PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wieviel hat euer erstes rennrad gekostet?



nostradamus
24.07.2004, 11:40
hi,
wollte mal wissen, wieviel euer erstes rennrad gekostet hat.
(bitte benutz die umfrage)
und postet dann bitte den genauen betrag
mfg
nostradamus

Grimpeur76
24.07.2004, 11:41
Welche Umfrage?

nostradamus
24.07.2004, 11:43
Welche Umfrage?
die hier

orca
24.07.2004, 11:46
ich brauch die in DeutschMark.
Du weisst schon, damals, die andere Währung...

600DM für ein schwarz-weisses Giant Speeder Lite! (gebraucht)

Einige Organe haben überlebt, der Körper ist verstorben...

poki
24.07.2004, 11:47
900 DM, also ca 450 EUR.

War ein Principia Triathlon-Rad, weil meine Tri-Kollegen auch 26er fuhren. Jetzt sind wir alle auf 28er umgestiegen. Ersatzteile sind einfach zu teuer und bei 180cm Größe sieht ein 26er auch einfach zu klein aus.
Wenn kleine Kinder einem hinterherrufen "Du hast aber ein kleines Fahrrad!!", überlegt man schonmal.
:)

nostradamus
24.07.2004, 11:47
ich brauch die in DeutschMark.
Du weisst schon, damals, die andere Währung...
die hiess aber anders :P
deutsche mark nannte man die, ode rkurz gesagt DM
könnt ihr aber umrechnen (durch 2 teilen)
mfg
nostradamus

Kadikater
24.07.2004, 11:48
hi,

meins war ein Peugot und hörte auf den namen Virenque. Hat genau 1100DM
gekostet. War damals eine RSX 300? dran.

Gruss

Karsten

Grimpeur76
24.07.2004, 11:49
Ich hätte die Grenzen anders gemacht, weil viele an den Grenzen z.b. 1000€, 2000 € kaufen und dann z.b. anders Pedal dazunehmen und das Rad dann ich eine andere Preiskategorie rutscht.

Mein Rad war ein Müsing Mares 2000 DM (+ca. 200, für Flasche, Tacho, Pedal, etc.), Shimano 105, Baujahr 93.

Rosti
24.07.2004, 11:54
Mein erstes Rennrad habe ich gebraucht zu Reha-Zwecken gekauft. Es hat mich damals 400DM gekostet und hat mich mit dem Rennradsport infiziert. Es lebt immernoch - allerdings ist es kaum noch im Einsatz...

s1520146
24.07.2004, 11:57
mein erstes war ein Herkules Rennrad für 699 DM

sebastian82
24.07.2004, 11:58
Nen gebrauchter Giant Speeder für 200 Euro. War damals zum Rehazweck wg. KnieOP. - Das Rad hat nen soliden Stahlrahmen und steht jetzt auf der Rolle.

Tribikedevil
24.07.2004, 11:59
Ein altes Stahl Raleigh für 120 DM.

Fireball
24.07.2004, 12:03
mein bianchi lag bei 999 euro, aber direkt nach ein paar wochen hat mich schon wieder dieser vermaledeite bastelwahn gepackt; dementsprechend hab ich mittlerweile noch gut was für die neuen sachen gezahlt, aber ursprünglich und fahrbereit lag's bei 999.

K,-
24.07.2004, 12:14
500 DM mit kompl. Stvo-Ausstattung.

hannes_loehr
24.07.2004, 12:43
Mein Bianchi Pressario hab ich letztes Jahr für 850€ inklusive Versand als Neuware bei ebay ergattert. Ich hatte da nicht so viel Ahnung von der Materie.Ich war erst beim Händler ein paar Räder probefahren, aber nach der Frage, ob ich die Shimano Sora Schaltung nach und nach durch bessere Komponenten ersetzen könnte und er meinte, das wäre kein Problem, da mal z.B. die Hebel zu wechseln, hab ich mich entschlossen, mir bei ebay was zu suchen, weil ich für eine falsche Beratung nicht auch noch den Mehrpreis bezahlen wollte. Bin ganz zufrieden mit dem Teil und bereue bisher auch den Kauf über ebay nicht.
Dazu ist jetzt im Frühjahr noch ein Canyon für 1049 für meine Freundin dazugekommen (die jetzt Ultegra fährt und ich nur 105 **Neid**). Und nochmal für den Preis beider Räder Ausstattung an Klamotten und Werkzeug und und und... hätte vielleicht doch besser mit Briefmarkensammeln angefangen ;) ;) ;)

Kletterkönig
24.07.2004, 12:52
Mein erstes Rennrad, ist das Cannondale, was ich immer noch fahre.Das hat vor zwei Jahren genau 1000€ gekostet, jedoch ist heute nur noch der Rahmen original.

