PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stickstoff statt Luft



cuore sportivo
27.07.2004, 15:21
Habe gelesen Reifen (ebenso Federgabel beim mtb) mit reinem Stickstoff anstelle mit Luft zu füllen soll einige Vorteile bringen:
Stickstoff dehnt sich nicht aus, daher konstanter Druck
Kein Druckverlust auch bei Latexschläuchen

Hat jemand Erfahrungen hiermit? Luft besteht doch grösstenteils eh aus Stickstoff, sollte daher eigentlich nicht so eine grosse Differenz machen?

lancer
27.07.2004, 15:25
also das Stickstoff sich nicht ausdehnt ist mir neu.

vielleicht meinten die nicht stickstoff sondern co2

skimaniac 66
27.07.2004, 15:28
Also Stickstoff, wie auch CO2 kann sich ausdehnen als auch komprimiert werden.

BMig
27.07.2004, 15:30
1998 beim Prolog der Tour de France in Irland: Die :uitlachen Experten des Reifenherstellers Continental befüllen die Reifen der Zeitfahrmaschine von Jan Ullrich nicht mit Luft, sondern mit einem "Wundergas". Später wird bekannt, dass es sich dabei um reines Stickstoff handelte. Wir fragten Frank Badel von Continental, was es damit auf sich hatte.

Schneller, leichter, steifer: So lautet die Devise im professionellen Radsport. Zu den wichtigsten Komponenten eines Rades gehören die Reifen. Sie übertragen die Kraft des Athleten auf die Straße - und bremsen ihn, indem sie sich verformen und per Reibung Widerstand leisten. Neben speziellen Reifen für das Zeitfahren von Jan Ullrich und Co. haben die Forscher des Reifenherstellers Continental auch mit exotischen Gasen als Luftersatz experimentiert.
Nach zahlreichen Experimenten im Labor stellte sich tatsächlich heraus, dass es zur ordinären Luft eine Alternative gibt: Stickstoff. Ein Reifen, der allein mit Stickstoff befüllt ist, hat einen um rund drei Prozent geringeren Rollwiderstand.

Das ist sehr wenig und liegt bei Tests auf Prüfständen gerade über der technischen Nachweisgrenze. Bei Ausroll- oder Leistungsmessungen mit Testfahrern ist dieser Unterschied überhaupt nicht nachweisbar.

Die Ursache für das Phänomen ist nicht wirklich verstanden, und der Skeptiker mag einwenden, dass ja normale Luft bereits um die 80 Prozent Stickstoff enthält. Völlig richtig, aber die Minderung des Rollwiderstands ist messbar.

Warum der Rollwiderstand von Reifen, die mit "normaler" Luft befüllt sind, höher liegt, liegt wahrscheinlich in den physikalischen und chemischen Wechselwirkungen zwischen den Gasen der Luft. Weil die Forschungsbudgets der Fahrradreifenindustrie die exakte Erforschung des Phänomens nicht erlauben, verlässt man sich auf empirische Erkenntnisse.

Rückendeckung bekommen die Continental-Forscher dabei von ganz anderer Seite, denn auch Spediteure lassen die Reifen ihrer LKWs mit Stickstoff und sparen wegen des geringeren Rollwiderstands teuren Kraftstoff.

Beim Einsatz im Radrennen muss allerdings berücksichtigt werden, dass der Rollwiderstand nur einen Bruchteil des Gesamtfahrwiderstandes darstellt. Schon bei normalen Fahrrad-Geschwindigkeiten von 20 bis 25 Kilometern pro Stunde ist der Luftwiderstand viel bedeutsamer. Bei den typischen Geschwindigkeiten der Zeitfahrern von 50 bis 60 Kilometern pro Stunde macht der Luftwiderstandsanteil etwa 85 Prozent des Gesamtwiderstands aus.

