PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Festgefressene Alu-Stütze abgebrochen



DaCube
12.06.2013, 19:18
Meine festgefresse Alu-WCS-Sattelstütze ist direkt oberhalb der Sattelklemmung meines Carbonrahmens komplett abgebrochen. Rauspokeln dürfte sehr schwierig werden ohne dass der Rahmen Schaden nimmt.
Kann ich die Reststütze planfeilen, und einen Schlitz (direkt hinter dem Rahmenschlitz) reinsägen und eine Stütze nehmen die genau aufs Innenmaß passt?

Hans_Beimer
12.06.2013, 19:35
Nimm einfach eine 3-Kantfeile und reib einen Schlitz in die alte festgebackene Sattelstütze rein. Dann mit einer Zange rausziehen.

DaCube
12.06.2013, 19:41
Nimm einfach eine 3-Kantfeile und reib einen Schlitz in die alte festgebackene Sattelstütze rein. Dann mit einer Zange rausziehen.

Die ist bombenfest und ich hab kein Packan, weil sie praktisch direkt über dem Rahmen gebrochen ist!

Hans_Beimer
12.06.2013, 19:43
Die ist bombenfest und ich hab kein Packan, weil sie praktisch direkt über dem Rahmen gebrochen ist!
Hatte ich auch schon mal, sobald der Schlitz drin sitzt ist die locker. Bin ich mir ziemlich sicher.

DaCube
12.06.2013, 19:46
Hatte ich auch schon mal, sobald der Schlitz drin sitzt ist die locker. Bin ich mir ziemlich sicher.

Der Schlitz muss ja eh rein :ü

Hans_Beimer
12.06.2013, 19:56
Der Schlitz muss ja eh rein :ü


Dann pack es an, Alu ist ruckezucke durch...

los vannos
12.06.2013, 20:23
Je nach Carbonrahmen kann es aber auch sein, daß das Sitzrohr ein dünnes Alurohhr als Versteifung im Carbon eingearbeitet hat. So sitzt dann die Alustütze im Alurohr. Wenn dann noch ohne Fett gearbeitet wurde haben wir eine klassische Kaltverschweißung. Dann könnte es etwas schwerer werden, die Reste rauszupulen.
Deshalb würde ich erstmal zusehen, und das Alurohr im Sitzrohr ausschließen.

DaCube
12.06.2013, 20:35
Je nach Carbonrahmen kann es aber auch sein, daß das Sitzrohr ein dünnes Alurohhr als Versteifung im Carbon eingearbeitet hat. So sitzt dann die Alustütze im Alurohr. Wenn dann noch ohne Fett gearbeitet wurde haben wir eine klassische Kaltverschweißung. Dann könnte es etwas schwerer werden, die Reste rauszupulen.
Deshalb würde ich erstmal zusehen, und das Alurohr im Sitzrohr ausschließen.

Scott CR1 Team Issue Rahmen von 2005, XL unter 1kg, das dürfte Vollcarbon sein!

los vannos
12.06.2013, 20:48
Na ja, trotzdem würde ich mal ins Sitzrohr reinleuchten und damit das Alu-inlay ausschließen.
Auch wenn der Scott vom Gewicht her Alu ausschließen dürfte. Und wenn es dann wirklich kein Alu ist,
warum setzt sich dann einen Alustütze so dermaßen im Plastik fest?
Und dann würde ich mit ner Reibale und Eisspray arbeiten.
Erst Eisspray rein, bis sich das Alu von der Stütze so richtig zusammen gezogen hat,
und dann die Reibale verkanten und die Stütze dadurch rausziehen.

mcwipf
12.06.2013, 20:51
Man besorge sich eine verstellbare Reibahle, und mit viel Geduld, Zeit und Spucke bekommt man jede Stütze aus dem Sitzrohr.

