PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speichennippel gerissen - kann ich noch etwas fahrne und wo bekomme ich Ersatz?



Timbox
23.07.2013, 16:49
Hi,

ich habe gerade leider etwas Pech.

Letztens hatte ich einen Unfall mit dem Rad und gestern sind die neuen Teile (STI, Lenker, Vorbau, Lenkerband, Züge usw. gekommen).

Den Kram habe ich gestern auch verbaut. War alles problemlos.

Bei dem Unfall ist aber leider auch ein Seitenschlag ins Hinterrad gekommen.
Da ich überlege, ein neues Rad zu kaufen, habe ich mir überlegt, dass ich das Hinterrad von meinem Rollentrainerrad dranbaue.

Das ist ein Mavic CXP 22.
Das hat gestern auch alles geklappt.

Heute wollte ich noch "kurz" die Bremse einstellen (habe ja neue Züge eingebaut). Am Hinterrad wollte ich noch kurz nachzentrieren und habe bei drei Nippeln eine Viertelumdrehung nachgedreht.

Ein Nippen ist dabei gerissen (der Vierkant lässt sich jetzt auf dem Geweinde der Speiche nach innen zur Radmitte abdrehen). Die Speiche sitzt aber noch innen im Rest vom Nippel.

Zwei Fragen:
1. kann ich damit heute noch fahren? Ich weiß nicht, wieviel Speiche noch im Nippel steckt.

2. Wo bekomme ich die passenden Nippel her?
Passen die hier:
http://www.bike-components.de/products/info/p18806_Speichennippel-Polyaxe-.html?xtcr=1&xtmcl=

Die Speichen des Hinterrades sind 2mm dick (habe ich gerade gemessen).

EDIT: Die Nippel sind scheinbar zu lang. Mavic empfiehlt 12mm lange.
Ich weiß nur nicht, aus welchem Material die sind!

Schnecke
23.07.2013, 17:21
Das ist doch ein klassisches Laufrad, oder? Dann nimm doch einfach einen 12 mm Sapim oder DT Messing oder Alunippnippel. Kostet ca. 15 bis 30 Cent je nach Ausfuehrung und gibts in jedem Radladen.

Timbox
23.07.2013, 18:20
Ja das ist ein ganz normales Laufrad.

Ich bin, nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe, sofort zum Radladen.

Die hatten 12mm Messing und Alunippel da. Ich habe Messing genommen, die sehen genauso aus, wie meine.

10 Cent pro Stück.

Ich mache jetzt gleich mal den Mantel und den Schlauch ab und schaue/hoffe, dass alles passt.
Danke!

Schnecke
23.07.2013, 19:20
Einfach den alten Nippel abschrauben, den neuen draufschrauben und zentrieren. Das sollte in ein paar Minuten erledigt sein. Wenn Du Fragen oder Probleme damit hast dann melde Dich nochmal.

Timbox
23.07.2013, 19:51
Hi, das ganze war nicht so einfach...

Den alten Nippel konnte ich nicht mehr abschrauben, weil der Vierkant ja abgerissen war.

Also habe ich den Mantel + Schlauch abgemacht und das Felgenband entfernt.

Danach wollte ich mit einem Schlitzschraubenzieher den Nippel abschrauben.
Ging leider auch nicht, weil die Speiche innen durchguckte.

Also gut, ich wusste, dass ich irgendwo noch einen Schlitzbit habe, der in der Mitte eine Aussparung hat (weiß nicht, wie die heißen). Damit habe ich einmal angesetzt. Knack. Eine Flanke abgerissen...

Ich hab dann eine Zange genommen und versucht, am runten Teil (innen an der Felge) zu drehen. Das hat sich dann ca. halbiert.

Ich stand dann kurz davor, die Speiche durchzuschneiden :D

Auf der Speiche war so viel Spannung, der Nippel ging nicht los.

Ich habe jetzt einfach alle anderen Speichennippel losgedreht, bis sie fast rausfielen.
Aber der rest vom Nippel ging nicht ab!

Ich hab dann das Bit mit dem Schlitz quer zur Speiche angesetzt (wie einen Maulschlüssel). Der passte genau um den Rest des Nippels.
Damit konnte ich den Nippel dann endlich abdrehen.

Hier die Reste von dem kleinen Terroristen:

384871

384870

Ich habe vorhin im Radladen "nur" 5 Nippel mitgenommen.
Morgen fahre ich nach der Arbeit nochmal hin und kaufe noch welche. 4 möchte ich gerne noch ersetzen, weil die nicht mehr so astrein aussehen.

Das Rad muss ich natürlich komplett neu zentrieren.

Immerhin ist es kühl im Keller.

Luigi_muc
23.07.2013, 19:54
Da hätte ich eher die Speiche durchgeknipst, um mir die Arbeit des Neuaufbaus zu ersparen.
Da wirst morgen noch n gutes Weilchen dransitzen dann.

Aber du bist ein Macher, gefällt mir:Applaus:
da gibts ganz andere...

sick
23.07.2013, 19:58
Aber du bist ein Macher, gefällt mir:Applaus:
da gibts ganz andere...

