PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufradfrage Mavic oder Shimano



cyclist_TR
13.09.2013, 11:37
Hallo,

bin auf der Suche nach einem neuen Laufradsatz und brauch mal eure Hilfe.
Zur Info ersteinmal: Fahre nur Drahtreifen, ca 10.000 km / Jahr, Fahrergewicht 80kg.

Zur engeren Auswahl stehen im Augenblick Mavic Cosmic Elite 2012 und Shimano WH-6700.
Preislich liegen diese beiden Sätze im Augenblick gleich auf ..... ca 280€.

Zu welchem würdet ihr raten bzw was ist über die beiden zu sagen Bezüglich Langlebigkeit etc.
Oder gibt es noch weitere Alternativen die im gleichen Preissegment liegen?

Danke schon mal für alle nützlichen Tips :)

hate_your_enemy
13.09.2013, 11:48
Shimano ist nach meinen Erfahrungen oft übel eigespeicht – der 6700 ist leichter und wirkt edler

Mavic ist halt schon ein Klotz – hab aber keine Erfahrungen mit denen ...

würde eher zu sowas tendieren:
http://superlight-bikeparts.de/Criterium-Aero-Aero-Laufradsatz-Aluminiumfelge-Rennrad-Laufradsatz-Criterium-Laufradsatz

DröVoSu
13.09.2013, 11:51
Shimano ist nach meinen Erfahrungen oft übel eigespeicht – der 6700 ist leichter und wirkt edler

Mavic ist halt schon ein Klotz – hab aber keine Erfahrungen mit denen ...

würde eher zu sowas tendieren:
http://superlight-bikeparts.de/Criterium-Aero-Aero-Laufradsatz-Aluminiumfelge-Rennrad-Laufradsatz-Criterium-Laufradsatz

Habe nur Erfahrungen mit den billigen Shimano WH-R 500/501 die waren alle super eingespeicht als ich sie nach verschiedenen Laufleistungen gemessen hatte.

Dagegen wirkten die von mir gemessenen Mavics wie Bastelbuden.

DröVoSu
13.09.2013, 11:56
Hallo,

bin auf der Suche nach einem neuen Laufradsatz und brauch mal eure Hilfe.
Zur Info ersteinmal: Fahre nur Drahtreifen, ca 10.000 km / Jahr, Fahrergewicht 80kg.

Zur engeren Auswahl stehen im Augenblick Mavic Cosmic Elite 2012 und Shimano WH-6700.
Preislich liegen diese beiden Sätze im Augenblick gleich auf ..... ca 280€.

Zu welchem würdet ihr raten bzw was ist über die beiden zu sagen Bezüglich Langlebigkeit etc.
Oder gibt es noch weitere Alternativen die im gleichen Preissegment liegen?

Danke schon mal für alle nützlichen Tips :)


Ich halte von beiden LRS mit nur 20 Speichen und herkömmlicher Einspeichung nicht viel.

Die Cosmic Elite werden aber aufgrund der höheren Felge und dickeren Speichen wohl steifer und haltbarer sein.


Als Alternative zu deiner LRS Wahl bieten sich Fulcrum Racing Quattro und Campa Scirocco 35 an.

Auch 2012er Auslaufmodelle der Campa Zonda und Fulcrum Racing 3 sind bessere Optionen.

Sind alle in deiner Preislage oder drunter.

Georg.M
13.09.2013, 13:02
Hallo.

Momentan gibt's bei Bike-Components Fulcrum Racing 3 (älteres Model) für 269,- EUR http://www.bike-components.de/products/info/p27037_Racing-3-Laufradsatz---Auslaufmodell-.html?xtcr=5&xtmcl=fulcrum%20racing%203 .

Die Fulcrum 3 ist sehr gleich mit Campangolo Zonda. Die Räder sind sehr empfehlenswert. Die waren in mehreren Tests - http://www.testberichte.de/p/fulcrum-tests/racing-3-testbericht.html Auch werden die oft in Foren empfohlen. Für den Preis kriegt man keine bessere Systemlaufradsatz.

Gruß
Georg

avis
13.09.2013, 15:08
Shimano!
Super Qualität einfach, fahre ich seit Jahren in allen Preisklassen.

Boniperti
13.09.2013, 15:18
Alles außer Mavic.

BerlinRR
13.09.2013, 18:24
Bei absolutem Low-Budget (unter 100€) finde ich Shimano top und die höheren Carbonlaufräder gefallen mir auch, aber mit dem mittleren Bereich (Ultegra) habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht. Fand die für den Nutzen recht teuer und nicht so steif/leicht wie die Konkurrenz.

Im mittleren Preisbereich würde ich derzeit zu Campagnolo/Fulcrum greifen.

los vannos
13.09.2013, 18:33
Das ist alles Mist.

