mit der "Massenware" zieht wohl nur bedingt. Letztlich ist doch fast jedes Geröhr mit irgendeinem Aufdruck drauf Massenware, ob da jetzt Cube, Specialized, Cervelo, Time oder sonstwas drauf steht. Bloß wird halt hier von den Fanboys um einige Marken ein besonderes Tamtam gemacht.

Dass die Rahmen des nächsten Jahrgangs bald kommen ist richtig. Dass sie deshalb mehr können als die Vorgänger eher fraglich.
Letztlich scheint es mir eher eine Frage der Ausstattung zu sein (10fach vs. 11fach beispielsweise) sowie das -berechtigte- Preisargument für "Auslaufmodelle".

p. pennes
05.05.2013, 09:27
Na ja, das Argument mit der "Massenware" zieht wohl nur bedingt. Letztlich ist doch fast jedes Geröhr mit irgendeinem Aufdruck drauf Massenware, ob da jetzt Cube, Specialized, Cervelo, Time oder sonstwas drauf steht. Bloß wird halt hier von den Fanboys um einige Marken ein besonderes Tamtam gemacht.

Dass die Rahmen des nächsten Jahrgangs bald kommen ist richtig. Dass sie deshalb mehr können als die Vorgänger eher fraglich.
Letztlich scheint es mir eher eine Frage der Ausstattung zu sein (10fach vs. 11fach beispielsweise) sowie das -berechtigte- Preisargument für "Auslaufmodelle".

ich habe nicht behauptet, dass die anderen keine Massenware sind.
Sind sie auch.

Ich habe nicht behauptet, dass sie besser sind. Sind sie meistens nicht (aber auch nicht wirklich schlechter).

Aber sie werden in einigen Wochen erheblich günstiger.

Und das ist ein Argument, welches der normal denkende Mensch sich überlegen würde: Für ein Fast-Auslaufmodell den vollen Preis zahlen, wenn ich vielleicht 12 Wochen später nach Auslaufmodellen Ausschau halten kann (es gibt Händler, da geht es bereits im August los.

Das ist für mich das einzige Argument.

Aber kann ja jeder auf sein Rad warten. Hier sind ja alles erwachsene Menschen (weitgehend).

sconic
05.05.2013, 12:08
Naja aber immerhin bekommst du dann ein Rad was du willst (wenn man auf solch eine diabolische Idee kommt, ein canyon... ;))

Wenn ich mich hier in Norddeutschland inner Gegend umgucke, kann ich zum nächsten ZEG-Händler fahren. Da hab ich dann Auswahl zwischen einem passenden Bulls in "meiner" Größe und einem Trekkingrad. Anderer Vorbau? ...Was meinen sie denn mit "Deda"?

Wenn ich 40km weiter fahre habe ich nen Händler mit Speci, Trek etc. In meiner Größe hat der aber auch vielleicht 4 Räder oder so zur Auswahl,...geil. Also Pest oder Cholera...

Seht es doch mal so, dass Leute die im Nirgendwo wohnen, richtig Qualität für nen guten Preis nach Hause in die Tucht geliefert bekommen ohne ne kleine Weltreise machen zu müssen.

dolomit
05.05.2013, 12:44
Seht es doch mal so, dass Leute die im Nirgendwo wohnen, richtig Qualität für nen guten Preis nach Hause in die Tucht geliefert bekommen ohne ne kleine Weltreise machen zu müssen.

dort wohne ich auch und bekomme alles
wenn ich mich richtig erinnere kostete Canyon s carbon rahmenset vor einigen jahren unter 1000€
und jetzt?
unter 2000?
im shop bekommt mann 10% bis 30% sconto....
um der summe bekommt mann fast alles und sofort
ich kenne canyon nicht, habe kein interesse an canyon
mir scheint aber als hätten Sie ein top marketing (mit allen mitteln)

M.T.
05.05.2013, 13:11
ich kenne canyon nicht, ...


Nun, dann ist es über Canyon zu posten (Massenware, Stangenware) so als wenn ein Blinder von Farben spricht.
Wenn man es denn so einfach von der Stange nehmen könnte, oder dafür daß es Masse sein soll, ist die ja verschwindend gering verfügbar.
Da könnte man bei den Schaltkomponentenherstellern wohl eher von Massenware sprechen.

Zem
05.05.2013, 13:34
Wenn ich mich hier in Norddeutschland inner Gegend umgucke, kann ich zum nächsten ZEG-Händler fahren.


Das ist nicht nur im Raum Minden-Lübbecke so - das kannst du inzwischen auch in jeder Grosstadt haben.
Das ist nicht nur im Radsportbreich so und der Grund für den unaufhaltsamen Aufstieg des Versandhandels.
Es gab lange Threads zu diesem Thema schon im Usenet und es ist nicht besser geworden.
Canyon scheint insgesamt ja ganz gut im Geschäft zu sein und das hat mit Sicherheit nicht nur mit deren Marketing zu tun.

Ansonsten: Ein sehr guter und gleichzeitig sehr kleiner Laden ist Radsport Junker in Bielefeld (-Brake). Eine der wenigen Ausnahmen in der Gegend. Bestellungen können aber schon mal ein paar Wochen dauern - äh, wie bei Canyon.


Zem

F4B1
05.05.2013, 16:50
Bloß wird halt hier von den Fanboys um einige Marken ein besonderes Tamtam gemacht.
Genauso ist es. Hab mich schon letztes Jahr aus den Quatsch rausgezogen. Meine beiden Droessiger Rahmen unter falscher Flagge (Vortrieb steht drauf)kamen jeweils nach ca. 3 Wochen bei mir an. Für einen Serienrahmen hab ich mir persönlich eine Deadline von 4 Wochen gesetzt.
Halbes Jahre wäre bei mir das absolute Maximum bei einen Maßrahmen. Und selbst da gibt es genug (dann eben nicht so dermaßen bekannte)Rahmenbauer, die das in 2-3 Monaten hinkriegen.

dolomit
05.05.2013, 17:17
dort wohne ich auch und bekomme alles
wenn ich mich richtig erinnere kostete Canyon s carbon rahmenset vor einigen jahren unter 1000€
und jetzt?
unter 2000?
im shop bekommt mann 10% bis 30% sconto....
um der summe bekommt mann fast alles und sofort
ich kenne canyon nicht, habe kein interesse an canyon
mir scheint aber als hätten Sie ein top marketing (mit allen mitteln)


Nun, dann ist es über Canyon zu posten (Massenware, Stangenware) so als wenn ein Blinder von Farben spricht.
Wenn man es denn so einfach von der Stange nehmen könnte, oder dafür daß es Masse sein soll, ist die ja verschwindend gering verfügbar.
Da könnte man bei den Schaltkomponentenherstellern wohl eher von Massenware sprechen.

