PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anlöthalterung gebrochen - reparabel?



coc_crosser
03.09.2013, 09:07
Moin zusammen,

Mir ist die Anlöt Halterung für den Umwerfer gerissen. Siehe Bilder (ja ich sollte mal Rad putzen ;-) )

Der Riss ist komplett durch.
Kann man da was machen?

Bzw kann man sowas irgendwie austauschen ?

http://img.tapatalk.com/d/13/09/03/y2evy5u5.jpghttp://img.tapatalk.com/d/13/09/03/egy3yza9.jpg

los vannos
03.09.2013, 09:30
Also zum ersten:

Putz Dein Rad mal!!!

Zum Zweiten:

Putz Dein Rad mal!!!


Und zum Thema:

Nein, den hier kann man nicht austauschen.
Bzw. ist es mit einem riesigen aufwand verbunden.

Aber, evtl. kann man den Riss schweißen.
Dafür such dir einen Aluschweißer, der dazu bereit ist.

Du kannst aber auch oben auf jeder Seite vom Bruch ein ganz kleines Loch bohren und versuchen mit einem Stück Mini-Blech (Löcher auch da im Abstand der am Anlötblech gebohrten Löcher) und zwei passenden Schrauben, das Anlötblech fixieren.

Aber vom Ding her ist Dein Umwerfer eh falsch befestigt.
Davon kommt auch der Riss.
Du hast einfach den Umwerfer mit der Schraube am Blech befestigt.
Zwischen Schraube und Umwerfer gehört noch ne extra angepasste Scheibe, die die Auflagefläche vergrößert und Drehbewegung der Schraube auffängt. So ist es ja kein Wunder, daß das Blech bricht :ü

BerlinRR
03.09.2013, 09:36
Da würde ich als Rad auch freiwillig brechen... Das ist ein Rennrad und kein Traktor.





Aber, evtl. kann man den Riss schweißen.
Dafür such dir einen Aluschweißer, der dazu bereit ist.

So würde ich es auch probieren, schweißen lassen und dann einen Klecks schwarzen Lack über die Stelle.

Die Variante mit Bohren und Blech würde ich (Achtung, subjektive Meinung) nicht machen, schwächt das Material ja noch weiter.

Wenn ich keinen geeigneten Aluschweißer (zu teuer oder lehnt ab) finde würde, dann würde ich es bei Ebay einstellen mit Detailfoto, dann wird sich schon wer finden, der es fixen kann bzw. es probieren will.

mcwipf
03.09.2013, 09:45
.... Zwischen Schraube und Umwerfer gehört noch ne extra angepasste Scheibe, die die Auflagefläche vergrößert und Drehbewegung der Schraube auffängt. ....

Der sog. Radius-Washer, hab ich hier im Forum gelernt. :)

BerlinRR
03.09.2013, 09:48
Hat er gut erkannt durch den ganzen Dreck :D
Hast dir deinen Rahmen ganz schön verpfuscht.

cyclingjudge
03.09.2013, 09:56
Gibt es eigentlich irgendein Teil am Rad, daß du nicht kaputt kriegst?:D
BTW: Das ist einer der Gründe, weswegen ich keine Rahmen mit Anlötsockel mag. Die Umwerferschelle kannste austauschen. Aber das ist ein anderes Thema.
Ich befürchte, daß du den Rahmen entsorgen darfst. Oder fährst halt Mono.;)

los vannos
03.09.2013, 10:07
Der sog. Radius-Washer, hab ich hier im Forum gelernt. :)

Google mal Deine hier erlernte Bezeichnung! :kweetnie: Ich hörs zum ersten Mal ;)

Auf jeden Fall gibbet das Teil zu jedem Umwerfer dazu.
Evtl. reicht es auch, nur diesen "Radius-Washer" mit einzubauen und dessen Krümmung und die Spannung der Schraube hält das Blech dann zusammen.

