PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MIST - 3T Ergosum China Nachbau Lenker ersteigert!?



derpuma
19.06.2013, 15:15
Tagchen, ich werfe heut mal die Frage in die Runde, ob ich hier wohl einen Fake Lenker aus China ersteigert habe?!

Es handelt sich um den Ergosum 3T LTD aus folgender ebay Auktion (http://www.ebay.de/itm/321137544772?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649):

Gelöhnt hab ich dafür 205 Euro. Laut 3t sollte der Lenker in 42 172g wiegen.

Heute kam das Teil gut verpackt - Das Nachwiegen auf meiner ziemlich exakten Briefwaage ergab jedoch :heulend: 210g!
Hier ein Foto vom ersteigerten Lenker auf der Waage:

378665

Ich denke mal es ist so ein Plagiat wie der hier (http://de.aliexpress.com/item/3T-ERGOSUM-LTD-Carbon-Road-handlebar-400-420-440-c-c/628369134.html)...

Ich will ja mein Leben nicht an ne billige China Kopie hängen. Bin mal gespannt wie sich der Verkäufter dazu äussert.
Eventuell wusste er es ja selbst nicht besser...
Leider hab ich per Überweisung gezahlt. Ich kauf relativ viel über ebay und nun das erste Mal das es Probleme gibt.

...to be continued.

selecta gold
19.06.2013, 15:23
ohne dir zu nahe treten zu wollen aber das erkennt man an den silber grauen streifen auf der grifffläche das es kein original lenker ist, denn diese hören weit vor dem bogen zum vorbau bündig auf.

viel erfolg bei allem was da nun kommen wird

martinek1977
19.06.2013, 15:24
Würd ich Stunk machen. Du bezahlst ja in dem Falle fürs ,,fehlende '' Gewicht, unabhängig wo der in China übers Band lief, und wie er gelabelt wurde. 210 Gramm geht da gar nicht auch wenn es gewisse Toleranzen gibt.

medias
19.06.2013, 15:32
Gewicht ist in der 3T Toöeranz, z.Rest kann ich nichts beitragen.

Schlaffe Wade
19.06.2013, 15:59
Würd ich Stunk machen. Du bezahlst ja in dem Falle fürs ,,fehlende '' Gewicht, unabhängig wo der in China übers Band lief, und wie er gelabelt wurde. 210 Gramm geht da gar nicht auch wenn es gewisse Toleranzen gibt.

jawoll, stunk. und zwar richtig. :D speziell, wenn das fehlende gewicht mitbezahlt wurde, welches vom verkäufer nicht angegeben worden ist ;)

Reisender
19.06.2013, 15:59
Tja, darum frage ich immer nach Rechnungen für solche Artikel wenn ich bei Ebay etwas möchte.
Wenn es tatsächlich eine Kopie wäre, 1. bei Ebay melden 2. Den VK zum sofortigen Ersatz auffordern, Schadenersatz ankündigen.
Auf jeden Fall NICHT fahren.

derpuma
19.06.2013, 16:06
So hab auch schon Antwort.

Der Verkäufer zeigt sich einsichtig und hat selbst nicht gewusst das es sich um ein Plagiat handelt.

:wasn_t_me

Schreibt er zumindest. Der Lenker wäre in einem Kit bei seinem Rahmenset dabei gewesen...
Vielleicht wars ja ein China Rahmen... :hmm:

ABER: Er möchte mir das Geld erst zurückerstatten, nachdem ich den Lenker zurückgesendet habe.
Das würde ich, denke verständlicherweise, so nicht tun.

Würdet ihr doch auch so machen, Rückabwicklung wie beim Kauf finde ich fair.
Er überweist das Geld zurück und ich sende dann den Lenker.

huegenbegger
19.06.2013, 16:09
entweder vorabüberweisung, hast du ja auch gemacht, Abwicklung über paypal oder einfach per Nachname.
gebühren soll er tragen, sein Fehler.

