PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nach Regenfahrt



Silenus
21.07.2004, 18:32
Ich bin heute von heftigem Regen überrascht worden. Wie sollte ich die Kette nun reinigen und muss ich sonst noch irgendetwas säubern? Bin noch nicht so lange dabei, deshalb frage ich. Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten.

PLAYLIFE
21.07.2004, 18:36
besser is das wohl! kette reinigen und neu ölen. bei der nächsten fahrt hörst du sonst den sand etc in der kette knistern.
ansonsten würde ich das rad gut putzen :)
und sowieso ab und an in alle lager nen spritzer wd40 oder ein anderes sprühöl reinhauen.

ChrHurek
21.07.2004, 18:40
das wd 40 benutze ich zum kettenreinigen, allerdings auf einen lappen gesprüht und dann die kette abziehen.
die lager damit einsprühen: da hätte ich bedenken, denn das zeug löst ganz gewaltig fett, und die lager sollen ja geschiert bleiben......

Silenus
21.07.2004, 18:49
das wd 40 benutze ich zum kettenreinigen, allerdings auf einen lappen gesprüht und dann die kette abziehen.
die lager damit einsprühen: da hätte ich bedenken, denn das zeug löst ganz gewaltig fett, und die lager sollen ja geschiert bleiben......
Hab danach gerade mal bei Ebay geschaut und da stand das das Wd40 auch als Schmiermittel wirkt. Brauch ich dann gar kein Öl mehr?

Dirki
21.07.2004, 18:51
Auf meine Kette kommt nur Rohloff Öl dran, erst trocknen und säubern und dann das gut Öl. Bei der nächsten Tour hörst du dann die Kette richtige schmazen! An den Rest kann dann Öl Spray wie z.B. Rock Shox es für ihre Federgabeln benutzt.

Gruß Dirki

Dirki
21.07.2004, 18:56
Da Mittel heißt Brunox und kannste dir mal bei

http://www.bike-discount.de/start.asp?uin=1625495888

anschauen!

Gruß Dirki

Nomade
21.07.2004, 18:59
WD40 kannst Du nicht zum ölen der Kette benutzen. Nach 50km hast Du das Zeug überall, nur nicht mehr an der Kette. Ziemlich gut ist das Sprühöl aber für Bremsen, Schaltwerk und Umwerfer.
In der Sprühdose gibt es das WD40 bei A.T.U. oder ähnlichen Läden.

Ich benutze für die Kette richtiges zähes Lagerfett aus der Tube. Nachdem ich die Kette richtig gereinigt habe, kommt das Fett auf einen alten Lappen und wird dann entlang der Kette gezogen.

ChrHurek
21.07.2004, 19:02
Hab danach gerade mal bei Ebay geschaut und da stand das das Wd40 auch als Schmiermittel wirkt. Brauch ich dann gar kein Öl mehr?

ich benutze nur schon ein trockenschmiermittel (krytech) da bleibt die kette immer schön sauber......
öl zieht voll den dreck und staub an.

nach 1600km so soll aussehen :Angel:

ChrHurek
21.07.2004, 19:10
Auf meine Kette kommt nur Rohloff Öl dran, erst trocknen und säubern und dann das gut Öl. Bei der nächsten Tour hörst du dann die Kette richtige schmazen!
Gruß Dirki

genau und dann verspritzt es auch das ganze rad............

David
21.07.2004, 19:13
ich benutze nur schon ein trockenschmiermittel (krytech) da bleibt die kette immer schön sauber......
öl zieht voll den dreck und staub an.

nach 1600km so soll aussehen :Angel:

So sollte meine Kette auch mal aussehen! :(

ChrHurek
21.07.2004, 19:25
So sollte meine Kette auch mal aussehen! :(

was die reinigung erheblich erleichter, ist ein powerlink zum öffnen der kette.

ich mach die dann einfach ab und kann wunderbar die ritzel und die kettenblätter reinigen.
die kette ist natürlich auch besser durch einen lappen zu ziehen...

@silenus, ich hab mal ein bild angehängt, falls du nicht weißt was ich mit powerlink meine

interph8ze
21.07.2004, 19:33
i
nach 1600km so soll aussehen :Angel:

Damit bist du durch den Regen gefahren?

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass bei Regenfahrten nur Fett hilft. Zieht zwar den Schmutz an, dafür ist es das einzige was nicht sofort vom Regen ausgespült wird. Am Schönwetterrad braucht es nicht unbedingt Fett. Kommt immer auf den Einsatzbereich an.

ChrHurek
21.07.2004, 19:39
Damit bist du durch den Regen gefahren?