Entweder die Fulcrum Racing Quattro oder was selbst eingespeichtes mit ordentlichen Naben (m.E. nach dann nicht den Criterium Naben)

+1


Mit Mavic hab ich von Dauerhaltbarkeit schlechte Erfahrungen gemacht,
zumal die schon ab Werk schlecht verarbeitet ankommen können.

cyclist_TR
13.09.2013, 19:39
Tja ich habs ja schon fast geahnt...... jetzt hab ich so viele (natürlich gut gemeinte) Antworten das ich wieder nicht weiß was ich nehmen soll :heulend:

Wobei eine gewisse Mehrheit zeichnet sich ja bei den Fulcrum Racing Quattro ab :krabben:

wolf123
13.09.2013, 20:14
Hallo cyclist!

Würde jederzeit die Fulcrum nehmen.
Fahre an meinem Stadtrad die günstigen Fulcrum 7.Seit ca.5000 km-6000km über Bordsteinkanten, im Gelände,im Sommer und im Winter und habe nicht einmal einen kleinen Seitenschlag.Bin begeistert.:Applaus:

Fahre auf dem Rennrad die Mavic Elite seit ca.7000 km fast nur bei Schönwetter und nur Straße.
Habe schon zweimal nachzentriert.Habe jetzt aber wieder einen Seitenschlag hinten und vorne,lasse es jetzt aber so.

Weis einer von euch wie die Fsa Laufräder bis 300 Euro von der Qualität so sind?

los vannos
13.09.2013, 22:48
Tja ich habs ja schon fast geahnt...... jetzt hab ich so viele (natürlich gut gemeinte) Antworten das ich wieder nicht weiß was ich nehmen soll :heulend:

Wobei eine gewisse Mehrheit zeichnet sich ja bei den Fulcrum Racing Quattro ab :krabben:

Dann hast du doch eine Antwort Fulcrum, aber nimm dann die Racing 3, sind auch nur unwesentlich teurer
http://www.bike-components.de/products/info/p27037_Racing-3-Laufradsatz---Auslaufmodell-.html


...
Weis einer von euch wie die Fsa Laufräder bis 300 Euro von der Qualität so sind?

FSA ist nicht grad berühmt für gute Lagertechnik, zumindest im Naben- und Tretlagerbereich...

Tobi82
14.09.2013, 00:06
Ob jetzt Mavic Cosmic, Shimano 6700 oder Fulcrum 3...

Bei 80 kg Gewicht und als Allround-Laufradsatz wird der TE mit allen Laufrädern glücklich. Von Hand eingespeicht würde ich für unter 300 Euro nicht kaufen, da zu viel Budget für das Einspeichen drauf geht.

Zum Thema Mavic: Ich war immer sehr zufrieden mit deren Laufrädern und habe diese auch nie geschont, auch nicht im Rennen.

Wenn der Schwerpunkz auf Langlebigkeit liegt, würde ich am ehesten zu den Shimano 6700 greifen, da hält die Felge länger als z.B. die Fulcrum R3, zur Quattro Felge kann ich nichts sagen.
Auch sind die Naben vom Shimano Satz sehr robust und einfach zu warten.

Raus wären aufgrund pers. negativer Erfahrungen FSA, Easton, Citec, American Classic, Vision.

Als Alternative werfe ich nochmal Bontrager und DT Swiss in den Raum.

Hier z.B. für 290 Euro inclu Bereifung:http://www.fun-corner.de/index.php/de/DT-Swiss-Cube-Systemlaufradsatz-Rennrad-28-RA-2-0/c-WG000700/a-A014356

cyclist_TR
14.09.2013, 09:04
Als Alternative werfe ich nochmal Bontrager und DT Swiss in den Raum.

Hier z.B. für 290 Euro inclu Bereifung:http://www.fun-corner.de/index.php/de/DT-Swiss-Cube-Systemlaufradsatz-Rennrad-28-RA-2-0/c-WG000700/a-A014356


Dieser "DT Swiss Cube Systemlaufradsatz Rennrad 28" RA 2.0" gefällt mir auch sehr gut ..... zudem könnten die blauen Naben ganz gut passen :)
aber leider gibt die Beschreibung keine weiteren techn. Daten her wie z.B Gewicht .....

kann dazu jemend was sagen ..... und wie ist der Preis? geht der mit den 290€ auch in Ordnung??

alsi
14.09.2013, 16:17
Nimm campa zonda bekommst du so schnell nicht kaputt bei einem guten Preis-Gewichtsverhältniss

Minifutzi
14.09.2013, 16:37
Bin bisher nur Mavics gefahren.

Shimano hat mich schon interessiert weil ich zumindest ab einer gewissen Preisklasse nie enttäuscht wurde aber sie haben einen wahrscheinlich für viele total unwesentlichen Nachteil: Sie knattern nicht. Keine Ahnung wie viele Hallos, Achtungs und wahrscheinlich auch Kollisionen diese knatternden Freiläufe mir erspart haben.