PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haltbarkeit SRAM 1070 Kassette



bianchiXL
20.06.2013, 13:30
Hallo,
meine Schaltung macht seit neustem Geräusche wie bei einem nicht sauber eingestellten Schaltwerk.
Die Kette hat erst ca. 800 km runter, die Kassette ca. 9000km.
Schaltwerk, Umwerfer sind richtig eingestellt. Gibt es Erfahrungen wie lange die SRAM 1070 Kassetten halten?
Die Kassette sehe ich momentan als einizge Ursache.

los vannos
20.06.2013, 13:35
Kuck mal hier, ähnliches Problem http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?284596-Campa-schiefe-T%F6ne-statt-Ritzel-Symphonie.

Wie alt sind die Schaltzüge? Was für eine Schaltung fährst Du? Wie gut pflegst du das Bike?
Deine Angaben sind etwas dürftig, um eine genauere Ferndiagnose (soweit überhaupt möglich) abzugeben.:ü

Aber mehr als 800Km sollte eine Kette schon machen ;)

bianchiXL
20.06.2013, 13:40
Sorry,
ist eine SRAM Red 2011er Schaltung.
Alles Red bis auf Kette(KMC) und Ritzel(1070).
Ritzel 12-26, Kettenblatt 50-34, Umwerfer 2012 Yaw,
Züge Sram(Gore)

martinek1977
20.06.2013, 13:41
Auf alle Fälle. Bei großer ,,Schaltfreude'' sind 9000km für eine Kassette aber schon ordentlich. Kann schon daran liegen.

bianchiXL
20.06.2013, 13:42
Zumal es auch nur die mittleren Gänge sind,
die nutze ich vermutlicha auch am meisten.

flo speedy
20.06.2013, 13:55
meine neue Red hört sich auch komisch an bei den mittleren und großen Gängen. Vielleicht ist das einfach das Laufgeräusch?

bianchiXL
20.06.2013, 13:58
das Geräusch ist erst seit einer Weile,
war vorher nicht so.

los vannos
20.06.2013, 14:14
Na ja, 9000Km für einew 1070er Kassette ist zwar nicht wenig, aber wenn die durch ist,
springt die Kette über, d.h. Du trittst ins Leere.
Mitunter kann die Kassette aber auch vorher schon Geräusche machen.
Zumal die SRAM Kassetten ja nicht grad für ihre geräuscharme Lauffreude bekannt sind.

Ich würde die Kassette tauschen und kucken, ob es daran liegt.
Wie oft hast du da denn schon die Ketten getauscht?
Ist auch die jetzige Kettenlänge okay?

Ansonsten ist ne Red eigentlich sehr schaltgenau.
Solang die Züge nicht wirklich durch sind, sollte es nicht daran liegen.

flo speedy
20.06.2013, 14:21
Na ja, 9000Km für einew 1070er Kassette ist zwar nicht wenig, aber wenn die durch ist,
springt die Kette über, d.h. Du trittst ins Leere.
Mitunter kann die Kassette aber auch vorher schon Geräusche machen.
Zumal die SRAM Kassetten ja nicht grad für ihre geräuscharme Lauffreude bekannt sind.

Ich würde die Kassette tauschen und kucken, ob es daran liegt.
Wie oft hast du da denn schon die Ketten getauscht?
Ist auch die jetzige Kettenlänge okay?

Ansonsten ist ne Red eigentlich sehr schaltgenau.
Solang die Züge nicht wirklich durch sind, sollte es nicht daran liegen.

Hey,

meine neue Red ist erst seit ca. 700km im Einsatz. Ich hab auch laute "komisch" Laufgeräusche bei den mittleren und schwereren Gängen. Hast du hier eine Idee was das sein könnte oder denkst du das sind am ehesten "die Laufgeräusche von SRAM"

los vannos
20.06.2013, 14:28
Hey,

meine neue Red ist erst seit ca. 700km im Einsatz. Ich hab auch laute "komisch" Laufgeräusche bei den mittleren und schwereren Gängen. Hast du hier eine Idee was das sein könnte oder denkst du das sind am ehesten "die Laufgeräusche von SRAM"

Wann hast du den Schaltzug nachgestellt?
Das sich Schaltzüge bei neuen Anlagen nach einer kurzen Zeit "längen" ist Dir bekannt, oder?
Ist das ein komplettes Neurad, oder ist nur die Schaltung/Gruppe neu?

Geräusche sind immer so ne Sache, eine fremddiagnose ohne wirklich die Geräusche zu höhren, ist immer recht schwer.
Ganz normale Laufgeräusche können für den Einen schon nervig sein, solang er es für einen Fehler hält.
Aber da Du von mittleren und schweren Gängen schreibst, würde ich da auf den Schaltzug tippen.
Die Schaltung sollte mal neu eingestellt werden, was auch kein großer Aufwand ist.

Wenn die Schaltung aber gut eingestellt ist, würde ich sonst erstmal auf das Schaltauge tippen.
Wenn das nur ganz leicht verbogen ist, kann es schon zu Schaltgeräuschen führen.

flo speedy
20.06.2013, 14:31
Wann hast du den Schaltzug nachgestellt?
Das sich Schaltzüge bei neuen Anlagen nach einer kurzen Zeit "längen" ist Dir bekannt, oder?
Ist das ein komplettes Neurad, oder ist nur die Schaltung/Gruppe neu?

Geräusche sind immer so ne Sache, eine fremddiagnose ohne wirklich die Geräusche zu höhren, ist immer recht schwer.
Ganz normale Laufgeräusche können für den Einen schon nervig sein, solang er es für einen Fehler hält.
Aber da Du von mittleren und schweren Gängen schreibst, würde ich da auf den Schaltzug tippen.
Die Schaltung sollte mal neu eingestellt werden, was auch kein großer Aufwand ist.