So bleiben von der dreiprozentigen Reduzierung bei Verwendung von Stickstoff als Reifenfüllgas alles in allem nur noch circa 0,5 Prozent Reduzierung des Gesamtfahrwiderstandes übrig. Kleinste Änderungen des Luftwiderstands durch die Bewegungen des Fahrers haben bereits einen ähnlichen Effekt.

Aber im Hochleistungssport muss jeder Vorteil realisiert werden - ist er auch noch so klein. Derzeit setzen die Forscher von Continental auf ihre neueste Entwicklung: das Conti-Tuning-Liquid, welches auf die Rollflächen der Reifen aufgesprüht wird. Die derart vorbehandelten Reifen haben einen bis zu 20 Prozent geringeren Rollwiderstand.

Frank Badel © spektrumdirekt

faggin10
27.07.2004, 15:37
wie wäre es mit helium?erleichtert die ganze sache! aber im ernst.soweit ich weiß,wird bzw.wurde damit im bahnradsport experimentiert.
stand auch in der tour.ist aber schon länger her.vielleicht wars aber auch in einer aprilausgabe.

ritzeldompteur
27.07.2004, 15:38
normale luft besteht zu 80% auf stickstoff, zu 20% aus sauerstoff und noch ein paar sachen (unter anderem co2) zu je unter 1% ...
wenn man jetzt 100% stickstoff nimmt, ändert sich net viel.
und stickstoff ist darum auch ein "stinknormales" gar, das sich genauso ausdehnt, etc ...

cuore sportivo
27.07.2004, 15:39
Also Stickstoff, wie auch CO2 kann sich ausdehnen als auch komprimiert werden.
von dem Shop der den Stickstoff Füllservice anbietet wird dies wie folgt angepriesen:

Es gibt besseres als Luft für die Federgabel oder die Reifen:
Deshalb bieten wir Ihnen einen Füllservice mit Stickstoff N2 für Ihre Federgabel und Ihre Reifen an.

Vorteile mit Stickstoff N2 gefüllten Federgabeln und Dämpfern:

Stickstoff dehnt sich nicht aus, daher konstanter Druck
Komfortableres Fahren da kein erhöhter Druck wie bei O2 / CO2
für Druckverlust in der Federgabel oder dem Dämpfer ist der Sauerstoff verantwortlich. Mit Stickstoff N2 ist kein Druckverlust mehr vorhanden. Verbessertes Federungsverhalten.

Keine Druckdifferenz von kalten zu warmen Dämpfern.

Keine Oxidation der Federgabel oder des Dämpfers dank dem Fehlen von Luftfeuchtigkeit, Staub und Kompressor-Öldämpfen.

Stickstoff N2 ist weder explosiv noch brennbar, das heisst es ist bekannt als nicht brennbares Gas.


Die oben genannten Vorteile von Stickstoff erhalten Sie auch wenn Sie Ihre Reifen mit Stickstoff füllen.

Empfehlung / Handhabung
Obwohl bei Stickstoff kein Luftverlust auftreten kann, empfiehlt es sich trotzdem, periodisch den Luftdruck zu überprüfen, da bei einem Defekt des Reifens oder der Felge Stickstoff austreten kann. Stickstoff kann problemlos mit Sauerstoff gemischt werden, d.h. Sie können ohne Probleme und Einschränkungen Luft nachfüllen. Allerdings verliert der Stickstoff dann seine positiven Eigenschaften.

ritzeldompteur
27.07.2004, 15:40
von dem Shop der den Stickstoff Füllservice anbietet wird dies wie folgt angepriesen:

Es gibt besseres als Luft für die Federgabel oder die Reifen:
Deshalb bieten wir Ihnen einen Füllservice mit Stickstoff N2 für Ihre Federgabel und Ihre Reifen an.

