PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klamotten und ihre Größeninterpretation



Reisender
05.06.2013, 10:32
Ein für mich leidiges Thema;
Alles fällt unterschiedlich aus!
Ich dachte evt könnte man ein kleine "Datenbank" erstellen, welche Hersteller etwa wie ausfallen im Vergleich zueinander.
Meine normale Konfektiongröße ist zB 52, Jeans eher 54 mit Oberschenckelproblem, passen kaum in normale Jeans.
Hier mal meine Größenerfahrungen;
Pearl Izumi L/XL
Castelli XL
Gore L
Gonso L
Bei Hosen brauche ich grundsätzlich xxl. ;)
Wie schaut's aus?

bata express
05.06.2013, 11:56
Trikot schlanke L und Hose XXL? Mutant? :D

http://i.telegraph.co.uk/multimedia/archive/02294/greipel-and-forste_2294083b.jpg
(London 2012 Olympics: Cyclists Andre Greipel and Robert Forstermann compare monster thighs)

Reisender
05.06.2013, 14:00
^^
Nein im Ernst, bitte.
Der Verkäufer bei Karstadt hat mich auch schräg angeschaut als ich die Gore Bib-Tight in xxl haben wollte, passt aber perfekt. Das sie auf 70 runter gesetzt war einfach nur Schicksal. :D

norman68
05.06.2013, 18:21
Das wird aber selbst einem Hersteller nichts oder nur sehr wenig bringen. Ich hab hier z.B. Trikots von Gore von Größe S - L leg ich die nun aufeinander sind diese aber deckungsgleich geschnitten. Bei Hosen von Gore das selbe von Größe S - L passt alles und sind auch wenn sie nebeneinander liegen gleich groß. Jacke von Mavic sind hier in M die passt und die L ist fast zu klein. Noch dazu muß man bei Mavic aufpassen welche Größe im Shop angegeben ist. Denn dort stehen ja gleich drei verschieden Angaben drin. Da hast du die Angabe International XL das entspricht der deutschen Größe L und in Japan dann XO. Doch welche Angabe der Shopbetreiber in seinem Angebot stehen hat weis man fast nie.

beistrich
05.06.2013, 20:49
Doch welche Angabe der Shopbetreiber in seinem Angebot stehen hat weis man fast nie.

Jap das Problem hatte ich letztens auch.

Bei mir ist es bei den Größen einfach. Da ich nicht der Größte bin, einfach immer S :)