Reisender
19.06.2013, 16:10
Würdet ihr doch auch so machen, Rückabwicklung wie beim Kauf finde ich fair.
Er überweist das Geld zurück und ich sende dann den Lenker.
So und nicht anderes, schließlich hat er dien Vertrauen schon maßgeblich missbraucht. Da würde ich gar nicht mit mir handeln lassen.

derpuma
19.06.2013, 16:28
So und nicht anderes, schließlich hat er dien Vertrauen schon maßgeblich missbraucht. Da würde ich gar nicht mit mir handeln lassen.

entweder vorabüberweisung, hast du ja auch gemacht, Abwicklung über paypal oder einfach per Nachname.
gebühren soll er tragen, sein Fehler.

+1 Hab ich jetzt auch mal so weitergegeben und warte auf erneute Antwort...

[k:swiss]
19.06.2013, 16:38
hammer, was alles so gefälscht wird..
Ich finde das schon krass, bis auf das Gewicht und den nicht enden wollenden Silberstreif scheint der ja echt "gut kopiert" zu sein Bestimmt lief in Tawan das Band wohl noch ne extra Schicht...:rolleyes:
Plagiate die auch wie Plagiate aussehen, gibts wohl nicht mehr.

los vannos
19.06.2013, 17:10
Man erkennt auch am Schritzug (oberlenker),
die außen liegenden Beschriftungen hat das Original nämlich auch nicht.

378683

http://www.bike-components.de/products/info/p24731_Ergosum-LTD-Carbon-OS-ergonomischer-Lenker-.html

Holsteiner
19.06.2013, 17:59
Man erkennt auch am Schritzug (oberlenker),
die außen liegenden Beschriftungen hat das Original nämlich auch nicht.

378683

http://www.bike-components.de/products/info/p24731_Ergosum-LTD-Carbon-OS-ergonomischer-Lenker-.html

Kommt auf den Jahrgang an.

Habe den Ergosum Pro und auch den Rotundo Pro schon mit und ohne diesen Schriftzug gesehen - waren beides definitiv Originale!

los vannos
19.06.2013, 18:32
Kommt auf den Jahrgang an.

Habe den Ergosum Pro und auch den Rotundo Pro schon mit und ohne diesen Schriftzug gesehen - waren beides definitiv Originale!

Stimmt, hast recht.
Anfangs waren gar nur einzelne mittlere Schriftzüge, aber kein silberner Streifen,
dann kamen die Streifen mit Schriftzügen,
und nun nur Streifen und mittlere schriftzüge.
Aber im Bereich der Schalthebelklemmung ist der Ergosum doch angerauht,
hat das Plagiat hier das auch?

Holsteiner
19.06.2013, 18:44
Kann ich so nicht sehen...

Das einzige, was mich etwas stutzig macht, sind die etwas zu langen Streifen im Unterlenkerbereich, die nach oben recht weit hochgezogen sind.

Kann das Toleranz sein?

Zumindest beim Gewicht würde ich sagen, dass es in den Toleranzbereich fällt.

Anstelle des TE würde ich mal ein Bild an 3T senden und nachfragen, ob das "normal" ist!

Hans_Beimer
19.06.2013, 19:05
Bei den Preisen wundert es mich nicht, dass plötzlich jeder ****** kopiert wird. Als ich noch jung und knackig war, hat ein 3T-Lenker 40 Mark gekostet und ein NoName 25...Da hat sich das Verbrechen noch nicht gelohnt...

derpuma
19.06.2013, 19:30
Anbei noch ein paar Fotos.

378689378690378691

Ich hatte dann ziemlich direkt mit 3T in Italien telefoniert.
Waren sehr freundlich und hilfreich, wenn auch nur in sehr holprigem Englisch. :-)

Laut Aussage von 3T gibt es Fälschungen der 3T Lenker aus Fernost, erkennbar an:
a) Gewicht: kein LTD in 42 Ergosum würde über 200g wiegen. Nichtmal der 44er.
b) Der Druck der silbern lackierten Linien geht nicht in die Lenkerbiegung
c) Der aufgeraute Teil am Nachbau sitz zu weit unten, eine gerade Brems/Schalthebel Montage wäre in dem Bereich nicht realisierbar. Müsste die Brems/Schalthebel über dem aufgerauten Bereich festschrauben.