Vorteile mit Stickstoff N2 gefüllten Federgabeln und Dämpfern:

Stickstoff dehnt sich nicht aus, daher konstanter Druck
Komfortableres Fahren da kein erhöhter Druck wie bei O2 / CO2
für Druckverlust in der Federgabel oder dem Dämpfer ist der Sauerstoff verantwortlich. Mit Stickstoff N2 ist kein Druckverlust mehr vorhanden. Verbessertes Federungsverhalten.

Keine Druckdifferenz von kalten zu warmen Dämpfern.

Keine Oxidation der Federgabel oder des Dämpfers dank dem Fehlen von Luftfeuchtigkeit, Staub und Kompressor-Öldämpfen.

Stickstoff N2 ist weder explosiv noch brennbar, das heisst es ist bekannt als nicht brennbares Gas.


Die oben genannten Vorteile von Stickstoff erhalten Sie auch wenn Sie Ihre Reifen mit Stickstoff füllen.

Empfehlung / Handhabung
Obwohl bei Stickstoff kein Luftverlust auftreten kann, empfiehlt es sich trotzdem, periodisch den Luftdruck zu überprüfen, da bei einem Defekt des Reifens oder der Felge Stickstoff austreten kann. Stickstoff kann problemlos mit Sauerstoff gemischt werden, d.h. Sie können ohne Probleme und Einschränkungen Luft nachfüllen. Allerdings verliert der Stickstoff dann seine positiven Eigenschaften.


ich bin zwar kein chemie-experte, aber ein wenig was weiß ich auch ... und ich glaub, daß ist ein reiner marketing-gag. v.a. das mit dem "Stickstoff dehnt sich nicht aus, daher konstanter Druck" ist quatsch, unter anderem wegen dem, was ich grad gesagt hab schon weiter oben, daß normale luft auch schon zu ca 80% aus stickstoff besteht.

greyscale
27.07.2004, 15:47
Man kann sich bei (Auto-) Reifen-Werkstätten "Gas" auffüllen lassen. Das macht das Auto sparsamer im Verbrauch, verschwindet nicht aus dem Reifen und kostet pro Reifen nur € 5,- Aufpreis.




























Ein Schelm...

Ü.

skimaniac 66
27.07.2004, 15:54
Der Raumausdehnungskoeffizient [y=Verhältnis der rel. Volumenänderung zur Temperatur] = 367

Will nichts anderes heissen, dass bei höherer Temperatur die gleiche Menge Gas ein grösseres Volumen einnimmt.

Übrigens hat Luft denselben Koeffizient (auf ganze Zahlen gerundet).

ritzeldompteur
27.07.2004, 15:55
Übrigens hat Luft denselben Koeffizient (auf ganze Zahlen gerundet).

weil ja unter anderem stickstoff den größten teil der luft ausmacht?

interph8ze
27.07.2004, 15:56
Man könnte ja mal einen mit Stickstoff gefüllten Luftballon in ein Vakuum hängen. Dann sieht man ja ob sich Stickstoff ausdehnt oder nicht :D

skimaniac 66
27.07.2004, 16:00
weil ja unter anderem stickstoff den größten teil der luft ausmacht?
Ja, auch. Aber auch der 2.grösste Anteil der Luft, Sauerstoff hat einen Koeffizienten von 367.
Übrigens haben prakt. alle Gase einen ähnlichen Wert, von 394 (Wasserdampf) bis 366 (Helium, Wasserstoff, Neon).....

Joey
27.07.2004, 16:03
von dem Shop der den Stickstoff Füllservice anbietet wird dies wie folgt angepriesen:

Es gibt besseres als Luft für die Federgabel oder die Reifen:
Deshalb bieten wir Ihnen einen Füllservice mit Stickstoff N2 für Ihre Federgabel und Ihre Reifen an.

Vorteile mit Stickstoff N2 gefüllten Federgabeln und Dämpfern:

Stickstoff dehnt sich nicht aus, daher konstanter Druck
Komfortableres Fahren da kein erhöhter Druck wie bei O2 / CO2
für Druckverlust in der Federgabel oder dem Dämpfer ist der Sauerstoff verantwortlich. Mit Stickstoff N2 ist kein Druckverlust mehr vorhanden. Verbessertes Federungsverhalten.

