PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rücklicht Empfehlung



paoloest
25.09.2013, 20:56
Hallo,

könnt ihr ein gutes Rücklicht empfehlen? Habe das Lezyne micro drive schon ins Auge gefasst - und das exposure lights blase finde ich auch super, ist aber sehr schwer zu bekommen.

Würde mich über Empfehlungen freuen

pirat
25.09.2013, 21:06
Ich hab am Winterrad das Smart Superflash.
Zwar nicht allzu klein, aber dafür ist die Leuchtkraft und der Preis top.

http://www.fabial.de/p16297-superflash-0-5-watt-schwarz-ruecklicht.kaufen.html?gclid=CM_874mf57kCFdQZtAodA ygAfg

http://www.youtube.com/watch?v=Gr5yA1SNE2M

Superhenni
25.09.2013, 21:13
kann ich auch nur empfehlen, hab ich schon ne ganze Weile im Einsatz, hat ne ordentliche Lichtausbeute

gögo
25.09.2013, 21:14
:gut:

Stimmt, das taugt was.

fluppy
25.09.2013, 21:46
Hab auch das smart superflash, sogar gleich zwei am rad. Eins blinkt, eins als deuerleuchte. Seit fast zwei jahren im einsatz, nie probleme gehabt, auch im wolkenbruch dicht. Zusammen mit eneloop akkus absolut perfekt.

silvretta
25.09.2013, 22:57
Hab grad die Überschrift gelesen und wollte schreiben: Smart Superflash! Tja, wenn man zu spät kommt...

Aber die ist wirklich top. Hält es auch aus, wenn sie mal unsanft auf den Asphalt fällt.

Silvretta

Klassik-Renner
26.09.2013, 07:50
Trelock LS 610 - klein, günstig und sehr hell
http://www.trelock.de/web/de/produkte/fahrrad-beleuchtung/batterie-rueckleuchte/8002107_ls_610.php

siuerlänner
26.09.2013, 08:27
Habe die beiden im Einsatz:

http://www.sigmasport.de/de_media/produkte/beleuchtung/rueckleuchten/cuberider_2/allgemein/visuals/img_1.gif (http://www.sigmasport.de/de/produkte/beleuchtung/rueckleuchten/cuberider_2/?punkt=features)

http://www.bumm.de/uploads/tx_bummprodukte/382_lichtbox_und_gehaeuse_01.jpg (http://www.bumm.de/produkte/akku-ruecklicht/ixback.html)

Helligkeit bei beiden mehr als ausreichend. Vorteil der Sigma ist, dass da normale Akkus reingehen. Die BUMM braucht irgend so'ne Spezialgröße.

easyrider
26.09.2013, 09:05
Smart Superflash verwende ich auch (zumeist direkt am Helm). Sehr gute Erfahrungen habe ich jetzt aber auch mit der Lampe von Blackburn gemacht (Mars Click). Die Lampe leuchtet sowohl im Blinkmodus als auch im Dauerbetrieb. Außerdem finde ich sie optisch recht ansprechend, wobei das sicherlich Geschmackssache ist.

VG
easyrider

http://www.bike-discount.de/shop/a56637/mars-click-ruecklicht.html

Kjuh
26.09.2013, 09:13
Hat schon jemand das Smart Superflash erwähnt?

Ruhrradler
26.09.2013, 09:19
Knog boomer USB.

derluebarser
26.09.2013, 10:50
knog blinder 4V....
was helleres habe ich noch nicht gesehen......
ebenfalls über USB afuzuladen.

AIGERA
26.09.2013, 12:31
Smart Batterie LED Rückleuchte RL318R oder RL317R-01 mit AAA Batterien. Es gibt auf dem Markt nur eine Rückleuchte die heller ist. Preis 8-11 Euro. Ersatzbefestigungen 2-3 Euro. Mit den entsprechenden Akkus läuft die auch mehrere Tage bei -10 Grad, ca. 2 Std. Tag.

pirat
26.09.2013, 12:39
Wie macht ihr das eigentlich immer mit dem Rücklicht?
Dauerleuchten oder Blinkmodus?
Ich finde durch den Blinkmodus wird man besser vom Autofahrer wargenommen, als wenn man nur mit Dauerbeleuchtung rumfährt.

