PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cleats lösen



bosshmic
10.06.2013, 08:28
Jetzt hab ich hier meine hübschen neuen Radschuhe und wollte die Speedplays umschrauben... die erste "Schraubenlage", sprich die 4 gingen tiptop raus. Leider war das aber bei der zweiten Lage (die 3 Schrauben) nicht mehr der Fall. Die kreuze sind schon ordentlich rundgedreht, hab schon einiges probiert. WD 40 gesprüht, Durchschlag draufgehauen,...
was gäbs noch an Möglichkeiten, welche ich ausprobieren kann?

i-flow
10.06.2013, 08:31
Ich fahr kein Speedplay, sondern SPD, aber vll ist die Situation aehnlich ... :9confused

Ich betrachte Schuh und Cleat (nach kurzer Benutzung, solang man es nur testweise macht, gehts immer noch) als untrennbare Einheit, die gemeinsam zu Ende genutzt und als ganzes entsorgt wird.

Trennung meist nicht mehr moeglich bzw. nicht mit vertretbarem Aufwand.

LG ... Wolfi ;)

Minolpirol
10.06.2013, 09:02
Kann ich nicht bestätigen. Ich habe meine Cleats schon oft umgeschraubt und noch nie Probleme gehabt, selbst bei sohlenmäßig verrotteten MTB-Schuhen.
Voraussetzung ist natürlich das Fetten der Schrauben.

Wenn der Schraubenkopf eh schon vermurkst ist, flexe mit einem Drehmel einen Schlitz hinein, so dass du einen breiten Schlitzschraubendreher nehmen kannst, der mehr Drehmoment überträgt.
Ansonsten die Schraube mit einem kleinen Bohrer ausbohren.

Kein großer Aufwand, die Schraube auszubohren

F4B1
10.06.2013, 09:26
Bei Inbusköpfen kann mans auch noch mit einen Torx versuchen. Bei SPD ein 25er.

Cyclomaster
10.06.2013, 09:28
Jetzt hab ich hier meine hübschen neuen Radschuhe und wollte die Speedplays umschrauben... die erste "Schraubenlage", sprich die 4 gingen tiptop raus. Leider war das aber bei der zweiten Lage (die 3 Schrauben) nicht mehr der Fall. Die kreuze sind schon ordentlich rundgedreht, hab schon einiges probiert. WD 40 gesprüht, Durchschlag draufgehauen,...
was gäbs noch an Möglichkeiten, welche ich ausprobieren kann?

Du kannst ewig rumkämpfen oder mir deine Adresse per PN schicken, dann schick ich die eine neue Adapterplatte. ;)

bosshmic
10.06.2013, 11:18
Kann ich nicht bestätigen. Ich habe meine Cleats schon oft umgeschraubt und noch nie Probleme gehabt, selbst bei sohlenmäßig verrotteten MTB-Schuhen.
Voraussetzung ist natürlich das Fetten der Schrauben.



Ich könnt mich wirklich ohrfeigen... nix gefettet und zu sehr angeknallt, obwohl diese Schrauben bei den Speedplays ja gar nicht rausfallen können, weil sie ja abgedeckt sind...
aber man kennt das ja, neues Material im Haus und man kanns kaum erwarten dieses zu fahren, da bleibt auch mal der Verstand auf der Strecke...

Joule Brenner
10.06.2013, 14:01
Ich könnt mich wirklich ohrfeigen... nix gefettet und zu sehr angeknallt, obwohl diese Schrauben bei den Speedplays ja gar nicht rausfallen können, weil sie ja abgedeckt sind...
aber man kennt das ja, neues Material im Haus und man kanns kaum erwarten dieses zu fahren, da bleibt auch mal der Verstand auf der Strecke...

Die Schrauben können zwar nicht rausfallen, sich aber trotzdem lockern. Insofern empfiehlt sich in jedem Fall ein festes Anziehen - natürlich mit Fett auf dem Gewinde.