?
lies dir s noch mal durch was ich geschrieben habe

Lone Wolf
05.05.2013, 18:30
es ist und bleibt ein Canyon.
Stangenware.
Massenware.
Da muss man erst mal ganz schön komisch drauf sein, um ein solches Rad Mitte, Ende Mai, Anfang/Mitte Juni zu fahren, den vollen Preis zu bezahlen, wenn schon 12 Wochen später die neuen Rahmen 2014 präsentiert werden.
Schlaue Menschen, aber nur die, sagen sich: Es gibt noch andere genau so gute (und sicherlich "mindestens" so hübsche) Rahmen, die ich in 12 Wochen mit 30% oder weniger kaufen und aufbauen kann.
Alle anderen warten und zahlen den vollen Preis.
Anfänger.
Menschen mit zwei linken Händen.
Sehr bequeme.
Oder testbefohlene. Canyon: Testsieger. Kaufen.

Richtig, ein Canyon ist Massenware. Genau wie ein Cervelo, Pinarello, Cannondale, Focus oder Stevens auch, nur um mal einige Beispiele zu nennen. Carbon Rahmen der in Fernost hergestellt wird und mit Massenartikeln aufgebaut wird. Ob da jetzt Campa, Shimano oder SRAM dran montiert wird, es ist alles Massenware. Und wer sich ein Rad individuell aufbauen läßt.... kommt doch in 99% der Fälle auch nur Massenware dran. :Applaus:

Ich sehe wesentlich öfter Pinarello oder Cannondale Räder als Canyon. Also sollte man bei den Marken viel eher von Massenware sprechen als bei Canyon.:D

Wenn in 12 Wochen neue Modelle vorgestellt werden haben wir auch schon August. Sommerschlußverkauf war früher gegen Ende Juli ist also auch nichts besonderes, dass die Modelle 2013 dann reduziert werden. Die neuen Canyon Modelle werden aber garantiert nicht Im August angeboten, von daher wäre Canyon ja blöd wenn sie ihre Modelle zu dem Zeitpunkt schon reduzieren würden.

Luc Plante
05.05.2013, 18:36
Richtig, ein Canyon ist Massenware. Genau wie ein Cervelo, Pinarello, Cannondale, Focus oder Stevens auch, nur um mal einige Beispiele zu nennen. Carbon Rahmen der in Fernost hergestellt wird und mit Massenartikeln aufgebaut wird. Ob da jetzt Campa, Shimano oder SRAM dran montiert wird, es ist alles Massenware. Und wer sich ein Rad individuell aufbauen läßt.... kommt doch in 99% der Fälle auch nur Massenware dran. :Applaus:

Ich sehe wesentlich öfter Pinarello oder Cannondale Räder als Canyon. Also sollte man bei den Marken viel eher von Massenware sprechen als bei Canyon.:D

Wenn in 12 Wochen neue Modelle vorgestellt werden haben wir auch schon August. Sommerschlußverkauf war früher gegen Ende Juli ist also auch nichts besonderes, dass die Modelle 2013 dann reduziert werden. Die neuen Canyon Modelle werden aber garantiert nicht Im August in den Handel kommen, von daher wäre Canyon ja blöd wenn sie ihre Modelle zu dem Zeitpunkt schon reduzieren würden.

Es ist mir schon klar das du mehr Pinarello oder Cannondale siehst, aber das liegt wahrscheinlich daran das Canyon relativ wenige Räder ausliefern kann!:D

Lone Wolf
05.05.2013, 18:40
Stimmt, so habe ich das noch gar nicht gesehen. Canyon macht das absichtlich!! Die wollen mit den geringen Verkaufszahlen die Exclusivität der Marke wahren. Ganz schön gerissen die Koblenzer.:D

Luc Plante
05.05.2013, 18:42
Stimmt, so habe ich das noch gar nicht gesehen. Canyon macht das absichtlich!! Die wollen mit den geringen Verkaufszahlen die Exclusivität der Marke wahren. Ganz schön gerissen die Koblenzer.:D

Wäre ne Möglichkeit!:D

Robitaille20
05.05.2013, 20:56
Stimmt, so habe ich das noch gar nicht gesehen. Canyon macht das absichtlich!! Die wollen mit den geringen Verkaufszahlen die Exclusivität der Marke wahren. Ganz schön gerissen die Koblenzer.:D

...bei meinem Bruder ist übrigens bei seinen Canyons ( er besitzt mehrere ) schon das zweite mal der Anlötsockel vom Umwerfer bei einem Rahmen abgerissen. Zufall das es gerade ihm schon 2 mal passiert ist ? Sehr exklusiv also. :D ...zumindest hat er beide male einen neuen Rahmen bekommen

Luc Plante
05.05.2013, 21:04
...bei meinem Bruder ist übrigens bei seinen Canyons ( er besitzt mehrere ) schon das zweite mal der Anlötsockel vom Umwerfer bei einem Rahmen abgerissen. Zufall das es gerade ihm schon 2 mal passiert ist ? Sehr exklusiv also. :D ...zumindest hat er beide male einen neuen Rahmen bekommen

Wäre auch noch schöner wenn nicht!:)

p. pennes
05.05.2013, 21:15
..

M.T.
05.05.2013, 22:40
Das wären jetzt mal auf die Schnelle drei Garantiefälle, und wenn es 10x mehr wären .... wirklich sehr repräsentativ.

