PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 9/13



rumplex
15.08.2013, 17:39
Die TOUR September ist unterwegs. Eure Meinung ist wie immer gefragt.:)

Colnagolover
15.08.2013, 17:49
Respekt sehr schnelle Lieferung..............:D

Le Tartare
15.08.2013, 18:03
Testsieg für das Rose, das es für den Preis aber nicht gibt. Das Rad kommt mit Aksium Laufrädern. In der gezeigten Ausstattung kostet das Rad 1.687,49€. Oder 150,-€ weniger, aber dann nicht mit der 11fach, sondern 10 fach.

Dann noch die Lieferzeit aus der Punktewertung der Bewertungstabelle für Service rausnehmen…
…und fertig ist der Rose Testsieg.

rumplex
15.08.2013, 20:48
Testsieg für das Rose, das es für den Preis aber nicht gibt. Das Rad kommt mit Aksium Laufrädern. In der gezeigten Ausstattung kostet das Rad 1.687,49€. Oder 150,-€ weniger, aber dann nicht mit der 11fach, sondern 10 fach.

Dann noch die Lieferzeit aus der Punktewertung der Bewertungstabelle für Service rausnehmen…
…und fertig ist der Rose Testsieg.

Uuups, Übertragungsfehler, da kann man sich erst mal nur entschuldigen, so ist im Schlussreaktionstrubel der "Standardpreis" reingerutscht. Wie im Text beschrieben haben wir das Rad mit dem Ksyrium Upgrade gekauft, der Preis betrug so 1541,84 mit der 14er Ultegra Gruppe. Am Ergebnis ändert das nichts, Das Rose bleibt knapp vor dem Giant S-Tec Edition.

Die Lieferzeit war ein Ausschlusskriterium, kein Benotungskriterium. Das aus der Denke heraus, dass eine "gewisse" Lieferzeit für Räder schon gewährt werden sollte, aber eben nicht zu viel. So haben wir - wie im Lauftext beschrieben - höchstens drei Wochen angesetzt. Mit u.a. der Folge, dass Canyon diemal nicht dabei war, wegen einer avisierten Lieferzeit von rund 6 Wochen.

Abstrampler
15.08.2013, 23:05
"Wir"?

:confused:

Schreibst Du jetzt Testberichte oder bist sonstwie MA der Redaktion?

rumplex
15.08.2013, 23:30
"Wir"?

:confused:

Schreibst Du jetzt Testberichte oder bist sonstwie MA der Redaktion?

Ja. Hier besonders.:D

Aber auch hin und wieder was fürs Magazin.

Hans_Beimer
16.08.2013, 00:54
Meine Güte, da war ja gar nix drin...Wer hat das billigste Rad mit Ultegra, Pedalen, Doping, Frauenradsport (warum interessiert sich niemand für uns...) Man glaubt gar nicht, dass das Heft für den Sport gemacht ist, den man selber betreibt...

QuickNik
17.08.2013, 14:19
Die Lieferzeit war ein Ausschlusskriterium, kein Benotungskriterium. Das aus der Denke heraus, dass eine "gewisse" Lieferzeit für Räder schon gewährt werden sollte, aber eben nicht zu viel. So haben wir - wie im Lauftext beschrieben - höchstens drei Wochen angesetzt. Mit u.a. der Folge, dass Canyon diemal nicht dabei war, wegen einer avisierten Lieferzeit von rund 6 Wochen.

...da hätte man auch mal kritisch drauf hinweisen können, dass die Lieferzeit nicht so ganz eingehalten wird - das Drama füllt ja hier scho genug Seiten:5bike:
Aber als Werbung darf er noch von durschnittlich 4,3Tagen sprechen:confused::confused::confused:

rumplex
17.08.2013, 18:29
...da hätte man auch mal kritisch drauf hinweisen können, dass die Lieferzeit nicht so ganz eingehalten wird - das Drama füllt ja hier scho genug Seiten:5bike:
Aber als Werbung darf er noch von durschnittlich 4,3Tagen sprechen:confused::confused::confused:

Wieso "Werbung"? Der Fall ist klar, sie konnten nicht liefern, das ist eindeutig angesprochen im Text und dass wir das nicht für annehmbar halten mitten in der Saison. Äußern darf sich Canyon eben als "bekannt" für Lieferprobleme in der Vergangenheit und als eine der größten europäischen Versendermarken.

