PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tomahawk S-Serie Indoor Bike



Tomahawk
10.06.2013, 15:01
.
Hallo!

Ich möchte mir ein neues Indoorbike zum Trainieren von Kraftausdauer und Intervallen zulegen.

Dabei habe ich an das neue Modell von Tomahawk gedacht:

http://www.indoorcycling-shop.com/de/Indoor-Bikes/Professional-Cycling/TOMAHAWK-S-Serie-Indoor-Bike.html

Hat Jemand von euch dieses Gerät im Einsatz und kann vielleicht von seinen Erfahrungen berichten? Besonders würde mich interessieren, ob der Riemenantrieb auch robust genug ist und man damit "professionelles" Kraftausdauertraining machen kann.

Ich trainiere derzeit mit dem Vorgängermodell mit Kettenantrieb, da man mir vom Riemenantrieb als "ambitionierter" Radrennfahrer abgeraten hat. :confused:

Vielen Dank für eure Erfahrungen,
T.

Mountidiedreiundzwanzigste
10.06.2013, 15:14
Wer hat dir abgeraten? Der Hersteller? Wenn der Hersteller abrät, dann glaube ihm. Ansonsten einfach mal bei Tomahawk nachfragen. Hab auch noch das teil mit Kettenantrieb, aber das Training darauf ist so spaßlos, daß der Riemenantrieb auch völlig geräuschlos sein könnte, ich würde mir nicht nochmals so ein Ding kaufen.

Freibeuter
10.06.2013, 15:25
Ich habe seit einiger Zeit einen E-Series Spinner mit Riemenantrieb im Einsatz. Bisher völlig unauffällig. Wüsste jetzt auch nicht was dagegen sprechen sollte?! Aber dröge ist das Training darauf trotzdem :)

Tomahawk
10.06.2013, 15:29
Wer hat dir abgeraten? Der Hersteller? Wenn der Hersteller abrät, dann glaube ihm. Ansonsten einfach mal bei Tomahawk nachfragen. Hab auch noch das teil mit Kettenantrieb, aber das Training darauf ist so spaßlos, daß der Riemenantrieb auch völlig geräuschlos sein könnte, ich würde mir nicht nochmals so ein Ding kaufen.

Meines war ein Leasinggerät - habs recht günstig bekommen. Der Händler hat mit zu Kettenantrieb geraten. Trotz gründlicher Wartung ist die Geräuschkulisse nicht mehr akzeptabel - Musikhören geht kaum noch.

Aber was will man bei dem Wetter schon machen und der letzte Winter war auch endlos. Auf so einem Tomahawk kann man auch ohne Bedenken richtig Gasgeben und sich auspowern. Carbonrahmen in Rolle erfordert ein gewisses Mass an Achtsamkeit.

Tomahawk
10.06.2013, 15:42
Ich habe seit einiger Zeit einen E-Series Spinner mit Riemenantrieb im Einsatz. Bisher völlig unauffällig. Wüsste jetzt auch nicht was dagegen sprechen sollte?! Aber dröge ist das Training darauf trotzdem :)

Ist das ein Zahnriemen?

Der Riemen könnte sich angeblich beim Sprinten dehnen - so wurde mir vom Händler damals gesagt.

Wie direkt ist das "Fahrgefühl"?

Danke und Gruß

Freibeuter
10.06.2013, 15:54
Ist das ein Zahnriemen?

Der Riemen könnte sich angeblich beim Sprinten dehnen - so wurde mir vom Händler damals gesagt.

Wie direkt ist das "Fahrgefühl"?

Danke und Gruß

Wie der Riemen jetzt aussieht habe ich mir ehrlich gesagt noch nicht angeschaut. Hab das Ding jetzt seit 2009 im Einsatz und merke nichts von einem ausgeleiertem Riemen. Vielleicht habe ich aber auch nicht genug Kraft. :) Was meinst du mit Fahrgefühl?