Toschy
09.05.2013, 12:31
... so bzgl. der Vollständigkeit: Canyon hat geliefert. Das Ultimate SLX ist vorgestern gekommen.

d-fens
09.05.2013, 12:46
Wann hattest du bestellt und in welcher KW sollte ursprünglich geliefert werden?

Radl Dj
09.05.2013, 16:45
...und welches Modell genau bzw. mit welcher Ausstattung und Farbe?

Lone Wolf
09.05.2013, 19:01
x

d-fens
09.05.2013, 19:12
Ich wurde auch von KW 17 auf KW 19 (diese Woche) vertröstet, SLX 8.0.
Letzte Woche (KW 18) sicherheitshalber angerufen. Da konnte man gar keinen Liefertermin mehr nennen. Es sollte dann noch in der KW 18 eine Mail an alle kommen, so wie in der KW 16.
Es kam nichts. Auf eine von mir am Sonntag gesandte Mail gab es keine Antwort.
Bestellt habe ich in der KW 5, Anfang Februar.

PAYE
09.05.2013, 19:17
Wenn die bestellten Räder dann so Ende Juli/Mitte August tatsächlich ausgeliefert werden so gibt es sicherlich zum Trost ein Minitool oder eine Canyon Mütze, ganz sicher! :rolleyes:

d-fens
09.05.2013, 19:21
Mir wäre eine klare Aussage zu den Lieferschwierigkeiten lieber.
Der Kommunikation mit den Kunden jetzt aus dem Weg zu gehen, macht es auch nicht besser.

chriz
09.05.2013, 19:46
Wenn die bestellten Räder dann so Ende Juli/Mitte August tatsächlich ausgeliefert werden so gibt es sicherlich zum Trost ein Minitool oder eine Canyon Mütze, ganz sicher! :rolleyes:

ein freund von mir der schon 5 wochen wartet hat ein canyon trikot/hose set bekommen. jetzt soll er auch noch eine oakley bekommen weil es sich weiter verzögert.

G.Fahr
09.05.2013, 19:55
ein freund von mir der schon 5 wochen wartet hat ein canyon trikot/hose set bekommen. jetzt soll er auch noch eine oakley bekommen weil es sich weiter verzögert.

Ist ja fast wie bei den Telekommunikationsverträgen. Vielleicht führt Canyon bald von vornherein ein Stufenmodell ein: Bezahlen Sie jetzt; einen Monat Wartezeit belohnen wir mit einer Hose, zwei Monate mit einem Trikot-/Hosen-Set vier Monate mit zusätzlichen Pedalen. Ab einem Jahr Wartezeit gibts ein zweites Fahrrad oben drauf für das die vorn genannten Vergünstigungen ebenso gelten. So könnte man heute bestellen und bezahlen und bis 2020 insgesamt sieben Fahrräder zum Preis von einem erhalten. Gleich mal im Schnäppchen-Thread posten...

speedy gonzalez
09.05.2013, 22:12
gibt es im nachbarforum nicht so ein nettes canyon-unterforum? werden da keine aussagen gemacht oder ist die kommunikation genauso schlecht wie per email?

medias
09.05.2013, 22:16
Tu dir dort mal die Rubrik Warteraum an.

speedy gonzalez
09.05.2013, 22:23
Tu dir dort mal die Rubrik Warteraum an.

oh, sollte ich mir vorher noch was zu essen machen und was zu trinken hinstellen oder geht das fix?:D

medias
09.05.2013, 22:25
Nimme ne Woche Urlaub.

speedy gonzalez
09.05.2013, 23:02
also am besten den wetterbericht und schlechtes wetter abwarten und dann urlaub nehmen?

medias
09.05.2013, 23:14
Ja.

Mystic
09.05.2013, 23:28
Bei mir ist auch nach 3 Verschiebungen KW 19 angegeben, wenn morgen nichts kommt kaufe ich am Montag einen specialized Rahmen. Inzwischen hoffe ich fast dass der scheixxladen sich nicht meldet ;-) Speci ist mir eh lieber...egal was auskommt, nie wieder Fahrrad Aldi

speedy gonzalez
09.05.2013, 23:31
irgendwie scheint da eh der wurm drin zu sein, von anderen versendern hört man da nicht solche klagen.

können/verstehen die etwa fahrrad? :hmm:

p.s. ich drücke hier allen die daumen, dass sie ihre räder bald in den händen halten, egal ob es ein canyon oder was anderes wird.

serum
10.05.2013, 00:00
gibt es im nachbarforum nicht so ein nettes canyon-unterforum? werden da keine aussagen gemacht oder ist die kommunikation genauso schlecht wie per email?

Da erahnt man, wo das Problem liegt - hier ist nur Nebel - von C. Gibt es da aber auch nichts

d-fens
10.05.2013, 19:45
Habe heute eine Antwort auf meine Mail vom Sonntag bekommen.
Jetzt wird mir eine Lieferung für KW 22 zugesichert.
Wenn es denn tatsächlich in der 22. KW kommt, soll's mir recht sein.

mcwipf
10.05.2013, 20:39
Bei mir ist auch nach 3 Verschiebungen KW 19 angegeben, wenn morgen nichts kommt kaufe ich am Montag einen specialized Rahmen. Inzwischen hoffe ich fast dass der scheixxladen sich nicht meldet ;-) Speci ist mir eh lieber...egal was auskommt, nie wieder Fahrrad Aldi

Viel Spass mit dem Specialized (mein ich jetzt ehrlich)!!!

Aber auch da gilt, nur das beim Händler ordern, was auch als lieferbar gekennzeichnet ist, sonst können bei denen auch schnell mal ein paar Monate draus werden. :rolleyes:

Schnecke
10.05.2013, 20:54
Man koennte echt meinen der Rennradmarkt ist organisiert wie der Trabbimarkt in der DDR. Das soll jetzt nicht gehaessig klingen, habe selbst ueber 3 Monate auf meinen letzten Rahmen warten muessen. Aber den hatte ich zum Glueck schon im November bestellt und puenklich zur Schnee und Eissschmelze war er dann aufgebaut. Wenn man das so liest dann bekommt auch gar keine Lust sich was neues zu kaufen.

