PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3fach Kette rasselt



Thor80
15.09.2013, 19:09
Abend

hab ein Problem bei meinem RR mit 3fach Kurbel und 9er Ritzel.
Seit einiger Zeit rasselt die Kette beim großem Kettenblatt, egal welches Ritzel hinten.
Als erster hab ich die Schaltung neu eingestellt aber das hat nichts gebracht.
Hab dann die Kette+Ritzel (war eh auch schon Zeit),Schaltseile und Schaltrollen getauscht aber das hat auch nichts gebracht.
Nach den umbauten hab ich auch noch mal die Schaltung neu eingestellt aber es ist immer noch, aber wie gesagt nur beim großen Kettenblatt.

Hab ihr noch einen Tipp, ich bin mit meinen Ideen am Ende :(

Superhenni
15.09.2013, 19:19
wenn es nicht an der Feineinstellung liegt, könnten noch Blätter und oder Schaltrollen verschlissen sein

Thor80
15.09.2013, 20:09
wenn es nicht an der Feineinstellung liegt, könnten noch Blätter und oder Schaltrollen verschlissen sein

Schaltrollen wurden getauscht, hab ich auch geschrieben ;)

das rasseln kommt von hinten, nicht bei den Blättern!

Thor80
15.09.2013, 21:20
keine Schrauber unter euch die noch einen Tipp haben :ü

Superhenni
15.09.2013, 21:48
steht die Schaltung gerade(Schaltung, Schaltauge oder Käfig verbogen??)?? Bewegt sich die Schaltung noch fluffig oder hängt die irgendwo?? Vorspannung der Kulisse ok?? Positionierung der Rollen unter dem Ritzeln ok?? Wurden Änderungen an der Übersetzung oder Kettenlänge vorgenommen??

los vannos
15.09.2013, 22:05
Umschlingungswinkel, schiefes Schaltauge, falsche Schaltrollen oder Kettenlänge!

-Was fährst du, Shimano? Shimano Schaltwerke die B-Screw, die von hinten aufs Schaltauge drückt,
mit der Du den Umschlingungswinkel an den Ritzeln beeinflusst.
-Ansonsten solltest Du das Schaltauge mal kontrollieren, ob das auch wirklich ganz gerade sitzt.
-Dann muss die obere Schaltrolle genügend axiales Spiel aufweisen, welche hast du denn nachträgl. verbaut?
-Und zu guter letzt sollte die Kette so kurz wie möglich gefahren werden, aber eben nicht zu kurz.

Bei 3 Fach ist das Problem, daß die Kette eben meist schiefer sitzt, als bei 2 Fach.
Das erfordert nunmal eine supergenaue Einstellung.
Da muss auch alles stimmen und zusammenpassen, damit das System genau und ohne Probleme läuft.

Ist denn 3 Fach nötig? Oder fährst Du das kleine KB nur spazieren?
Ansonsten könnte ein Umbau auf Compact die bessere Lösung sein.

Thor80
16.09.2013, 05:22
Morgen
Das war mein erstes RR und da war 3fach drauf.
Fahre damit meine Trainings Runden.
Schaltung ist Ultegra und die Schaltrollen jetzt von Taxc.
Der Abstand wurde schon mit der "B" eingestellt der passte und hat auch nicht geändert.
Die Kettenlänge hab ich nach der Alten gemessen und das vorher auch gepasst.

Bleibt eh nur mehr das Schaltauge aber das schaut gerade aus und ich wüsste auch nicht wo ich das verborgen hätte :-(

Luigi_muc
16.09.2013, 06:42
Hab ich genau so am MTB, da ist das Schaltwerk selbst verbogen. Dieses "Blech", das das Schaltwerk am Schaltauge hält.
Zu sehen ist es eigentlich kaum, allerdings weiß ich, wo ich es verbogen habe^^ Neues Schaltwerk und neues Schaltauge liegen bereit.

