PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gabelwartung Fatty Ultra / Lefty - erfreuliche Erfahrung!



Frühaufsteher
10.06.2013, 22:31
Es soll hier ja Leute geben, die ein MTB im Keller haben....und manche sogar mit einer Cannondale-Gabel.

Meine Fatty Ultra DL hat eine Gabelwartung bitter nötig gehabt (Nach der Abfahrt Druck von 7 Bar auf 3 Bar gesunken). Nach Foren-Rumgelese hab ich mich entschlossen, zu Stefan Kohl von "Fahrrad Kohl" im Erzgebirge (wo auch immer das sein mag?) zu schicken. Obwohl die Webseite ungepflegt und nur teilweise funktional ist. Aber der gute Mann soll ja die Gabel richten, nicht das Internet.

Und prompt ein Highlight erlebt. Billig, schnell, perfekt, Kommunikation per Mail knapp aber vollständig und zügig.
Wen es interessiert: http://www.fahrrad-kohl.de/

Wollte ich nur mal gesagt haben.

dermitdemradfährt
11.06.2013, 09:36
Kohl hat auch meinen von AightyAid als irreparrabel beschriebenen Lefty-ELO-Lockout gerichtet. Hab die Gabel demnächst wieder am Rad; bin gespannt! Günstig wars bis jetzt.

Frühaufsteher
11.06.2013, 11:04
Ich kann noch ergänzen:

Gabel wurde auf Luftfederkartusche umgerüstet und insgesamt instandgesetzt. Eighty-Aid hätte laut meinem Händler ca. 230.- verlangt, Kohl für 110.-.