luftschwimmer
12.06.2013, 20:54
Na ja, trotzdem würde ich mal ins Sitzrohr reinleuchten und damit das Alu-inlay ausschließen.
Auch wenn der Scott vom Gewicht her Alu ausschließen dürfte. Und wenn es dann wirklich kein Alu ist,
warum setzt sich dann einen Alustütze so dermaßen im Plastik fest?
Und dann würde ich mit ner Reibale und Eisspray arbeiten.
Erst Eisspray rein, bis sich das Alu von der Stütze so richtig zusammen gezogen hat,
und dann die Reibale verkanten und die Stütze dadurch rausziehen.

hallo #
einen ähnlichen fall hatte ich auch schon, die lösung war dann die das mein kumpel das gleiche werkzeug genommen hat das man zum austreiben von steuersatzlagerschalen benutzt wird. ´
nur mit dem unterschied das wir unten 3 nasen angeschweisst hatten und mithilfe eine schlagabziehers das stützenstück herausbekommen haben.

los vannos
12.06.2013, 21:03
hallo #
einen ähnlichen fall hatte ich auch schon, die lösung war dann die das mein kumpel das gleiche werkzeug genommen hat das man zum austreiben von steuersatzlagerschalen benutzt wird. ´
nur mit dem unterschied das wir unten 3 nasen angeschweisst hatten und mithilfe eine schlagabziehers das stützenstück herausbekommen haben.

Na ja, bei Carbon, ganz besonders bei diesem Leichtbaurahmen wär ich schon vorsichtig mit so einer Aktion.
Mit Pech haut man durch die unten angeschweißten Nasen das Carbon von innen kaputt.
Dann hat man da dicke Riefen drin, die den Rahmen zu nem Totalschaden machen.

Reibahle und gut ist. Und am besten mit etwas Eisspray nachhelfen, dann löst sich die Stütze von selber.

Hans_Beimer
12.06.2013, 22:38
Eine verstellbare Reibahle plus passendes Windeisen in der Größe und die Schlüssel zum Verstellen plus Messschieber zum Rummessen hat auch jeder zu Hause rumliegen. Und der Mechaniker des Vertrauens freut sich schon eine 3-stellige Rechnung zu schreiben. Schlitz rein und gut...

Boniperti
13.06.2013, 02:15
Eine verstellbare Reibahle plus passendes Windeisen in der Größe und die Schlüssel zum Verstellen plus Messschieber zum Rummessen hat auch jeder zu Hause rumliegen. Und der Mechaniker des Vertrauens freut sich schon eine 3-stellige Rechnung zu schreiben. Schlitz rein und gut...

selbst schon am Rad ausprobiert? Stell ich mir schwierig vor ein Rohr von 12-15cm Länge von innen mit einer Feile zu schlitzen. Und dabei noch das Carbon heile lassen ...

Hans_Beimer
13.06.2013, 02:50
selbst schon am Rad ausprobiert? Stell ich mir schwierig vor ein Rohr von 12-15cm Länge von innen mit einer Feile zu schlitzen. Und dabei noch das Carbon heile lassen ...

Ja...

mgabri
13.06.2013, 09:58
Reibahle und gut ist. Und am besten mit etwas Eisspray nachhelfen, dann löst sich die Stütze von selber.
Was? Hungerahle verkanten und Stumpf rausziehen? Kann klappen, nur wer opfert schon die Schneiden?

trainspotting
13.06.2013, 11:45
Ich würde mal ganz vorsichtig sein wenn du technisch nicht so versiert bist.
Ein Mech hat sicher mehr geschick für solches.

los vannos
13.06.2013, 11:59
Was? Hungerahle verkanten und Stumpf rausziehen? Kann klappen, nur wer opfert schon die Schneiden?

Na ja, wer ne Reibahle besitzt, sollte auch wissen, wie man damit umgeht.
Das sie nicht trocken in die Reststütze reingetrieben werden darf, ist ja hoffentlich klar.
Etwas Schneidöl auf die Schneiden und gut ist.
Da aber ne Handreibahle sich eh in das Alu frisst, wird sie sich auch unweigerlich verkanten.
Aber wenn da vorher die Stütze mit Eisspray verkleinert wurde,
ist die Chance recht hoch, daß bei der Verkantung sich die Stütze vom Carbon löst.

