PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sram Red Umwerfer



jamhadar
25.06.2013, 20:58
Hallo,
ich habe ein Rad gebraucht gekauft mit einer Sram Red von 2009. Kann man bei Sram nicht wie ichs von Shimano und Campa gewohnt bin den Umwerfer bei den dickeren Gängen etwas nach rechts justieren (beim Fahren mit dem linken Hebel), so dass ich mehr als die größten fünf Ritzel fahren kann?

Danke für die Antwort

baron
25.06.2013, 21:05
Der Trim Schritt ist bei der Red nicht vorgesehen. Wenn du alles richtig justiert hast braucht du ihn auch nicht

jamhadar
25.06.2013, 22:48
..damit haben wohl mehrere probleme. richtige einstellung kann man schönes tutorialvideo bei sram selbst gucken....

Joblaender
25.06.2013, 22:48
Beim Red-Umwerfer mit Titankäfig muss man schon sehr genau einstellen. Die untersten 2-3, manchmal sogar 4 Gänge können schon auch Schleifen. Mit dem Stahlkäfig (baugleich mit Force) schleifen nur noch die untersten Beiden. Ob man die beiden Gänge unbedingt braucht bzw. ob es vom Schräglauf her Sinn macht, sei mal dahin gestellt...

jamhadar
25.06.2013, 22:57
bin halt sensibel u wohne auf dem land. da ists schon manchmal still u es gehen wirklich geräuschlos nur die untersten 5 und die anderen 5 nicht. die abstimmung ist leider so, dass ich dann beim hochschalten aufs dicke blatt wieder einen hinten runterschalten muss.

bianchiXL
26.06.2013, 12:21
Ich hab bei mir den Titanumwerfer rausgeworfen,
der Red Yaw Umwerfer von 2012 funktioniert super. Ist kein Vergleich zu vorher.

woolee
26.06.2013, 12:48
Ich hatte insg. 3 Umwerfer getestet mit folgendem Ergebnis:

1. Force 2009: Funktion okay, geschliffen hat es manchmal auf klein-klein, aber das fährt man ja ohnehin nicht.
2. Dura Ace 7700: Funktion etwas schlechter, geschliffen hat es öfter, aber ich hatte ihn auch nur als Zwischenlösung drauf und nicht penibel eingestellt.
3. Dura Ace 7900: Funktion sehr sauber, sehr wenig Kraftaufwand, richtig eingestellt schleifte nur ganz leicht klein-klein, als nach Ersteinstellung der Zug sich etwas nachgedehnt hat - sonst keine Macken.

--> Sauber einstellen und Ruhe ist.

sol*ring
26.06.2013, 12:52
Meines Erachtens (fahre selbst die Red-Gruppe Bj. 2009) habe ich auf dem großen Kettenblatt eine Trimmstufe. Sprich wenn die Kette auf dem großen Kettenblatt geschalten ist, kann ich den Schalthebel betätigen (nicht komplett durchdrücken) dann wandert der Umwerfer weiter nach innen bzw. links. Somit lassen sich die größten Ritzel schleiffrei fahren.
Beim nochmaligen betätigen des linken Schalthebels wandert die Kette weiter aufs kleine Blatt.

supertester
26.06.2013, 13:56
Der Red 2009 sollte schon den Trimmschritt auf dem großen Blatt haben.
Yaw bekommst Du zumindest in aller Regel (kenne kein Gegenbeispiel perösnlich) m.E. nur mit Originalkurbel und Blättern schleiffrei.

bianchiXL
26.06.2013, 14:55
Der Red 2009 sollte schon den Trimmschritt auf dem großen Blatt haben.
Yaw bekommst Du zumindest in aller Regel (kenne kein Gegenbeispiel perösnlich) m.E. nur mit Originalkurbel und Blättern schleiffrei.

Also bei mir funktionierts,
2011 Red Kurbel, Griffe, Schaltwerk, 1070 Kassette, KMC-Kette und Yaw Umwerfer

cat07
26.06.2013, 15:05
Meines Erachtens (fahre selbst die Red-Gruppe Bj. 2009) habe ich auf dem großen Kettenblatt eine Trimmstufe. Sprich wenn die Kette auf dem großen Kettenblatt geschalten ist, kann ich den Schalthebel betätigen (nicht komplett durchdrücken) dann wandert der Umwerfer weiter nach innen bzw. links. Somit lassen sich die größten Ritzel schleiffrei fahren.
Beim nochmaligen betätigen des linken Schalthebels wandert die Kette weiter aufs kleine Blatt.

Genau so ist es, Trimmschritt auf dem großen Kettenblatt.

Joblaender
26.06.2013, 17:14
Ich habe es so verstanden, dass es ums kleine Blatt geht...

Daito
26.06.2013, 18:28
SRAM hat die Trimmschritte anfangs jedes Modelljahr wo anders platziert. Ich hab einer der ersteren Force, da ist er auf dem kleinen Blatt. Auf dem Großen gar keiner.

Interessant ist für mich die Info, dass der Yaw-Umwerfer auch mit älteren Hebeln funktioniert.

supertester
26.06.2013, 22:15
Also bei mir funktionierts,
2011 Red Kurbel, Griffe, Schaltwerk, 1070 Kassette, KMC-Kette und Yaw Umwerfer


Kann gut sein. Das Problem sind die Griffe. (YAW an sich ist ordentlicher Umwerfer!)

Montier mal an 2012er RED DT mal normale SRM Kurbel (auf 7800er Shimano Basis) mit Standardblättern oder Rotor Kurbel mit Q-Rings. Dann geht der Spaß los. Sehe nicht ein, wegen Arroganz von SRAM SRM oder P2M in den Müll zu werfen. Ich will Leistung bringen, keinen für mich weniger ergonomischen DT fahren.
(Was zur Hölle nutzt dem Anwender fehlender Trimmschritt? :confused: Campa wäre danach ja grenzenlos unergonomisch...)

Ich fahre am fraglichen Rad nun RED 2010 mit Red Black Umwerfer. Schleiffreier als Pendant auf 2012er mit YAW am selben Rahmen

jamhadar
01.07.2013, 14:09
die einfachste lösung ist: am umwerfer ist hinten eine Schraube mit einer Distanzhülse. Dieser Abstand kann mit Unterlegscheiben um etwa 2mm erweitert werden. Funktioniert jetzt bis zum 9. Ritzel geräuschlos. Alle Gangwechse klappen problemlos und ein Trimmen ist nicht mehr nötig.