cdtreiber
17.08.2013, 18:44
Finde die Themenauswahl auch mangelhaft.
Kürzlich hatte ich deshalb mal eine Mail an die Redaktion verfasst, ohne Reaktion.
Aber das erwarte ich auch nicht. Schließlich sitzen dort Redakteure, die alle Möglichkeiten der Welt haben, unseren Sport in seinen vielfältigen Facetten u zeigen. Stattdessen ein sich immer wiederholender Einheitsbrei.

la devinette
17.08.2013, 19:49
Ist wohl (ich selbst habe sie noch nicht) eine typische Sommerloch-Ausgabe. Die Letzte tour ist ja nicht mal kalt und schon liegt die Ausgabe 9/13 bei den Abonenten. Einige von denen dürften erst seit zwei Wochen im Besitz der letzten Ausgabe sein. Was will man da verlangen?

QuickNik
17.08.2013, 21:26
Wieso "Werbung"? Der Fall ist klar, sie konnten nicht liefern, das ist eindeutig angesprochen im Text und dass wir das nicht für annehmbar halten mitten in der Saison. Äußern darf sich Canyon eben als "bekannt" für Lieferprobleme in der Vergangenheit und als eine der größten europäischen Versendermarken.

Ich find's nur irgendwie komisch...

In den Tests der letzten Jahre hies es immer nur - Firma XYZ konnte kein Rad zum Test bereit stellen.
Da bekamm nie eine Firma noch ein separates Interview zur Rechtfertigung / "Ausrede";)

docmartin
17.08.2013, 21:51
:slapen:

Altbacken, langweilig, abbestellt...

rumplex
17.08.2013, 22:11
Ich find's nur irgendwie komisch...

In den Tests der letzten Jahre hies es immer nur - Firma XYZ konnte kein Rad zum Test bereit stellen.
Da bekamm nie eine Firma noch ein separates Interview zur Rechtfertigung / "Ausrede";)

Dass es hier um einen verdeckten Kauftest ging und nicht um einen der üblichen Techniktests, ist aber schon klar? Der letzte ist fünf Jahre her. Und dass Canyon auch hier öffentlich wegen Lieferverzögerungen immer wieder Thema ist, auch? Da liegt es nahe, nachzufragen. In dem Fall, wieso u.a. sie auch in unserem Test kein Rad liefern konnten, obwohl es "verfügbar" war.

QuickNik
17.08.2013, 23:59
Hab ich schon verstanden - war ja auch nicht speziell auf verdeckten Kauftest bezogen - sondern auf die normalen Technik-Tests.



Ich schreib ja nur, was mir spontan in den Kopf geschossen ist, als ich den Artikel gelesen hab;)

Thread heisst ja "Meinungen zur akt. Tour";)

Abstrampler
18.08.2013, 09:33
Ist wohl (ich selbst habe sie noch nicht) eine typische Sommerloch-Ausgabe.

Ist sie.

Die Idee mit der Vorstellung der Jobs in der Branche ist originell, die Cancellara Fotos sind gut.
Pedalsysteme, Unterhemden und Versandraderfahrung für mich mäßig bis gar nicht interessant.
Der Fichkona-Artikel ist gut und stimmungsvoll.

Ja, konstruktive Kritik gab es hier in den letzten Monaten reichlich, schauen wir mal, was der Herbst bringt.

Vollbremsung
19.08.2013, 12:07
Wieso "Werbung"? Der Fall ist klar, sie konnten nicht liefern, das ist eindeutig angesprochen im Text und dass wir das nicht für annehmbar halten mitten in der Saison. Äußern darf sich Canyon eben als "bekannt" für Lieferprobleme in der Vergangenheit und als eine der größten europäischen Versendermarken.

Grundsätzlich finde ich es aber auch bedenklich, dann aber eine Plattform im Artikel zu stellen, in der eine Zahl von ich glaube 4,3 Tagen unkommentiert bleibt. Im Folgelayout auf der nächsten Seite kommt dann der Drescher auf Rose, die 2 Wochen und dann nochmals endlooooose Tage brauchten.

