PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schaltzüge über Kreuz



Emmes
24.04.2013, 11:00
Hallo,

neulich bei einem Pavo gesehen das die Schaltzüge am Unterrohr nicht parallel sondern sich in der Mitte
kreuzten.

Klärung erwünscht

snyten
24.04.2013, 11:03
Größerer Radius der Schaltzughüllen und keine Scheuerstellen am Steuerrohr. Geht aber nicht bei allen Rahmen (siehe z.B. Cannondale SuSi)

Clouseau
24.04.2013, 11:03
Hallo,

neulich bei einem Pavo gesehen das die Schaltzüge am Unterrohr nicht parallel sondern sich in der Mitte
kreuzten.

Klärung erwünscht

Soll die Reibung am Lenker reduzieren da die Zughüllen "weiter" verlegt werden können.
(Hat bei mir nicht funktioniert und das Gegenteil bewirkt... :ü ).

Abstrampler
24.04.2013, 11:13
Bei mir am Stahlrahmen auch über Kreuz verlegt.
Die Züge können so weniger am Rahmen scheuern. Kommt immer darauf an, wo die Anschläge angebracht sind.

Cilli
24.04.2013, 12:30
Mach ich grundsätzlich so. Wenn der Rahmen es zulässt

FlyingDutchman
24.04.2013, 15:04
Mach ich grundsätzlich so. Wenn der Rahmen es zulässt

+1
je nach Zughülle, Länge und Verlegung ist etwas weniger "Druck". Dann läuft das Rad etwas besser geradeaus.

Vordrängler
24.04.2013, 20:49
ich hab zwei Hardtails in der Familie, die ich so aufgebaut habe und schon vier Jahre so fahre.
Der Lenkkkopf bleibt frei von Scheuerstellen.
Wie aber schon geschrieben,
ist das nicht für jeden Rahmen von Vorteil.