PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Helm steht an: Unterschied Giro Aeon zu Giro Atmos



Alpensepp
17.09.2013, 19:20
Hallo,

ich bin mit meinem 8 Jahre alten Giro Atmos (hinten noch mit 2 button Verstellung) sehr zufrieden (Gewicht, Passform,Belüftung) - will mir jetzt aber einen neuen Helm zulegen.
Der Aeon passt mir sehr gut - ich habe ihn aber nur kurz aufgehabt.
Ich bin am überlegen, ob ich mir den Aeon (teuer) oder wieder einen Atmos (günstig) zulege.
Gibt es vielleicht Leute die beide Helme gefahren haben und zu den Unterschieden etwas sagen können?

OCLV
17.09.2013, 19:25
Der Aeon ist leichter und marginal besser belüftet.
Ich fahre weiter den Atmos, die Unterschiede sind für mich kein Grund zu wechseln.

Tasmanian-Devil
17.09.2013, 19:27
Ich werfe mal noch den Ionos in den Raum! Vom Gewicht vergleichbar mit Atmos. Ich finde ihn sehr schick!

Holsteiner
17.09.2013, 19:35
Ionos ist aber schwerer, als Atmos, dafür aber besser durchlüftet.

Aeon verbindet das Positive aus beiden Helmen.

Passform des Aeon entspricht der des Ionos.

pandachen
17.09.2013, 19:44
Ionos ist aber schwerer, als Atmos, dafür aber besser durchlüftet.

Aeon verbindet das Positive aus beiden Helmen.

Passform des Aeon entspricht der des Ionos.

+1

Ich habe/hatte alle drei. Ist eine Geschmacks- und Preisfrage.

Holsteiner
17.09.2013, 20:03
Da der TE den Aeon dem Atmos gegenüber gestellt hat:

Aeon ist "eeetwas" leichter und "eeetwas" besser belüftet (wenn man es denn überhaupt merkt)!

Pro "Atmos": Sehr viel günstiger (Preis-Leistung) und nicht so sehr "Pilzform", wie Ionos und Aeon (falls das Ästhetische wichtig ist)!

Ich habe den Aeon und finde den sehr angenehm...jedoch geht mir der "Pilzkopf" inzwischen tierisch auf den Nerv!

Holsteiner
17.09.2013, 20:18
Ach ja:

Die Bänder des Aeon sind dünner, als die des Atmos (und des Ionos).

Will heißen:

Spart ein paar Gramm, ist aber "fisseliger" und verstellt sich leichter "von selbst".

Tasmanian-Devil
17.09.2013, 20:35
Pilzform ist mir noch nicht wirklich aufgefallen (hatte alle 3 auf der Rübe)! Von der Form her find ich persönlich den Ionos halt sehr schön und RocLoc5 hat er auch! Der Aeon ist aber wirklich spürbar leichter!



Aber mein Nacken macht's noch mit...:D!

[k:swiss]
17.09.2013, 21:16
Atmos; war, ist & bleibt der beste. Mit Roc Loc 5 immer noch state of the art.

Rückblickend hätte ich mir den Ionos gar nicht kaufen brauchen, greife immer wieder instinktiv zum Atmos wenn ich aufs Rad steige. Ist zudem besser verarbeitet.

Birdman
17.09.2013, 21:40
Gibt es vielleicht Leute die beide Helme gefahren haben und zu den Unterschieden etwas sagen können?
Fahre seit 3 Monaten den Aeon nach mehreren Jahren Atmos. Der Atmos ist leicht und man merkt ihn auch auf langen Touren so gut wie nicht. Der Aeon ist ein Hauch von Nichts und und ich merke ihn überhaupt nicht. :D Will sagen: der Tragekomfort ist sicherlich sehr ähnlich, den Gewichtsunterschied merkt man wahrscheinlich nur, wenn man beide nacheinander anprobiert. Da ich eh einen neuen Helm wollte, hab' ich mich fürs neuere Modell entschieden und bereue es trotz des Mehrpreises nicht. Wenn Dir die Farben des Atmos zusagen, dann machst Du mit dem älteren und günstigeren Modell sicher nix falsch.

avis
18.09.2013, 00:48
Wenn schon einen teuren Helm dann Aeon...da hat man dann wenigstens beste Belüftung und Gewicht.
Fahre ihn seit einem Jahr, bin sehr sehr zufrieden.
Wieso soll ich für Ionos oder Atmos ein vielfaches von anderen Preisen zahlen, wenn sie effektiv nichts besser können??
Der Atmos kostet 160-180, wiegt aber 250gr, ein KED kostet 60,- wiegt 250gr.....Belüftung dürfte nahezu gleich sein...Verstellsystem auch....wozu also?

bata express
18.09.2013, 08:58
Falls die Anschaffung nicht zu dringlich ist, würde ich auf den Bontrager Velocis (Chris Horners Helm) warten. Ich trage derzeit den Bontrager Oracle und habe ihn auch schon hinsichtlich der Passform mit einem Giro Aeon verglichen. Die Passform ist sehr ähnlich, mir persönlich (langer, schlanker Kopf) passt der Bontrager jedoch besser, zudem sind die Bontrager Helme um einiges besser verarbeitet als die Giro Konurrenz.

http://www.youtube.com/watch?v=E_f-QVLGZcg

Besonders das "FormFit BrowBand" verspricht sehr besonderen Tragekomfort und man wird ihn sicherlich seltener sehen als Giro Helme.