Mystic
10.05.2013, 22:09
Ich bin da lernfähig... In 2014 werde ich alles mögliche bestellen, Rahmen Kompletträder quer Beet. Wenn dann was kommt schaue ich ob es gefällt, ansonsten kann die Briefträger das Zeug wieder holen. Irgend was brauchbares wird schon rechtzeitig kommen :-)))) in diesem Jahr hat mich der Versandhandel noch verarxxxt, im nächsten Jahr wird das anders ;-)
Wer canyon mag sollte immer eine Bestellung offen haben....wie bei Zalado Schrei vor Glück oder.....

Ironlippi
13.05.2013, 23:05
Ich bin sehr gespannt, wie es bei mir ausgeht. Habe vorletzte Woche Dienstag ein SLX bestellt, es soll in KW 20, also diese Woche, geliefert werden.

Was ich persönlich wirklich schade finde ist, dass man sich nicht richtig darauf freuen kann, nach all den ganzen Einträgen und Erfahrungen aus den letzten Jahren. Die Hoffnung ist größer als die Vorfreuden. Schade, aber dafür ist die Freude wohl doppelt so groß, wenn man das Rad dann unterm Arsch hat :D

Robitaille20
14.05.2013, 08:43
Bei mir ist auch nach 3 Verschiebungen KW 19 angegeben, wenn morgen nichts kommt kaufe ich am Montag einen specialized Rahmen. Inzwischen hoffe ich fast dass der scheixxladen sich nicht meldet ;-) Speci ist mir eh lieber...egal was auskommt, nie wieder Fahrrad Aldi

... und schon einen Speci Rahmen gekauft ? .... oder weiter vera.... lassen ?:D

schlauchtreifen
14.05.2013, 09:32
Entschuldigung, aber rumplex ist ein Moderator oder Administrator und es ist nicht erlaubt, diese zu ignorieren.


OT:
Für diese Signatur musst Du Dich nicht entschuldigen. Im Gegenteil : Ich empfinde es sogar als einen Akt der Höflichkeit, wenn sich minder bemittelte User -von sich aus- leichter identifizieren lassen.



@admin: Mir ist klar, dass dieser Eintrag vermutlich gelöscht werden "muss", aber das war mir jetzt ein Bedürfnis.

Mystic
14.05.2013, 10:42
... und schon einen Speci Rahmen gekauft ? .... oder weiter vera.... lassen ?:D
Bestellt..:-)
jetzt bin ich gespannt was schneller kommt, so lange fahre ich halt auf dem Trainingsrad. Wenn ich im FB oder hier lese, dass einige wirklich ohne Rad so lange veralbert werden, könnte man dem Laden nur wünschen, dass der Markt sich selber heilt ;-))

Tristero
14.05.2013, 10:53
Ich bin da lernfähig... In 2014 werde ich alles mögliche bestellen, Rahmen Kompletträder quer Beet. Wenn dann was kommt schaue ich ob es gefällt, ansonsten kann die Briefträger das Zeug wieder holen. Irgend was brauchbares wird schon rechtzeitig kommen :-)))) in diesem Jahr hat mich der Versandhandel noch verarxxxt, im nächsten Jahr wird das anders ;-)
Wer canyon mag sollte immer eine Bestellung offen haben....wie bei Zalado Schrei vor Glück oder.....

Verschleißt Du ein Rad pro Saison?

Mystic
14.05.2013, 11:00
leider nein :-( dafür reichen meine km nicht ;-)
aber ich gönne mir öfters ein neues Rad/Rahmen und verkaufe den "alten" dann. Das ist mit etwas Geduld auch nicht viel teurer als alle 3-4 Jahre komplett neu zu kaufen. Nur in diesem Jahr muss ich kaufen, da ich den alten Rahmen bei einem Sturz zerbrochen habe.

stebbele
14.05.2013, 12:21
Neuer Liefertermin (nach der verhunzten 1.Lieferung) ist KW 27. Als Trostpflaster legt Canyon die bekannten Goodies mit ins Paket (Hose, Trikot, Oakley-Brille).

Ich habe mich entschlossen, die Bestellung nicht zu stornieren, da IMHO die Alternativen weder technisch besser noch günstiger sind.

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.... :)

medias
14.05.2013, 12:30
Wenn man da einfach so einen Hunderter ins Paket legen kann, sind die zu teuer.

Tristero
14.05.2013, 13:44
Nein, profitabel.

sconic
14.05.2013, 23:16
KW 27 klingt so harmlos. Im Klartext heisst das: Anfang Juli. Canyon liefert also 2013er Modelle erst, wenn das Jahr schon halb um ist. Respekt, dass die sich mit dem Lieferverhalten am Markt halten können.

LL

Ja, er hat das Rad am 1.1.2013 bestellt und bekommt nun bald das allererste Rad was Canyon 2013 ausliefert. Respekt, dass du noch nichts vom Tellerrand gesehen hast, geschweige denn drüber guckst. Denn Canyon ist der einzige Hersteller weltweit, der pünktlich liefert.

Nordwand
17.05.2013, 21:44
Statement auf FB

Im Moment ist unser Servicecenter für viele Kunden nicht wie gewohnt zu erreichen und es mehren sich Klagen über die lange Bearbeitungszeit von E-Mails. In den letzten Jahren bereits, haben wir unsere Servicecenter Belegschaft um weitere 50 Prozent im Vergleich zu 2009 aufgestockt. Doch sind auch im gleichen Zug unsere Produktions- und Verkaufszahlen gestiegen. So dass auch das Anrufaufkommen und die Zahl der E-Mails angewachsen sind.