Aufgraut Orginal:
378692

Habe nun nochmals Antwort vom Verkäufer bekommen und die Rückabwicklung läuft wohl problemlos und schnell.
Bekomme den Betrag wohl vorab per Paypal zurückerstattet, dann versende ich den Lenker wieder an den Verkäufer zurück.
Ich geh davon aus, dass sich Niemand 100% vor ner gut gemachten Fälschung sicher sein kann.
Hätt ich mir den Lenker nicht für mein neues Leichtbauprojekt ausgesucht und ihn nachgewogen, wär mir wahrscheinlich gar kein Verdacht aufgekommen und ich hätte nicht näher nachgeschaut.

ABER - Lenker ist ja schon ein sensibles Teilchen, vor allem in Carbon.
Will damit aber jetzt auch nicht sagen, dass alles was an Nachbau aus China kommt auch schlecht ist.
Aber bei nem Lenker dann eher doch nur Orginal Teile...

[k:swiss]
19.06.2013, 19:33
Kann das Toleranz sein?

Zumindest beim Gewicht würde ich sagen, dass es in den Toleranzbereich fällt.


Never! Das sind über ein viertel mehr Gewicht..das schafft nicht mal Deda und die sind da eigentlich führend!

Reisender
19.06.2013, 21:44
Glückwunsch das es so gelaufen ist. ;)

martinek1977
20.06.2013, 11:51
Bei den Preisen würde ich als Kunde überhaupt keine ,, Gewichtstoleranz '' dulden. Entweder es wird mit angegebenen 172 Gramm geliefert oder geht zurück. Bei Ebay und sämtlichen Privatinternetkäufen natürlich schwierig. Aber letztlich kaufen die Kunden das teure Zeug aufgrund des geringen Gewichtes, dass sieht im Ernstfall glaub ich jedes Gericht so. Mit 209 Gramm bekomm ich beispielsweise einen vergleichbaren XLC für um die 100 Euro beim Fachhändler. ,,Fertigungstoleranzen'' halte ich für Betrug.

Mr.Hyde
20.06.2013, 12:05
Bei den Preisen würde ich als Kunde überhaupt keine ,, Gewichtstoleranz '' dulden. Entweder es wird mit angegebenen 172 Gramm geliefert oder geht zurück. Bei Ebay und sämtlichen Privatinternetkäufen natürlich schwierig. Aber letztlich kaufen die Kunden das teure Zeug aufgrund des geringen Gewichtes, dass sieht im Ernstfall glaub ich jedes Gericht so. Mit 209 Gramm bekomm ich beispielsweise einen vergleichbaren XLC für um die 100 Euro beim Fachhändler. ,,Fertigungstoleranzen'' halte ich für Betrug.

Wenn man keine Ahnung hat...

Schwankungen +-5% sind in einer Nicht-so-Hightech-Fertigung (also wie bei nahezu allen Fahrradteilen) normal und kein Grund zur Besorgnis. Dass man +-2% oder enger hin kommt, ist selten und teuer.

Abgesehen davon kann es ja allein durch unterschiedliche Lagerung (Feuchteaufnahme) bei Faserverbundteilen zu einer Abweichung von etwa 1% kommen, nur weil das eine Teil trocken ist, und das andere schon im Gleichgewichtszustand mit der Umgebungsfeuchte ist.