Ergo bleibt hängen für den Noob, Canyon liefert in 4,3 Tagen, zudem in den letzten Zeilen des Artikels nochmals daraufhingewiesen wird, dass Werkstätten mit Canyon- und Roseräden mittlerweile nicht mehr so viele Probleme haben. Warum wird Canyon hier so ins Licht gesetzt?

blitz34
19.08.2013, 12:13
Grundsätzlich finde ich es aber auch bedenklich, dann aber eine Plattform im Artikel zu stellen, in der eine Zahl von ich glaube 4,3 Tagen unkommentiert bleibt. Im Folgelayout auf der nächsten Seite kommt dann der Drescher auf Rose, die 2 Wochen und dann nochmals endlooooose Tage brauchten.

Ergo bleibt hängen für den Noob, Canyon liefert in 4,3 Tagen, zudem in den letzten Zeilen des Artikels nochmals daraufhingewiesen wird, dass Werkstätten mit Canyon- und Roseräden mittlerweile nicht mehr so viele Probleme haben. Warum wird Canyon hier so ins Licht gesetzt?

Stimme dir zu. Finde auch, dass Canyon durch das Interview besser wegkommt als es ihnen zusteht.
Sonst finde ich die Tour aber eigentlich ganz gut.

Theo
19.08.2013, 14:54
09/13 per Post ist ja schneller, als die digitale Version, wo als letzte der 2013 Ausgaben 08/13 erscheint.
Auch der Mann für's Facebook von Tour scheint in den Ferien zu sein.

Granfondo
19.08.2013, 15:35
:slapen:

Altbacken, langweilig, abbestellt...

+1
Nach 20 Jahren wird mein Abo nicht mehr erneuert.

Quattro
20.08.2013, 16:33
+1
Nach 20 Jahren wird mein Abo nicht mehr erneuert.


nix gegen konstruktive Kritik ;), das nicht jedes Heft mit knallaktuellen Highlights am Stück brillieren kann und noch jede Menge Geschmackssache dabei ist, das ist nunmal ein Fakt . Kenne aber kein anderes Magazin , das über Jahre hinweg die Qualität so hoch halten kann wie Tour .

Ich behalt mein Abo :)

Teamchef
20.08.2013, 20:13
immer noch nicht da :mad:, es wird immer Später werde sie wohl jetzt Kündigen

joergS
21.08.2013, 16:57
...trotz Abo, Nachfrage, danke für nix.

jambo
22.08.2013, 00:37
Fehler, Fehler, Fehler :D Seite 32 oben links....

"...perfekt verpackt waren das Radon von HS-Bikediscount und das Fuji von Bike 24 ... "

krieg ich jetzt was vom Chef? :D

jb

ma1
22.08.2013, 09:56
Finde die Ausgabe als nächste nach der TdF gar nicht schlecht; Fichkona, Versender und "Was bin ich" halte ich für gelungen. Kritische Einzelheiten kann man natürlich immer anmerken. Hätte mir mehr journalistische Qualität über UCI Wahl gewünscht, als die etwas schnöde tabellarische Aufstellung. Überflüssig das Gelaber von Cancellara. Die Profis reden m. E. nur noch in Sprechblasen. Wo bleiben da klare Stellungnahmen ? ( außer über Scharping und Bayern München = total überflüssig ). Mal sehen, wie das weiter geht.

supertester
28.08.2013, 17:19
Ich lese Golf Zeitschriften. Insofern bin da persönlich offen.
Aber der Versendertest war ja "super". :Applaus:

Das Rose Rad ein Traum. Übler kann ein Rahmen ja kaum mehr passen. Volle Punktzahl, weil man das völlig falsche Rad irgendwie passend gemacht hat. 2cm Spacer und Vorbau umdrehen. Viel schlechter kann man nicht mehr kaufen. Ich behaupte, dass bei völligem Blindkauf nichts Unpassenderes von normal intelligenten Konsumenten asugewählt worden wäre, die keinerlei Ahnung haben.

An sich finde ich es OK. Rose ist ein guter Laden. Aber vielleicht sollte man keine Tests machen, wenn (vermutlich) widersprüchliche Interessen durch Anzeigekunden vorliegen.

rumplex
31.08.2013, 22:59
Ich behaupte, dass bei völligem Blindkauf nichts Unpassenderes von normal intelligenten Konsumenten asugewählt worden wäre, die keinerlei Ahnung haben.

An sich finde ich es OK. Rose ist ein guter Laden. Aber vielleicht sollte man keine Tests machen, wenn (vermutlich) widersprüchliche Interessen durch Anzeigekunden vorliegen.