Bene

Esco
24.07.2004, 13:01
mein erstes rennrad war ein damals schon 20 jahre altes quelle-rad, dass ich dann wieder hergerichtet und fahrbar gemacht habe. es war aus dem keller meines grossonkels, der schon mehr als 7 jahre tot war...

nach einem jahr hatte ich die kiste zusammengetreten, leider ist meine familie immer noch nicht reicher geworden, so habe ich ein peugeot carbolight aufgegabelt, dass zu diesem zeitpunkt schon 10 jahre alt war. die mühle war wirklich ultraleicht und hatte den namen wirklich zu recht getragen.

nach 1 1/2 jahren hat sich leider auch dieses geraet verabschiedet, dann habe ich mir ein peugeot competition 5000 gekauft, dass dann 1829.- euro gekostet hat und 2 kg schwerer war als das carbolight.

Esco

Hemdchen
24.07.2004, 13:08
Hallo,

mein erstes ist ein Radon Boa LTD Triple 2003 für 949,- €. Der Rahmen ist natürlich sehr weit entfernt davon leicht zu sein, aber eigentlich bin ich sehr zufrieden. Ich hatte allerdings die Möglichkeit, weil ich nicht allzu sehr weit weg wohne mich auf das Rad drauf zu setzen und es selber abzuholen.

mfg
Hemdchen

cinellinarr
24.07.2004, 13:09
Hi,
das war 1985,hatte mir im Elsass bei einem kleinen Radhändler ein Peugot Peloton mit Shimano 7-Gang Rahmenschaltung für 430 DM gekauft.War etwas zu gross für mich, aber ich war richtig angefressen und der Göppel hat mich nie im Stich gelassen. :)

Spätstarter
24.07.2004, 13:12
Hallo!
Habe meines vor ca. 2 Jahren um diesen Betrag erstanden, war einer meiner besten Investitionen bisher, denn damit habe ich 28 kg abgenommen!
MfG, Spätstarter

KernelPanic
24.07.2004, 13:14
... weil ich das in der damaligen DDR vom Verein gestellt bekam.

Chris

principia1
24.07.2004, 13:26
mein erstes war ein noname stahl in magenta farben , furchtbar.
gebraucht gekauft für 300 dm.
ich habs dann mit ner sprühdose umgelackt und ein jahr später wieder für 300 dm
verkauft.

Cyclomaster
24.07.2004, 13:52
Ein Battaglin mit Dura Ace 9f ca 4500DM

The Scrub
24.07.2004, 14:18
Ein Battaglin mit Dura Ace 9f ca 4500DM
Netter Einstieg. ;)

Tribikedevil
24.07.2004, 14:19
... weil ich das in der damaligen DDR vom Verein gestellt bekam.

Chris

Auch nicht schlecht.

1K13
24.07.2004, 14:27
knapp 900 CHF für mein Specialized Allez, 2001, Shi Tiagra
Wird aber bald mal für teuer geld aufgerüstet....

KernelPanic
24.07.2004, 15:13
Auch nicht schlecht.

Es war ein (roter) Diamant Rahmen, 27 Zoll Felgen mit Schlauchreifen, das ganze noch ohne Schaltung. Die kam als 3-Gang Variante in der AK 12 oder 13 dran, ein Jahr spaeter gab es dann 10 Gaenge IIRC (5er Ritzel hinten, 2 Blaetter vorn).
Privat war es recht schwierig, Material zu bekommen, zumindest in den Geschaeften, die fuer mich damals erreichbar waren. So richtig kann ich mich daran allerdings nicht mehr erinnern, ich war noch ziemlich jung damals.
Auch Kleidung wurde vom Verein besorgt. Die schafften die Sachen heran, man konnte sie dann erwerben. Wollhosen und sowas :D
Das Zeug war auf dem "freien" Markt eigentlich ueberhaupt nicht zu bekommen, wenn man nicht in Berlin wohnte oder jemanden kannte.