Ein verbogenes Schaltauge/Schaltwerk sieht man leider nicht immer so leicht

Thor80
16.09.2013, 06:50
Na dann werde ich auch noch das Schaltauge tauschen und hoffen das es dann passt :)
Schaltung selbst hab ich schon getauscht, war eine 105er und jetzt Ultegra aber es hat sich nichts geändert.

pete-armstrong
16.09.2013, 18:16
Moin,

ich würde mir tatsächlich die vorderen Kettenblätter mal genau anschauen. Wenn die runter sind kann es sein das die Kette leicht durchrutscht oder auch an Graten, die durch den Verschleiß entstehen immer leicht hakt. Das fühlt sich dann so an als wäre im hinteren Bereich etwas nicht ok. Hatte das auch schon mal. Es kann manchmal schon reichen die Grate an den Kettenblättern abzufeilen.

Thor80
16.09.2013, 19:49
Danke für den Tipp.....

Ich hab mir jetzt mal ein neues Schaltauge bestellt und werde das mal tauschen.
Das Geräusch kommt auf jeden Fall von hinten das hört man ganz genau im Montageständer ;)

panicmechanic
16.09.2013, 19:54
Die Tacx-Rädchen evtl. vertauscht? Ich meine, da gab es explizit "oben" und "unten".

Superhenni
16.09.2013, 20:05
Na dann werde ich auch noch das Schaltauge tauschen und hoffen das es dann passt :)
Schaltung selbst hab ich schon getauscht, war eine 105er und jetzt Ultegra aber es hat sich nichts geändert.

Ist aber auch alles untereinander kompatibel?? Also alles 9fach, 10fach etc??

Thor80
16.09.2013, 20:24
Alles 9fach das hab ich geschaut und die Geräusche waren auch schon bei der verbauten 105er.
Die Schalträder sind richtig aber danke für den Tipp ;)

Superhenni
16.09.2013, 20:38
laufen die Züge sauber und sind richtig verlegt??

Thor80
16.09.2013, 21:04
Innen und Aussenzüge sind neu und richtig verlegt.

Das Problem war schon vor den Umbauten!!

Ich werde jetzt mal das Schaltauge wechseln und dann hoffe ich das sich das Thema erledigt hat ;)

Thor80
24.09.2013, 18:43
Abend

so, habe das Schaltauge getauscht aber leider hat es nichts gebracht :(

Hat vielleicht noch wer einen Tipp,bin am verzweifeln :rolleyes:

panicmechanic
24.09.2013, 21:53
Wird langsam Zeit für Bild- oder Tondokumente :ä
Ist das Ritzelpaket richtig festgeschraubt oder eher handwarm? Haben die Ritzel oder der Freilauf Spiel?
Und, ich trau mich kaum zu fragen: ist die Kette nur über die Röllchen geführt oder ist da irgendwie noch der Schaltkäfig mit hineingeraten? (Bild (http://www.velomobilforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=50452&d=1379313153), geklaut im Nachbarforum) Müßte dann ja schon länger so sein.

BerlinRR
24.09.2013, 21:55
Und, ich trau mich kaum zu fragen: ist die Kette nur über die Röllchen geführt oder ist da irgendwie noch der Schaltkäfig mit hineingeraten?

Oh, wenn jemand so fährt rasselt es wirklich.
Beim fädeln ist das sicherlich jedem schon mal passiert, aber da reicht eigentlich eine 1/10 Umdrehung der Kurbel um das festzustellen.

panicmechanic
24.09.2013, 22:46
Das verlinkte Bild ist etwa nach 2000 km entstanden :)

Thor80
25.09.2013, 05:24
Morgen
Also die Kette läuft nicht so wie am Foto, also das muss mal ein rasseln sein :)
Das rasseln bei mir ist nur am Gr.Blatt, es ist auch nicht bei allen Ritzeln sondern am lautesten ab dem mittleren und dann nach oben!

pete-armstrong
25.09.2013, 08:16
Moin,

will ja nicht nerven, aber ich vermute immer noch das Kettenblatt vorne. Hatte ich auch schon mal an zwei verschiedenen Rädern. Was habe ich nicht alles getauscht beim ersten Mal................

