PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abstand Kette-Schaltröllchen + Karies



Caiba
16.09.2013, 19:03
Hallo,

vorab- bin in Sachen Radtechnik nicht besonders bewandert.
Es geht um ein Campa Record 10s Schaltwerk aus den frühen 2000ern (mit Karbonplatte, ohne Titanium Aufschrift und Alu-Schaltrollenführung). Was muss ich da eigentlich genau messen, um festzustellen, welche Käfiglänge ich habe (damit ich für später mal weiß, welche Ritzel ich fahren kann)? Vorne fahre ich Compact 50,34 und hinten 12-26 (sollte laut Anleitung ja mit allen Käfiglängen funktionieren). Die Kette ist so abgelängt, dass bei groß-groß zwei Kettenglieder überlappen und bei vorne groß, hinten klein die Schaltrollen senkrecht übereinander stehen.
Nun zu meinem Problem.

Auf dem Montageständer lief die Kette beim Rückwärtstreten im ersten Gang nicht ganz sauber. Nach kurzer Recherche, was man so alles beachten müsste, fiel mir auf, dass der Abstand zwischen Ritzel und Schaltrolle laut Campa-Anleitung vertikal etwa 7mm betragen müsse. So bliebe ja ein Kettenglied immer dazwischen "in der Luft". So habe ich dann die "H"-Schraube fast ganz rausgedreht. Das brachte zwar etwas Besserung, hat aber nicht den gewünschten Abstand gebracht. An was könnte es liegen, dass bei mir da nicht mehr Abstand herzubekommen ist? Es läuft jetzt zwar alles für meine Verhältnisse "geschmeidig", jedoch würde ich doch mal gerne mehr Abstand für einen vielleicht noch ruhigeren Lauf einstellen können.

395720395719

Müsste außerdem die Schaltrolle ohne Kette den "7mm-Abstand" unter dem größten Ritzel auch haben, oder ist der Verlauf des Parallelogramms mit dem größer werdenden Zug der Kette mit einberechnet? Denn ab dem zweitgrößten Ritzels würde die Schaltrolle bei mir (ohne Kette) am Ritzel schleifen.

Außerdem noch eine allgemeine Frage zu Karies (nicht scharfkantig) an einem Zahn des großen Kettenblattes. Woher könnte so ein Schaden kommen und wäre es besser das Blatt zu tauschen, da langfristig Kette(->Kasette) geschädigt wird?

Vielen Dank schon mal!

Caiba
20.09.2013, 11:47
Kann mir keiner helfen?

Pedalierer
20.09.2013, 12:12
Die Macke am Kettenblatt ist harmlos. Weiterfahren.

Der Abstand von oberer Rolle beim größten Ritzel ist bei mir auch nicht größer. Nicht verrückt machen lassen.

lenkerbruch
20.09.2013, 12:16
Ich fahre ja nun Schimpanso,
aber müsstest Du die Schraube, die den Abstand regelt nicht hinein- statt herausschrauben?

Flat Eric
20.09.2013, 13:00
Ja , das denke ich auch , durch das hineinschrauben bewegt sich das Parallelogram nach hinten/unten , dadurch ist mehr Luft oberhalb der oberen Schaltungsrolle .

hate_your_enemy
20.09.2013, 13:01
kann es sein, dass deine Kette zu lang ist – du schriebst alle möglichen Kombinationen von großem Kettenblatt und großes Ritzel und großem Kettenblatt und kleines Ritzel, aber wie siehts aus, wenn du auf dem kleinen Kettenblatt und dem kleinen Ritzel bist ...

ist da die Kette noch gespannt ?

wenn nicht: kürzen !

das könnte schon die Problemlösung sein

dein Schaltwerkkäfig sieht von der ersten Betrachtung wie ein mittellanger aus – ich könnte mich aber auch täuschen.

los vannos
20.09.2013, 14:26
Also zur Käfiglänge, die misst Du zwischen den beiden Schrauben, die die Schaltröllchen und den Käfig halten.
Beim kurzen Schaltwerk sollten es so um die 55mm sein.
Laut Foto würde ich aber auf ein kurzes Schaltwerk tippen, zumindest zeigt es von hinten die gleichen Proportionen wie mein "Kurzes"...


Und zum ruhigeren bzw. unruhigeren Lauf trägt auch das Schaltauge bei, das von Hersteller zu Hersteller immer mal etwas unterschiedlich ist.
Wenn die Schaltung aber auf den mittleren (also am häufigsten verwendeten) Ritzeln gut läuft.
solltest Du dir weniger Gedanken machen, daß es auf den äußeren Ritzeln nicht ganz so sauber funzt.
Zumal es bei rückwärst treten auch etwas von Kurbel, Rahmen, Laufrad, Kette und Kassette abhängen kann.

Aber mach dich mit dem Abstand wirklich nicht verrückt.
Kuck lieber, daß díe Kette nicht zu lang ist und auf "klein-Klein" nicht durchhängt.
Kürz die Kette aber nicht zu doll, ansonsten wird sie bei ner anderen Kassette (12-29 o.ä.) zu kurz sein.

Pedalierer
20.09.2013, 14:31
Der Käfig ist ganz sicher ein kurzer. Ist aber mit 26er nicht ausgereizt.