Hier mal ein "Trockenaufbau" mit bewsagter Scheibe

392741

BerlinRR
03.09.2013, 10:10
Google mal Deine hier erlernte Bezeichnung! :kweetnie: Ich hörs zum ersten Mal ;)


Wenn man bei Google-Bilder danach sucht findet man auf der ersten Seite sämtliche davon.

norman68
03.09.2013, 11:06
Vergiss Schweißen das wird nix zumindest nicht am Rahmen. Da Alu ein sehr,sehr gute Wärmeleiter ist fällt dir das Teil dort ab bevor es geschweißt ist. Du könntest aber mal schauen, wenn du die Stelle vom Schmutz und Farbe befreist, ob das Teil angelötet oder geklebt ist. Ist es nur geklebt kannst du mal mit einem Heisluftfön versuchen das Teil ab zubekommen. Sollte das gehen wär das Schweißen dann ohne weiteres möglich. Ist es Hartgelötet sieht die Sache bei Alu schon schlechter aus.

Luigi_muc
03.09.2013, 11:11
Wie ist der Sockel denn befestigt? Den kann man sicher, wenn auch mit Aufwand, entfernen und durch einen neuen ersetzen. Also den Rahmen muss man nicht gleich wegwerfen:rolleyes:

Rest wurde ja schon gesagt zum Washer, zum Waschen usw:D

Marco Gios
03.09.2013, 11:22
Vergiss Schweißen das wird nix zumindest nicht am Rahmen. Da Alu ein sehr,sehr gute Wärmeleiter ist fällt dir das Teil dort ab bevor es geschweißt ist. ...

Das wäre ja nicht mal das Schlechteste, denn dann ist Platz für 'ne Schelle.

Kjuh
03.09.2013, 11:24
Wer der Englischen mächtig ist und schon englische Stücklisten gelesen hat weiß, dass diese Leute über den diversen Kanälen und Teichen zu einer einfachen Unterlagscheibe "Washer" sagen. Soweit der Klug*******r...:Bluesbrot

DZug
03.09.2013, 11:25
Das wäre ja nicht mal das Schlechteste, denn dann ist Platz für 'ne Schelle.

Kein rundes Rohr - keine Rohrschelle :(

Black-Dice
03.09.2013, 11:34
Öhhhm... was spricht gegen ne Schelle?!

Oh, gerade den Beitrag von D-Zug gelesen... da hatter Recht ;)

Black-Dice
03.09.2013, 11:46
Wie wäre es denn mit kleben? Gibt da ja die wildesten Klebstoffe (wenn auch manchmal nicht ganz billig).

Es gibt z.B. von Loctite Flüssigmetalle (Metallgefüllte Epoxidharzkleber), die eventuell dafür geeignet sind. Flüssig, knetbar, etc... auch relativ hoch belastbar wenn die ausgehärtet sind.
Könnte man also mal testen. Mehr wie an der gleichen Stelle wieder reißen, kann es ja eigentlich nicht ;)

Marco Gios
03.09.2013, 11:47
Kein rundes Rohr - keine Rohrschelle :(

Ah, okeh okeh - sah man vor lauter Dreck nicht. ;)

Snoopy
03.09.2013, 12:14
...sofern es kein High End Rahmen ist würde ich wohl die Befestigung mit dem Dremel
abflexen und einen Umwerfer mit Schelle (diese dann ggfs. bissl bearbeiten) verwenden

...sorry zu spät gesehen - kein rundes rohr :(

los vannos
03.09.2013, 12:17
Wenn man bei Google-Bilder danach sucht findet man auf der ersten Seite sämtliche davon.

Ja, mag richtig sein, aber da findest du auch sämtliche andere Modelle.


Wer der Englischen mächtig ist und schon englische Stücklisten gelesen hat weiß, dass diese Leute über den diversen Kanälen und Teichen zu einer einfachen Unterlagscheibe "Washer" sagen. Soweit der Klug*******r...:Bluesbrot

Deutschland, wir sind in Deutschland.
Demnach ist der radius washer eine Radiusscheibe.
Mitunter aber auch als Kugelpfanne (http://www.genoma.de/produkte/601101-kugelscheibe-kugelpfanne-aehnl-din-6319/) bezeichnet.


Und das ist auch nicht ganz richtig, da die Radiusscheibe ja im Grunde ganz rund ist und nicht oben und unten offen. (also wenn ich jetzt mal wieder den Oberklug********r raushängen lasse :D).

Wenn ich dann auch noch Radiusscheibe goggel, dann bekomm ich leider auch nur die an den Bremsen verwendeten ganz runden Radiusscheiben ausgespuckt.

Gar nicht so einfach zu finden, aber jede Bike-Werkstatt hat die Teile in Überfluss

coc_crosser
04.09.2013, 22:16
Ich habe tatsächlich jemanden gefunden der meint dass er mir das Schweißen kann.