Thor80
25.09.2013, 08:29
Servus
Und das Geräusch war bei dit aber auch hinten zu hören?
Weil ich kann zu 100% sagen das es beim Ritzel ist weil man es auch im Montageständer hört!

pete-armstrong
25.09.2013, 09:28
Servus
Und das Geräusch war bei dit aber auch hinten zu hören?
Weil ich kann zu 100% sagen das es beim Ritzel ist weil man es auch im Montageständer hört!

Ja. Ich hatte den Eindruck es müsste am Schaltwerk oder an der Kassette liegen. Dann bekam ich den den Tip mit dem Kettenblatt. Als ich dieses getauscht hatte war alles wieder perfekt. Es war übrigens auch bei zwei ganz unterschiedlichen Konfigurationen. Einmal Record 3 x 10 und einmal Ultegra 2 x 9. Mach doch mal ein Bild von Deinen Kettenblättern.

Thor80
25.09.2013, 10:15
werd ich heute Abend machen!
Kann es vielleicht auch die Schaltwerk Feder sein?

los vannos
25.09.2013, 10:38
Wenn Du wirklich nur das kleine Kettenblatt spazieren fährst,
würde anstatt neuer Kettenblätter ne 2 Fach Kurbel montieren.
Gut erhaltenen Ultegra 6600 gibt es schon für 40 bis 50€
Da haste dann auch gute KBs mit dabei

Hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?286645-Ultegra-6600-Kurbel-neuwertig&highlight=ultegra+6600+kurbel) z.B. ne neuwerige für 50€...

für 40€ (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?279851-Shimano-Ultegra-Kurbel-6600-172-5mm&highlight=ultegra+6600+kurbel)
usw. ... (http://forum.tour-magazin.de/search.php?searchid=3060644)

Thor80
25.09.2013, 11:34
Wie ist das wenn ich auf die 2fach wechsel muss ich dann sonst auch noch was ändern?

panicmechanic
25.09.2013, 11:58
Nur die Kurbel, und dem Umwerfer mußt Du Bescheid sagen :)
Evtl. das Seil so spannen, daß die Position "kleinstes Blatt" für das kleinere der beiden paßt. Weiß aber nicht, ob das bei aktuellen Komponenten der richtige Weg ist, oder ob Du lieber "mittel" und "groß" als Schaltschritte wählst.

Zum Ausgangsproblem: das Schaltauge ist ja nun neu. Das heißt aber nicht, daß es gerade im Ausfallende sitzt. Auch was von hinten gerade aussieht, kann bei genauem Nachkontrollieren z.B. um die Hochachse verdreht sein. Grund kann das eigentliche Ausfallende sein, bei dem die Aussparung nicht eben ist, oder das Ausfallende ist schlicht selber krumm.
Es gibt Kontroll- und Richtgeräte dafür im Radladen. Du kannst aber auch ein sauber rundlaufendes Hinterrad in das Schaltauge einschrauben und die Abstände zum eigentlich eingebauten Hinterrad rundherum messen. Es muß halt nur eine Achse mit Gewinde haben, die meisten japanischen Naben passen in das Schaltauge. Am besten noch mit einem Schnellspanner sichern, dann kannst Du mit der Konstruktion sogar das Schaltauge richten.

Thor80
25.09.2013, 12:23
Also den Wechsel auf 2fach möchte ich nicht machen!
Ich werde mir nochmal das Schaltauge an sehen vielleicht ist da das Problem.

Orfitinho
25.09.2013, 12:35
Hatte das gleiche Problem. Der Tip vom panischen Mechaniker wars bei mir.
Schaltauge wechseln ohne Richtgerät ist nix.