Habe oft noch ein Sigma-Rücklicht das im "Dauermodus" ist und dann das Superflash im Blinkmodus.


Was die Straßenverkehrsordnung sagt ist mir eigentlich relativ egal, mir gehts um maximale Sicherheit!

derluebarser
26.09.2013, 12:47
ich fahre grundsätzlich im "Blinkmodus".....

1. verlängert das die Akkustandzeit gabnz erheblich...
2. bilde ich mir ein, das ein Blinken wesentlich besser wahrgenommen wird......

fluppy
26.09.2013, 12:53
Wie macht ihr das eigentlich immer mit dem Rücklicht?
Dauerleuchten oder Blinkmodus?


Beides. Hab zwei dieser smart lampen am rad

heatric
26.09.2013, 12:54
Wie macht ihr das eigentlich immer mit dem Rücklicht?
Dauerleuchten oder Blinkmodus?
Ich finde durch den Blinkmodus wird man besser vom Autofahrer wargenommen, als wenn man nur mit Dauerbeleuchtung rumfährt.

Habe oft noch ein Sigma-Rücklicht das im "Dauermodus" ist und dann das Superflash im Blinkmodus.


Was die Straßenverkehrsordnung sagt ist mir eigentlich relativ egal, mir gehts um maximale Sicherheit!

wird kontrovers diskutiert, hier mal was Kontra Blinkfunktion:

http://fahrradzukunft.de/1/warum-blinkis-mist-sind/


Grüße Reinhold

Keyser Söze
26.09.2013, 13:14
knog blinder 4V....
was helleres habe ich noch nicht gesehen......
ebenfalls über USB afuzuladen.

Dann hast du noch keine Bekanntschaft mit dem Contec-Shield Rücklicht (http://www.amazon.de/Batterie-Rücklicht-Contec-Shield-Anschluss/dp/B005UNY68O) gemacht, in Kennerkreisen wird es auch 'Augenkrebs' genannt:Bluesbrot

pirat
26.09.2013, 13:23
Wenn ich zu zweit oder in der Gruppe unterwegs bin, werde ich bestimmt kein Blinklicht anmachen, das ist schon ziehmlich nervig.
Aber genau das finde ich eben gut, dass der Autofahrer weis es ist da vorne was los wo er aufpassen muss.

Sigi Sommer
26.09.2013, 13:34
wird kontrovers diskutiert, hier mal was Kontra Blinkfunktion:

http://fahrradzukunft.de/1/warum-blinkis-mist-sind/


Grüße Reinhold

Da ist schon was dran ... blinken, wenns stockfinster ist, halte ich auch für problematisch.

In der Dämmerung macht das u.U. schon Sinn, da auch fast alle Autos Licht anhaben, man als 'Blinker im Lichtermeer' besser wahrgenommen wird und die Kontur eines Radlers trotzdem erkennbar ist.

Joule Brenner
26.09.2013, 13:42
Da ist schon was dran ... blinken, wenns stockfinster ist, halte ich auch für problematisch.

In der Dämmerung macht das u.U. schon Sinn, da auch fast alle Autos Licht anhaben, man als 'Blinker im Lichtermeer' besser wahrgenommen wird und die Kontur eines Radlers trotzdem erkennbar ist.

An meinem Knog Blinder gibt es auch einen Mode mit pulsierendem Licht. Das halte ich für eine gute Kombination aus Wahrnehmung und Ortbarkeit. Der begrenzten Akkukapazität der Rückleuchte kommt er auch entgegen.

DaPhreak
26.09.2013, 13:44
Dann hast du noch keine Bekanntschaft mit dem Contec-Shield Rücklicht (http://www.amazon.de/Batterie-Rücklicht-Contec-Shield-Anschluss/dp/B005UNY68O) gemacht, in Kennerkreisen wird es auch 'Augenkrebs' genannt:Bluesbrot

Ja, Augenkrebs ist der Burner. Wirklich das Beste, was ich je hatte.

Ich hab die letztes Jahr mal verglichen:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?266818-Passend-zum-Herbst-welches-batteriebetriebene-Rücklicht&p=4130891#post4130891

Bei Amazon bekommt man die ja nicht mehr. Aber bei Elmar: http://radsport-schrauth.de/index.php?page=product&info=1371

Otti
26.09.2013, 13:56
Dann hast du noch keine Bekanntschaft mit dem Contec-Shield Rücklicht (http://www.amazon.de/Batterie-Rücklicht-Contec-Shield-Anschluss/dp/B005UNY68O) gemacht, in Kennerkreisen wird es auch 'Augenkrebs' genannt:Bluesbrot

Hab ich mir letztes Jahr bei Elmar gekauft. Meiner Ansicht nach das beste Rücklicht was es für Geld zu kaufen gibt! Alles andere ist nur Spielzeug.

derluebarser
26.09.2013, 13:59
Ja, Augenkrebs ist der Burner. Wirklich das Beste, was ich je hatte.

Ich hab die letztes Jahr mal verglichen:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?266818-Passend-zum-Herbst-welches-batteriebetriebene-Rücklicht&p=4130891#post4130891

Bei Amazon bekommt man die ja nicht mehr. Aber bei Elmar: http://radsport-schrauth.de/index.php?page=product&info=1371

wobei ich die angegebene Leuchtdauer von 5 Stunden nicht berauschend finde.......
der knog blinder ist da um einiges ausdauernder.....

greglemond
26.09.2013, 14:17
Ja, Augenkrebs ist der Burner. Wirklich das Beste, was ich je hatte.

STVO-zugelassen ist es aber nicht, gut, Superflash auch nicht.
Ich habe den Superflash und habe Bedenken, dass Augenkrebs (hässlicher Name!) zu hell sein könnte. Wenn ich die Autofahrer hinter mir blende, habe ich ja auch nichts gewonnen.

pirat
26.09.2013, 14:20
STVO-zugelassen ist es aber nicht, gut, Superflash auch nicht.
Ich habe den Superflash und habe Bedenken, dass Augenkrebs (hässlicher Name!) zu hell sein könnte. Wenn ich die Autofahrer hinter mir blende, habe ich ja auch nicht gewonnen.

Ich glaube mit der Superflash ist man ganz gut bedient.
Hab bei Nachtrunden immer noch eine Warnweste, das sollte doch reichen.

grüner Sphinx
26.09.2013, 14:31
wobei ich die angegebene Leuchtdauer von 5 Stunden:eek: nicht berauschend finde.......
der knog blinder ist da um einiges ausdauernder.....

smart Superflash hält bei mir im Dauerbetrieb (ich halte Blinkmodus für eine Zumutung!) mit billigen ALDI-Akkus in der Größenordnung von 60 h, bevor ich die wieder laden muss.
Arbeitsweg: ca. 8*1h/Woche => mit 3* Nachladen komme ich über den Winter

Gruß
gS

Abstrampler
26.09.2013, 14:31
Halte auch nicht viel davon, Autofahrer mit dem Rotlichtstrahl zu blenden oder zu verärgern.

Das Relite D von b+m ist schon grenzwertig hell mit seinen vier Dioden, strahlt aber seitlich sehr weit ab und hat noch einen anständigen Reflektor. Den halte ich für nicht verkehrt.
Hab die Rückleuchte an mehreren Rädern verbaut und zum Teil seit einigen Jahren im Einsatz.
Befestigung top. Hält bombenfest und lackschonend auch an der Sitzstrebe.

http://www.bumm.de/uploads/tx_bummprodukte/relite-d_380.jpg

Zwölf bis fünfzehn Euro.

DaPhreak
26.09.2013, 14:40
wobei ich die angegebene Leuchtdauer von 5 Stunden nicht berauschend finde.......
der knog blinder ist da um einiges ausdauernder.....