martinek1977
20.06.2013, 12:16
Dann können die mir trotzdem nach Feststellung so ein Teil mit 172 Gramm hinlegen. Wenn sie schon angeblich nicht messen, dann müssen sie es eben suchen ( gut er hat ja nicht beim Hersteller gekauft ). Wenn damit geworben wird, dann müssen sie zumindestens so etwas auf Lager haben. Ich kann nicht Leichtbau anbieten und 300+ Euro für so einen besch. Lenker nehmen, der in China für 10 Euro übers Band rollt und dann fadenscheinige Fertigungstoleranzen im Bereich der Luftfeuchte bei Carbon anführen, Schwachsinn. Und in diesem Bereich schaut jeder aufs Gewicht wenn er ehrlich ist. Wenn da ein Lenker der Marke X oder Y im Netz mit 169 Gramm zum gleichen Preis geboten wird, nehmen die meisten Gewichtsfetischisten den mit 169 Gramm. Da kann der dann nicht mit 177 Gramm ins Haus flattern, weil er in der Verpackung zugenommen hat.:(

Mr.Hyde
20.06.2013, 12:29
Können sie halt nicht. Wenn das Ding mit 172g vom Band fällt, hats nach dem Containertransport halt ggf. trotzdem schon 174 oder sowas. Wenn Du einen Luftfracht-Lenker bekommst, der noch trocken ist, wenn er bei Dir ist, der wiegt vllt. 171g, und nach einem Jahr auch 173g. Das hat schon mal nix mit Fertigungstoleranzen zu tun.

Die kommen dazu. Wenn man einen normalen Industrieprepreg nimmt, dann streut der im Harzgehalt eben ein bisschen, meinetwegen +-2% im Volumen. Dann streuen die Prozessparameter ein Ideechen, und schon bekommst Du einen Lenker, der bei quasi gleicher Fasermenge mal zwei, drei Gramm schwerer oder leichter ist, als der Nominalwert. Sind wir zusammen mit dem Feuchteeinfluss eben bei 4-5g die das nach oben und unten schwanken kann, ohne dass das Bauteil erstmal besser oder schlechter wäre.

Wenn Du das verhindern willst, musste eben teure Prepregs nehmen, die in engen Toleranzen hergestellt werden, musst die Produktionsmitarbeiter drauf trimmen, alle (möglichst CNC zugeschnittenen) Zuschnitte exakt an derselben Stelle abzulegen (am besten in irgend einer Vorrichtung und mit Laserprojektoren oder Schablonen oder so vorgegeben), und musst die Feuchteaufnahme vorher ermitteln und die Lenker ein Dreivierteljahr ins Wasser legen, damit sie gesättigt rausgehen und so beim Kunden ankommen. Dann bekommst Du vielleicht nachher einen Lenker, der definitiv +- ein oder zwei Gramm zum Nominalgewicht liegt.
Kostet dann aber in der Herstellung das Fünffache vom jetzigen Lenker, und damit wird er nachher im Laden eben auch das Vierfache kosten mindestens, weil quasi alle mit prozentualen Margen hantieren zwischen Fabrik und Händler.

Abgesehen davon ist das auch noch Chargenabhängig (sowohl von der Produktionscharge als auch von den Chargen, in denen die Halbzeuge und Rohstoffe kommen, Harz ist auch immer ein bisschen anders mit jeder Charge, obwohls laut Etikett dasselbe ist, und da kannste als Lenkerhersteller mal so überhaupt gar nix dran drehen).

Komm von Deinen seltsamen Vorstellungen bezüglich Gewichtstoleranzen runter, das geht halt einfach nicht, dass man immer ein exakt nominalgewicht erreichendes Bauteil hat. Wenn's in vernünftigen Toleranzen liegt (alles über +-5% ist zu viel, drunter aber eben nicht unebdingt), dann ist doch alles gut, und dass es die gibt, liegt nicht daran, dass der Hersteller Dich be*******n will, sondern dass da leider diverse Naturgesetze bzw. immense Kosten davor stehen, alles immer exakt gleich zu machen.

