PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB Schalthebel an meinem Rennrad



aordecai
16.09.2013, 19:12
Guten Abend liebe Community,

da ich ein neues kleines Projekt plane und gerne eure Meinung bzw. Rat haben möchte, wäre es sehr lieb von euch, wenn ihr mir da ein wenig helfen könntet.

Nun ich habe mir in diesem Jahr ein Rennrad zusammengebaut zu einem super günstigen Preis, nun möchte ich aber aus dem Rennrad ein "Crossrad" mit einer Flatbar machen und MTB Schalthebeln der Marke Sram X9 2*10

Zu meiner Schaltung:

Campagnolo Veloce Ergopower 2*10 (Würde ich verkaufen!)
Sram Rival Kurbel
Sram Rival Umwerfer
Sram Apex Schaltwerk

Würde das so ohne Probleme gehen oder müsste ich da etwas beachten zwecks Geometrie?

mfG

norman68
16.09.2013, 21:29
Bremshebel nicht vergessen

aordecai
16.09.2013, 21:52
Die waren selbstverständlich eingeplant :-)

Soweit kann man aber so alles machen?!

alsi
17.09.2013, 06:00
Wenn du ein renradrahmen hast wirst du keine Crossreifen draufbekommen.

Coloniago
17.09.2013, 10:54
Und bei den Bremshebeln beachten, dass solche für VBreaks nicht geeignet sind, da sie eine andere Übersetzung haben.

gögo
17.09.2013, 11:56
Gibt's bei SRAM nicht so eine Kopmpatibilitätsübersicht (was für ein Wort) wie bei Shimano, aus der man erkennen kann, welche Komponenten miteinander funktionieren?

aordecai
17.09.2013, 21:23
Doch diese Kompitabilitätsliste gibt es. Die Teile passen soweit zueinander :-)

Habe da an diese Bremshebel gedacht:

http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=35892;page=1; menu=1000,2,116;mid=0;pgc=58:197

Habe Campagnolo Veloce Bremsen.

MfG