Zumal billige Reibahlen nun auch nicht so die Welt kosten.
Und für diesen einmaligen Gebrauch langt ja ne Billige.

DaCube
14.06.2013, 09:45
Sie ist draußen!!! :coolfeest

Unser Meister hat gute Arbeit geleistet .
Erst mit der verstellbaren Reibahle ausgeschält, bis die Wandung an einer Stelle durch war. Übernacht ett WD40 einwirken lassen. Heute morgen die Stütze an der dünnsten Stelle geschlitzt und raus war das dumme Reststück. Heidewitzka, meine Nerven!

Denke mal, dass ich mir jetzt ne Carbonstütze ranbaue und direkt den Lenker und Vorbau (nach 8 Jahren) direkt mittausche.

Ziggi Piff Paff
14.06.2013, 09:58
Da aber ne Handreibahle sich eh in das Alu frisst, wird sie sich auch unweigerlich verkanten.


verstehe ich nicht. Wieso soll die sich in das Alu fressen.


Ansonsten Glückwunsch zur gelungenen Operation. :Applaus:

marvin
14.06.2013, 11:00
...Denke mal, dass ich mir jetzt ne Carbonstütze ranbaue und direkt den Lenker und Vorbau (nach 8 Jahren) direkt mittausche.
Jo. Und vielleicht hast Du sogar was draus gelernt und lässt Dein Rad nicht mehr so vergammeln. ;):)

DaCube
14.06.2013, 11:48
Jo. Und vielleicht hast Du sogar was draus gelernt und lässt Dein Rad nicht mehr so vergammeln. ;):)

Die ist schon jahrelang festgefressen gewesen, hab mich nie dran getraut. :ü

pointex
14.06.2013, 12:08
nütze die thermische ausdehnung von alu aus, aber im umgekehrten sinn. plastiksackerl mit eiswürfeln füllen, sollten so gerade in den stützenstumpen reinpassen, sackerl mit eiskalten wasser auffüllen und warten bis sich das alu zusammenzieht. normal sollte sich die stütze lösen und mit leichter gewalt zu lösen sein.

DaCube
14.06.2013, 12:12
nütze die thermische ausdehnung von alu aus, aber im umgekehrten sinn. plastiksackerl mit eiswürfeln füllen, sollten so gerade in den stützenstumpen reinpassen, sackerl mit eiskalten wasser auffüllen und warten bis sich das alu zusammenzieht. normal sollte sich die stütze lösen und mit leichter gewalt zu lösen sein.

Never!

luftschwimmer
14.06.2013, 12:31
nütze die thermische ausdehnung von alu aus, aber im umgekehrten sinn. plastiksackerl mit eiswürfeln füllen, sollten so gerade in den stützenstumpen reinpassen, sackerl mit eiskalten wasser auffüllen und warten bis sich das alu zusammenzieht. normal sollte sich die stütze lösen und mit leichter gewalt zu lösen sein.

hallo,
selber schon probiert, oder nur theoretisches gewäsch??:confused:

DaCube
14.06.2013, 12:41
hallo,
selber schon probiert, oder nur theoretisches gewäsch??:confused:

Ich hab gestern und heute gesehen wie die Sattelstütze rausoperiert werden musste. Wenn ich jetzt ne Kamera-kabel hätte würde ich den korrodierten Stumpf mal fotografieren.
Die Tonnen von Kühlspray haben rein gar nichts bewirkt.
Ist ja auch jetzt egal :schaap:

hate_your_enemy
14.06.2013, 12:43
Die ist schon jahrelang festgefressen gewesen, hab mich nie dran getraut. :ü

geil – da wunderts mich nicht, wenn die abbricht – schön (vermutlich) mit Salzkorrosion drin – bei dem dünnen Alu von der WCS-Stütze sehr hilfreich

knack und man rammt sich schön das Sitzrohr in die Eier