1. War das Szenario so, und der Rose-Berater hat sämtliche Körpermaße abgefragt, die richtige Rahmenhöhe empfohlen und zusätzlich zum Typus "Rennradanfänger" noch mal Vorbaulänge, und Gabellänge angepasst. Was Andere eben nicht anbieten. Und das Rad sieht nun mal so aus, wie es aussieht, aber es passte.;)

2. Nein, nicht im Geringsten, mir möge in diesem Augenblick die Hand abfallen, wenn das so ist. Im Ernst!

Schnecke
31.08.2013, 23:32
2. Nein, nicht im Geringsten, mir möge in diesem Augenblick die Hand abfallen, wenn das so ist. Im Ernst!

Die faellt von was ganz anderem ab. :D

supertester
02.09.2013, 10:43
1. War das Szenario so, und der Rose-Berater hat sämtliche Körpermaße abgefragt, die richtige Rahmenhöhe empfohlen und zusätzlich zum Typus "Rennradanfänger" noch mal Vorbaulänge, und Gabellänge angepasst. Was Andere eben nicht anbieten. Und das Rad sieht nun mal so aus, wie es aussieht, aber es passte.;)

2. Nein, nicht im Geringsten, mir möge in diesem Augenblick die Hand abfallen, wenn das so ist. Im Ernst!

Danke für die Rückmeldung.
Ich stelle es mir auch schwierig vor, für Anfänger am Telefon zu bestimmen, wie er in 3 Jahren mal auf dem Rad sitzt und passendes Rad zu finden.
OK, da gebe ich Dir Recht. Dafür ist es gut angepasst.

Allgemein finde ich es sehr schwer, die "richtige" Rahmengröße zu bewerten. Meine Räder würde man mir in so einem Test um die Ohren prügeln. Bei Rahmenkauf bei bike24 brauchte es langen Sermon bis man mir den Rahmen lieferte. :D

Eine Frage aber: Wie passt man telefonisch eine Vorbaulänge für Einsteiger exakt an?
Ich halte das aus meiner biometrischen Erfahrung für technisch sehr schwierig. Mein erstes Rad sah sehr ähnlich aus, nachdem ich erstmals beim Biometriker war. Passend für mich damals war der Rahmen jedoch nicht.

rumplex
02.09.2013, 12:00
Danke für die Rückmeldung.
Ich stelle es mir auch schwierig vor, für Anfänger am Telefon zu bestimmen, wie er in 3 Jahren mal auf dem Rad sitzt und passendes Rad zu finden.
OK, da gebe ich Dir Recht. Dafür ist es gut angepasst.

Allgemein finde ich es sehr schwer, die "richtige" Rahmengröße zu bewerten. Meine Räder würde man mir in so einem Test um die Ohren prügeln. Bei Rahmenkauf bei bike24 brauchte es langen Sermon bis man mir den Rahmen lieferte. :D

Eine Frage aber: Wie passt man telefonisch eine Vorbaulänge für Einsteiger exakt an?
Ich halte das aus meiner biometrischen Erfahrung für technisch sehr schwierig. Mein erstes Rad sah sehr ähnlich aus, nachdem ich erstmals beim Biometriker war. Passend für mich damals war der Rahmen jedoch nicht.

Die Antwort gibst Du Dir ja eigentlich bereits selbst: "Exakt" geht nicht (wie das perspektivisch ja eigentlich nie geht), vor allem nicht angesichts der sportlichen Entwicklung des Käufers. Mit den Einstellmöglichkeiten (Gabelschaft länger lassen, Vorbauwinkel v.a.) bot das Rad in dem Fall, die Geo so wie eingestellt zu belassen, aber auch zu verändern. Hier auch der Vorteil, dass der Rahmen nicht bereits "am Ende" war, die Geo nicht allzu komfortbetont ist, so dass man noch sportlicher anpassen kann. Die Vorbaulänge orientierte sich an dem status quo des "sportlichen, aber Rennradanfängers".

Im Grunde ähnlich dem, das ein Händler vor Ort so machen würde. Wobei, wie im Artikel auch herausgestellt, dieser sicher noch mal Vorteile durch direkten Augenschein hat. Hier haben allerdings die Versandhändler gegenüber den Ergebnissen von vor rund fünf Jahren in der Beratung aufgeholt.

docmartin
02.09.2013, 14:00
nix gegen konstruktive Kritik ;), das nicht jedes Heft mit knallaktuellen Highlights am Stück brillieren kann und noch jede Menge Geschmackssache dabei ist, das ist nunmal ein Fakt . Kenne aber kein anderes Magazin , das über Jahre hinweg die Qualität so hoch halten kann wie Tour .