Keine Druckdifferenz von kalten zu warmen Dämpfern.

Keine Oxidation der Federgabel oder des Dämpfers dank dem Fehlen von Luftfeuchtigkeit, Staub und Kompressor-Öldämpfen.

Stickstoff N2 ist weder explosiv noch brennbar, das heisst es ist bekannt als nicht brennbares Gas.


Die oben genannten Vorteile von Stickstoff erhalten Sie auch wenn Sie Ihre Reifen mit Stickstoff füllen.

Empfehlung / Handhabung
Obwohl bei Stickstoff kein Luftverlust auftreten kann, empfiehlt es sich trotzdem, periodisch den Luftdruck zu überprüfen, da bei einem Defekt des Reifens oder der Felge Stickstoff austreten kann. Stickstoff kann problemlos mit Sauerstoff gemischt werden, d.h. Sie können ohne Probleme und Einschränkungen Luft nachfüllen. Allerdings verliert der Stickstoff dann seine positiven Eigenschaften.

Die Jungs verstehen was von der Sache. Jetzt müssen sie es nur mal ordentlich messen, dann sind ihnen Nobelpreis(e) und ewiger Ruhm sicher.

greyscale
27.07.2004, 16:10
Tja,

die Herren Pons und Fleichmann haben auf ihrer Jagd nach Ruhm anscheinend umgesattelt:D.

@Joey: Irgendeine Idee, was wir da noch machen können;)? Ist ja schnell verdientes Geld...

P.

jitensha
27.07.2004, 16:20
...ich halte dies auch eher fuer einen ueblen Marketing-Gag. Das O2 eventuell leichter durch den Schlauch diffundiert wuerde ich ja noch hinnehmen. Aber dann muesste ich nach einigen "Nachfuellvorgaengen" ja auch annaehrend reinen Stickstoff im Schlauch haben... Helium koennte ich ja noch verstehen:
Sauerstoff und Stickstoff sind di-atomare Gase (O2, N2), Helium besteht nur
aus einem Atom. Somit sollte dann keine Energie in die Rotations-Freiheitsgrade gehen. :D Es lebe die empirische Beweisfuehrung :D

Juss
27.07.2004, 16:21
Ich weiss gar nicht, was ihr alle habt. Also ich puste meine Reifen auch immer mit dem Mund auf, weil dann der CO2 Anteil im Reifen größer und er somit besser rollt. Das macht mich auf den RTFs gleich um 0,01 km/h schneller. Das ist wichtig. :rolleyes:

Joey
27.07.2004, 16:21
@ Phaseshift

Na, diese Eigenschaften sind doch der helle Wahnsinn, da eröffnen sich Anwendungen ohne Ende.
Allein damit hier


Stickstoff dehnt sich nicht aus, daher konstanter Druck.
Keine Druckdifferenz von kalten zu warmen Dämpfern.

sollten sich die Energie- und Umweltprobleme der Welt lösen lassen. Ein perpetuum mobile, egal welcher Art, und es ist vollbracht.
WIR WERDEN REICH!
UND BERÜHMT!
UND ICH WERDE NUR NOCH RADFAHREN!

cuore sportivo
27.07.2004, 16:26
Vielen Dank schon Mal an alle Chemie Experten hier für die bisherigen Meinungen. :Applaus:

Schlussfolgerung für mich als Laien: bleibt mir wohl weiterhin nichts anderes übrig als vor jeder Ausfahrt die Latexschläuche nachzupumpen...