martinek1977
20.06.2013, 12:37
Das ist mir schon klar, ich wieg das Zeug um ehrlich zu sein nicht mal nach. Aber teuer genug sind die Lenker glaube ich schon. Und da kann ich halt nicht mit dem niedrigsten jemals gemessenen Gewicht werben, sondern gebe halt gleich 175 Gramm an, wenn du jetzt verstehst was ich meine. Wenn er dann mit 172 Gramm beim Kunden ankommt ist die Freude umso größer. Bei einem Privatverkauf von 200 Euro kann ich dann allerdings erwarten, dass der Verkäufer vielleicht mal selbst gewogen hat, und nicht einfach nur den Werbetext der Firma in seinem Inserat übernimmt.

rio
20.06.2013, 12:41
....Wobei ich die Kopie vom 3T Formal schöner finde als das Original :D
Der ERGOSUM hat so einen komischen Knick im Oberlenker, der gefällt mir nicht zudem finde ich auch
den Unterlenkerbogen harmonischer als beim Original...

udoderosa
20.06.2013, 13:11
Bei einem Privatverkauf von 200 Euro kann ich dann allerdings erwarten, dass der Verkäufer vielleicht mal selbst gewogen hat, und nicht einfach nur den Werbetext der Firma in seinem Inserat übernimmt.

Vielleicht liest du mal das Inserat. Der Verkäufer hat gar kein Gewicht angegeben!

derpuma
20.06.2013, 13:20
Der Nachbau ist ja auch gut gemacht. Halt definitiv zu schwer und leider ist der angeraute Bereich zur Bremshebel Montage viel zu weit unten und die Griffe müssten im glatten Teil angeschraubt werden. Ob das auf Dauer gut hält, wer weiß. Und ganz ehrlich, wer vertraut nem Nachbau Lenker bei Tempo 80 bergab sein Leben an?!
Kopie gut oder schlecht sei dahingestellt, ich würd das beim Fahren nicht aus dem Kopf bekommen. Mir ist aufm MTB mal ein Lenker weggeknickt. Gott sei dank bergauf. KEIN schönes Gefühl und beschissene zehntel Sekunden bis es dich auf die Fresse haut...
Das China mit Carbon umgehen kann ist ja unbestritten. Denke 95% aller Carbonteile kommt aus Shenzhen und Umgebung. Und es gibt auch sicherlich vertauenswürdige NoName Carbonteile.
Aber dann nicht für Ü200,- Euro... :icon_roll ging wohl jedem hier so...


Vielleicht liest du mal das Inserat. Der Verkäufer hat gar kein Gewicht angegeben!

Du würdest also für die Kopie 205,- Euro zahlen? Wo es die aus China direkt für 80,- $ gibt? :-) Mal ehrlich?

PS: Ich liebe den Fluelapass... War schon drei Jahre nicht mehr da. Weisst du zufälllig in welchem Zustand die Strasse auf der Daavos gegenüberliegenden Seite zur Zeit ist?

udoderosa
20.06.2013, 15:15
Du würdest also für die Kopie 205,- Euro zahlen? Wo es die aus China direkt für 80,- $ gibt? :-) Mal ehrlich?

PS: Ich liebe den Fluelapass... War schon drei Jahre nicht mehr da. Weisst du zufälllig in welchem Zustand die Strasse auf der Daavos gegenüberliegenden Seite zur Zeit ist?

Da habe ich Martinek1977 zitiert!! Nein, würde ich auch nicht.

Das Bild ist vom 1. Engadin-RM also schon 4 oder 5 Jahre alt. Seither war ich nicht mehr dort. War ganz schön anstrengend, den Flüela zum Schluß der Runde.

Udo

Reisender
20.06.2013, 16:17
Zweifelhaft ob der 80€ China Eigenimport auch eine Qualitätsprüfung erfahren hat im Werk.
Gerade dafür steht niemand. :5bike:

Hans_Beimer
20.06.2013, 17:52
Zweifelhaft ob der 80€ China Eigenimport auch eine Qualitätsprüfung erfahren hat im Werk.
Gerade dafür steht niemand. :5bike:

es gibt zumindest von den billo-Rahmenanbietern Videos, in denen das Material getestet wird. Das sieht nicht besonders wissenschaftlich aus (mehr wie umgebaute Hantelbänke)...wird aber gemacht. Das gleiche gilt wohl auch für die Lenker.