Ich behalt mein Abo :)

Ich will keinen Hype um die allerletzte Neuigkeit und das allerletzte eingesparte Gramm, und die letzten schreienden Farben an Rad und Trikot, im Gegenteil: Mehr Werteorientiertheit, was immer gut war und sich auch nicht ändert. Bescheidenheit, ohne Materialschlacht Rennradsport/Hobby genießen. Und schönere Fotos, ähnlich denen im Heute unterwegs Faden. :D

Natürlich kann und soll man neue Entwicklungen kritisch (k.r.i.t.i.sch.) begleiten und nicht der Werbeeinnahmen wegen alles aufbereiten, was die Firmen in der neue Saison, Mid-Season, End-Season etc. gerade wieder als letzten Hype raushauen. Einfach mal ignorieren.

Kurz: Ich will ein ganz anderes Magazin! Oder gar keins!

pinguin
02.09.2013, 14:30
Im Zusammenhang mit dem Frankenwald-Marathon wurde eine Tour-Ausgabe (Mai?) verschenkt. Seit ganz langer Zeit hatte ich also mal wieder das Magazin in der Hand. Feststellung und damit technisches K.O. für die nächsten 100 Jahre (analog zu Bike usw.) - der Schreibstil ist nur noch grausam. Ich mag das Anbiedern an Jungendsprache, diese inhaltliche Oberflächlichkeit, Verwendung von Superlativen nicht... Ist's denn so schwierig, Testberichte und andere faktenlastige Themen anders zu formulieren? Siehe c't im IT-Bereich.

Testberichte allgemein: Zu wenig Information zu den einzelnen Artikeln/Rädern.

supertester
02.09.2013, 15:21
Die Antwort gibst Du Dir ja eigentlich bereits selbst: "Exakt" geht nicht (wie das perspektivisch ja eigentlich nie geht), vor allem nicht angesichts der sportlichen Entwicklung des Käufers. Mit den Einstellmöglichkeiten (Gabelschaft länger lassen, Vorbauwinkel v.a.) bot das Rad in dem Fall, die Geo so wie eingestellt zu belassen, aber auch zu verändern. Hier auch der Vorteil, dass der Rahmen nicht bereits "am Ende" war, die Geo nicht allzu komfortbetont ist, so dass man noch sportlicher anpassen kann. Die Vorbaulänge orientierte sich an dem status quo des "sportlichen, aber Rennradanfängers".

Im Grunde ähnlich dem, das ein Händler vor Ort so machen würde. Wobei, wie im Artikel auch herausgestellt, dieser sicher noch mal Vorteile durch direkten Augenschein hat. Hier haben allerdings die Versandhändler gegenüber den Ergebnissen von vor rund fünf Jahren in der Beratung aufgeholt.


Danke Dir.

Ich kenne wie gesagt Magazine aus anderen Sportbereichen. Eben Golfsport. Dort kann man die "Tests" nicht als solche ernst nehmen. Ihr macht das schon so gut es geht. Am Dilemma, Anzeigekunden als Testobjekt zu haben, seid ihr ja nicht persönlich schuld.

avis
07.09.2013, 22:05
Nochmal gefragt....wieso stimmen die Werte der Pedale* (mal wieder) nicht mit denen vorangegangener Tests überein?


*natürlich selbes Modell

G.Fahr
13.09.2013, 20:27
Die Septemberausgabe noch nicht ganz fertig gelesen, kam im Eiltempo heute Heft 10/2013 in meinen Briefkasten geflattert. Bei den nicht wenigen Klagen über den Zustellservice hier, sollte das mal lobend erwähnt werden. Danke!

Abstrampler
13.09.2013, 20:55
+1 :D

PAYE
14.09.2013, 08:35
Die Septemberausgabe noch nicht ganz fertig gelesen, kam im Eiltempo heute Heft 10/2013 in meinen Briefkasten geflattert. Bei den nicht wenigen Klagen über den Zustellservice hier, sollte das mal lobend erwähnt werden. Danke!

Dito.
Die Oktober-Ausgabe hatte ich auch schon gestern im Postkasten. Und sie gefällt! :)