PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Centaur Schaltwerk in 11fach-Umgebung



allgäubiker
01.06.2013, 14:24
Hallo Forum,
Mein Rennradaufbau nimmt wieder Fahrt auf und nun ist die Beschaffung und Montage eines Schaltwerkes dran. Bisher ist alles Chorus 11fach. Da ich viel in bergigem Terrain unterwegs bin und auch meistens an "hochprenzigen" Radevents teilnehme, soll mindestens 29er Ritzel ran; besser noch die Option für ein 30er. Daher möchte ich ein Schaltwerk mit mittellangem Käfig montieren. Im 11fach-Segment scheint das nur bei Athena im Verkauf zu sein, aber nur ziemlich selten und gegenüber dem Standartschaltwerk total überteuert (40-50 Euro Aufpreis). Daher meine Frage: Liesse sich auch das aktuelle Centaur-Schaltwerk verbauen (die red-black-Version würde auch ziemlich gut zum Gesamtlook des Rades passen, das in schwarz-rot gehalten ist)- ohne Einbußen in der Schaltqualität und ohne Flensburg-Punkte bei der Stil-Polizei?
Danke!

gelberelefant
01.06.2013, 15:03
Leider nein, das Zehnfach-Centaur-Schaltwerk funktioniert nicht mit Elffach-Schalthebeln und -Kassette.

454rulez
01.06.2013, 15:30
weshalb sollte das nicht funktionieren?

ich fahr aktuell u.a.:
chorus 11-fach ergos - centaur umwerfer/schaltwerk
centaur 10-fach ergos - athena umwerfer/schaltwerk

haut einwandfrei hin, und zum punkt schaltqualität: ich kann ehrlich gesagt noch nicht mal zwischen den beiden extremen record- und veloce-schaltwerk einen signifikanten unterschied in der schaltqualität feststellen

gelberelefant
01.06.2013, 15:39
Haben die beiden Gruppen denn kein unterschiedliches Übersetzungsverhältnis zwischen Hebel und Schaltwerk?

454rulez
01.06.2013, 17:44
hat mit dem schaltwerk nix zu tun - die 11-fach-rasterung sitzt ja im schalthebel, und nachdem sich die geometrie der campa-schaltwerke nicht geändert hat, haut das hin

für den umstieg von 10- auf 11-fach braucht man also nur die ergos + kassette, der rest kann bleiben

gelberelefant
01.06.2013, 18:20
Dann hat Campagnolo also den Abstand von Ritzel zu Ritzel bei der Elffach-Kassette nicht verkleinert gegenüber Zehnfach-Kassetten, sondern im gleichen Abstand ein Ritzel angebaut?

Onkel Hotte
01.06.2013, 19:07
Dann hat Campagnolo also den Abstand von Ritzel zu Ritzel bei der Elffach-Kassette nicht verkleinert gegenüber Zehnfach-Kassetten, sondern im gleichen Abstand ein Ritzel angebaut?

Nein.

Noize
01.06.2013, 20:16
Der Abstand zwischen den Ritzeln ist bei 11fach kleiner als bei 10fach.

Was sich seit etwa 2001 (seit der 2. 9fach Generation) nicht mehr bei Campa geändert hat, ist die Geometrie des Parallelograms des Schaltwerks. Das heißt, es ist seitdem egal welches Schaltwerk von welchem Hebel angesteuert wird. Bewegt egal welcher Schalthebel das Schaltseil um einen Millimeter, bewegen sich egal welche Campa-Schaltwerke gleich weit zur Seite. Damit ist nur wichtig, dass die Rasterung der Schalthebel und die ANzahl der Ritzel zu einander abgestimmt sind. Die Rasterung gibt die Länge des Seiles vor, der bei einem Klick eingezogen wird und damit, wie weit das Schaltwerk dabei seitlich bewegt wird und somit das RItzel genau trifft.

allgäubiker
02.06.2013, 11:34
Das sind gute Neuigkeiten. Herzlichen Dank!
Ich erinnere mich, in der Bewerbung der Centaur-Schaltwerke gelesen zu haben, dass darin das Paralellogramm der 11fach-Systeme stecke. Das wäre zwar nach Eurer Einschätzung, dass sich seit 2001 beim Parallelogramm ohnehin nichts geändert habe, ein etwas blödsinniger Werbespruch, aber immerhin das Zugeständnis von Campagnolo, dass die 11fach-Systeme mit dem Centaur Schaltwerk kompatibel sind.

gelberelefant
02.06.2013, 13:52
Der Abstand zwischen den Ritzeln ist bei 11fach kleiner als bei 10fach.

Was sich seit etwa 2001 (seit der 2. 9fach Generation) nicht mehr bei Campa geändert hat, ist die Geometrie des Parallelograms des Schaltwerks. Das heißt, es ist seitdem egal welches Schaltwerk von welchem Hebel angesteuert wird. Bewegt egal welcher Schalthebel das Schaltseil um einen Millimeter, bewegen sich egal welche Campa-Schaltwerke gleich weit zur Seite. Damit ist nur wichtig, dass die Rasterung der Schalthebel und die ANzahl der Ritzel zu einander abgestimmt sind. Die Rasterung gibt die Länge des Seiles vor, der bei einem Klick eingezogen wird und damit, wie weit das Schaltwerk dabei seitlich bewegt wird und somit das RItzel genau trifft.

Alles klar, das war mir neu. Danke auch von mir!

jomilesa
14.08.2013, 12:25
hat mit dem schaltwerk nix zu tun - die 11-fach-rasterung sitzt ja im schalthebel, und nachdem sich die geometrie der campa-schaltwerke nicht geändert hat, haut das hin

für den umstieg von 10- auf 11-fach braucht man also nur die ergos + kassette, der rest kann bleiben

Nur nochmal nachgefragt:
Brauche ich nicht noch eine 11 fach Kette??

MfG

Noize
14.08.2013, 12:39
Nur nochmal nachgefragt:
Brauche ich nicht noch eine 11 fach Kette??

MfG

11fach Kette ist sinnvoll, also Ja..