Mutzemann
24.07.2004, 17:06
Hi, mein erstes und bis heute einziges Rennrad (Nishiki Trimmaster, Tange Infinity Rohre) hat 1992 bei Rose um 1400 DM gekostet; habe ich mir in einem Sommerferienjob auf dem Bau mühselig verdient!!! Das Rad hat mich bis heute nicht im Stich gelassen und die Schalteinheit (Rahmenschaltung; SH 105) funzt eigentlich bis heute tadellos. Ok, ansonsten habe ich es im Laufe der Jahre schon gut kampfertgesteigert!!! Die ursprünglichen Felgen waren Schrott (weiß auch nicht mehr wie die hießen), ebenso wie die ersten Reifen von Panaracer. Das Innenlager wurde schnell gegen ein EDCO-Lager ersetzt; der 105er Steuersatz war auch schnell im Allerwertesten. Danach hielten sich die laufenden Kosten wirklich in Grenzen und ich bin damit jetzt 12 Jahre gut gefahren...

bis heute morgen...

...jetzt heißt es so langsam Abschied zu nehmen; habe mir nämlich heute ein neues Rennrad bestellt, Lieferzeit zwei Wochen, dann verrate ich mehr!!!

Der_Penner
24.07.2004, 18:13
11000 BEF oder ca. 550 DM, also, so ungefähr 272,68 ?, ein Peugeot Ventoux (CroMo)

Rs6racer
24.07.2004, 18:38
mein allererstes war ne leihgabe meines Vaters, ei raleigh team replica mit weinmann bremsen und 6-fach sachs-schaltung...

mein erstes eigenes war ein bianchi caurus in RH 48!bei 1,75...na gut ein wenig klein, aber trotzdem schwer wie blei:) hat schlappe 11kilo auf die waage gebracht...250dm hat es gekostet, war aber schon gebraucht....NIE WIEDER!!!! RS6:ily:

ThomasD
24.07.2004, 18:56
1000 €. und für was soll ich jetzt voten? :D

Sahnie
24.07.2004, 21:24
Meins war ein Alan mit Condor(Karstadt) Aufklebern. 1000 DM mit kompletter 6oo EX von Shimano.

louielouie
25.07.2004, 08:04
Mein Erstes war ein Schauff. Gabs für knapp 300,-- Mark bei der Metro. Bei einer der ersten Ausfahrten ist die Lagerschale am Tretlager gebrochen.- Lief auf Garantie. Kurze Zeit später ist die das linke Pedal abgefallen. Das Gewinde
zur Kurbel war nicht gefettet.- Lief auf Garantie. Kurze Zeit später ist das rechte Pedal abgefallen.Das Gewinde zur Kurbel war nicht gefettet. -Lief auf Garantie. Bei beiden Kurbeln war Gewinde nicht mehr zu erkennen.Völlig glatt. Völlig plan.Eben,eben. Kurze Zeit später ist - bei Tempo ca 30 - die Sattelstütze gebrochen und ich saß auf dem Hinterrad.- Lief auf Garantie.Dann wollte ich mein erstes Rennrad nicht mehr.........

Misch
25.07.2004, 09:39
1´009 Euro für ein Kinesis Alu-Rad, Shimano Ultegra, 3fach, Carbongabel; gekauft im Sommer 2003.