OCLV
20.06.2013, 21:10
Wieder die Grundsatzdiskussion: testen die in China ihr Zeug mal oder nicht!?
Irgendwann flieg ich mal rüber nach Shenzen und Xiamen und prüfe das nach. :)

Der Verkäufer zeigte sich einsichtig, also alles top gelaufen würde ich sagen. Gehen wir mal davon aus, dass er es wirklich nicht wusste.

Deda hatte z.T. 35% Mehrgewicht zur Katalogangabe. Und das jahrelang. LA und Co. hat's nicht langsamer gemacht...

elmar
20.06.2013, 21:54
Hab nur den ersten Beitrag gelesen:
die Italiener be********n doch schon seit Jahrzehnten bei den Gewichten, gerne um 20-25%

medias
21.06.2013, 08:08
Machen alle in der Branche, Prozente varieren.

martinek1977
21.06.2013, 12:58
Ein Grund mehr auf XLC und Saso zu setzen . :) Da lohnt sich auch ein Plagiat nicht.

udoderosa
21.06.2013, 13:05
Machen alle in der Branche, Prozente varieren.

Mein Ritchey Super Logic II -ja ja , ich weis - ist angegeben mit 190g und wiegt 194g. Deswegen würde ich nie reklamieren. Sind ja auch nur 2%.

Udo

niconj
21.06.2013, 13:12
Machen alle in der Branche, Prozente varieren.

Fulcrum nicht (mehr).

Nico.

mercatoneuno
21.06.2013, 16:08
Hab nur den ersten Beitrag gelesen:
die Italiener be********n doch schon seit Jahrzehnten bei den Gewichten, gerne um 20-25%



Stimmt, habe aber nichts dagegen wenn die Salami ein wenig mehr wiegt.

elmar
21.06.2013, 17:15
Stimmt, habe aber nichts dagegen wenn die Salami ein wenig mehr wiegt.

Manchmal gibts sogar gratis Dioxin im Mampf

clamwinner
21.06.2013, 20:17
Ich würde niemals Räder, Komponenten oder sonst etwas per Ebay kaufen, gerade wegen genau so etwas. Ich will hinterher nicht Rätsel raten, obs nun Kopie oder ein Original ist.

Was teuer ist, lohnt sich zu fälschen, deshalb fahr ich keine so teuren Komponenten, bestelle bei richtigen Händlern und schon garkein Carbon (ist ja für Fälschungen, da teuer, bekannt).

Lange Rede kurzer Sinn, wo gefälscht wird, lohnt es auch und nur daher, weil es Leute gibt, die möglichst HighTech billig billig billig fahren wollen, sowas kommt bei rum. Will nicht wissen, wie viele Fakes montiert wurden.

clamwinner
21.06.2013, 20:20
Deda hatte z.T. 35% Mehrgewicht zur Katalogangabe. Und das jahrelang. LA und Co. hat's nicht langsamer gemacht...

Mich hat noch nie einer abgezogen, der schlechter oder genau so trainiert war wie ich und nur die Tatsache gezählt hat, dass er leichtere Komponenten hatte. Alles Irrglaube, aber die Verkaufszahlen geben diesem Irrglauben Recht. Das einzige was wirklich zählt ist Kondition und keine Grammzählerei. Ich bin mit meinem MTB in Jahren, wo ich trainiert bin, schneller als mit jedem Rennrad in untrainierten Jahren.