Keine Ahnung, ob das stimmt. Benutze sie meistens auf der kleinen Stufe (die immer noch sehr hell ist) , und da hab ich sie im Winter nach 4-5 Fahrten a 2-3h ans Ladegerät gehängt. Hat immer gereicht.
Hab aber immer noch ein Smart SuperFlash zusätzlich dran. Das ist eh imho vom Preis-Leistungs-Verhältnis her nicht zu schlagen.


STVO-zugelassen ist es aber nicht, gut, Superflash auch nicht.
Ich habe den Superflash und habe Bedenken, dass Augenkrebs (hässlicher Name!) zu hell sein könnte. Wenn ich die Autofahrer hinter mir blende, habe ich ja auch nichts gewonnen.

Tja, wo ist da die Grenze? Sind beide "sehr" hell. Contec halt noch mal ne ganze Ecke heller. Über STVO brauchen wir hier nicht weiter reden, oder? Ich überlebe lieber, als tot aber regelkonform zu sein... :D

Übrigens: Den von mir verlinkten Thread kann man gerne ganz lesen. Dann muss man hier nicht alles wiederholen. Ist ja jeden Herbst dasselbe Gelaber...

PAYE
26.09.2013, 14:49
Ich nutze auch SuperFlash bei Solo-Touren.
In der Gruppe ist es nachts eigentlich schon zu hell, so dass der Hinterherfahrende geblendet wird und Zwangsabstand halten muss.

diwa
26.09.2013, 16:08
Ich finde durch den Blinkmodus wird man besser vom Autofahrer wargenommen, als wenn man nur mit Dauerbeleuchtung rumfährt.

Blinkmodus nervt die anderen Verkehrsteilnehmer!


Was die Straßenverkehrsordnung sagt ist mir eigentlich relativ egal, mir gehts um maximale Sicherheit!

Dann Dauerlicht! Denn nur damit haben hinter Dir Fahrende die Möglichkeit, Änderungen der Entferndung zu Dir vernünftig wahrzunehmen.

ciao

dirk

derluebarser
26.09.2013, 18:10
smart Superflash hält bei mir im Dauerbetrieb (ich halte Blinkmodus für eine Zumutung!) mit billigen ALDI-Akkus in der Größenordnung von 60 h, bevor ich die wieder laden muss.
Arbeitsweg: ca. 8*1h/Woche => mit 3* Nachladen komme ich über den Winter

Gruß
gS


war auch nicht auf den Superflash bezogen...sondern auf "den Augenkrebs" (schrecklicher Name.....)

bikekauz
26.09.2013, 19:37
Lässt sich die Contec auch an ovalen Stützen befestigen (Look695)?
Danke!

Gruß
BK

tonio
26.09.2013, 21:01
Besitze die Superflash, benutze ich nicht mehr. Heut morgen fuhr einer vor mir her, der hatte (höchstwahrscheinlich) das Superflash, dazu noch ein Dauerlicht. Kam mir vor als verfolge ich einen Schwertransporter. Man kann es wirklich übertreiben. Wie gesagt, ich fahre es nicht mehr. Habe ein kleines Blackburn hinten dran, reicht zu 100%.

EINMETER BROOT
26.09.2013, 21:49
Hat noch wer Tips welches Kabel Rücklicht (nicht akku sondern Dynamo) ich kaufen soll?

diwa
26.09.2013, 22:19
Hat noch wer Tips welches Kabel Rücklicht (nicht akku sondern Dynamo) ich kaufen soll?

BUMM Toplight line
397561397562397563

Ciao

dirk

Henschel
26.09.2013, 22:23
Das Cube ist bei mir seit Jahren im Einsatz.
Gute Lichtausbeute, nur die Batterien sind etwas teuer - halten aber ewig.

Holgi_Hart
26.09.2013, 22:48
Ich glaube mit der Superflash ist man ganz gut bedient.