Habe derzeit mein srm dran. Sollte ich das evtl besser ausbauen wg dem Strom der da fließt!?

Hat da jemand plan von?

Luigi_muc
04.09.2013, 22:38
Es wird dir jetzt keiner raten, sie eingebaut zu lassen.
Also bau die Elektronik aus, dürfte ja nicht soo der Stress sein.

Bin aber auf das Ergebnis gespannt, Schweißen wär hier das letzte, was ich machen würde.

coc_crosser
05.09.2013, 10:39
Bin aber auf das Ergebnis gespannt, Schweißen wär hier das letzte, was ich machen würde.

Und was wuerdest du stattdessen machen?
Neuer Rahmen?!?

norman68
05.09.2013, 10:55
Ich würde das alte Teil entfernen (abschleifen) und eine neues mit 2 Komponentenkleber oder Uhu Extrafest und einer oder zwei Popnieten festmachen.

Luigi_muc
05.09.2013, 12:47
Ich würde es:

Entweder:
Entfernen, also abschleifen, oder erwärmen und abreißen versuchen, um dann einen neuen Sockel anzukleben

Oder:
Drüberlaminieren:D Kleben selbst ist schwierig, da kaum Klebefläche. Aber nachdem an der Rissstelle nicht dein Umwerfer angreift, kann man entweder drüberlaminieren, oder ein gebogenes Blech (kann ja Carbon sein) aufkleben.

Marco Gios
05.09.2013, 12:57
Ich würde ...

Ich würde es ...

Das sind ja nun alles Sachen die man immer noch probieren kann wenn das mit dem (weitaus weniger aufwändigen) Schweißversuch nicht klappen sollte.

Luigi_muc
05.09.2013, 13:04
Das sind ja nun alles Sachen die man immer noch probieren kann wenn das mit dem (weitaus weniger aufwändigen) Schweißversuch nicht klappen sollte.

Weitaus weniger aufwändig?
Joa, kann man so sehen:D Für MICH wäre schweißen aufwändiger, aber kommt natürlich drauf an, hab ich n Schweißgerät samt Aluschweißer im Keller:D , oder greif ich grad zum Epoxy-Klebstoff, der, moment, sogar in Greifweite liegt:Applaus:

Mir gings halt bissl um das Risiko, dass es eh nix wird beim Schweißen, man viel Wärme einbringt, und, dass man ja den restlichen Rahmen oder das Rad wenn noch aufgebaut entsprechend gut schützen muss.

Marco Gios
05.09.2013, 13:11
Der TE hat ja jemanden gefunden der es macht, also würde ich sagen: Aufwand überschaubar.

Und ehe beim Schweißen dieses winzigen oberen Stegs viel Wärme in den restlichen Rahmen eingeleitet wird ist der ganze Anlötsockel schon heiß abgetropft.

ceight
05.09.2013, 18:07
Und ehe beim Schweißen dieses winzigen oberen Stegs viel Wärme in den restlichen Rahmen eingeleitet wird ist der ganze Anlötsockel schon heiß abgetropft.

+1
Der Rahmen ist Alu oder? Würde dann auch kein Problem sehen dort zu schweißen.

Die SRM Kurbel würde ich auf jeden Fall ausbauen.
Die Zündung von einem WIG Gerät kann dir die Elektrik grillen.

los vannos
05.09.2013, 18:31
Ich würde das alte Teil entfernen (abschleifen) und eine neues mit 2 Komponentenkleber oder Uhu Extrafest und einer oder zwei Popnieten festmachen.


Ich würde es:

Entweder:
Entfernen, also abschleifen, oder erwärmen und abreißen versuchen, um dann einen neuen Sockel anzukleben

Oder:
Drüberlaminieren:D Kleben selbst ist schwierig, da kaum Klebefläche. Aber nachdem an der Rissstelle nicht dein Umwerfer angreift, kann man entweder drüberlaminieren, oder ein gebogenes Blech (kann ja Carbon sein) aufkleben.

Was für ein Kleber soll soo eine kleine Stelle denn dauerhaft halten?
Da wirken viel zu hohe Kräfte drauf, als das ein kleber das mitmacht.
Demnach würde ich das als allerletzte Möglichkeit in Betracht ziehen.
Zumal der Sockel dann ganz ab ist und ausser Kleben gar nix mehr geht.