Tomahawk
10.06.2013, 16:03
Wie der Riemen jetzt aussieht habe ich mir ehrlich gesagt noch nicht angeschaut. Hab das Ding jetzt seit 2009 im Einsatz und merke nichts von einem ausgeleiertem Riemen. Vielleicht habe ich aber auch nicht genug Kraft. :) Was meinst du mit Fahrgefühl?

Mein S-Serie mit Kettenantrieb ist von 2007. Habe damit schon recht viel trainiert und jetzt ist der Antrieb und das vordere Lager hin.

Beim Kettenantrieb ist das Fahrgefühl sehr direkt. Hatte halt Bedenken, dass es sich beim Riemenantrieb etwas wie am "Gummiband" anfühlt?

Kraft habe ich nicht viel (68 Kg) :ü

Mountidiedreiundzwanzigste
10.06.2013, 16:45
Nicht wenige Motorräder haben einen Zahnriemenantrieb...

QuickNik
10.06.2013, 19:57
Ich hab seit 2011 ein E-Series mit Riemenantrieb. Ist absolut geräuschlos und bisher auch absolut unaufällig.
Hab damit (leider wg. Schlüsselbein / Dreckswetter) auch schon ziemlich viel trainiert.

Für mich pers. lohnt sich das Ding absolut und ich bin damit auch sehr zufrieden.
...trotzdem ist natürlich jede Stunde darauf irgendwie verloren;)

Reisender
10.06.2013, 21:46
Nicht wenige Motorräder haben einen Zahnriemenantrieb...
Man denke nur an die recht wenigen Auto's mit Zahn und Keilriemen am Motor da draussen. :vertel:

GrrIngo
10.06.2013, 22:04
.

http://www.indoorcycling-shop.com/de/Indoor-Bikes/Professional-Cycling/TOMAHAWK-S-Serie-Indoor-Bike.html



Geniale Sattelklemme!

Ansonsten: Der Riementrieb hält bei uns im Studio schon recht lange. Mehr Probleme gibt es mit dem Rundlauf der Scheibe und damit stark wechselnden Bremsmomenten, mit der Lagerhaltbarkeit, sowie teilweise mit den Bremsen. Auf einzelnen kenne ich nur ein binäres Bremsen: Grundlage + Kurz-vor-total-Blockade. Riemenschäden habe ich noch keine mitbekommen, Pedalschäden schon häufiger.

coc_crosser
10.06.2013, 22:13
Habe das s Serie Bike. Mit Riemen. Kollege hat es mit Kette. Der Unterschied ist krass was den Krach beider Kette angeht. Riemen ist quasi lautlos.
Ich trainiere damit harte Antritte und Intervalle für die Bahn.

Ohne Probleme. Kraft habe ich schon etwas denke ich.

Kann es ohne Einschränkung empfehlen.

Cilli
11.06.2013, 13:16
Haben verschiedene Bikes von Tomahawk im Studio im Einsatz, von dem das im ersten Beitrag gepostet wurde, haben wir annähernd 10 Stück. Laufen seit 2 Jahren bis dato problemlos, Bremse lässt sich feinfühlig dosieren, vom Vorgänger kann man das nicht gerade behaupten, wie schon erwähnt wurde reicht eine halbe Umdrehung der Bremse um von ganz offen zu Blockade zu gelangen, Lagerschäden und Pedalschäden sind die Regel. Man muss allerdings erwähnen dass die natürlich schon weit mehr Betriebsstunden auf dem Buckel haben ..

Tomahawk
11.06.2013, 15:28
Habe das s Serie Bike. Mit Riemen. Kollege hat es mit Kette. Der Unterschied ist krass was den Krach beider Kette angeht. Riemen ist quasi lautlos.
Ich trainiere damit harte Antritte und Intervalle für die Bahn.

Ohne Probleme. Kraft habe ich schon etwas denke ich.

Kann es ohne Einschränkung empfehlen.

Danke für die interessanten Kommentare!

Das überzeugt mich schon was geschrieben wird. Auch der Service von Tomahawk ist Top und kompetent.

Das Gerät ist so gut wie bestellt :oke: