PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schrauben der Sattelklemmung lösen sich: Was kann ich tun?



John Wayne
09.06.2013, 09:54
Guten Morgen zusammen,

an meiner niegelnagelneuen 3T Dorico Stütze lösen sich während der Fahrt die Schrauben der Sattelklemme. Das ist inzwischen "gute" Regelmäßigkeit, denn sowohl das normale Anziehen mit dem Drehmomentschlüssel als auch ein Anballern mit dem Tool während der Fahrt bringt nur für einige Kilometer Ruhe, dann muss ich wieder ran. Kann das nicht weiter erklären, aber nach ca. jeder zweiten Ausfahrt ist es wieder soweit ...

Man könnte jetzt natürlich Schraubenkleber nutzen, wie man es aus anderen Bereichen kennt, aber das kann ja gerade an dieser Stelle nicht der Sinn sein, oder?

Was also kann ich tun?


Viele Grüße
Chris

Holsteiner
09.06.2013, 10:01
Ich hatte die gleiche Erfahrung mit der Dorico gemacht.

War die erste Schraube mit 5 Nm festgezogen und die zweite dann auch (beide Schrittweise), war die erste schon viel zu fest, sodass sie etwas gelöst werden musste. Das hatte wieder zur Folge, dass die zweite Schraube lose war usw.

Den Sattel korrekt auszurichten war so nicht möglich.

Von selbst gelöst hat sich der Mist bei mir dann auch noch...

Ich habe jetzt die Palladio und bin zufrieden.

John Wayne
09.06.2013, 10:17
Danke für die schnelle Antwort. Ohne jetzt vorschnell reagieren zu wollen, aber dann scheint es ja wirklich ein Produktmangel zu sein, oder? Demnach müsste ich die Stütze ja über den Händler tauschen können, denn gerade das ist ja mein Problem, dass sie gerade mal ein paar Wochen alt ist ...

norman68
09.06.2013, 10:30
Was spricht denn da gegen Schraubensicherungslack? Wie oft mußt du die Schrauben denn Lösen wenn der Sattel mal eingestellt ist?

Zem
09.06.2013, 11:19
Ich hatte die gleiche Erfahrung mit der Dorico gemacht.


Ich kenne das Teil nicht mal - aber sollte es tatsächlich möglich sein, eine Sattelstütze(!) auf den Markt zu bringen, die das einzige, was sie leisten soll nicht leistet? War nur eine Frage...


Zem

454rulez
09.06.2013, 13:01
schau mal hier:

http://forums.cervelo.com/forums/t/8532.aspx

der vorletzte beitrag!

diese art der klemmung ist trotzdem suboptimal, ich schwör auf thomson oder fizik

LVM
09.06.2013, 13:51
Ich würde sie zurück geben.

Ziggi Piff Paff
09.06.2013, 14:22
Ich kennen diese Sattelstütze nicht, aber vielleicht hilft ein Federring

http://de.wikipedia.org/wiki/Federring

Holsteiner
09.06.2013, 19:08
schau mal hier:

http://forums.cervelo.com/forums/t/8532.aspx

der vorletzte beitrag!

diese art der klemmung ist trotzdem suboptimal, ich schwör auf thomson oder fizik

Ja, vorne einstellen und dann hinten anziehen...und schon ist der Sattel zum x-ten Mal vorne höher als hinten. Ich bin daran irgendwann verzweifelt. Erst recht, wenn man den Sattel dann letztendlich eingestellt hat, die hintere Schraube korrekt angezogen ist und sich der ganze Schlammassel dann während der Fahrt löst und die ganze Arbeit umsonst war.

GT56
09.06.2013, 19:25
Ja, vorne einstellen und dann hinten anziehen...und schon ist der Sattel zum x-ten Mal vorne höher als hinten. Ich bin daran irgendwann verzweifelt. Erst recht, wenn man den Sattel dann letztendlich eingestellt hat, die hintere Schraube korrekt angezogen ist und sich der ganze Schlammassel dann während der Fahrt löst und die ganze Arbeit umsonst war.

ausgangsposition sattelspitze zeigt nach unten, dann hinten anziehen bis gewünschte sattelposition erreicht ist, meine erfahrung nach kann (soll) der hintere schraube kann schon um einiges mehr an drehmoment haben als vorgegeben, das ganze ist ziemlich robust konstruiert

Holsteiner
09.06.2013, 19:30
Na...wenn der Sattel das denn auch immer ab kann... ;)

John Wayne
24.06.2013, 13:03
Hallo in die Runde,

zum Abschluss meiner Anfrage vielleicht das vorläufige Fazit. Schlussendlich hat der Händler die Stütze umgetauscht. Nun fahre ich die Ionic, die ein deutlich besseres Klemmsystem aufweist, dafür aber leider auch deutlichst teurer ist. Egal, nun bin ich glücklich und fahre mit deutlich mehr Vertrauen ...

Danke an alle Ratgeber!


Viele Grüße
Chris

magicman
24.06.2013, 13:46
die Schraube kann hier nichts dafür ,
andere Rails und eine andere Wippe hätten evtl. das Problem auch gelöst.

John Wayne
24.06.2013, 16:36
Aber doch bitte nicht bei einem N_e_u_t_e_i_l, oder? Immerhin hat mich die Dorico auch runde 60 Euro gekostet und da erwarte ich derlei Dinge nun wirklich nicht ...

Klar, man kann immer basteln und frickeln und da ggf. erfolgreich sein, aber hier reden wir offensichtlich von einem konstruktiven Problem, denke ich.

Ist ja auch egal. Die neue Ionic-Stütze ist hübsch und hat die bessere Klemme. Ich bin zufrieden!