Schweißen würde beim "worst case" ja auch nur den Sockel abmachen,
also kann man den klebeversuch dann nämlich im Anschluss vornehmen.

Ich würde sonst ein Blech in gleicher größe anfertigen,
wie das Stück, an dem der umwerfer sitzt.
Also bis über die rissfläche, mit dem gleichen Radius...
Dann einfach von aussen anbringen,
ggf. ankleben und den Umwerfer ganz normal an beiden Blechen befestigen.
Diesmal aber bitte mit einer radiusscheibe ;)

Black-Dice
05.09.2013, 21:55
Was für ein Kleber soll soo eine kleine Stelle denn dauerhaft halten?
Da wirken viel zu hohe Kräfte drauf, als das ein kleber das mitmacht.


Es gibt Klebstoffe, mit denen wird das Teil an der Stelle vermutlich belastbarer als vorher, wenn man sie richtig anwendet. Flüssigmetall, bzw. Epoxidharz mit Metallzusatz ist recht belastbar. Die Belastbarkeit ist jeweils auf den Klebstoffen in Nm angegeben. Allerdings wohl schwer zu sagen wieviel Nm auf die Stelle wirken. Die Klebstoffe werden auch in der Industrie bei Maschinen eingesetzt. Da sind teilweise noch höhere Belastungen.

Obs im Endeffekt hält, keine Ahnung... aber ein Versuch ist es wert, bevor man das Teil abschneidet.
Meine Reihenfolge wäre:
1. Schweißen
2. Kleben (Wenn nach erfolglosem Schweißversuch noch möglich)
3. Entfernen

Luigi_muc
06.09.2013, 11:35
Wie schon geschrieben, es gibt Kleber, die das halten. Muss nichtmal das ganz abgefahrene Zeug sein.
Dazu aber halt mit einem Zusatzblech oder überlaminiert, um die Klebefläche zu erhöhen.
(was ich nicht meinte, wäre einfach so wies ist den Spalt kleben, die 3mm² reichen wohl nicht)

coc_crosser
07.09.2013, 18:58
http://img.tapatalk.com/d/13/09/07/ra9amusy.jpg
Soooo meine lieben Freunde der überhöhten Laktatwerte;)

Da isset mein geschweißtes Teil. Diesmal mit der allseits bekannten ;) radiusscheibe.

Kommt noch ein klecks Farbe dran und fertig.
Den ersten Hunderter hat's heute gehalten.

Kosten:15€
Guenstig - finde ich.

los vannos
07.09.2013, 19:06
Sag ich doch, das Teil fällt nicht ab, wenn kurz "geheftet" wird ;)

Schön, das es hält....

Aber besser putzen könntest Du trotzdem mal :D:ä

coc_crosser
07.09.2013, 21:09
Ich überlege gerade ob ich nicht einfach über den Dreck....😇

Algera
08.09.2013, 13:56
Aber besser putzen könntest Du trotzdem mal

Jo. Ist ja eine Schande! :)

Kathrin
08.09.2013, 14:20
Ich überlege gerade ob ich nicht einfach über den Dreck....
so haben wir in der Ausbildung öfters die Schuhe "geputzt" (und bei einem mal die Farbdose getauscht. Er hatte dann statt schwarzer orange Schuhe :D). Blöd ist nur, wenn der Dreck und die Farbe dann abfallen.


Jo. Ist ja eine Schande! :)
nöö.

coc_crosser
08.09.2013, 23:59
Investiere die unnötige putzzeit lieber in Trainingszeit. Geputzt wird immer nur vorm rennen ;-)

los vannos
09.09.2013, 00:51
Na ja, mal eben mit dem Schlauch drüber, nach ner Regenfahrt, und schon siehts wieder gut aus.
Ist doch kein großer Aufwand.
Wenn der Dreck aber erstmal dick und angetrocknet fest backt, dann dauerst natürlich.
Aberf so ne SRM Kurbel hats doch verdient, an einem geputzen Bike seine Arbeit zu verrichten...;)

Musst du aber im Endeffekt selber wissen,
machst du denn wenigstens die Bremsflächen und Kette/Kassette/KBs regelmäßig?

umbrien
19.03.2018, 09:20
Hallo zusammen,

ich hole den alten Faden nach oben, weil mich das gleiche Problem betrifft.
Habe mich fürs Schweißen entschieden, doch bis jetzt niemanden gefunden,
der diese Arbeit übernehmen kann.

