PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cervelo S5 Replika



embee64
14.09.2013, 13:35
.

Azmora
14.09.2013, 15:18
Wow, 850 € für ein Plaggiat und das auch noch in falscher lackierung (EU Version S5 VWD in matt grau und weiß, US Version in matt schwarz und weiß)...da ist der Import aus China als Rahmenset und ohne Schriftzüge weniger peinlich und inkl. Zoll etc sogar wesentlich günstiger mit ca. 600-650€.

Also am Produktpiraterie (eindeutig erkennbar am Austritt des Zugs am Hinterbau, dieser liegt am Ende nicht oberhalöb der Strebe) auch noch 200 € verdienen finde ich dreißt, zumal das mit Replica nicht zu 100% rauskommt (Cervelo verkaufte die 2012er Modelle des S5 Team selbst als Replica)

BerlinRR
14.09.2013, 15:22
Ist es überhaupt erlaubt hier im Forum mit Plagiaten zu handeln?

erin84
14.09.2013, 15:23
Ist es überhaupt erlaubt hier im Forum mit Plagiaten zu handeln?

Das beschränkt sich nicht nur aufs Forum, das ist überhaupt nicht erlaubt.

BerlinRR
14.09.2013, 15:31
Das beschränkt sich nicht nur aufs Forum, das ist überhaupt nicht erlaubt.

Wird z.B. vom Zoll leider viel zu oft geduldet, jedenfalls in kleinen Mengen.

marathonisti
14.09.2013, 16:16
Das beschränkt sich nicht nur aufs Forum, das ist überhaupt nicht erlaubt.




so etwas gehört sofort gelöscht

deusmagnus
15.09.2013, 17:08
also ich hab selbst ein plagiat daheim als trainingsrad, bin aber hier auch ganz klar der meinung löschen, mir geht das schon am nerv wenn die leute in ebay mit diesem replicaausdruck die ganzen nachbaurahmen verkaufen mit gewinnabsicht, hier im forum hat das absolut nichts verloren, wenn dann schon ehrlich und richtig beschreiben und nicht hoffen einen dummen zu finden.
irgendwo muss schluss sein.

nangaparbat
16.09.2013, 11:58
Produkt- oder Markenpiraterie wird in Deutschland mit Freiheitsstrafe von bis zu 3 Jahren oder mit Geldstrafe geahndet (§§ 106, § 107 und § 108 UrhG). Die Strafandrohung nach dem § 143 MarkenG sieht für ein einfaches Delikt eine Freiheitsstrafe von bis zu 3 Jahren oder Geldstrafe, beim gewerbsmäßigen Handeln bis zu 5 Jahre oder Geldstrafe vor. Der Markenverstoß ist ausschließlich im gewerblichen Verkehr (Handel) strafbar. In den meisten gewerblichen Fällen tritt die Strafbarkeit nach UrhG und MarkenG jedoch hinter die Betrugstatbestände zurück. Indem die Plagiate oftmals als "Originalware" angeboten werden, wird eine Täuschung erzeugt, um einen Vermögensvorteil zu erlangen. Die Strafen für Betrug sind Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafe, beim gewerbsmäßigen Betrug Freiheitsstrafe nicht unter 6 Monaten und bis zu 10 Jahren.