PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umbau von Force auf Red



renw1211
12.06.2013, 18:51
Hallo

ich habe vor mir die neue Red Gruppe ans Bike zu bauen dazu habe ich einige Fragen da ich das noch nie gemacht habe. Zum Rad ich habe das Simplon Pavo mit der Akt. Force. Der Rahmen hat als Tretlager Pressfit 86,5 zu bestellen wäre doch dann eine BB 30 Kurbel oder? Dann habe ich generel eine Frage zum Tretlager. Kann ich das akt. Tretlager drin lassen oder muss ich ein neues nehmen? Was der Unterschied zu einem Keramiklager? Und habt ihr eine Empfehlung für die Bowdenzüge sollte man bei denen von SRAM bleiben oder was anderes nehmen?

Besten dank für die Infos

René

sayeret
12.06.2013, 19:13
Zum Innenlager: das wird ja ein GXP-Lager sein, wenn Du vorher auch SRAM gefahren bist. Da nimmst Du natürlich die GXP-Version der Red-Kurbel und nicht die BB30 ;)

Ob du das Lager wechseln solltest hängt davon ab wie alt das ist. Keramik ist haltbarer, aber die normalen reichen in der Regel vollkommen aus.

Schmittler
12.06.2013, 22:02
Keramik ist haltbarer? Na das halte ich für ein Gerücht. ;)

Keramik ist weniger haltbar, besonders bei den am Tretlager auftretenden Kräften, nur minimal leichter als Stahl, dafür aber deutlich teurer. Am Rad in meinen Augen völlig sinnlos!

Radfahrender
12.06.2013, 22:28
Hi, die BB30 Kurbel ist NICHT kompatibel zu BB86 Pressfit Rahmen! Was die Keramik anbelangt, hat Schmittler ja schon aufgeklärt. Kauf eine normale Red GPX-Kurbel, demontiere die Force und steck die Red in die vorhandenen Lager. That's it.

sayeret
13.06.2013, 00:27
Keramik ist haltbarer? Na das halte ich für ein Gerücht. ;)

Keramik ist weniger haltbar, besonders bei den am Tretlager auftretenden Kräften, nur minimal leichter als Stahl, dafür aber deutlich teurer. Am Rad in meinen Augen völlig sinnlos!

Upps, danke, wieder was gelernt… Als wesentliche Information zu Keramiklagern hatte ich abgespeichert, dass man sie nicht braucht.

los vannos
13.06.2013, 01:12
Wenn Du eh schon eine Force Kurbel montiert hattest, brauchst du das aktuelle Innenlager nicht tauschen.
Du kannst das Pressfit86 drin lassen und lediglich die Kurbel so umtauschen. #
Wie meine Vorredner schon schreiben, benötigst Du dafür die GXP Version der Red-Kurbel.

Der Unterschied von Ceramiclagern ist, daß sie eigentlich leichter laufen sollen. Was aber bei den langsamen Umdrehungen an einer Fahrradkurbel (und auch anderen Bauteilen) absolut nicht auffällt.
An einem Mottorrad-Motor mag es ja sein, daß Ceramiclager besser sind, da haben wir aber auch 10-15000 U/min.
Am Fahrrad sind sie demnach unnötig und viel zu teuer.

Die Schaltzüge, die original bei den Red DoubleTaps dabei sind, kannst Du problemlos verwenden.
Erst wenn die verschlissen sind, würde ich mir Gedanken um neue machen.
Aber vom Ding her sind die original Züge schon ganz gut.
Sollten bei den Schalthebeln keine Züge dabei sein (sind sie aber i.d.R.),
dann würde ich Nokons empfehlen (etwas teurer, aber imho top).

flo speedy
13.06.2013, 08:35
habe ebenfalls an einem Simplon Pavo die aktuelel Red verbaut. Schaltzüge/hüllen sind normalerweise die Gore dabei und als Bremszüge/hüllen die SRAM eigenen. Soweit laufen diese ganz gut und auch die Schaltung.
Selbst die Bremse läuft mittlerweile ziemlich schleiffrei nach einigen Male einstellen ;-)