Gleich ist es wieder soweit :Bluesbrot

105
27.07.2004, 16:31
Hm, so ganz zufriedenstellend fand ich die meisten Antworten nicht. :confused:

Auf der einen Seite seh ich ein, dass die physikalischen Eigenschaften von N2 und Luft seeehr ähnlich sind, auf der anderen Seite meine ich zu erinnern, dass auch die Formel1 mit N2-gefüllten Reifen fährt. Machen die das nur aus Spass?

.... ok, der Geschwindigkeitsbereich ist ein bisserl größer :D also auch die Erwärmung

lambertd
27.07.2004, 16:43
… bleibt mir wohl weiterhin nichts anderes übrig als vor jeder Ausfahrt die Latexschläuche nachzupumpen...

Butylschläuche.

ritzeldompteur
27.07.2004, 16:47
Ich weiss gar nicht, was ihr alle habt. Also ich puste meine Reifen auch immer mit dem Mund auf, weil dann der CO2 Anteil im Reifen größer und er somit besser rollt. Das macht mich auf den RTFs gleich um 0,01 km/h schneller. Das ist wichtig. :rolleyes:

wenn du mind 7bar druck beim (auf)blasen herkriegst ... RESPEKT! ;) :D :D :D

skimaniac 66
27.07.2004, 16:49
Also ich puste meine Reifen auch immer mit dem Mund auf,...
Auf 8, 9 oder gar 10 bar? :D

greyscale
27.07.2004, 17:03
Hm, so ganz zufriedenstellend fand ich die meisten Antworten nicht. :confused:

Auf der einen Seite seh ich ein, dass die physikalischen Eigenschaften von N2 und Luft seeehr ähnlich sind, auf der anderen Seite meine ich zu erinnern, dass auch die Formel1 mit N2-gefüllten Reifen fährt. Machen die das nur aus Spass?


Es gibt einen möglichen Grund: Stickstoff ist unter halbwegs normalen Bedingungen inert. Soll heißen, der Reifen oxidiert nicht von innen. Hielte ich aber auch für Quatsch.

Ansonsten kann ich mir bestenfalls relativ große Edelgase (wie wär's mit Radon:D) als sinnvolle Reifenfüllung vorstellen.

P.

Juss
27.07.2004, 17:07
wenn du mind 7bar druck beim (auf)blasen herkriegst ... RESPEKT! ;) :D :D :D
Entnehme ich dort eine gewisse Zweideutigkeit? :rolleyes:

Ja, klar 10bar. Ich trainiere das immer mit Wärmflaschen, die ich dann zum Zerplatzen bringe. :rolleyes: Oder war das doch ein anderer. ;)

ritzeldompteur
27.07.2004, 17:10
Entnehme ich dort eine gewisse Zweideutigkeit? :rolleyes:


hehe :D
du hast es ja herausgefordert ;) :D

Juss
27.07.2004, 17:11
hehe :D
du hast es ja herausgefordert ;) :D

In diesem Bereich habe ich aber als Anwender keine Erfahrung ;) :D

jitensha
27.07.2004, 17:14
Ansonsten kann ich mir bestenfalls relativ große Edelgase (wie wär's mit Radon:D) als sinnvolle Reifenfüllung vorstellen.



Haette auch den Vorteil, dass man die Laufraeder relativ leicht identifizieren kann...mit Radon als Alpha-Strahler :D :D

(obwohl, die Alpha-Teilchen den Schlauch und Mantel wohl nicht durchdringen koennen...schade)

greyscale
27.07.2004, 17:21
Haette auch den Vorteil, dass man die Laufraeder relativ leicht identifizieren kann...mit Radon als Alpha-Strahler :D :D

(obwohl, die Alpha-Teilchen den Schlauch und Mantel wohl nicht durchdringen koennen...schade)

Keine Sorge, alles was danach kommt, zerfällt mit Gamma-Strahlung. Du wirst deine LRS schnell wieder finden, wenn du einen 100.000,-Euro-Detektor zu Hand hast und für den brauchst du dann wirklich Stickstoff (flüssig, zur Kühlung:)).