Nun einfach vorsichtig der Empfehlung des Rausbohrens folgen - max. 4mm Bohrer, am besten mit Anschlag (notfalls Klebeband), sicherheitshalber die Innensohle vorher heraus nehmen - und anschliessend die von den Schrauben übrig bleibenden Gewindegänge rausprokeln. Geht normalerweise ganz gut, viel Erfolg.

Anmerkung: Danach sind natürlich neue Schrauben nötig. Am einfachsten kauft man neue Cleats, die man sich als Ersatz hinlegt, und entnimmt dort die Originalschrauben.

los vannos
10.06.2013, 14:24
Ich fahr kein Speedplay, sondern SPD, aber vll ist die Situation aehnlich ... :9confused

Ich betrachte Schuh und Cleat (nach kurzer Benutzung, solang man es nur testweise macht, gehts immer noch) als untrennbare Einheit, die gemeinsam zu Ende genutzt und als ganzes entsorgt wird.

Trennung meist nicht mehr moeglich bzw. nicht mit vertretbarem Aufwand.

LG ... Wolfi ;)

:D

Zumindest freuts die Schuhhersteller.

Hab aber auch bislang immer alle Schrauben rausbekommen.
Und dabei hab ich die Gewinde meistens nicht gefettet.

Bei MTB-Cleats (SPD) pul ich immer erst den Dreck ausm Schraubenloch und klopf einen Inbus rein. Meistens haben sich die Löcher verengt.

Bei RR (SPD-SL) ähnlich wie bei MTB, nur daß da die Inbuslöcher ja beim gehen nicht belastet werden. Ergo ist dort auch meistens der Inbusschlüssel recht leicht und einfach zu benutzen. Letzter Tausch war problemlos.

Bei RR (Look Keo) sind die Schrauben grütze. Langer Schlitz, schlechter inbus. Hatte bislang aber auch da noch kleinerlei Probleme. Obwohl ich bei der letzten Montage etwas unvorsichtig war und die inbuslöcher der Schrauben nun teils rund sind. Die kommende Montage könnte etwas schwerer ausfallen.:ü

Bei Speedplay hatte ich nur mal im Laden das Vergnügen, die Platten zu tauschen. Dank des Adapters ist es zwar nervig, aber auch da konnte ich damals die Schrauben (3Loch) ohne Thema lösen. Das Problem sind da aber wirklich die Kreuzschlitze. Von daher würde ich bei der Neumontage Inbusschrauben oder Torx verwenden. Die gibt es ja auch in der Senkkopf-Variante

Marco Gios
10.06.2013, 14:31
Wenn alle anderen Mittel ausgeschöpft sind und nix mehr geht: Schraubenkopf abbohren, Platte entfernen.
In den Schraubenrest mit einer Metallsäge einen schönen Schlitz sägen und dann mit einem Schlitzschraubendreher ausschrauben.

i-flow
10.06.2013, 14:50
:D

Zumindest freuts die Schuhhersteller. (...)
Bei mir nicht wirklich.
:ä Bin ja keine Frau haette ich jetzt beinahe gepostet

Meine letzten Radschuhe hab ich im Fruehjahr 2009 gekauft, je ein Paar fuer Sommer und Winter.

Beide Paare sind noch so gut wie unbenutzt, weil die 'noch aelteren' immer noch in Betrieb sind und weiterhin halten.

Jahreskilometer ca. 18-20.000

Am Ende einer solchen Nutzungsdauer/ -strecke sehe ich keinen grossen Anreiz, zu versuchen, den gleichfalls abgenudelten Cleat zurueckzugewinnen ;)

Ziggi Piff Paff
10.06.2013, 14:54
Jetzt hab ich hier meine hübschen neuen Radschuhe und wollte die Speedplays umschrauben... die erste "Schraubenlage", sprich die 4 gingen tiptop raus. Leider war das aber bei der zweiten Lage (die 3 Schrauben) nicht mehr der Fall. Die kreuze sind schon ordentlich rundgedreht, hab schon einiges probiert. WD 40 gesprüht, Durchschlag draufgehauen,...
was gäbs noch an Möglichkeiten, welche ich ausprobieren kann?

http://www.amazon.de/Liqui-Moly-3811-Schrauben-Grip-20/dp/B00295EDSE

vielleicht hilft das.

los vannos
10.06.2013, 15:13
Bei mir nicht wirklich.
:ä Bin ja keine Frau haette ich jetzt beinahe gepostet

Meine letzten Radschuhe hab ich im Fruehjahr 2009 gekauft, je ein Paar fuer Sommer und Winter.

