PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwalbe Ultremo ZX - nicht rund montierbar?



Der Michi
21.08.2013, 16:10
Hallo Leutle,

vor 3 Wochen habe ich mir bei einem Bonner Radladen zwei Ultremo ZX in 23mm bestellt. Von den beiden Reifen ließ sich einer unauffällig montieren, der andere hatte einen ausgeprägten Seitenschlag. An der Stelle war auch eine Art Knick in der Seitenwand zu erkennen. So what: Reklamation. Heute kam der Ersatz, was soll ich sagen... gleiches Dilemma, wenn auch nicht so stark. Walken und zupfen und ziehen hilft alles nix, die Beule steckt in der Karkasse. Ich habe den Reifen dann halt mal probegefahren -> ging gar nicht. Ab 45...50 km/h war das "Schlagen" im Lenker mehr als präsent.
Bei einer Quote 1:2 (gut : schlecht) wird man nachdenklich. Anfrage bei Bohle zu einem evtl. bekannten Chargen-Problem war ergebnislos. Ich habe den Reifen halt wieder verpackt und retour geschickt...
Zum Glück sind die Conti GP4000s noch ne Weile fahrbar, sonst wäre ich jetzt echt verärgert.
Solche Probleme kenne ich von diversen Michelins und Conti gar nicht. Am MTB fahre ich Schwalbes, die sind super. Wie sind denn so die Felderfahrungen mit "0 km"-Prpblemen bei den Ultremo ZX? Hat noch jemand ähnliches erlebt?

Grüße Michi

PAYE
21.08.2013, 18:49
Es gibt wohl immer wieder mal Reifen die sich nicht rund aufziehen lassen wollen. IMHO sind die einfach unsauber gefertigt, wenn sie sich allen Tricks der gleichmäßigen Montage widersetzen.

Ich hatte mal einen Schwalbe Nobby Nic mit einer markanten Beule, einen Conti GP3000 mit einem Höhenschlag und nun wieder einen Schwalbe Marathon Plus, dessen "Beule" jedoch so gering ist dass sie nur auf sehr glatter Fahrbahn wahrnehmbar ist. Mit letzterem kann ich schon leben, die anderen beiden Kandidaten mussten umgetauscht werden. Deren Ersatz war dann problemlos.

Die meisten Reifen lassen sich ohne Tricks aufziehen, bei Bedarf probiere ich es erst mit Schwalbe Easy Fluid und walke, meist ist ein unrunder Reifen aber kaum optimal ausrichtbar nach meiner Erfahrung. Die meisten Faltreifen schmeiße ich auf die Felgen und sie sind quasi perfekt rund drauf (v.a. Conti GP4000S).

Wilie-Mit-R
21.08.2013, 19:14
Hatte ich dieses Jahr auch:

1) Ultremo ZX vorne und hinten. Kein sichtbarer Montagefehler. Ab 45 Km/h wurde das Rad sehr unruhig
2) Gegrübelt und drauf gekommen, dass es mit dem letzten Reifenwechsel begonnen hatte.
3) Ultremos runter, Pro 4 Race drauf -> wie auf Schienen.

Fahre schon seit über 20 Jahren. War verunsichert und habe zum allerersten Mal Reifen beim Händler
aufziehen lassen! Weiß der Teufel, was mit den Ultremos nicht stimmte aber der Unterschied ist wie Tag und Nacht.

Ich empfehle Michelin Pro Race. Die werden höchstens auffällig, wenn hinten das Gewebe zum Vorschein kommt ;-)

BerlinRR
21.08.2013, 19:27
Goldene Regel seit ein paar Jahren: Fahre niemals Schwalbe auf dem Renner! :D

Freebiker
21.08.2013, 20:05
Goldene Regel seit ein paar Jahren: Fahre niemals Schwalbe auf dem Renner! :D
Meine volle Zustimmung.
Mit den Ultremos hatte ich viel Ärger, Fadenbildung, Höhenschläge, Beulenbildung.

