PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano oder SRAM oder Camapgnolo oder Cannondale?



frontracer
15.04.2013, 13:46
Hi,

ich möchte keine Grundsatzdiskussion starten.

Meine Frage: Wo ist man bei der möglichen Auswahl von Ritzel(paketen) und Kettenblätter am flexibelsten? Iwie finde ich den Markt an untersvhiedlich abgestuften Kasetten und Blättern total unübersichtlich...

Ach ja, ich will Kompakt nehmen...

lucabrasi
15.04.2013, 13:51
Hi,

ich möchte keine Grundsatzdiskussion starten.

Meine Frage: Wo ist man bei der möglichen Auswahl von Ritzel(paketen) und Kettenblätter am flexibelsten? Iwie finde ich den Markt an untersvhiedlich abgestuften Kasetten und Blättern total unübersichtlich...

Ach ja, ich will Kompakt nehmen...

schon mehrfach erläutert, die umfangreichste, sich am wenigsten wiederholende und dabei leichteste übersetzungsspreizung ist hinten 11-25 und vorne 53/34 !. das ist mit jedem kompaktspider realisierbar und ist zumindest bei campa absolut problemlos auch unter last schaltbar.

lancer
15.04.2013, 13:59
Schleift die Kette nicht am großen Blatt wenn du vorne auf dem kleinen bist und hinten auch relativ klein?

prince67
15.04.2013, 14:07
IMHO hat SRAM die größtes Auswahl mit ihrem WiFLi™.

BTW: Was hat Cannnondale hier in der Auswahl zu suchen?

Abstrampler
15.04.2013, 14:56
BTW: Was hat Cannnondale hier in der Auswahl zu suchen?

Und wie soll das am Ende keine Grundsatzdebatte werden? :D

Abstrampler
15.04.2013, 15:20
Vielen Dank für das reichliche feedback, ich seh nun klarer, hatte ich mir schon gedacht, dass für mich nur eine Standardkurbel in Frage kommt.



Ach ja, ich will Kompakt nehmen...

Da ja offenbar eh wurscht ist, was man Dir schreibt:
Immer dran denken, die Ergonomie der Hebel ist völlig egal, solange Du nur flexibel genug bei der Kassette bist. :rolleyes:

lucabrasi
15.04.2013, 16:17
Schleift die Kette nicht am großen Blatt wenn du vorne auf dem kleinen bist und hinten auch relativ klein?

nein, kein problem

powderJO
15.04.2013, 17:57
ich würde die von cannondale nehmen. denn was sollte flexibler sein, als ein luftantrieb?

frontracer
15.04.2013, 19:11
schon mehrfach erläutert, die umfangreichste, sich am wenigsten wiederholende und dabei leichteste übersetzungsspreizung ist hinten 11-25 und vorne 53/34 !. das ist mit jedem kompaktspider realisierbar und ist zumindest bei campa absolut problemlos auch unter last schaltbar.

Meine Frage war wohl missverständlich formuliert. Mir geht es nicht um eine bestimmte Übersetzung. Ich wollt gerne wissen, welcher Hersteller die breiteste Produktpalette hat. Damit ich z b im Flachen Kassette a und beimÖtzi Kassette B nehmen kann.

frontracer
15.04.2013, 19:12
Da ja offenbar eh wurscht ist, was man Dir schreibt:
Immer dran denken, die Ergonomie der Hebel ist völlig egal, solange Du nur flexibel genug bei der Kassette bist. :rolleyes:

Bitte nochmal nachlesen....

frontracer
15.04.2013, 19:13
IMHO hat SRAM die größtes Auswahl mit ihrem WiFLi™.

BTW: Was hat Cannnondale hier in der Auswahl zu suchen?

Wasn Wifli? Cannondale hat doch diese SI-Kurbeln.

Abstrampler
15.04.2013, 19:23
Bitte nochmal nachlesen....

Deswegen habe ich das ja geschrieben.
Wenn Du Dich also mit der "Luschenkurbel" abgibst, geh doch bitte erstmal in einen Laden und finger an den Griffen der Hersteller rum.
Was nützt Dir denn die Möglichkeit statt einer 29er oder 30er mit SRAM eine 32er fahren zu können, wenn Deine Hände mit den Griffen nicht klarkommen?
So groß sind die Unterschiede nämlich auch nicht, was die Kassetten betrifft.

lucabrasi
15.04.2013, 19:24
Meine Frage war wohl missverständlich formuliert. Mir geht es nicht um eine bestimmte Übersetzung. Ich wollt gerne wissen, welcher Hersteller die breiteste Produktpalette hat. Damit ich z b im Flachen Kassette a und beimÖtzi Kassette B nehmen kann.

nö, hab ich verstanden, aber mit dem von mir beschriebenen setup brauchst du für den ötzi keine kassette mehr wechseln....