Aufgrund des Verzuges bei bestimmten Modellen und die dadurch vermehrten Service- bzw. Statusanfragen via Telefon, E-Mail, Facebook und Twitter, stehen wir jetzt wieder vor der Herausforderung alle Kundenanfragen in einer für den Kunden akzeptablen Zeitspanne abzuarbeiten.
Die Kollegen in unserem Servicecenter sind mit allen Kräften dabei, die eingegangenen E-Mails chronologisch abzuarbeiten und alle offenen Fragen zu beantworten.
Um zu verhindern, dass wir für einige Kunden gefühlt tagelang nicht erreichbar sind oder dass es länger als die üblichen 48 Stunden dauert, bevor man eine Antwort auf seine E-Mail bekommt, bitten wir unsere Kunden um etwas Geduld, bevor sie weitere E-Mails schreiben oder ihr gleiches Anliegen in unseren anderen Servicekanälen anbringen.

Für die unvorhergesehenen Lieferverzögerungen und die unzureichende Kommunikation möchten wir uns nochmals in aller Form bei den betroffenen Kunden entschuldigen und hoffen, dass sie uns als treue Canyon Kunden erhalten bleiben.

Nordwand
17.05.2013, 21:54
und das für die Tria-Fahrer-Warter:

Lieferverzug bei unserem Zeitfahr- und Triathlon Projekt – Speedmax CF

Die Komplexität des Canyon Speedmax CF übersteigt das Maß aller bisherigen Entwicklungsprojekte der Canyon Geschichte. Das entsteht durch die Systemintegration der zahlreichen eigen entwickelten Teile und die sehr vielen Kombinationsmöglichkeiten dieser. Dazu kommt, dass wir auch sehr stark von den Zulieferern der einzelnen Komponenten abhängig sind. Inzwischen haben wir während des laufenden Prozesses Zulieferer gewechselt, um eine schnellere Verfügbarkeit der Teile zu gewährleisten. Zudem mussten wir leider zu Beginn der Serienproduktion feststellen, dass wir die zeitliche Komponente falsch eingeschätzt haben und der Aufbau der Speedmax CF Modelle mehr Zeit in Anspruch nimmt, als ursprünglich geplant. Um das zu lösen haben wir bereits die nötigen Maßnahme ergriffen.

Für diese Fehleinschätzung auf unserer Seite kann ich heute nur um Entschuldigung und Verständnis bitten. Als jemand der selbst Rad fährt kann ich jeglichen Unmut seitens unserer Kundschaft verstehen. Wir arbeiten mit vereinten Kräften daran und tun alles in unserer Macht stehende, einen sicheren Produktionsplan für das Speedmax CF aufzustellen, mit dem Ziel euch schnellstmöglich einen konkreten Liefertermin nennen zu können.

Für die unvorhergesehenen Verzögerungen und die unzureichende Kommunikation möchte ich mich nochmals in aller Form bei euch entschuldigen und hoffe, dass ihr uns als treue Canyon Kunden erhalten bleibt.

Roman Arnold
Geschäftsführer
Canyon Bicycles

speedy gonzalez
17.05.2013, 21:57
Statement auf FB

[I]Im Moment ist unser Servicecenter für viele Kunden nicht wie gewohnt zu erreichen und es mehren sich Klagen über die lange Bearbeitungszeit von E-Mails. In den letzten Jahren bereits, haben wir unsere Servicecenter Belegschaft um weitere 50 Prozent im Vergleich zu 2009 aufgestockt. Doch sind auch im gleichen Zug unsere Produktions- und Verkaufszahlen gestiegen. So dass auch das Anrufaufkommen und die Zahl der E-Mails angewachsen sind.



die logische schlussfolgerung ist, sinken die produktions und verkaufzahlen, dann schrumpft auch das e-mail und anrufaufkommen.

da kann man canyon nur viel glück wünschen, dass die ihre ziele erreichen.:D

p.s. glückliche kunden müssen ja gar nicht erst schreiben oder telefonieren, die bestellen, kriegen einen liefertermin und kurz vorm liefertermin gibt es dann eine versandbestätigung...fertig...

Vagabunt
17.05.2013, 22:00
Mir ist seit Jahren bekannt, dass man sich nur ein Rad dort bestellen sollte, wenn man viel Zeit hat und ein anderes zum Fahren besitzt. Nur erschließt sich mir dann irgendwie doch nicht der Sinn. Es sei denn, die Räder dort gefallen einem wirklich so gut und sind so günstig, aber ehrlich gesagt, es gibt überall Schnäppchen bei Händlern vor Ort, Räder, die man sofort für einen guten Preis mitnehmen kann. Also ergo gibts doch keinen Grund, monatelang zu warten. Der Preis, für den man im Frühjahr bestellt, bleibt im Herbst der gleiche, nicht beim Händler vor Ort. Der Ladenhüter (und der muss nicht schlecht sein) wird im Herbst im Preis stürzen.

Lone Wolf
17.05.2013, 22:30
Statement auf FB

Im Moment ist unser Servicecenter für viele Kunden nicht wie gewohnt zu erreichen und es mehren sich Klagen über die lange Bearbeitungszeit von E-Mails. In den letzten Jahren bereits, haben wir unsere Servicecenter Belegschaft um weitere 50 Prozent im Vergleich zu 2009 aufgestockt. Doch sind auch im gleichen Zug unsere Produktions- und Verkaufszahlen gestiegen. So dass auch das Anrufaufkommen und die Zahl der E-Mails angewachsen sind.

Aufgrund des Verzuges bei bestimmten Modellen und die dadurch vermehrten Service- bzw. Statusanfragen via Telefon, E-Mail, Facebook und Twitter, stehen wir jetzt wieder vor der Herausforderung alle Kundenanfragen in einer für den Kunden akzeptablen Zeitspanne abzuarbeiten.
Die Kollegen in unserem Servicecenter sind mit allen Kräften dabei, die eingegangenen E-Mails chronologisch abzuarbeiten und alle offenen Fragen zu beantworten.
Um zu verhindern, dass wir für einige Kunden gefühlt tagelang nicht erreichbar sind oder dass es länger als die üblichen 48 Stunden dauert, bevor man eine Antwort auf seine E-Mail bekommt, bitten wir unsere Kunden um etwas Geduld, bevor sie weitere E-Mails schreiben oder ihr gleiches Anliegen in unseren anderen Servicekanälen anbringen.

