PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : UCI konforme Zeitfahrlenker



kkorus
09.06.2013, 20:29
Hallo,

ich brauche Rat bzgl. UCI konformer Zeitfahrlenker - leider ein sehr kompliziertes Thema, wie ich feststellen musste :-/
Ich habe mir das Regelwerk der UCI durchgelesen und bin eig. der Meinung, dass mein Lenker UCI-konform sein könnte - allerdings habe ich viele ähnliche Lenker gesehen, die angeblich nicht UCI konform waren...
Für einen meiner nächsten Wettkämpfe ist es allerdings erforderlich die UCI Abnahme zu bestehen, deswegen hoffe ich auf eure Erfahrungen und Hilfe...

Hier einiger Bilder meines Lenkers und der Link zum UCI-Text (relevant sind die Seiten 28ff):
http://www.uci.ch/Modules/BUILTIN/getObject.asp?MenuId=MTYwNzQ&ObjTypeCode=FILE&type=FILE&id=Nzg4OTM&LangId=1

376787376789376793

Dukesim
09.06.2013, 20:51
Wenn die 75 bzw. 80 cm passen, und die Basislenker-Holme den 3:1 genügen, sollte der Lenker so ok sein.
Die Skibend-Extensions sind ja noch im Rahmen.

fastbikinglady
10.06.2013, 00:07
Bin mir nicht 100pro sicher, aber ist nicht der "alte" Pro Missile Lenker nicht UCI konform weil die Griffe am Basislenker nicht auf einer Höhe mit dem Basislenker sind? Das wäre ja bei diesem Lenker auch der Fall.

siehe hier - http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.wigglestatic.com/images/pro-misslebar-zoom.jpg&imgrefurl=http://www.wiggle.co.uk/pro-missile-monocoque-carbon-aerobars/&h=1000&w=986&sz=102&tbnid=NCXXb5WNjFP7lM:&tbnh=90&tbnw=89&zoom=1&usg=__pCUBLvIH27wZRTdwFVeI0Qmy-nM=&docid=m0xydD62gyNVrM&sa=X&ei=K_y0UfaaG4P-4QT7rIHgCg&ved=0CFEQ9QEwAA&dur=3363
sprich dass die linke reihe nicht konform wäre und die rechte schon?

los vannos
10.06.2013, 00:28
Vllt hilft ja die deutsche Übersetzung etwas weiter ;)

http://www.rad-net.de/html/verwaltung/reglements/2010-03_technische-bestimmungen-fuer-rennraeder.pdf

http://web3.s30-ffm-r02.gn-s.net/modules.php?op=modload&name=PagEd&file=index&topic_id=8&page_id=1547

http://web3.s30-ffm-r02.gn-s.net/modules.php?op=modload&name=PagEd&file=index&p_deliver=media&f_name=zf12.pdf

http://web3.s30-ffm-r02.gn-s.net/modules.php?op=modload&name=PagEd&file=index&topic_id=8&page_id=1436

W49
10.06.2013, 09:11
Wenn die 75 bzw. 80 cm passen, und die Basislenker-Holme den 3:1 genügen, sollte der Lenker so ok sein.


das seh ich auch so,

da ja in einem Beitrag " zu mir verlinkt wurde", insbes. DM 2012

noch ne aktuell info.. hab ich noch nicht so veröffentlicht aus zeitgründen"

die Messung 2013 soll sich nur auf das Rad beziehen, also messen ohne fahrer!!
und die 120 grad.. etc. sollen nicht mehr von bedeutung sein.
wurde mir berichtet.. erlebt hab ich das noch nicht ( irgendwie kann ich mir das auch noch nicht vorstellen, aber die Quelle ist zuverlässig!)
auch der " Morpo-Vordruck" ist nicht mehr erforderlich, da gabs auch schon ne ankündigung, das er 2014 wegfällt, wenn bereits jetzt - um so besser. das haben wohl eh nur die ZF-Spezis gemacht mit dem Vorsruck, oder ?