Wer kann man mir einen Tipp geben, wo ich in Düsseldorf oder unmittelbarer
Umgebung Aluminium schweißen kann ?

Ich freue mich auf konstruktive Antworten.

Voreifelradler
19.03.2018, 09:57
Hallo zusammen,

ich hole den alten Faden nach oben, weil mich das gleiche Problem betrifft.
Habe mich fürs Schweißen entschieden, doch bis jetzt niemanden gefunden,
der diese Arbeit übernehmen kann.

Wer kann man mir einen Tipp geben, wo ich in Düsseldorf oder unmittelbarer
Umgebung Aluminium schweißen kann ?

Ich freue mich auf konstruktive Antworten.

Sven Krautscheid aus Bochum fragen.
www.rahmenbau-Krautscheid.de

dreamtem
19.03.2018, 18:07
Oder bei einer Audiwerkstatt. Die haben meist einen Aluarbeitsplatz und einen der auch dünnes Alu schweißen kann. (A6 und A2 hatten Alu Karossen)

umbrien
19.03.2018, 20:52
Oder bei einer Audiwerkstatt. Die haben meist einen Aluarbeitsplatz und einen der auch dünnes Alu schweißen kann. (A6 und A2 hatten Alu Karossen)

Danke. Das werde ich mal probieren.

magicman
19.03.2018, 21:01
Danke. Das werde ich mal probieren.

hast Du mal ein Foto von der Stelle was geschweißt werden soll

umbrien
24.03.2018, 11:16
Sorry, war ein paar Tage offline.

644484644485

Alois-m.
24.03.2018, 12:07
Aber vom Ding her ist Dein Umwerfer eh falsch befestigt.
Davon kommt auch der Riss.
Du hast einfach den Umwerfer mit der Schraube am Blech befestigt.
Zwischen Schraube und Umwerfer gehört noch ne extra angepasste Scheibe, die die Auflagefläche vergrößert und Drehbewegung der Schraube auffängt. So ist es ja kein Wunder, daß das Blech bricht :ü

Hmm, ich verstehe nicht so recht, wie bzw. was an der Montage nicht korrekt ist. Ich habe selber keinen Anlöt-Umwerfer, sondern Schelle, aber ich kann hier keinen Fehler bei der Montage erkennen, aber dass der Riss, wie du sagst von fehlerhafter Montage kommt, macht trotzdem irgendwie Sinn, nur sehe ich den Fehler nicht.

magicman
24.03.2018, 20:11
Sorry, war ein paar Tage offline.

644484644485


"Ich" würde den Anlötsockel abfeilen , dann passende Schelle drann und gut ist.

bergschnecke
24.03.2018, 20:29
Funktioniert aber nur, wenn das Sattelrohr an dieser Stelle rund ist. Bei vielen neueren Rahmen ist das nicht der Fall.
Kann man aber auf den Fotos hier nicht erkennen.

magicman
25.03.2018, 08:38
Funktioniert aber nur, wenn das Sattelrohr an dieser Stelle rund ist. Bei vielen neueren Rahmen ist das nicht der Fall.
Kann man aber auf den Fotos hier nicht erkennen.

ja

umbrien
25.03.2018, 14:05
Funktioniert aber nur, wenn das Sattelrohr an dieser Stelle rund ist. Bei vielen neueren Rahmen ist das nicht der Fall.
Kann man aber auf den Fotos hier nicht erkennen.

Leider ist das Rohr an der Stelle nicht rund. Schelle geht nicht.

BerlinRR
25.03.2018, 14:07
Na dann Mono.

BerlinRR
25.03.2018, 14:08
Oder bei einer Audiwerkstatt. Die haben meist einen Aluarbeitsplatz und einen der auch dünnes Alu schweißen kann. (A6 und A2 hatten Alu Karossen)

Na hoffentlich setzen die ihren Stundensatz nicht an, der entspricht ungefähr dem Restwert des Rahmens.

alpen
25.03.2018, 18:25
Bei welcher Marke ist das passiert ?
Hatte ich auch vor 2 Jahren
da ich auf meinen Rahmen 6 Jahre Garantie habe wurde er kostenlos ersetzt.

Grüße der Alpen