PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrieb erneuern (Shimano 10-fach)



crz
28.07.2013, 00:33
Hallo,

ich fahre an meinem Red Bull Pro SL im Moment folgende Antriebskomponenten:

Stronglight ct2 Kettenblätter in 48/34 (für 10/11-fach)
Kette: CN-5600
Zahnkranz: CS-5700
Schaltwerk: RD-6700

Der Zahnkranz ist ca. 10.000 km gelaufen (zwei Ketten), jetzt die dritte Kette drauf. Läuft ganz ok, aber nicht perfekt. Auf dem großen Blatt rasselt das vorvorletzte Ritzel (13er) etwas, besonders wenn man den Gang unter Zug reinschmeißt. Manchmal läufts aber auch ruhig. Die größeren Ritzel werden auf dem großen Blatt auch deutlich lauter (fahre maximal das drittgrößte, also 48-21). Auf dem kleinen Blatt ists unauffällig und deutlich ruhiger.

Ich hab bisher folgende Dinge kontrolliert/erneuert/neu eingestellt: Bowdenzug + Hülle, Kassette gereinigt und neu festgeschraubt, Kettenlänge variert, b-screw, Ausrichtung des Schaltungsauges. Das bringt alles keinen Durchbruch; die Verlängerung der Kette + reinschrauben der b-screw um 2 Umdrehungen hat das "Problem" ungefähr ein Ritzel nach rechts verschoben.

Im letzten Winter bin ich am gleichen Rad eine CS-5600 (12-25) Kassette gefahren, die lief deutlich besser, vieleicht weil sortenrein aus der 600er Serie. Ist die Kombination Kette und Kassette aus verschiedenen Serien doch nicht ganz perfekt? Oder läuft die 700er Kassette generell etwas geräuschvoller? Oder ist die Kassette einfach zu verschlissen für eine neue Kette?

Überlege mir eine neue Kassette + Kette zuzulegen. Welche Kombi ist empfehlenswert für "geräuschsensibele"? Reicht beides aus der 5700er Serie zu nehmen? Läuft Ultegra oder gar Dura Ace besser?

Viele Grüße
Christian

derpuma
28.07.2013, 07:52
Bin noch keine 105er Kette gefahren. Immer nur Dura Ace oder Ultegra, bzw KMC.
Denke aber nicht das der Unterscheid zwischen Ultegra und 105er so groß ist und beide sollten vernünftig laufen.
Kette ist gut geschmiert? Nietstelle ist flexibel?
Am MTB fahe ich auch immer problemlos billige Ketten und tausche dafür lieber häufiger.

Wenn dir doch nur das 13er Ritzel Sorgen macht und die jetzige Kette neu ist, dann probier doch mal das Ritzel zu tauschen. Gibts einzheln, zB. in der Bucht (http://www.ebay.de/itm/Ersatz-Ritzel-Shimano-105-CS-5600-fur-10fach-13-14-Z-fur-12-27-NEU-/181174677364?pt=Sport_Radsport_Fahrradteile_Kompon enten&hash=item2a2eda2f74)

Ich glaub aber nicht das es am Ritzel liegt. 10.000km sind doch weit entfernt von der Haltbarkeit eines Ritzelpakets, wobei ich jetzt davon ausgehe, dass du die nicht nur in Regenwetter gefahren bist.

Ich würde vorher mal mit nen anderen Ritzelpaket testen (eventuell von nem Kumpel oder dem Radhändler deines Vertrauens). Oder du machst es wie beschrieben und holst dir ein komplett neues Ultegra Ritzelpaket + Kette.

crz
28.07.2013, 08:18
Sorry, das hatte ich vergessen zu schreiben: Habe ein CS-6700 (12-30) getestet, der nur 2000km gelaufen ist, das lief richtig schlecht (lautes rasseln, auch in den Nachbargängen), das bestärkte meinen Verdacht, dass die Kombi 600er Kette und 700er Kranz nicht optimal ist.

supertester
28.07.2013, 13:46
Wechsel mal die Schalträdchen!! Bei mir kommt mit jeder Kette neues Duo Schalträdchen drauf. Mir jeden Cent wert. Die normalen tacx genügen. Klingt sehr nach verschlissenen Rädchen. Hatte ich 2 Jahre lang. Mir wurde eingeredet, das sei normal. Oder es wurde von Inkompatibilitäten gefaselt. Schließlich war ich unfähig zu schalten...

In Radläden wird man Dir den Tipp kaum geben, da meist auch im Bereich Meister das Fachwissen nicht ausreicht oder, was noch schlimmer wäre, absichtlich falsch beraten wird. So meine leidvolle Erfahrung bis ich alles selbst in die Hand nahm. Ich hoffe, dass es hier einfach offenbar zu niedrigem Ausbildungsniveau der Handwerkskammer geschuldet war.

Bei neuer Kette ist eigentlich immer minimale Korrektur der Seilzugspannung notwendig. Wenn das nicht hilft und die Kette unabhängig vom Schalten unter Volllast (Antritte) springt, ist das Ritzel durch.
Be mir ist gerade CS-7800er Ritzel (19) komplett verschlissen. War ab Werk schief gefräst. Rest der Kassette noch völlig OK. Da wird nun Ersatzritzel reinkommen. Fertig.
Kauf Dir ggf. einfach Tiagra Kassette für 20 Euro. Dann hast Du genug Ersatzritzel inkl. vernünftigem Verschlussring.

crz
29.07.2013, 20:16
Meinst Du, man kann man Tiagra und 105er Ritzel mixen?? Das kann ich mir kaum vorstellen, vor allem wenn's nicht die gleichen Kassetten sind (11-28 gibts nicht bei Tiagra). Ich hatte mal versucht ne 11-28 Kassette mit ner 12-27 zu mixen (beide 105), das lief nicht gut.

Danke für den Tipp mit den Schalträdchen, die haben schon zwei Ketten auf dem Buckel (10.000km).