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass bei Regenfahrten nur Fett hilft. Zieht zwar den Schmutz an, dafür ist es das einzige was nicht sofort vom Regen ausgespült wird. Am Schönwetterrad braucht es nicht unbedingt Fett. Kommt immer auf den Einsatzbereich an.

ich mit dem rad und der "schmiertechnik" schon im regen gefahren, das bild ist natürlich der geputzte zustand.

ich wollte ja nur klarmachen, das nach schmierung mit dem wachszeug, die kette einfach nicht so verdreckt ist, sodaß sie ohne großen aufwand wieder so aussieht wie auf dem bild.

interph8ze
21.07.2004, 19:45
ich mit dem rad und der "schmiertechnik" schon im regen gefahren, das bild ist natürlich der geputzte zustand.



Puh! Ich hab mich schon gefragt, was ich falsch mache, weil meine Kette sieht nach 1600 km ein wenig anders aus :D :Angel:

Silenus
21.07.2004, 19:59
Und wie reinigt ihr eigentlich eure Kette? Kann man dafür Spiritus nehmen?

ChrHurek
21.07.2004, 20:16
das wd 40 benutze ich zum kettenreinigen, allerdings auf einen lappen gesprüht und dann die kette abziehen.
......

wie ich die kette reinige hab ich dir schon geschrieben. Augen auf :eek:

Powerschnecke
21.07.2004, 20:41
ich benutze nur schon ein trockenschmiermittel (krytech) da bleibt die kette immer schön sauber......
öl zieht voll den dreck und staub an.

nach 1600km so soll aussehen :Angel:


Beneidenswert !!!!! :Applaus:
Wo gibt´s das Wundermittel ? Und wie oft muss es angewandt werden ???

Will auch haben ;)

ChrHurek
21.07.2004, 20:49
Beneidenswert !!!!! :Applaus:
Wo gibt´s das Wundermittel ? Und wie oft muss es angewandt werden ???

Will auch haben ;)

ich hab nie gesagt, dass die kette nach einmal putzen bzw schieren und danach 1600 km fahren so aussieht.......

also nachwischen nach jeder fahrt, da wirst du nicht drum rumkommen wenn du die kette sauber haben willst.

Powerschnecke
21.07.2004, 20:55
ich hab nie gesagt, dass die kette nach einmal putzen bzw schieren und danach 1600 km fahren so aussieht.......



Davon bin ich auch nicht ausgegangen :rolleyes:
Mein Zweitname ist " Putze " :)
Verräts du nun noch, wo es das Zeugs gibt ??? :vertel:

ChrHurek
21.07.2004, 21:34
Davon bin ich auch nicht ausgegangen :rolleyes:
Mein Zweitname ist " Putze " :)
Verräts du nun noch, wo es das Zeugs gibt ??? :vertel:

Das zeug heißt Teflon Plus (siehe Anhang)

Das gibt es überall. Ich hab z.B grad hier gesehen:

http://www.bike-discount.de (unter Pflege schauen)

Ich hatte vorher auch öl benutzt. Dann habe ich die Kette mit wd40 gereinigt und dann das zeug drauf getan. ich musste allerdings dann schon noch so 3-4 ausfahrten machen und jedesmal danach den restlichen öldreck entfernen, aber jetzt sieht der antrieb nach der fahrt fast ganz sauber aus. klar an den kettenblättern bildet sich trotzdem etwas schwarzer schmier, aber wirklich ganz ganz wenig im vergleich zur ölschmierung.

ich denke man muß es allerdings öfter auftragen als ein öl, aber mich stört das nicht, auch rechne ich nicht, ob mich der schmierstoff über das jahr gerechnet 10 billiger oder teurer kommt, ist schließlich mein einiges wahres hobby......

gruß
christian

David
22.07.2004, 13:02
Bisher hab ich meine Kette noch net wirklich sauer gekriegt :(

Hier werden zig Mittel genannt aber irgendwie blick ich da nicht durch

Zuckey
22.07.2004, 13:29
Bisher hab ich meine Kette noch net wirklich sauer gekriegt :(

Hier werden zig Mittel genannt aber irgendwie blick ich da nicht durch

Dann putzt Du halt nicht richtig. Hau Öl (nicht harzend) auf einen Lappen drauf und putz die Kette damit ab. Du mußt ab und an natürlich noch mal ein bischen Öl nachlegen. Putz so lange bis die Kette blinkt. Vor der nächsten Ausfahrt reibst Du dann mit einem relativ sauberen Lappen das überschüssige Öl von der Kette ab.

Dieses Spielchen machst Du einmal die Woche und nach jeder Regenfahrt.