Wenn die Schaltung aber gut eingestellt ist, würde ich sonst erstmal auf das Schaltauge tippen.
Wenn das nur ganz leicht verbogen ist, kann es schon zu Schaltgeräuschen führen.

die Schaltvorgänge an sich laufen perfekt, d.h. auch die Schaltung ist gut eingestellt. Die Kette springt auch nicht oder es ist nicht das Geräusch wie man es kennt wenn eine Kette anfängt zu springen.
Es ist eher ein merkwürdiges Laufgeräusch als würde irgendwo etwas schleifen. Habe jedoch alles geprüft: am Umwerfer schleift nichts, Schaltwerk kommt auch nicht an Kassette, ist genug Platz.

Ist ein komplett neues Rad (Schaltwerk ist auch gerade).

supertester
20.06.2013, 14:31
Schaltwerk wirklich neu?

Sonst mein Tipp: Schalträdchen. Das meist unetrschätzte Teile. Profess. Schrauber tauschen die m.E. nach ungern, weil sich anderes besser berechnen lässt. Habe mich mit hochstehendem Meister der Gegend erstmals angelegt, als er mir Problemkunde das Rad teuer zerlegen wollte. Lief danach immer noch nicht bis ich für 10er die Rädchen tauschte. Die Kassette, die damals flog, ziert heute meinen Crosser und schaltet wie der Wahnsinn, ohne Einbußen.

flo speedy
20.06.2013, 14:35
Schaltwerk wirklich neu?

Sonst mein Tipp: Schalträdchen. Das meist unetrschätzte Teile. Profess. Schrauber tauschen die m.E. nach ungern, weil sich anderes besser berechnen lässt. Habe mich mit hochstehendem Meister der Gegend erstmals angelegt, als er mir Problemkunde das Rad teuer zerlegen wollte. Lief danach immer noch nicht bis ich für 10er die Rädchen tauschte. Die Kassette, die damals flog, ziert heute meinen Crosser und schaltet wie der Wahnsinn, ohne Einbußen.

ganze Gruppe ist neu ;-)
Wenn es die Schaltröllchen wären wäre es doch auf jedem Gang und nicht erst ab Mitte Kassette abwärts.

martinek1977
20.06.2013, 14:37
Naja aber ob die so schnell verschleissen, bei ordnungsgemäßer Wartung der Kette mit geeignetem Öl ich weiß nicht. Bei einem Crosser ist das vielleicht etwas anderes.

flo speedy
20.06.2013, 15:23
Naja aber ob die so schnell verschleissen, bei ordnungsgemäßer Wartung der Kette mit geeignetem Öl ich weiß nicht. Bei einem Crosser ist das vielleicht etwas anderes.

das denk ich auch nicht, dass nach 700km hier an den Schaltröllchen was sein kann.

Hat jemand noch eine Idee nach was ich mal schauen könnte?

Schnecke
20.06.2013, 15:34
Auf alle Fälle. Bei großer ,,Schaltfreude'' sind 9000km für eine Kassette aber schon ordentlich. Kann schon daran liegen.

Sollte das so sein, dann gilt das aber nur fuer SRAM.

flo speedy
20.06.2013, 20:07
Habe es nochmal probiert:
am stärksten ist das Geräusch bei Ritzel 13,14,15. Bei den anderen Ritzel ist es so gut wie nicht zu hören.
Da es nur auf diesen drei Ritzeln ist, kann man von der Kassette ausgehen oder?
Ich denke ich bin diese Ritzel wohl auch am wenigsten gefahren.

supertester
20.06.2013, 20:12
ganze Gruppe ist neu ;-)
Wenn es die Schaltröllchen wären wäre es doch auf jedem Gang und nicht erst ab Mitte Kassette abwärts.

Bei 700km ist das kalr. Hatte ich nicht gelesen.
Aus meiner Erfahrung: Nicht unbedingt. Überforderte gewissen Meister, den Cubeteam kennt.
Aber prinzipiell hast Du nicht unrecht. Bei mir waren es damals 2-3 Ritzel in der Mitte, sonst nichts.

flo speedy
20.06.2013, 20:52
Bei 700km ist das kalr. Hatte ich nicht gelesen.
Aus meiner Erfahrung: Nicht unbedingt. Überforderte gewissen Meister, den Cubeteam kennt.
Aber prinzipiell hast Du nicht unrecht. Bei mir waren es damals 2-3 Ritzel in der Mitte, sonst nichts.

bei mir sind es ja auch nur 2-3 Gänge. Kann das nicht sein, dass es nur am Ritzel hängt? (evtl. Fertigungstoleranz, noch nicht eingefahren)

bianchiXL
20.06.2013, 21:13
Ich hab vor dem Gewitter noch einen 50 km Test gemacht.
Das Geräusch ist auf den mittleren 14,15,16 Ritzeln in Verbindung mit dem kleinen Kettenblatt da.

flo speedy
20.06.2013, 21:18
Ich hab vor dem Gewitter noch einen 50 km Test gemacht.
Das Geräusch ist auf den mittleren 14,15,16 Ritzeln in Verbindung mit dem kleinen Kettenblatt da.

ist ja fast das selbe wie bei mir.
bei mir ist es sowohl auf dem kleinen als auch auf dem großen Blatt.

flo speedy
02.07.2013, 22:42
bei mir ist das Problem leider noch da. Jemand eine Idee? ist lediglich bei Ritzel 13 und 14.