Für die unvorhergesehenen Lieferverzögerungen und die unzureichende Kommunikation möchten wir uns nochmals in aller Form bei den betroffenen Kunden entschuldigen und hoffen, dass sie uns als treue Canyon Kunden erhalten bleiben.

Haha, von wegen 48 Stunden, das wäre schön, ich wachte seit über einer Woche auf eine Antwort auf meine Mail Anfrage. Canyon hält die zugesagte Lieferzeit nicht ein, informiert den Kunden nicht über Lieferschwierigkeiten. Telefonisch ist man nicht bereit eine Aussage zur Lieferzeit zu geben. Mail Anfrage wird innerhalb von 7 Tagen nicht beantwortet. Tut mir leid aber so schlecht behandelt kein anderer Händler/Versender in Deutschland seine Kunden. Technisch ist Canyon in der ersten Liga aber die Logistik ist nicht mal Kreisklasse. Jedes Jahr im Frühjahr das selbe Spiel.

Nordwand
17.05.2013, 22:43
Die Canyon Strategie der Lieferzeiten scheint fest im Unternehmen verwurzelt zu sein. Schade für das Image. Aber vielleicht sollten Sie noch mehr Rahmen gleichzeitig neu entwickeln, um auch den letzten Kunden los zu werden.

Lone Wolf
17.05.2013, 23:24
Gerade mal bei Facebook geschaut. Na, da muß Canyon ganz schön Schelte einstecken. Wie ich aus mehreren Beiträgen entnehmen kann ist die Verzögerung bei den neuen Zeitfahrrädern und Ultimate CF SLX doch ganz erheblich. Wir sprechen hier nicht von Wochen sondern Monaten!

Und ich weiß auch schon jemanden der am kommenden Dienstag die Bestellung seines Rades storniert.:)

stebbele
18.05.2013, 08:06
Anrufen hat bei mir eigentlich immer geklappt.


Haha, von wegen 48 Stunden, das wäre schön, ich wachte seit über einer Woche auf eine Antwort auf meine Mail Anfrage. Canyon hält die zugesagte Lieferzeit nicht ein, informiert den Kunden nicht über Lieferschwierigkeiten. Telefonisch ist man nicht bereit eine Aussage zur Lieferzeit zu geben. Mail Anfrage wird innerhalb von 7 Tagen nicht beantwortet. Tut mir leid aber so schlecht behandelt kein anderer Händler/Versender in Deutschland seine Kunden. Technisch ist Canyon in der ersten Liga aber die Logistik ist nicht mal Kreisklasse. Jedes Jahr im Frühjahr das selbe Spiel.

niconj
18.05.2013, 08:50
Gerade mal bei Facebook geschaut. Na, da muß Canyon ganz schön Schelte einstecken. Wie ich aus mehreren Beiträgen entnehmen kann ist die Verzögerung bei den neuen Zeitfahrrädern und Ultimate CF SLX doch ganz erheblich. Wir sprechen hier nicht von Wochen sondern Monaten!

Und ich weiß auch schon jemanden der am kommenden Dienstag die Bestellung seines Rades storniert.:)

Ich frage mich immer wieder, warum die Leute ihr Geld zu Canyon bringen, wenn es doch Preis-/Leistungstechnisch einige gleich gute bzw. bessere Angebote gibt und diese dann mit annehmbarer Lieferzeit. Canyon ist ja nun nicht die Edelmarke auf die es sich zu warten lohnt.

Ich versteh auch nicht, wo die Preis-/Leistungssieger sind. Bei meinen Vergleichen komm ich immer auf bessere Angebote anderer Hersteller.

Nico.

Sieger
18.05.2013, 11:42
Ich habe heute gelesen das in Zukunft bei Radmarathons ein zusätzlicher Startblock aufgemacht wird.Da dürfen alle mit Trikotsets von Canyon starten.Natürlich ist Oakley-Brille pflicht.Zusätzlich sind Turnschuhe erlaubt da die ja die Runde joggen müssen.Als Startnummern werden die jeweiligen Liefertermine getragen(z.B.KW36).
Ganz ehrlich!!!

Außerdem gibt Canyon ja immer nur die KW an nie das Jahr.

Lone Wolf
18.05.2013, 12:09
Anrufen hat bei mir eigentlich immer geklappt.

Bei mir war der Canyon Mitarbeiter am Telefon nicht bereit mir einen Liefertermin zu nennen. Er versprach, ich würde eine Mail bekommen, die aber nie kam.

Robitaille20
18.05.2013, 15:14
Ich habe heute gelesen das in Zukunft bei Radmarathons ein zusätzlicher Startblock aufgemacht wird.Da dürfen alle mit Trikotsets von Canyon starten.Natürlich ist Oakley-Brille pflicht.Zusätzlich sind Turnschuhe erlaubt da die ja die Runde joggen müssen.Als Startnummern werden die jeweiligen Liefertermine getragen(z.B.KW36).
Ganz ehrlich!!!

Außerdem gibt Canyon ja immer nur die KW an nie das Jahr.

Canyon kaufen und fixen Startplatz beim Ötzi sichern :D

Greenhorn84
18.05.2013, 20:20
dito... 2x mal angerufen, 2x versprochenes Mail nicht erhalten... wenn bis nächste woche kein Mail kommt wird auch storniert... :(
kann ja dann beim 2014 wieder mein Glück probieren, werde aber sicherheitshalber noch Rad von anderem Hersteller ordern :D



Bei mir war der Canyon Mitarbeiter am Telefon nicht bereit mir einen Liefertermin zu nennen. Er versprach, ich würde eine Mail bekommen, die aber nie kam.

d-fens
27.05.2013, 10:37
Hallo

Bei mir ist letzten Samstag (KW 21) das in der KW 5 bestellte SLX 8.0 geliefert worden.

sinixx
27.05.2013, 11:30
Hallo

Bei mir ist letzten Samstag (KW 21) das in der KW 5 bestellte SLX 8.0 geliefert worden.