P.

jitensha
27.07.2004, 17:49
Keine Sorge, alles was danach kommt, zerfällt mit Gamma-Strahlung. Du wirst deine LRS schnell wieder finden, wenn du einen 100.000,-Euro-Detektor zu Hand hast und für den brauchst du dann wirklich Stickstoff (flüssig, zur Kühlung:)).

P.

:D :D :D

Aber nur wenn ich das Spektrum (Energieaufgeloest) messen moechte. Sonst gehts auch billiger. Aber der Finger-Print meines "Radon-Reifens" waere natuerlich schick :D

Gibt es nicht Radon Laufraeder von Campa ? :D

J.

siggi
27.07.2004, 18:13
von dem Shop der den Stickstoff Füllservice anbietet wird dies wie folgt angepriesen:

Es gibt besseres als Luft für die Federgabel oder die Reifen:
Deshalb bieten wir Ihnen einen Füllservice mit Stickstoff N2 für Ihre Federgabel und Ihre Reifen an.

Vorteile mit Stickstoff N2 gefüllten Federgabeln und Dämpfern:

Stickstoff dehnt sich nicht aus, daher konstanter Druck
Komfortableres Fahren da kein erhöhter Druck wie bei O2 / CO2
für Druckverlust in der Federgabel oder dem Dämpfer ist der Sauerstoff verantwortlich. Mit Stickstoff N2 ist kein Druckverlust mehr vorhanden. Verbessertes Federungsverhalten.

Keine Druckdifferenz von kalten zu warmen Dämpfern.

Keine Oxidation der Federgabel oder des Dämpfers dank dem Fehlen von Luftfeuchtigkeit, Staub und Kompressor-Öldämpfen.

Stickstoff N2 ist weder explosiv noch brennbar, das heisst es ist bekannt als nicht brennbares Gas.


Die oben genannten Vorteile von Stickstoff erhalten Sie auch wenn Sie Ihre Reifen mit Stickstoff füllen.

Empfehlung / Handhabung
Obwohl bei Stickstoff kein Luftverlust auftreten kann, empfiehlt es sich trotzdem, periodisch den Luftdruck zu überprüfen, da bei einem Defekt des Reifens oder der Felge Stickstoff austreten kann. Stickstoff kann problemlos mit Sauerstoff gemischt werden, d.h. Sie können ohne Probleme und Einschränkungen Luft nachfüllen. Allerdings verliert der Stickstoff dann seine positiven Eigenschaften.


Hallo Jungs

Ihr müsst mal richtig lesen und dann merkt ihr, dass es wirklich richtig ist was dort behauptet wird.
Ein mit Stickstoff gefüllter Reifen hat keinen Luftverlust. Genau wie aus einer mit Rotwein gefüllten Flasche kein Weiswein auslaufen kann ;) ;)

siggi

ritzeldompteur
27.07.2004, 18:20
Hallo Jungs

Ihr müsst mal richtig lesen und dann merkt ihr, dass es wirklich richtig ist was dort behauptet wird.
Ein mit Stickstoff gefüllter Reifen hat keinen Luftverlust. Genau wie aus einer mit Rotwein gefüllten Flasche kein Weiswein auslaufen kann ;) ;)

siggi

schon, aber was ist "luft"?
lust ist zu 80% stickstoff ... wenn das trotzdem richtig wäre, und alles außer stickstoff entweichen würde, wäre der maximale luftverlust max 20% ... das wär praktisch ;)

siggi
27.07.2004, 18:27
schon, aber was ist "luft"?
lust ist zu 80% stickstoff ... wenn das trotzdem richtig wäre, und alles außer stickstoff entweichen würde, wäre der maximale luftverlust max 20% ... das wär praktisch ;)

Bei Luftverlust muss eben Beides entweichen sonst ist es nur Stickstoff- oder Sauerstoffverlust. Wenn also der "Stickstoffreifen" platt ist, lag es nicht am Luftverlust:)
Ja die Hersteller sind nicht dumm und lassen sich immer eine Hintertür offen.

siggi

dietbert
27.07.2004, 22:07
Statt sich über Stickstoff lustig zu machen:

Schonmal was von `Sauerstoffdiffision` gehört ?