Thor80
25.09.2013, 17:44
das wäre das große Blatt was sagt ihr dazu?

PAYE
25.09.2013, 18:05
Eine Ferndiagnose ist IMHO schwierig bis unmöglich.
Ich würde dir empfehlen zu einem fachkundigen Händler/Mechaniker zu gehen, der sich die Sache vor Ort anschauen soll. Das dürfte sinnvoller sein als wild drauf los zu tauschen.

Meine Erfahrung mit Shimano Triple 9fach Kurbeln ist, dass das mittlere Blatt mit seinen Schalthilfen mehr oder minder starke Geräusche mit der Kette fabriziert. Das große KB zeigt dieses Problem nicht!
Eine weitere Erfahrung ist, dass ein großes Kettenblatt erstens erst sehr (!) spät verschleißt (>30tkm bei rechtzeitigem Kettenwechsel) und zweitens ein verschlissenes Kettenblatt mit neuer Kette "Klackergeräusche" macht, die sofort weg sind wenn das Kettenblatt ebenfalls erneuert wird.

Thor80
25.09.2013, 18:19
Wollte es halt selber oder mit eurer Hilfe lösen ;)

das Geräusch ist beim Gr,Blatt, mittel+klein kein Geräusch!!

pete-armstrong
26.09.2013, 07:55
das wäre das große Blatt was sagt ihr dazu?

Das Bild ist leider etwas unscharf. Fühl doch mal ob Du leichte Grate am KB spürst. Kannst dann auch erst mal probieren diesen vorsichtig wegzufeilen. Ganz runter sieht das KB noch nicht aus.

Bronks
26.09.2013, 10:18
... Nach den umbauten hab ich auch noch mal die Schaltung neu eingestellt aber es ist immer noch, aber wie gesagt nur beim großen Kettenblatt ... :(
Evtl. ein Rahmenbruch?

Thor80
28.09.2013, 18:17
Evtl. ein Rahmenbruch?

Rahmenbruch? wie kommst du auf das?

Hab bei der heutigen Ausfahrt was neues bemerkt.
Wenn ich auf das nächst höhere Ritzel schalte rasselt es wenn ich aber eines weiter schalte und dann wieder auf das kleinere ist das rasseln weg.Das funktioniert aber nur beim mittleren Kettenblatt beim Gr. Kettenblatt ist es wie immer :(

Kann es vielleicht an der Federspannung liegen, vielleicht ist die Spannfeder schon zu schwach?
Oder an zu langen Schaltzügen?

Mir kommt es vor als wäre die Spannung zu wenig!!

Bronks
28.09.2013, 18:32
Rahmenbruch? wie kommst du auf das? ...
Sowas habe ich gerade. Die Kettenstrebe hat einen Riss und der ganze Hinterbau schwänzelt deshalb so herum, daß es bei jedem Reintreten die Kette irgendwo schleift und schön rasselt.

Thor80
28.09.2013, 19:06
Sowas habe ich gerade. Die Kettenstrebe hat einen Riss und der ganze Hinterbau schwänzelt deshalb so herum, daß es bei jedem Reintreten die Kette irgendwo schleift und schön rasselt.

bei mir ist es aber nur beim Gr. Kettenblatt, darum glaube ich nicht an einen Bruch!

Ich glaub das es an der Spannung liegt, aber ich weiss noch nicht wie ich das beheben kann ;)

los vannos
28.09.2013, 19:19
Also den Wechsel auf 2fach möchte ich nicht machen!
Ich werde mir nochmal das Schaltauge an sehen vielleicht ist da das Problem.

