PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : passende Bremsklöze Lightweight schwarz



konzell
11.08.2013, 18:13
Tia,habe an meine Colnago-Carbon Laufrädern ein kleines Problem, momentan unterwegs mit schwarzen Lightweight klötzen (Dura Ace) kommt es vorn beim Anbremsen wo es deutlich runter geht, zu so einen unglaublich lauten schrillen Pfeifgeräusch das ich noch irre werde.Eben nur vorn, fällt euch dazu was ein, was für ein Bremsklotz von welchen Hersteller das eliminieren könnte.Die gelben Swiss glaube ich mich zu errinnern habe ich letzes Jahr gefahren waren nicht so laut,dafür "färben" diese Teile sowas von unglaublich gelb ab.Oder muß ich nun alles durchpropieren?Mit den Lightweight Klötzen bin ich eigentlich über Jahre zufrieden gewesen..

Quarkwade
11.08.2013, 21:09
Dz verwendest Ligtweight Carbonbeläge von Swissstop die gelben Swissstop-Beläge sind identisch (bis auf die Farbe) ich würde die Einstellung(Winkel) des Bremschuhs überprüfen oder mich freuen dass isch keine Klingel mehr brauche...

konzell
11.08.2013, 21:14
Na ja hoppala, so ganz die selben können es wohl doch nicht sein, denn die gelben die ich noch letztes Jahr drauf hatte
waren ohne diese extremes Quietschen leicht schon, aber nicht so extrem.Frage, kann man denn denn Winkel überhaupt bei Dura Ace 7900 anstellen?

Quarkwade
11.08.2013, 21:21
...der Produktmanager von Lightweight behauptet das jedenfalls. Und nur so am Rande: Fahre die gleichen Beläge, die alten die ich seit dem letzten Jahr drauf hatte, haben ohrenbetäubend gequietscht. die neuen nicht.

Luigi_muc
11.08.2013, 21:25
Nein, das behauptet der nicht.
Wie hier im Forum nachzulesen, sind die LW-Beläge basierend auf der selben Gummimischung, wie die gelben Swissstop. Allerdings sei unbestritten, dass allein die Einfärbung in schwarz die Eigenschaften verändert.
Daher wundert es nicht, dass du hier andere Erfahrungen gemacht hast.
Dass die gelben mehr schmieren als die LW, ist auch die Erfahrung des Forums.

Zum Quietschen kann ich leider nix beitragen, hast du mal die Beläge und Bremsflanke ordentlich gereinigt und entfettet?

konzell
11.08.2013, 21:38
Also auf denn Belägen kann natürlich noch minimal etwas Carbon Reinigungsflüssigkeit (Putzmittel) ein Art Öl gewesen sein,aber das merkwürdige ist das dieses Ohrenbetäubende Quitschen, erst nach ca. 60 km passierte und eine weiße Schicht auf den Belägen und Reifenflanken liegt als wäre es mit Talk bepudert!

Luigi_muc
11.08.2013, 21:47
Mach mal die Beläge und Bremsflanken mit was neutralem sauber, das keine Rückstände hinterlässt, Isopropanol zB

Wenn das nicht reicht, wechsle mal probehalber die Beläge. Kann ja auch mal ne Charge schlecht sein. Sind ja nur Bremsbeläge
Notfalls halt die von hinten nach vorne wechseln, wenn keine anderen da.

konzell
11.08.2013, 21:48
Es gibt doch was ich gehört habe, Alternativen zu denn schwarzen/gelben Swiss,die roten Campagnolo/Fulcrum sollen doch prima sein die kann man doch bestimmt auch auf Shimano passend finden und ausprobieren?

MB-Wien
12.08.2013, 14:23
Es gibt doch was ich gehört habe, Alternativen zu denn schwarzen/gelben Swiss,die roten Campagnolo/Fulcrum sollen doch prima sein die kann man doch bestimmt auch auf Shimano passend finden und ausprobieren?

BBB BS25 ...... bin seit kurzem damit auf LW 3 unterwegs - kein quietschen, kein ruckeln, lediglich etwas höhere Bremskräfte sind erfoderlich.