Ein mit Luft gefüllter Reifen verliert über einen gewissen Zeitraum ca. 20 % seines Inhalts durch Sauerstoffdiffusion ( bei 20 % Sauerstoffanteil in der Luft ). Kann halt bei reiner Stickstoffbefüllung nicht vorkommen. Die ewige, nervige Nachpumperei hätte dann Ende. Für mich ein Grund es auszuprobieren. Der Rollwiderstand interessiert mich nicht.

Gruss

Dietbert

greyscale
27.07.2004, 22:08
lust ist zu 80% stickstoff ...

Biochemiker, häh?

Ich würde rein technisch, auf das entsprechednde Instrumentarium bezogen, sagen, dass lust zu etwa 50 % Stickstoff ist:

http://www.wecarelife.at/CDA_Master/1,3008,4029_5243_0,00.html

:D:eek:

P.

ritzeldompteur
27.07.2004, 22:19
Biochemiker, häh?

Ich würde rein technisch, auf das entsprechednde Instrumentarium bezogen, sagen, dass lust zu etwa 50 % Stickstoff ist:

http://www.wecarelife.at/CDA_Master/1,3008,4029_5243_0,00.html

:D:eek:

P.


mach eigentlich nur ich immer solche tippfehler? :heulend: ;)

aber auffällig, woher du gleich die passenden links hast :rolleyes: :D

dietbert
27.07.2004, 22:22
[QUOTE=Phaseshift]Biochemiker, häh?


Nee, Handwerker

nostradamus
27.07.2004, 22:27
also wir haben unsere reifen unseres autos mit stickstoff befüllen lassen (gabs gratis beim reifenkauf). einen wirklichen unterschied habe ich nicht gemerkt.
mfg
nostradamus

greyscale
27.07.2004, 22:29
Statt sich über Stickstoff lustig zu machen:

Schonmal was von `Sauerstoffdiffusion` gehört ?



Im Zusammenhang mit Reifenbefüllung noch nicht, der Begriff kommt aus der Halbleiter-Ecke, oder?

Du hast aber sicher schonmal was von 'Partialdrücken' gehört?

P.

messenger
27.07.2004, 22:30
Statt sich über Stickstoff lustig zu machen:

Schonmal was von `Sauerstoffdiffision` gehört ?

Ein mit Luft gefüllter Reifen verliert über einen gewissen Zeitraum ca. 20 % seines Inhalts durch Sauerstoffdiffusion ( bei 20 % Sauerstoffanteil in der Luft ). Kann halt bei reiner Stickstoffbefüllung nicht vorkommen. Die ewige, nervige Nachpumperei hätte dann Ende. Für mich ein Grund es auszuprobieren. Der Rollwiderstand interessiert mich nicht.

Gruss

Dietbert

Also angenommen, das stimmt so. Dann würde man ja beim Nachpumpen mit der Zeit von allein nur noch Stickstoff im Schlauch haben :Applaus: :
Schon beim ersten Nachpumpen der 20%verlorenen Sauerstoffmenge wären ja nur noch 20% x 20% = 4%Sauerstoff im Schlauch. usw. usf.

Gruß mess.

core 22
27.07.2004, 23:52
von dem Shop der den Stickstoff Füllservice anbietet wird dies wie folgt angepriesen:

[I]Es gibt besseres als Luft für die Federgabel oder die Reifen:
Deshalb bieten wir Ihnen einen Füllservice mit Stickstoff N2 für Ihre Federgabel und Ihre Reifen an.