Beide Paare sind noch so gut wie unbenutzt, weil die 'noch aelteren' immer noch in Betrieb sind und weiterhin halten.

Jahreskilometer ca. 18-20.000

Am Ende einer solchen Nutzungsdauer/ -strecke sehe ich keinen grossen Anreiz, zu versuchen, den gleichfalls abgenudelten Cleat zurueckzugewinnen ;)

Na ja gut, die Schuhe könnten nach so einer Zeit auch deutliche Spuren aufweisen.
Aber das lobt Deinen Umgang mit dem Material. ;)
Bei mir halten Cleats nicht so lange, und die entsorg ich dann auch gerne (nur eben ohne Schuh)

Hansi.Bierdo
10.06.2013, 15:17
Jahreskilometer ca. 18-20.000

Am Ende einer solchen Nutzungsdauer/ -strecke sehe ich keinen grossen Anreiz, zu versuchen, den gleichfalls abgenudelten Cleat zurueckzugewinnen ;)

:eek: Wie kommt man auf so viele km mit einem Satz Cleats? Bei mir halten die vielleicht grad mal ein Drittel so lange. Die gelben SPD-SL.

Kjeld
10.06.2013, 15:36
http://de.wikipedia.org/wiki/Linksausdreher

los vannos
10.06.2013, 15:58
http://de.wikipedia.org/wiki/Linksausdreher

Da hier keine Profiqualität nötig ist,
hat die Bucht auch sehr günstige Linksausdreher im Flachwasser
http://www.ebay.de/itm/Schrauben-ausdreher-5-tlg-Set-M3-M18-Linksausdreher-/380356997568?pt=Spezielle_Werkzeuge&hash=item588f0b31c0
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=Linksausdreher&_lncat=0&_osacat=0&_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=Linksausdreher&_sacat=0
Und passende Windeisen gibts dort auch recht günstig
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=Linksausdreher&_lncat=0&_osacat=0&_from=R40&_trksid=p2045573.m570.l1313.TR6.TRC2.A0&_nkw=Windeisen&_sacat=0

i-flow
10.06.2013, 17:22
:eek: Wie kommt man auf so viele km mit einem Satz Cleats? Bei mir halten die vielleicht grad mal ein Drittel so lange. Die gelben SPD-SL.
Ich hab normales SPD (siehe erster Beitrag), also Metallklammer in der Schuhsohle versenkt - Fuer alle Raeder nur ein System.

Vergleich mit anderen Pedalsystemen hab ich diesbezueglich keinen.
Wuerde mich jetzt aber nicht wundern, wenn SPD-Cleats laenger halten als die (meist Plastik) Knotzen der RR-Pedalsysteme.

F4B1
10.06.2013, 18:56
Vergleich mit anderen Pedalsystemen hab ich diesbezueglich keinen.
Wuerde mich jetzt aber nicht wundern, wenn SPD-Cleats laenger halten als die (meist Plastik) Knotzen der RR-Pedalsysteme.
Naja, ist oft auch eine Frage dessen, wie viel Toleranz man den gekippel auf den Pedalen mit alten Cleats aufbringt. Zudem ist der Haupteinsatz wichtig. Ich fahre z.B. zu 80% im Gelände.
Wenn ich bei einen bekannten gucke, 20000km, fast nur Straße. Cleats kaum noch da, schon nach oben rausgerutscht. Ich tausch meine dann nach 6000km, das gekippel geht mir dann schon auf den Keks.

bosshmic
11.06.2013, 17:32
Dann frag ich mal s forum ob noch jemand schrauben über hat...