Wenn Du nicht so gründlich putzt, dann bleibt die Kette halt dreckig. Fahren kannst Du mit einer schwarzen Kette genauso gut.

AndreasIllesch
22.07.2004, 13:35
Ich bin heute von heftigem Regen überrascht worden.

falls du kein abflussloch unten im rahmen hast, musst du noch den rahmen auskippen.
nach schwerem regen würde ich auch mal reifen und schläuche abmachen und trocken lassen.
falls du gewebe-felgenband (velox) hast, das zum trocken drauflassen, es läuft sonst ein (wird kürzer).

Blitzdings
22.07.2004, 13:37
@ChrHurek

...ich bin verwirrt. Benutzt Du nun Krytech oder Teflon Plus oder gar beides um diese beneidenswert saubere Kette zu erhalten??? Will ich nämlich auch haben!

MrBurns
22.07.2004, 13:50
falls du kein abflussloch unten im rahmen hast, musst du noch den rahmen auskippen.
nach schwerem regen würde ich auch mal reifen und schläuche abmachen und trocken lassen.
falls du gewebe-felgenband (velox) hast, das zum trocken drauflassen, es läuft sonst ein (wird kürzer).


genau - sattelstütze 'raus und rahmen auf den kopf stellen. Aber nicht über muttis gutem perser (teppich) - es könnte 'ne böse überraschung geben, was da für eine brühe 'rausläuft....

Ich hab das vor jahren mal bei 'nem stahlrahmen gemacht - mir is fast schlecht geworden.

Zeeroo
22.07.2004, 13:54
Ich hab mich nach der letzten Regenfahrt und der anschliessenden Putzorgie gefragt ob es da nicht etwas gibt, was die Sache sauberer und einfacher macht.

Dann hab ich ein wenig rumgesucht und den "Ketten Max" für Fahrräder gefunden.

Benutzt zufällig jemand diese Ding? Taugt das was?


Ketten Max (http://www.kettenmax.com/de/service/fu_funktionbike.asp)

Blitzdings
22.07.2004, 14:07
Laut Rohloff (http://rohloff.de/index.php?d=dyn/faq&id=37) sollte man generell nicht mit fettlösenden Mitteln arbeiten, da Schmutzpartikel im Kettengelenk kaum zu entfernen sind.

ChrHurek
22.07.2004, 23:14
@ChrHurek

...ich bin verwirrt. Benutzt Du nun Krytech oder Teflon Plus oder gar beides um diese beneidenswert saubere Kette zu erhalten??? Will ich nämlich auch haben!

also ich benutze das teflonplus, aber ich denke mit dem anderen zeug geht es ganz genauso. (sind die nicht auch vom gleichen herstller?)

Thorsten
23.07.2004, 09:19
Ein empfehlenswerter Schmierstoff für die Kette ist auch Cross Country von FInish Line. Verwende ich an meinen Rädern seit mehr als 8 Jahren, das ist echt top.

Saubermachen geht mit Petroleum gut, etwas davon auf einen Lappen kippen und die Kette damit abziehen. Aber gut lüften oder draußen machen, das Zeug stinkt bestialisch, und von den Dämpfen wird man ganz :new_silly

hotwheel
23.07.2004, 09:26
Hallo,

ich rate Dir folgendes Vorgehen, LR loesen, Rad mit ein wenig Spuelmittel abwaschen, dann mit Gartenschlauch abspritzen, trocken reiben, Kette mit Kettenreiniger saeubern und dann mit einem synthetischen Kettenoel oelen, LR gesondert reinigen, schauen ob Irgentwas im Mantel steckt, LR einsetzen, schlafen gehen und von der naechsten Ausfahrt bei Sonne traeumen.

Gruss Michael

michael1976
23.07.2004, 09:29
Ich hab auch noch einen Tip, abgesehen von der Kettenreinigung:
Die Bremsklötze werden bei einer Regenfahrt auch ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Bei mir hängt da immer ne ganze Menge feiner Sand an den Bremsklötzen. Man hört das auch beim Bremsen. Ich verwende dann immer sehr feines Schmirgelpapier und geh da kurz drüber...

sNIp3r
24.07.2004, 00:03
Heißes Wasser + ein Spritzer Spüli, Spültuch, grober Borstenpinsel, Motorex Drylube.

Mehr braucht man nicht, um sein Bike sauber und technisch einwandfrei in Ordnung zu halten. Alles andere ist überflüssiger Unsinn und reine Zeitverschwendung.

Komplettes Bike abwischen, Kette mit dem Pinsel reinigen, Drylube auf die Kette und fertig!!

Die Lager sind gekapselt und benötigen keine Wartung.