PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nabenschaltung



luftschwimmer
30.12.2002, 19:44
hi
mal was für rechner, ich habe im rosekatalog ein rad gesehen bei dem eine 7-gang nabenschaltung eingebaut ist. das rad hat aber vorne ein 2-fach kettenblatt. nun überlege ich mir in mein rennrad eine nabenschaltung einzubauen, na ja es ist ein winternner. welche abrollwege kommen denn zustande z.b. vorne 48 zähne
und 39 zähne. was muss ich fahren um z.b. die übersetzung von einem rennrad mit einzelkettenblatt zu erreichen sagen wir von 8.00m bis runter auf 3.90 m wäre super wenn das problem einer lösen könnte. als kettenspanner habe ich schon seit längerer zeit nen kettenspanner mit einem röllchen von surly rumliegen, es ist mir aber schon klar das das mit 2 ketteblättern keine 14gänge ergibt, den grössten vorteil sehe ich im verschleiss und in der pflegeersparnis........

Windfänger
30.12.2002, 21:16
Das kann man erst ausrechnen, wenn Du sagst, was für eine Nabenschaltung Du verwenden willst bzw. schreibst was die für Übersetzungen bietet. Bei Shimano Nexus Inter-7 sind die z.B: 0,632 (1.Gang) und 1,545 (letzter Gang), bei Sachs, äh, SRAM Spectro 7 sind sie etwas weiter auseinander (Werte weiß ich jetzt nicht...)

Die Entfaltungen kann man ganz einfach ausrechnen:


Zähne Kettenblatt/Zähne Ritzel * Übersetzung der Getriebenabe * Radumfang


Das größte Ritzel, das Shimano für das Inter-7 anbietet hat 23 Zähne, mit der Kurbelgarnitur von Dir und 622er Felgen mit 23mm Reifen ergeben sich also die folgenden Entfaltungen:

39/23*0,632*(622mm+23mm)*2*Pi~4,34m
für die kleinste und
48/23*1,545*(622mm+23mm)*2*Pi~9,39m
für die größte Übersetzung, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Mit 'nem größeren Ritzel müßtes Du genau hinkommen.

Aber: Getriebenaben werden ja üblicherweise in Tourenräder und dergleichen mit 135mm Klemmweite verbaut. Rennräder sind heutzutage jedoch hinten 5mm schmaler, früher waren sie sogar noch weniger breit. Sofern Du wirklich Dein Rennrad auf Nabenschaltung umbauen willst, könnte das also problematisch werden.

Opa-Bernie
30.12.2002, 21:23
Hallo luftschwimmerm,

Deine Frage scheint mir eine Gleichung mit zwei Unbekannten zu sein. Ich meine damit, sie ist ohne weitere Angaben nicht lösbar.

Um die Entfaltung oder Übersetzung berechnen zu können, muss man die Übersetzung der Nabenschaltung kennen und die Übersetzung, die sich aus dem Verhältnis "großes Kettenblatt zu Ritzel" ergibt.

Dein Vorschlag soll gerade dass zweitgenannte Übersetzungsverhältnis ändern. Wenn ich richtig im Physikunterricht aufgepasst habe, ergibt sich dass resultierende Übersetzungsverhältnis aus der Multiplikation der beiden Einzelübersetzungen.

Wenn Du dass Übersetzungsverhältnis dann noch mit dem Radumfang multiplizierst erhälst Du auch noch die von Dir gesuchte Entfaltung.

Übrigens, grüß mir meine alte Heimat. Ich denke der Ort Riedstadt ist die Verbandsgemeinde mit dem Verwaltungszentrum Goddelau, oder?

Gruß Bernd

freddd
30.12.2002, 21:24
Mein lieber Mann, willst du dir das wirklich antun?

Ich wünsche euch allen ein erfolgreiches 2003!!!!!

M.Hulot
30.12.2002, 21:58
Ich würde gleich zur Rohloff Speedhub greifen. Genaugenommen: ich habe (bei meinem Reisegerät) zur Speedhub gegriffen. Allerdings bleibt das Problem der Klemmweite erhalten.

Mein Tipp (vor allem, weil ich momentan selbst überlege so etwas aufzubauen); Überleg' dir ob du mit einem Crosser glücklich sein kannst. Einige Cross- bzw Trekkingrahmen bieten 135mm Platz.

Bei der Rohloff ist das Problem, daß der Drehschaltgriff nicht auf Rennlenker montierbar ist (wenn ich recht informiert bin soll aber 03 eine Version dafür herauskommen).

Wenigstens bekommst du bei der Speedhub einen Wirkungsgrad der von der Kettenschaltung nicht gar so weit entfernt ist.


Gruß,

M.Hulot

messenger
30.12.2002, 22:48
Original geschrieben von M.Hulot
Ich würde gleich zur Rohloff Speedhub greifen. Genaugenommen: ich habe (bei meinem Reisegerät) zur Speedhub gegriffen. Allerdings bleibt das Problem der Klemmweite erhalten.

Mein Tipp (vor allem, weil ich momentan selbst überlege so etwas aufzubauen); Überleg' dir ob du mit einem Crosser glücklich sein kannst. Einige Cross- bzw Trekkingrahmen bieten 135mm Platz.

Bei der Rohloff ist das Problem, daß der Drehschaltgriff nicht auf Rennlenker montierbar ist (wenn ich recht informiert bin soll aber 03 eine Version dafür herauskommen).

Wenigstens bekommst du bei der Speedhub einen Wirkungsgrad der von der Kettenschaltung nicht gar so weit entfernt ist.


Gruß,

M.Hulot

Fürn Reiserad sicher ne interessante Alternative, am Renner aber so kaum: viiiel Geld für eine Abstufung, die (am RR) einfach nicht stimmig ist (zu breit und zu grob). Laufräder tauschen geht auch nicht mehr. Da müßte sich Herr R. noch einiges einfallen lassen (Getriebe im Tretlager z.B.) und würde vermutlich doch keine Akzeptanz finden.

Gruß mess.