PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winterrad 2013/2014: Ideensammlung



Rechtsgewinde
26.05.2013, 17:52
Hallo Schwarmhirn,

da aktuell so schönes Herbstwetter ist:D, will ich die Zeit nutzen und die kommende Wintersaison planen...:D

Mein derzeitiges Schlechtwetter-Rad ist ein Diamant MTB mit einer 3x8 Alivio Schaltung. Der Bock hat 2005 bei fabial mal 275 Taler im Ausverkauf gekostet und mich bisher zuverlässig begleitet. Federgabel ist im A.sch, Lichtanlage mit Busch und Müller Rücklicht, eigentlich sind alle Verschleißteile schon einmal ausgetauscht worden und stehen nun wieder an. Daher denke ich über eine Neuanschaffung nach

Ich will mr ein Trainingsrad aufbauen, das folgende Ansprüche erfüllen soll:

min. 35er Reifenbreite
Kettenschaltung kein Muss
wartungsarm und verschleißfest
Lichtanlage mit Nabendynamo, Standlicht hinten und vorne
Rahmen mit gemäßigter Geo (gerne auch MTB/Trekking)
definitiv keine Federgabel....
Bremsanlage gerne Disk, aber keine Voraussetzung
Gewicht zweitrangig
definitv Low Budget (max. 800 Euro, gerne weniger)

Lohnt da ein Individualaufbau?
Gibt es da Stangenware?
Gebrauchtware?

Eure 5 cents.....ich bin für jeden Rat dankbar:D

Tschipollini
26.05.2013, 18:19
So viel wie du schreibst, ist doch schon alles klar;)

Bau doch auf Basis deines alten Rahmens etwas auf. Starrgabel rein, den Rest neu u. gebaucht zusammenmixen. LRS z.B. (Felgenbremse) mit Deore Naben u. Dynamo bekommst du neu schon f. ca. 90,-Eur. Und vor allen Dingen die große private Teilekiste durchwühlen!:lupe:

855
26.05.2013, 18:23
kauf dir als Basis den Disc-Cross-Rahmen mit Schutzblechösen, der dir gefällt...

Laurant
26.05.2013, 18:31
Plane selbst nen cross disc rahmen mit alfine di2 aufzubauen...

durano plus in 32er breite...

Tschipollini
26.05.2013, 18:37
Plane selbst nen cross disc rahmen mit alfine di2 aufzubauen...

durano plus in 32er breite...

Hier geht's um Low-Budget...