Veloce
25.07.2004, 10:46
Mein erstes RR war ein weißes Müsing mit 8- fach 105 Ausstattung für 425 Euro .
Da die Bubis aber nich das passende Innenlager und so ne schröckliche Suntour Nabe verbaut
hatten hab ich gleich noch einige Euros ausgeben müssen .

nostradamus
25.07.2004, 10:52
mein erstes war von lakes mit der shimano tiagra technik hat damsl um die 600€ gekostet

Speedie
25.07.2004, 11:22
Ich habe meins damals von einem Kumpel abgekauft :-) Da hatte ich noch nicht viel Ahnung von Größen und soweiter. Ich habe es immer noch und überlege gerade ob ich es weiterfahren soll oder verkaufen soll. Es ist ein Basso! Vorbesitzer hatte es 2 Jahre gefahren :-) Für 900€

Ich bin eben 170cm groß und das Ding ist rahmnegröße 57cm . Der sitz ist eben ganz unten anders gehts net..

Fabian
25.07.2004, 13:09
Mein erstes Rennrad war ein gebrauchtes Trek 5200 OCLV. Baujahr 1994, gekauft 1997. Mit kompletter Shimano 600 Ultegra-Ausstattung. Neupreis lag 1994 bei 4.990 DM und ich habe es für 2.300 DM (~1.176 EUR) erstanden. Es wog damals schon "nur" 9,3 kg mit Pedale.

Gruß
Fabian

DasSiebteSchaf
25.07.2004, 18:06
ein 6 Jahre altes Faggin, noch Stahlrahmen mit komplett Campa Mirage 2x8, gekauft im August 2003 für 300€, Neupreis ca. 2000-2200 DM

Furi-Kuri
25.07.2004, 18:11
Ein altes, stählernes Peugeot Rad mit Cologne Beschriftung. Kostete mich 100DM und war sowas von hässlich.. :D

Sydney
25.07.2004, 19:32
Mein Scott hatte damals (vor 4Jahren) knapp 2000DM gekostet....
Es war aber total der Fehlkauf, hatte bzw. habe nur Probleme damit.
War von Bikemax.

Ende des Jahres werde ich mir ein neues Rennrad kaufen, aber dieses Mal von einem richtigen Radhändler.

Liebe Grüße

hotwheel
25.07.2004, 19:35
Hallo,

mein erstes eigenes Rennrad (vorher hab ich dass abgelegte von meinem Bruder genutzt) hab ich mit 13 Jahren bekommen, mein ganzer Stolz, ein Benotto, der Rahmen teils verchromt und dunkelblau aus Reynoldsrohr, die Gabel vollverchromt. Als Anbauteile Cinellivorbau und Lenker und Campas Superrecord 5-fach Friktionsschaltung. In den Bremshebeln mit braunen Gummimanschetten waren aus Gewichtsersparnis Loecher eingestanzt. Riemenpadale und nur ein Flaschenhaltermount waren damals sowieso Standard ebenso wie Schlauchreifen und Brookssattel. Das Fahrrad kostete damals die fuer die Zeit astronomische Summe von 1450,-- DM und war ein echtes Profigereat. Mit diesem Rad habe ich viele Rennen gewonnen und es dummerweise irgentwann mal verkauft um mir ein GIOS Torino zu kaufen, eigentlich schade, es haette heute sicherlich einen Ehrenplatz bei mir.

Gruss Michael

känga
25.07.2004, 19:39
Kann das mit dem Preis nur schätzen, da bei Körpergröße 157 cm nächste Rahmengröße "Dreirad", und daher ich mir die Teile einzeln - also zunächst nur Rahmen+Gabel und dann die restl. Komponenten dazu ergänzend gekauft und von einem Freund habe montieren lassen. Kam damals (vor ca. 2 Jahren) auf ca. 1400 €.

diddlmaedchen
25.07.2004, 19:54
Mein erstes war ein Raleigh Record Sprint (alles schwarz :eek: ) für 800 DM...von meinem ersten Ferienjob nach der Währungsumstellung geleistet...leider 3 Nummern zu groß :heulend: . Aber das merkt man eh' erst viel später. ;)

Cinellissimo
25.07.2004, 21:44
hihi, da erinnere ich mich kaum noch dran, aber gute frage.
war ein flandria stahlrahmen mit ishiwata rohren bj.1975
mit zeus bremsen schaltung und naben nisi schlauchreifenfelgen brookssattel zur gezielten prostatamassage und cinelli vorbau und lenker. war das rad, mit dem freddy krüger äh mertens seine profikumpels abgezogen hat.
ja, da kommen erinnrungen auf...