Vorteile mit Stickstoff N2 gefüllten Federgabeln und Dämpfern:

Stickstoff dehnt sich nicht aus, daher konstanter Druck
Komfortableres Fahren da kein erhöhter Druck wie bei O2 / CO2
für Druckverlust in der Federgabel oder dem Dämpfer ist der Sauerstoff verantwortlich. Mit Stickstoff N2 ist kein Druckverlust mehr vorhanden. Verbessertes Federungsverhalten.

[I]

Da gibt's so nen Satz, der lautet: m*R*T=p*V, also hält man T und R und V konstant (wie halt in nem Reifen) und haut da m (also Masse rein) geht zwangsläufig auch p (also der Druck) hoch, außer es handelt sich um inkompressible Medien (z.B. Flüssigkeiten, obwohl die auch nur annähernde inkompressibel sind...). Und warum gibt es keinen Druckverlust? Da gibt's ja ein Energiegefälle: im Reifen hoher Druck, außendrumrum 1 bar (Standardatmo) und das Gefälle versucht sich auszugleichen (da gibt's auch nen Satz,aber der fällt mir grad net ein).... Riesen-Schwachsinn :Applaus:

codi
28.07.2004, 00:47
Möglicherweise, können bei Benutzung von Stickstoff, die Schläuche etwas dünner gestaltet werden. Und da bei der Tour oft mit neuen Materialien experimentiert wird könnte ich mir schon Vorstellen das da irgendwie sowas gemacht wurde.


Wir erinnern uns ja bestimmt an die Tour Regen Etappe 98 als Ulle ein paar Platten hatte und Pantani ihm einige Minuten abgenommen hatte. Da hatte Ulle auch Experimental Reifen von Conti benutzt bei denen man ein paar der Kevlar Schichten weggelassen hat um ein paar Gramm zu sparen.

Bei Autos macht das insoweit einen Sinn, dass die Autofahrer ja nicht alle paar Tage den Luftdruck kontrollieren und somit der Sauerstoff ganz gemütlich durch die Reifen ausdiffundieren kann. Da es beim Autoreifen wichtig ist den Luftdruck rel. genau einzuhalten damit sich die Form der Aufstandsfläche nicht verändert, könnte man da dem nachlässigen Otto Normal Autofahrer schon ein bisschen entgegenkommen. Aber andererseits, lässt man beim Autoreifen ja nicht die Luft ab, und somit müsste gerade da nach ein paar Monaten nur noch Stickstoff im Reifen sein. Ich denke auch mal das die Ventile erheblich mehr zum schleichenden Druckverlust beitragen als die entwischten Sauerstoffatome

Im großen und ganzen hat wohl der am meisten Vorteile der das ganze verkauft ;-)

Gruß
Codi

interph8ze
28.07.2004, 02:19
Da gibt's ja ein Energiegefälle: im Reifen hoher Druck, außendrumrum 1 bar (Standardatmo) und das Gefälle versucht sich auszugleichen (da gibt's auch nen Satz,aber der fällt mir grad net ein)....

1. ****'sches Gesetz

J = - D \frac{\delta C}{\delta x}

Die Materiestromdichte (Flux) J (cm - 2s - 1) ist proportional dem Diffusionskoeffizienten D (cm2s - 1) und dem Konzentrationsgradienten

Meinste den? :D

core 22
28.07.2004, 10:14
Ja genau :D

skimaniac 66
28.07.2004, 11:00
Stickstoff, Sauerstoff, Luft, Radon..... alles Kinderzeugs! Ich mach jetzt mal auf Lachgas :D :D :D

interph8ze
28.07.2004, 19:43
Stickstoff, Sauerstoff, Luft, Radon..... alles Kinderzeugs! Ich mach jetzt mal auf Lachgas :D :D :D


Mmhhh... in den Patronen für den Airchamp müsste doch Lachgas, also N2O drin sein, oder täusche ich mich da?

Honi soit qui mal y pense... :D