Kann das jemand bestätigen, dass jetzt die 2013-er SLX ausgeliefert werden?

d-fens
27.05.2013, 12:02
Eine Woche zuvor hat jemand aus einem Nachbarforum sein SLX 8.0 bekommen.

Lone Wolf
27.05.2013, 14:52
Kann das jemand bestätigen, dass jetzt die 2013-er SLX ausgeliefert werden?


Bei mir ist die Lieferung letzten Freitag für diese Woche angekündigt worden mit den Worten: Versand innerhalb von 48 Stunden. Versandbestätigung mit Tracking Nummer habe ich aber noch nicht.

d-fens
27.05.2013, 15:36
Dann geht der Bock heute raus.

renw1211
27.05.2013, 17:51
Ich hab storniert. War mir zu doof. Geld ist auch schon wieder da. Jetzt gibs das Pavo 3 Ultra

Nordwand
27.05.2013, 18:33
Ich hab storniert. War mir zu doof. Geld ist auch schon wieder da. Jetzt gibs das Pavo 3 Ultra

+1

Lone Wolf
27.05.2013, 20:13
Dann geht der Bock heute raus.

Ja, habe inzwischen die Versandbestätigung mit Tracking Nummer. Paket ist laut DHL unterwegs, sehr wahrscheinlich morgen dann Anlieferung.

Lone Wolf
27.05.2013, 20:17
Ich hab storniert. War mir zu doof. Geld ist auch schon wieder da. Jetzt gibs das Pavo 3 Ultra

Mit Sicherheit auch eine erstklassige Wahl. (Nur vom Preis natürlich auch einiges teurer.) Und wenn jemand storniert dann werden die bei Canyon vielleicht auch mal schlau. Ich war auch ganz kurz davor zu stornieren aber die Auskunft von Canyon von Mitte letzter Woche hat mich die eine Woche noch warten lassen und jetzt ist es(endlich!) unterwegs.

renw1211
28.05.2013, 16:34
Mit Sicherheit auch eine erstklassige Wahl. (Nur vom Preis natürlich auch einiges teurer.).

Das geile war die haben das so hin genommen. Ohne was dazu zu sagen. Hab erst mal die Sram Force. Red kommt im Winter. Mavic Cc U hab ich schon zu hause.

Lone Wolf
28.05.2013, 17:50
So, das Ultimate CF SLX 8.0 ES ist heute angekommen, erste Testfahrt über 80 km auch schon gemacht.
Obwohl ich auf die Lieferung 4 Wochen länger als bei Bestellung angegeben warten mußte, war von den hier schon erwähnten Goodies wie Oakley Brille, Trikot und Hose nichts dabei, nicht mal das Mutlifunktionstuch. Das fand ich schon enttäuschend. Auch kein Schreiben mit einem Statement zur verzögerten Lieferung.

Der Rahmen schaut in dem matten schwarz sehr edel aus. Die Übergänge vom Steuerrohr zu Ober- und Unterrohr sind einfach perfekt. Doch leider hat die matt schwarze Oberfläche auch einen großen Nachteil, sie ist extrem empfindlich! Auf dem Oberrohr klebte ein Aufkleber mit der Rahmengröße. Der Aufkleber hat ca. 1 cm Durchmesser. Den habe ich abgezogen und es blieb etwas von dem Klebstoff zurück. Ich habe dann mit einem sauberen, weichen Baumwolllappen die Klebereste unter sanftem Druck abgewischt. Nur mit einem weichen Lappen wohlgemerkt. Nach einigen Wischern wurde die Stelle so speckig glänzend. Die matte Oberfläche war an der Stelle bereits etwas poliert!!!! Nun muß man den Rahmen ja auch mal sauber machen und wenn schon ein weicher Lappen die Oberfläche glatt poliert bin ich gespannt wie der Rahmen in einigen Monaten aussieht, wahrscheinlich überall so glänzende Stellen.

Fahreigenschaften von dem Rad sind klasse, keine Frage. Von der VCLS Post 2.0 Sattelstütze mit den beiden Blattfedern war ich hingegen enttäuscht, da hatte ich mir mehr von versprochen. Die angebenen 20 Millimeter maximaler Federweg erreicht man in der Praxis nicht mal annähernd. Ich empfinde die Ritchey Carbon Stütze meines 4 Jahre alten Ultimate CF als gleichwertig was den Komfort betrifft. Die 150 Euro Aufpreis kann man sich getrost sparen und zum Modell Ultimate CF 8.0 (ohne die Typbezeichnung ES) greifen.

Mystic
28.05.2013, 19:50
Bist du sicher, dass das keine Kleberreste sind, die da glänzen? Wenn man das Material mit einem Baumwolltuch Polieren könnte, hätte ich Bedenken mich auf das Rad zu setzen ;-)
...eine Rad ist bei mir angekommen das andere ist storniert, wird auch ein Specialized :-)

Viele Grüße
Mystic

TobiasHH
28.05.2013, 20:51
Bestellt..:-)
jetzt bin ich gespannt was schneller kommt, so lange fahre ich halt auf dem Trainingsrad. Wenn ich im FB oder hier lese, dass einige wirklich ohne Rad so lange veralbert werden, könnte man dem Laden nur wünschen, dass der Markt sich selber heilt ;-))

Hallo,

ich hatte mal diesen Blog gestartet und kann meine Geschichte kurz fortsetzen...
... Ich habe dann genervt storniert und muss sagen, das kann Canyon!!! Ging problemlos und das Geld war auch nach ein paar Tagen wieder auf meinem Konto.

Ich habe dann ein Roubaix bei Specialized bestellt inkl. eigene Komponenten. Nach 5 Tagen konnte ich mein neues Rad durch Schleswig-Holstein jagen und es ist wirklich gut.

Danke Canyon, das Du mich auf Umwegen zu Specialized gebracht hast. Ich bin nun wirklich zufrieden.
Ach ja, die 4400 € gehen nun in die USA und nicht nach Koblenz. Geht ja auch.

G.Fahr
28.05.2013, 22:30
......