Na ja, ne Compacte macht schon Sinn (ich will sie dir nicht aufschnacken, behebt aber so manches Problem)
Eine 3 Fach ünberschneidet sich in vielen Gängen, was das Übersetzungsverhältnis angeht.
Dazu kommt, daß die Kette nicht mehr so schräg steht und somit der gesamte Antrieb weniger schnell verschleißt.
Wenn Du jetzt nicht wie PAYE dicke Berge vor der Tür hast, dann ist ein kleines KB absolut unnötig.
Und für ne Compactkurbel muss wirklich nur die Kurbel getauscht werden (wie oben beschrieben).

Ne neue, günstige und gute Compacte ist die hier (http://www.ebay.de/itm/151116974913?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649) (kopmplett für ~80€),
hat beim Kumpel auf Crosser biislkang ne sehr gute Figur gemacht (ist seit 2 Jahren montiert)

Zum Thema,
also die Züge können es sein, also auch zu lange Hüllen.
Mach doch mal ein Foto - eins vorne am Lenker bis zum ersten Zuganschlag und eins hinten am Schaltwerk!

Thor80
28.09.2013, 20:17
der Umwerfer+Hebel können auch bleiben?
Aja ein neues Innenlager muss aber schon sein weil das bei der 2fach ja kürzer ist oder?

los vannos
28.09.2013, 20:29
Kann alles bleiben, auch Hebel und Umwerfer - ebenso das lange Schaltwerk.
Evtl. muss nur die Kette gekürzt werden.
Aber auch die Lagerschalen können bleiben, da nicht die 3 Fach Kurbel länger ist,
sondern derKurbelstern lediglich anders gekröpft (Gebogen) ist.
Und die Kurbel, die ich oben vorgeschlagen habe, hat auch neue Lagerschalen dabei.
Da Du eh Shimano fährst, die auch eine 24mm Welle hat, kann auch das alte Lager drin bleiben.
Da die andere Kúrbel auch 24mm an der Welle hat.

Thor80
28.09.2013, 20:44
Kann alles bleiben, auch Hebel und Umwerfer - ebenso das lange Schaltwerk.
Evtl. muss nur die Kette gekürzt werden.
Aber auch die Lagerschalen können bleiben, da nicht die 3 Fach Kurbel länger ist,
sondern derKurbelstern lediglich anders gekröpft (Gebogen) ist.
Und die Kurbel, die ich oben vorgeschlagen habe, hat auch neue Lagerschalen dabei.
Da Du eh Shimano fährst, die auch eine 24mm Welle hat, kann auch das alte Lager drin bleiben.
Da die andere Kúrbel auch 24mm an der Welle hat.

Danke, ich hoffe das ich dann endlich Ruhe habe ;)

hier noch Fotos von den Zügen.....

los vannos
28.09.2013, 21:59
Also die Züge sehen gut aus (vorne etwas lang, aber nicht dramatisch-beeinflussend).
Daran dürfte es nicht liegen.

Obs mit ner Compactkurbel wirklich weg ist,
kann ich nicht versprechen, aber verkehrt ist der Schritt dann allein aus Verschleißebene nicht.
Am besten wär es, wenn du bei nem Kumpel ne Shimano 2 Fach Kurbel (oder FSA MegaExo o.ä.) testen kannst.
Zumindest, wenn Du den Schritt des Kurbeltauschs nicht machen würdest, wenn dann das eigentliche Problem nicht weg ist.

Thor80
28.09.2013, 22:28
Danke für deine Hilfe, ich werde den Tausch aber trotzdem vornehmen da ich sonst auch 2fach fahre (das ist mein Trainings-RR)

Was sagst du zu dem Thema das es vielleicht die Spannung des Schaltwerks ist, ich meine das es an der Feder liegen könnte?
Weil das was mir eben heute bei der Ausfahrt auf gefallen ist kommt mir wie ein Spannungs Problem vor.

Aja und gibts vielleicht im Netz eine gute Beschreibung wegen Umbau 3fach auf 2fach?
Weil da muss ja dann einiges an der Schaltung eingestellt werden.