396008

roadbiker
18.09.2013, 09:26
Ist denn der neue Bontrager entscheidend leichter?
Ich habe u.a. auch den Oracle in Verwendung.
Passt und taugt mir gut. Kleiner Wermutstropfen ist das relativ hohe Gewicht.

bata express
18.09.2013, 14:57
Ist denn der neue Bontrager entscheidend leichter?
Ich habe u.a. auch den Oracle in Verwendung.
Passt und taugt mir gut. Kleiner Wermutstropfen ist das relativ hohe Gewicht.

Ich finde die Passform vom Oracle einfach genial, zumal er schön tief sitzt. Der Kopf sitzt IM Helm, und nicht der Helm auf dem Kopf. Mit dem bißchen Mehrgewicht kann ich gut leben.

Allerdings: Der Velocis soll in M nur 220g wiegen und ist damit absolut konkurrenzfähig im Vergleich mit anderen Leichthelmen.

lipple
18.09.2013, 18:42
Bin mit dem Atmos zufrieden, mit dem Aeon sehr zufrieden.
Den Gewichtsunterschied merke ich deutlich - der Aeon ist in L mehr als 100 g leichter. Beim Aeon sind die Bänder deutlich weicher, was ich sehr angenehm finde. Die Qualität der Pads ist bei beiden schaize

Alpensepp
19.09.2013, 08:02
Danke für Eure Erfahrungsberichte!
Ich werde auf jeden Fall den Bontrager velocis abwarten und mich dann entscheiden.

1tacx
19.09.2013, 10:38
Laut Fahrradlager Essen ( http://www.fahrradlager-essen.de/Artikel_Radsport_Bontrager-Helm-Velocis.html ) soll der Velocis ab November lieferbar sein.

http://admin.bikeshops.de/pix/ShowOfferImage.asp?frmOpgID=406&frmCupID=47274&frmImageWidth=800&frmImageMaxHeight=600

Alpensepp
19.09.2013, 10:43
...sieht ja fast wie der Atmos aus.

Holsteiner
19.09.2013, 11:07
...sieht ja fast wie der Atmos aus.

Dafür sah der Oracle wie der Aeon aus...

...ein Schelm, der Böses dabei denkt!

roadbiker
19.09.2013, 11:12
Laut Fahrradlager Essen soll der Velocis ab November lieferbar sein.

Naja, lt. Aussagen von Trek/Bontrager vom Juli, sollte er eigentlich jetzt schon lieferbar sein (angekündigt war damals September).

1tacx
20.09.2013, 16:50
Ich glaube, zu den Helmen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis wird 2014 der neu designte Bontrager Circuit gehören. Ihn gibt es in drei Größen, er soll gut durchlüftet sein mit tiefen Kanälen und hat das sich an die Stirnpartie anlegende "FormFit-BrowBand" und das Anpassungsystem vom Velocis. Das Ganze für nur 89,00 Euro. Darüber hinaus sieht er klasse aus auf dem Kopf, während der Velocis doch einen starken Pilzkopflook erzeugt.

-> http://www.fahrradlager-essen.de/Artikel_Radsport_Bontrager-Helm-Circuit.html

Circuit 2014:
https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/1174790_10151599597907636_184496528_n.jpg

Velocis 2014:
http://wpmedia.blogs.theprovince.com/2013/09/horner.jpg

bata express
17.12.2013, 15:54
So, ich habe gerade einen der ersten in Deutschland gelandeten Bontrager Velocis Helme hier auf dem Schreibtisch. Gewicht in Größe M laut Küchenwaage 220g. Leider fällt er etwas kürzer aus als der Bontrager Oracle, womit er für mich zu klein ist. Er entspricht auch nicht ganz meinen hohen Erwartungen. Er ist von der Einschäumungsqualität her deutlich schlechter als der Oracle. Und das als so komfortabel beworbene FormFit-BrowBand ist nahezu identisch mit dem Stirnpolster vom Specialized Prevail, soll heißen, zwischen die Schichten der Polsterung ist ein härterer Plastikstreifen eingeschweißt. Einerseits macht es das Polster deutlich stabiler, andererseits merkt man keinen Unterschied zu einem direkt an die Helmschale geklettetem Stirnpolster. Auch sitzt der Velocis deutlich höher auf dem Kopf als der Oracle, so dass er nicht annähernd so satt auf dem Kopf sitzt. Ich werde mir nun den Scott Vanish Evo holen. Der ist deutlich besser verarbeitet und sitzt tiefer und satter auf dem Kopf. Er hat darüber hinaus das mit Abstand beste Preis-Leistungs-Verhältnis unter den Leichthelmen. Im Tour-Test hat er zusammen mit dem Specializued Prevail den dritten Platz belegt (Note: 1,9). Auf Platz zwei landete der Giro Aeon (1,8), auf Platz eins der Bell Gage (1,7). Beim Aeon stört mich aber die häufig sich im Blickfeld befindende sehr dicke Stirnpartie, beim Bell Gage, dass er bei mir auf den Ohren aufliegt.