Kauf dir im Baumarkt eine Büchse Terpentinersatz und überprüfe unten am Tretlagergehäuse die Materialverträglichkeit. Wird die Oberfläche dort nicht angegriffen - wovon mit 98,34 %-iger Wahrscheinlichkeit auszugehen ist - entferne damit die Kleberückstände, die du mit deiner Lappenmethode in die mikroaufgeraute Rahmenoberfläche eingerieben hast. Und fürs nächste Mal: Klebereste entstehen i.d.R. erst gar nicht, wenn man den Aufkleber zuvor mit dem Fön erwärmt und dann mit sehr viel Geduld und Gefühl die Adhäsionskräfte überwindet; doch verbleibende Rückstände löst o.g. Substanz (kein Aceton!).

morkvomork1
28.05.2013, 23:22
Das Beste zum Entfernen der Kleberreste ist gereinigtes Waschbenzin, trocknet rückstandsfrei auf und ist nicht aggressiv zum Lack.

Gruß Stefan

G.Fahr
28.05.2013, 23:28
"Waschbenzin" und "Terpentinersatz" sind Synonyme.

renw1211
28.05.2013, 23:36
Hallo,

ich hatte mal diesen Blog gestartet und kann meine Geschichte kurz fortsetzen...
... Ich habe dann genervt storniert und muss sagen, das kann Canyon!!! Ging problemlos und das Geld war auch nach ein paar Tagen wieder auf meinem Konto.


Ja das kann ich bestätigen

Nordwand
28.05.2013, 23:51
die Aeroad Modelle sind schon um bis zu 350€ reduziert!

stebbele
05.07.2013, 16:24
Sehr geehrter Canyon-Kunde,

[...] zeitliche Komponente falsch eingeschätzt [...] ist jetzt für die Kalenderwoche 31 [...] vergangenen Wochen dauerhaft bei unseren Produktionspartnern [...] von Handarbeit geprägten Produktionsprozess [...] kalkulierten Produktionszahlen nicht erreicht werden können [...] [...] [...] [...] [...]

Zu der Canyon-Brille, dem Trikot und der Hose käme noch das Multifunktionstuch hinzu ... somit wäre ich vermutlich der Radfahrer mit der meisten Canyon-Werbung am Körper - aber eben *ohne* Rad ....

To make long things short ... ich hab die Bestellung storniert und bei sTec bestellt, die innerhalb 4 Tage geliefert haben - Alles gut!!:uitlachen

PAYE
05.07.2013, 16:36
....

To make long things short ... ich hab die Bestellung storniert und bei sTec bestellt, die innerhalb 4 Tage geliefert haben - Alles gut!!:uitlachen


ROFL

Das hat Canyon dann auch nicht anders verdient! Sind lange genug im Geschäft um zu wissen worauf es ankommt beim Kunden.

renw1211
05.07.2013, 17:12
ROFL

Das hat Canyon dann auch nicht anders verdient! Sind lange genug im Geschäft um zu wissen worauf es ankommt beim Kunden.

Ich bereue es nicht mir das Pavo Ultra gekauft zu haben. Nachdem ich das Canyon storniert habe.

PAYE
05.07.2013, 17:15
Wenn andere schon ihre Kollektion 2014 vorstellen kann Koblenz noch nicht mal die bestellten 2013er Modelle ausliefern!
Ein schlechter Witz.

Greenhorn84
05.07.2013, 17:51
Sehr geehrter Canyon-Kunde,

[...] zeitliche Komponente falsch eingeschätzt [...] ist jetzt für die Kalenderwoche 31 [...] vergangenen Wochen dauerhaft bei unseren Produktionspartnern [...] von Handarbeit geprägten Produktionsprozess [...] kalkulierten Produktionszahlen nicht erreicht werden können [...] [...] [...] [...] [...]

Zu der Canyon-Brille, dem Trikot und der Hose käme noch das Multifunktionstuch hinzu ... somit wäre ich vermutlich der Radfahrer mit der meisten Canyon-Werbung am Körper - aber eben *ohne* Rad ....

To make long things short ... ich hab die Bestellung storniert und bei sTec bestellt, die innerhalb 4 Tage geliefert haben - Alles gut!!:uitlachen



"Geil", das Schreiben habe ich auch erhalten... :D
Ich lasse es mal anliefern, falls die 2014 Modelle von Trek oder Scott mir besser passen (bis zur Lieferung werden diese sicher mehr Details bekannt geben) schicke ich es auch wieder zurück... (Widerrufsrecht), mal schauen... jetzt noch auf der alten Gurke am rumkurven... :(

Veto
05.07.2013, 20:35
Oh je, da habe ich Mountainbiker für einen Rennradurlaub im September jetzt ein Ultimate CF 7 bestellt, es ist laut Homepage in der ersten Augustwoche lieferbar. War das zu sportlich gedacht von mir?

PAYE
05.07.2013, 20:36
Oh je, da habe ich Mountainbiker für einen Rennradurlaub im September jetzt ein Ultimate CF 7 bestellt, es ist laut Homepage in der ersten Augustwoche lieferbar. War das zu sportlich gedacht von mir?

August 2014? :D





SCNR

Luc Plante
05.07.2013, 20:37
August könnte schon funktionieren, aber welches Jahr?:D

Luc Plante
05.07.2013, 20:40
August 2014? :D





SCNR


Ja, ist dann wahrscheinlich ein 2012er Bike!
Das überflüssigste auf der Homepage ist die Lieferverfügbarkeitsprüfung!

Boniperti
05.07.2013, 20:56
mmh - leider ist bisher kein Käufer eines Rahmens meiner Rh abgesprungen - leider immer noch ausverkauft.

also bitte alle weiter fleißig stornieren!!!! :Angel:

Veto
06.07.2013, 11:13
August 2014? :D





SCNR


sehr lustig:confused:, ich habe denen nochmal eine Anfrage zur Bestätigung des Liefertermins geschickt.

speedy gonzalez
06.07.2013, 11:33
reden wir eigentlich schon von 2014er modellen?:D