Ich vermute mal der Fragesteller will zur DM. ( wir werden dort nicht sein.. ist zu weit)

Um zweifel im Vorfeld auszuschliessen - Kontakt zum eingesetzten BDR-Kommi /UCI-Kommi aufbauen,
mindestens die "vorabnahme" nutzen, dami keine Aufregung kurz vor dem Start.

gruss
W

kkorus
10.06.2013, 21:58
Danke für die Antworten. Ich denke, dass ich, die von Wolfgang vorgeschlagene "Vorabnahme" bemühen werde :)

Aber aus technischer Sicht mMn trotzdem grenzwertig, was die UCI da zusammengeschrieben hat. :nietgoed:

Dukesim
10.06.2013, 22:15
(...)

noch ne aktuell info.. hab ich noch nicht so veröffentlicht aus zeitgründen"

die Messung 2013 soll sich nur auf das Rad beziehen, also messen ohne fahrer!!
und die 120 grad.. etc. sollen nicht mehr von bedeutung sein.
wurde mir berichtet.. erlebt hab ich das noch nicht ( irgendwie kann ich mir das auch noch nicht vorstellen, aber die Quelle ist zuverlässig!)
auch der " Morpo-Vordruck" ist nicht mehr erforderlich, da gabs auch schon ne ankündigung, das er 2014 wegfällt, wenn bereits jetzt - um so besser. das haben wohl eh nur die ZF-Spezis gemacht mit dem Vorsruck, oder ?
(...)

Das klingt schwierig. Das Problem ist ja Ausschweifungen zu verbieten, dabei aber möglichst viel Freiheit für den großen Fahrer zu erlauben um die Chancengleichheit zu erhalten.

Worauf genau beziehen sich deine Infos(also welche Ebene)? Sowas kommt normal immer von ganz oben und man sieht es bei den Profis bei den großen Rundfahrten.

Das größte Problem, was ich aktuell sehe sind die 80cm. Diese reichen für große Fahrer nicht(z.B. Cancellara, der sich immer verrenken muss). Ich mit 1,81 reize diese schon aus.


(...)
Aber aus technischer Sicht mMn trotzdem grenzwertig, was die UCI da zusammengeschrieben hat. :nietgoed:

Das stimmt definitiv. Ist teilweise wenig konkret, womit auch die Kommissäre Probleme haben(hatten).
Kann mich da noch gut an die BM 2011 erinnern, wo der Verbands-Mensch raten musste, was die UCI mit den ganzen Extensionformen und Armschalenüberhöhungen meint. Ich musste ihm letztendlich erklären, was die UCI damit wollte, damit das Rad eines Kollegen "richtig" geprüft und zugelassen wird.

W49
10.06.2013, 22:49
Worauf genau beziehen sich deine Infos(also welche Ebene)? Sowas kommt normal immer von ganz oben und man sieht es bei den Profis bei den großen Rundfahrten.



Aus ner Info an mich ( weil mein rückblickender Bericht nicht mehr aktuell wäre) aus einem Treffen BDR-Kommi,
im Nachgang zu einer int. Rundfahrt.
Ich hab nen Text dazu, der war kurz vor der LM fertig, hab ich nicht mehr veröffentlicht, das hätte noch mehr Verwirrung gegeben.
Die Auswirkungen am Rad sind ja unverändert, es wird nur das Messen aufs Rad begrenzt.

Ich werd da noch mal bisschen Zeit investieren - wenn ich dazu Lust und Zeit hab.. kann dauern mit dem veröffentlichen ( dann kommt erst mal die Verbandsseite dran)
Mich wundert, dass da nichts bei den "amtlichen" kommt. Aber eigentlich ändert sich ja auch "nichts" - wenn was nicht mehr kontrolliert wird.

Wenn jemand bei der Deutschen ist, kann er ja mal berichten... muss ja nicht immer ich die Arbeit machen :D

gruss
W

los vannos
10.06.2013, 23:20
...
Worauf genau beziehen sich deine Infos(also welche Ebene)? Sowas kommt normal immer von ganz oben und man sieht es bei den Profis bei den großen Rundfahrten.
...

Da der Wolfgang selber einer der Radsport-Schiedsrichter (also Kommissär) ist, sich auch im TT-Bereich viel einsetzt, denke ich schon, daß seine Bezugsquellen, sofern er dann wie hier an die Öffentlichkeit geht,
authentisch sind.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank, daß du dich hier so stark einsetzt.
Freue mich schon auf Deine neue "Übersetzung" ;)