PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung : Welche Rahmengröße Scott Plasma 2 Tri ?



cannondalefreak
08.07.2013, 19:17
Hallo,

ich stehe vor der Entscheidung mir das Scott Plasma 30 2013 Triathlonrad zu kaufen.
Jetzt stehe ich vor dem Problem welche Rahmengröße nehme ich ... Ich denke beide wären möglich.
Meine Sitzpostion sollte nicht übermässig überhöht sein (normal sportlich).
Bei welcher Rahmengröße habe ich das grössere Potenzial an der Sitzpostion etwas zu verändern?

Scott Sizechart sagt folgendes : S/52 (165cm bis 173cm) Vorbau 90mm
M/54 (170cm bis 180cm) Vorbau 110mm

Meine Körpergröße ist 173cm / Schrittlänge 79cm / Torso 69cm / Arm 63cm
Aktuell fahre ich ein Scott CR1 Pro 2009 in M mit einem 90mm Vorbau, mit minimaler Überhöhung
vielleicht hilft das ja weiter.

Vielen Dank schon mal im vorraus für hilfreiche Ratschläge.

cannondalefreak
10.07.2013, 16:05
So ...
Ich war heute beim Händler die Rahmengröße M war eindeutig zu groß.
Dann also rauf auf nen S ... Sattelstütze war natürlich viel zu lang ... hat er dann ein paar cm gekürzt ... ein paar Runden damit gedreht ... im grossen und ganzen zufrieden.
Jetzt stehe ich vor der Qual der Wahl ... das Rad ist ein super Schnapper ... oder doch zu nem anderen Händler ... mich vermessen lassen und 30-50% mehr bezahlen aber dafür die perfekt ausgemessene Sitzposition zu haben ... Das Scott ist halt schon von der Stange ...

Der Rahmen optisch ist für mich der absolute HAMMER was die Farbkombi angeht, aber die Matte Lackierung scheint sehr anfällig zu sein ... Jemand mit matten Rahmen Erfahrung.

hugo@ibc
10.07.2013, 16:15
Also der Händler hat für dich die Sattelstütze gekürzt(ist noch das ISP Modell?, meine dass ab 2012 das Rad mit versenkbarer Sattelstütze kam) und Du überlegst woanders hinzugehn?
Also ich würd's an deiner Stelle bei ihm kaufen, wenns dort so günstig ist, und von dem gesparten zu nem Biomechaniker gehen, und ne Biometrie machen lassen....kostet zwischen 100 und 200€, und der weiß dann auch sehr genau was er macht....die ganzen Vermessungen im Laden taugen imho nicht sooooo viel.

Btw....das Rad is :Applaus:
Fahr meins seit 2010 (M bei 1,81 und kurzem Torso) und bin heute noch so sehr davon begeistert wie am ersten Tag:D

cannondalefreak
10.07.2013, 16:35
Die Sattelstütze ist ca. 2,5cm x 1cm. Auch Komplett rausziehbar und nicht fest mit dem Rahmen verbunden.

Fahre ja aktuell nur ein Rennrad ... und die Sitzposition war schon ordentlich ...

Die Frage ist, wenn ich das Rad jetzt kaufe, was lässt sich im nachhinein noch optimieren ?
Sattel vor/zurück, Tri Lenker bissel vor/zurück, Spacer raus ...

Für mich ist das trotzdem viel Geld auch wenn es ein fairer Preis ist, deshalb überlege ich noch.

hugo@ibc
10.07.2013, 16:39
Die Sattelstütze ist ca. 2,5cm x 1cm. Auch Komplett rausziehbar und nicht fest mit dem Rahmen verbunden.

Fahre ja aktuell nur ein Rennrad ... und die Sitzposition war schon ordentlich ...

Die Frage ist, wenn ich das Rad jetzt kaufe, was lässt sich im nachhinein noch optimieren ?
Sattel vor/zurück, Tri Lenker bissel vor/zurück, Spacer raus ...

Für mich ist das trotzdem viel Geld auch wenn es ein fairer Preis ist, deshalb überlege ich noch.

an dem Rad kannst alles einstellen was einzustellen geht. Sattel vor/zurück/hoch/runter, Auflieger Vor/zurück/hoch/runter, Lenker/Vorbau je nachdem...mehr kann man an anderen Rädern auch nicht einstellen

Mi67
10.07.2013, 17:45
Bei welcher Rahmengröße habe ich das grössere Potenzial an der Sitzpostion etwas zu verändern?
In jedem Fall am kleineren Rahmen in "S", denn die Oberrohrlänge bei Scott ist vergleichsweise groß.

Allgemein: in einen Zeitfahrhobel "wächst man hinein", d.h. die Sitzposition wird erst nach und nach schärfer, so wie eben Muskulatur, Plautze, Nacken, ... es Schritt um Schritt erlauben. Der T2+-Auflieger baut zudem relativ hoch über dem Basislenker auf, so dass die Überhöhung trotz des kürzeren Steuerrohres am kleinen Rahmen noch nicht brutal wird. Ca. 2 cm Spacer sind ja auch noch tolerabel ...

Falls UCI-Kompatibilität ein Thema sein sollte, dann wäre zu bedenken, dass Scott nur den Plasma 3 zertifizieren liess und nicht die auf dem Plasma 2 aufbauenden Rahmen der Serie Plasma 10, -20 und -30.

cannondalefreak
10.07.2013, 18:13
Danke für deine Antwort ...
Ich denke auch das S die richtige Rahmengröße ist ...
Auch wenn bei mir laut der Scott Größentablle möglich sein sollte,
allerdings müsste dann wohl die Sattelstütze komplett gekürzt werden ...
Spacer im Auslieferungszustand ca.4cm ... da besteht also Potential nach unten ...

Ich bin Einsteiger, daher ist die UCI Konfirmität uninteressant aber trotzdem ein
sehr guter Hinweis.