Schmittler
21.06.2013, 21:42
Bitte keine Leichtbaudiskussion ausgerechnet HIER in DEM Forum. Bitte! :heulend:

derpuma
22.06.2013, 10:01
Bitte keine Leichtbaudiskussion ausgerechnet HIER in DEM Forum. Bitte! :heulend:

+1

Den 3T Lenker würde ich als leicht, jedoch noch nicht in die Kategorie Leichtbau einordnen! ;-)
Ist denk ich ein ganz normaler, etwas leichterer Carbonlenker.
Ich wollte ihn übrigens wegen den passenden Farben zum Rahmen und da ich sowohl den LTD Vorbau, wie auch die Sattelstütze verbauen werde!

Würden wir hier bei LEichtbau doch eher schon von Schmolke oder AX-Lightness reden (Lenker im Bereich von 125-145g und 400,- Euro aufwärts).

Aerotic
22.06.2013, 21:41
Also ein Oversize Lenker mit ca. 170g ist für mich Leichtbau.
Ein Ax oder Schmolke ist bei gleichen Maßen kaum leichter, nur die 26.0er TLO bringen da eine Klücke zustande.

eylot
23.06.2013, 07:14
Ziemlich gewagt so eine geschäftsschädigende Aussage, ohne von 3T eine offizielle Bestätigung zu haben. Immerhin könntest Käufer künftig davor abschrecken, deren Produkte zu verkaufen, weil Gefahr besteht, dass die Opfer von Fälschern sind.

Mal ehrlich, ich hab noch nie ein Radteil nachgewogen, ob ich das an dem Lenker erkannt hätte, eher wohl nicht.

Daito
23.06.2013, 10:08
+1

Den 3T Lenker würde ich als leicht, jedoch noch nicht in die Kategorie Leichtbau einordnen! ;-)
Ist denk ich ein ganz normaler, etwas leichterer Carbonlenker.
Ich wollte ihn übrigens wegen den passenden Farben zum Rahmen und da ich sowohl den LTD Vorbau, wie auch die Sattelstütze verbauen werde!

Würden wir hier bei LEichtbau doch eher schon von Schmolke oder AX-Lightness reden (Lenker im Bereich von 125-145g und 400,- Euro aufwärts).

Streich AX aus der Liste. Die können nicht mal in 26,0 einen Lenker unter 159g liefern. Haben ihre Gewichte und Gewichtsangaben schon mehrfach nach oben korrigiert weils Lenkerbrüche gab (war selbst betroffen). Wenns wirklich Leichtbau sein soll, geht an einem Schmolke TLO in 3K nichts vorbei.

derpuma
27.06.2013, 23:36
So, hab jetzt einen 3T Ergosum bei R2-Bike bestellt. Unterschiede deutlich in der Form und Biegungen/Winkel erkennbar...

BOW82
25.03.2014, 10:58
Mein Senf dazu...ich bin auch grad in Diskussionen mit jemandem, der mir einen Zipp (Plagiat) Lenker verkauft hat
ich muss aber dazu sagen dass der Lenker top verarbeitet ist obwohls ein Nachbau ist...

naja, schau ma mal was rauskommt

accattone
25.03.2014, 11:10
Wenns Plagiat besser ist wie das Original ist doch alles in bester Ordnung.
Das nennt man gelungene Globalisierung.

kolo@post.cz
27.03.2014, 20:47
So hab auch schon Antwort.

Der Verkäufer zeigt sich einsichtig und hat selbst nicht gewusst das es sich um ein Plagiat handelt.

:wasn_t_me

Schreibt er zumindest. Der Lenker wäre in einem Kit bei seinem Rahmenset dabei gewesen...
Vielleicht wars ja ein China Rahmen... :hmm:

ABER: Er möchte mir das Geld erst zurückerstatten, nachdem ich den Lenker zurückgesendet habe.
Das würde ich, denke verständlicherweise, so nicht tun.

Würdet ihr doch auch so machen, Rückabwicklung wie beim Kauf finde ich fair.
Er überweist das Geld zurück und ich sende dann den Lenker.


wie das, zuerst muss das Teil zurück, wie anders soll das funktionieren. Vereinfacht ausgedrückt, wer das Geld hat ist im Vorteil :D

Das ist das Problem wenn im Voraus gezahlt wird.