:D:Applaus:

Timbox
23.07.2013, 20:11
Die Speiche hätte ich als allerletztes durchgeknipst.

Die ist nämlich auf der Kassettenseite eingespeicht und da kann man nicht so einfach eine neue einsetzen, ohne die Kassette abzuschrauben...

Bei einer Speiche auf der anderen Site wäre es einfacher.

Und ob ich die Speiche hier bekomme ist auch nicht klar.

Naja das zentrieren wollte ich schon immer mal von Beginn an machen ;D

Wenns nichts wird, gebe ich das Rad zum Fahrradladenm, dann sollen die das machen.
Ich möchte es aber lieber selber machen. Nicht wegen Geld, sondern um es zu lernen.

Parsec
24.07.2013, 00:24
Hihi,

son Sche#ß ist mir auch schon passiert.:ü Tipps. f. nächste mal.
1. 2 Speichen links und rechts davon anknallen (dadurch entlastest du den defekten Sn.)
2. Falls Du Glück hast schaut der Rest des Sns so weit raus das Du versuchen kannst 1-2 Umdrehungen
mit einer Zange zu lösen. Ich habe mit einer Gripzange die besten Ergebnisse erzielt.
3. Normale Speichennippel sind aus Messing das vernickelt wird.
4. Reichen die Speichen bis in den Schlitz des Speichennippels sind sie zu lang.
5. Stehen die Speichen sogar über (dem Sn.) fängt der Pfusch an.

Viel Spaß beim neu/nachzenrieren. Hr., jedenfalls asymetrische, sind schwerer als Vr.

Gruß

Parsec

Luigi_muc
24.07.2013, 06:57
4. Reichen die Speichen bis in den Schlitz des Speichennippels sind sie zu lang.
5. Stehen die Speichen sogar über (dem Sn.) fängt der Pfusch an.


Wer sagt das? Hast du das getestet?
Solang man beim Einspeichen/Zentrieren noch kein neues Gewinde in den Nippel/auf die Speiche schneidet, ist da mMn garnix zu lang. Zu Kurz ist schlimmer, da die Speiche dann direkt am nicht eingeschraubten Gewinde eine Schwachstelle hat.

Timbox
24.07.2013, 09:11
Ich habe die Speichen daneben auch angezogen. Das hat abr nichts gebracht, leider. Ich hatte einfach keinen Haltepunkt, weil der Vierkant ab war und der Schlitz innen abgebrochen ist.

Ich bin bei Zentrieren frohen Mutes. Nach der Arbeit kaufe ich neue Nippel und dann gehts ab!

Schnecke
24.07.2013, 14:07
Ich habe die Speichen daneben auch angezogen. Das hat abr nichts gebracht, leider. Ich hatte einfach keinen Haltepunkt, weil der Vierkant ab war und der Schlitz innen abgebrochen ist.

Ich bin bei Zentrieren frohen Mutes. Nach der Arbeit kaufe ich neue Nippel und dann gehts ab!

:tekst-top

Ich bin zwar nicht der Laufradgott wie andere hier im Forum trotzdem sind Laufradbau und Zentrieren sind die Dinge die ich am Rad am liebsten mache.

Timbox
24.07.2013, 18:06
So, ich bin wieder zuhause und hab jetzt alle Nippel ersetzt. Bei dem Preis ists ja egal und losgemacht habe ich eh alle.

Also 32 neue Nippel.

Ich hab ne halbe Stunde gebraucht, das Rad ist jetzt wieder zentriert!

Die Nummer hat sogar Spaß gemacht, weil es echt super funktioniert hat.

Insgesamt war es überhaupt kein Problem. Ich habe es einfach im Rad selber gemacht (Rad auf den Kopf gestellt). Da konnte ich die Bremse als Anhaltspunkt nehmen (das Rad soll ja etwas zur Kassette sein).

Jetzt kommt noch der Mantel drauf, Lenkerband neu und dann kann ich ne Proberunde machen!

Timbox
24.07.2013, 18:19
Schlauch und Mantel passen auch noch. Yeah

Luigi_muc
24.07.2013, 18:35
Was meinst du mit "etwas zur Kassette"?

Ich nehme an, du hast das Rad nciht abgedrückt. Stell dich drauf ein, das Laufrad nach ca 100km nochmal neu nachzuzentrieren.
Ansonsten, machen alle Speichen schön "pling" und nicht "plong"?:)

Timbox
24.07.2013, 19:37
Wenn du aufs Vorderrad schaust (von oben), dann gehen die Speichen lins und rechts gleich vom Mantel nach aussen.

Hinten ist das ja etwas anders. Die Speichen an der Kassettenseite sind kaum zu sehen, wenn man von oben draufsieht.


Die Speichen sind alle schön stramm, klar.

Ich weiß auch, dass ich nachzentrieren muss. Werde ich am Wochenende tun!

Das Lenkerband ist jetzt auch drum, dafür brauche ich immer lange - weil ich es absolut gleichmäßig möchte. Links/rechts genau gleichviel Wickelungen und gleich um den STI.

Tacho ist auch wieder dran, es funktioniert alles bestens!