Hicks
21.08.2013, 20:24
Kann ich so nicht bestätigen. Fahre die Ultremo ZX und bin bis jetzt sehr zufrieden.

Aber vielleicht hatte ich ja auch nur Glück.

Freebiker
21.08.2013, 20:29
Glück habe ich seitdem mit den Michelin Pro Race.

Der Michi
22.08.2013, 07:47
Danke für die Kommentare!
Da freu ich mich ja schon auf die nächste Ersatzlieferung, resp. hattte ich mit dem einen rund laufenden Exemplar wohl Glück. Egal, ich zieh das jetzt durch, bis ich einen zweiten "runden" Reifen habe ;-)
Und wenn die durch sind wieder "heim zu Mutti" (mal an die netten Damen aus der Conti-Werbung in der TOUR denkend) :D

Gruß Michi

mcwipf
22.08.2013, 08:12
Goldene Regel seit ein paar Jahren: Fahre niemals Schwalbe auf dem Renner! :D

Mit Schwalbe Schlauchreifen ( Ultremo HT) hatte ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Kann aber auch daran liegen, dass die nicht bei Schwalbe gefertigt werden. :D

BerlinRR
22.08.2013, 08:40
Wenn ich an nicht negative Erfahrungen denke fallen mir Conti, Michelin und Vittoria ein.
Ok, dass Michelin den ProRace2 nicht mehr produziert ist eine negative Erfahrung gewesen. :heulend:

RoteSora
22.08.2013, 08:53
Wenn ich an nicht negative Erfahrungen denke fallen mir Conti, Michelin und Vittoria ein.
Ok, dass Michelin den ProRace2 nicht mehr produziert ist eine negative Erfahrung gewesen. :heulend:

Ja, das war der beste Reifen überhaupt...
Fahre aktuell auch den ZX und das schon seit vielen KM problemlos und mit nur einer Panne. Dass sie Fäden ziehen, musste ich aber auch feststellen, beeinflusst aber weder Haltbarkeit noch Fahrverhalten..

arcDaniel
22.08.2013, 09:17
Fäden ziehen auch meine GP4000s, ist aber nicht schlimm.

Ich finde es komisch, dass Schwalbe es fertig bringt, so gute MTB Reifen herzustellen und dann bei RR Reifen sich solche Fehler erlauben... Naja bei Conti schein es ja genau umgekehrt zu sein, hier sind die MTB Reifen (bis auf die wenigen teuer in Deutschland gefertigten) auch mist, kenne aber bis Dato keinen der sich über einen GP4000s beklagt hat.

kugig
22.08.2013, 13:57
Ich hatte auch diese Höhenschläge bei meinen Schwalbe ZX Reifen. Habe aber bemerkt, dass sich das Felgenband bei der Montage immer verschoben hat. Anderes Felgenband gekauft, das besser saß, und dann ließ sich der Reifen einwandfrei montieren. Seitdem keine Probleme mehr mit den Reifen gehabt.

cyclingjudge
22.08.2013, 20:59
Merkwürdig.
Dieses Phänomen scheint bei den Ultremo ZX relativ weit verbreitet zu sein.
Manchmal taucht das Problem der erst nach einigen tausend Kilometern auf, wie bei meinem letzten Satz 28er ZX, manchmal aber bereits auf der ersten Ausfahrt, wie mit dem aktuellen Satz. Habe die Reifen dann mit Bildern und Beschreibung an den Händler zurückgeschickt und nun erstaunlicherweise 2 Paar neue bekommen. Hoffentlich ist da wenigstens ein ordentliches Pärchen dabei.
Angeblich soll dieses Problem nur die 2012er und vorherige Jahrgänge betreffen. Die 2013 sollen - angeblich - nicht betroffen sein.
Das sind die ersten Schwalbe-Reifen, mit denen ich Probleme hatte. Alle anderen bisherigen CX- bzw RR-Reifen gaben keinen Grund zur Klage.