Einzig die Wasserdichtheit ist nicht ganz so optimal! http://www.smilies.4-user.de/include/Traurig/smilie_tra_010.gif (http://www.smilies.4-user.de)

Ich besitze mittlerweile das Dritte dieser Art => die ersten beiden sind mir jeweils in extremen Regenfahrten (-> im wahrsten Sinne des Wortes) abgesoffen! http://www.smilies.4-user.de/include/Wetter/smilie_wet_074.gif (http://www.smilies.4-user.de)



Freundlichst,

Kenianer

dulsbergham
27.09.2013, 00:16
Moin!
Das Cuberider II von Sigma wurde ja gepostet. Meiner Meinung nach mehr als ausreichend. Blinken ist auffällig, aber schwer zu orten. Zudem übel wenn etwas passiert, dann gilt man (zumindest teilweise) als Unfallverursacher.
Wenn man nicht alleine fährt ist blinken mMn tendentiell assig, nervt komplett. Wenn ich da an RaR denke...:rolleyes:
Jedenfalls wird der Straßenverkehr nicht sicherer, wenn wir uns spiralförmig in Richtung "Vollreflektirende Dorfdisko" bewegen. ;)
Christian

Amboss
14.10.2013, 16:55
Hallo,

ich krame das Thema noch einmal hervor, um nach Erfahrungswerten mit den folgenden Modellen zu fragen:

Blackburn Flea 2.0 Rear USB (http://www.blackburndesign.com/flea-2-0-rear-usb.html#.UlwCCiROvS0)
Sigma Sport Stereo (http://www.sigmasport.de/de/produkte/beleuchtung/rueckleuchten/stereo/?flash=1)
Lezyne Micro Drive hinten
(http://www.lezyne.com/de/products/led-lights/sport#!micro-drive-hinten)

Mir kommt es darauf an, dass das Licht wiederaufladbar, zuverlässig und wasserdicht ist sowie ohne Halterung, die man anschrauben muss, auskommt.

Momentan benutze ich das Blackburn Mars. Dort steht nach jeder Regenfahrt das Wasser drin, es ist nicht wiederaufladbar und ich möchte es deshalb austauschen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage inwieweit das andere Blackburn Rücklicht wasserdicht ist.
Dieselbe Frage stellt sich für mich auch beim obigen Modell von Sigma Sport. Ich hatte letzten Winter das Hiro und dort lief auch häufiger das Wasser rein, sodass ich die teuren Batterien mit Sondermaß immer relativ schnell entsorgen durfte. Hat jemand das Stereo im Einsatz und kann meine Bedenken zerstreuen? Denn die AAA Akkus sind ja recht gängig und wenn das mit dem Aufladen gut funktioniert, wäre das eine (relativ) preiswerte Option.

Preislich etwas aus dem Rahmen fällt das Lezyne Micro Drive schon, aber die Luftpumpen von Lezyne haben mich ziemlich überzeugt, sodass ich versucht bin dem Licht eine Chance zu geben. Trotzdem wäre ich über Erfahrungswerte erfreut. An dem Lezyne Rücklicht stört mich in erster Linie, dass es ein proprietärer Akku ist, denn man selbst wahrscheinlich kaum wechseln kann.

Falls noch jemand einen guten, preiswerten Tip für ein Rücklicht hat, das aufladbar, wasserdicht und halterlos ist, freue ich mich natürlich auch über Alternativen!

Viele Grüße
Amboss

DaPhreak
14.10.2013, 17:02
...
Blackburn Flea 2.0 Rear USB (http://www.blackburndesign.com/flea-2-0-rear-usb.html#.UlwCCiROvS0)
...

Richtiger Schrott.
Beim Aufladen gab es immer wieder die Kontakt-Schwierigkeiten. Wasser war auch drin. Jetzt ist der Schalter defekt. Bei dem Preis nicht hinnehmbar.
Zum Ladesystem kann man nur (in den Worten eines Freundes) sagen: Again what invented... :5bike:

855
14.10.2013, 18:18
zum Blackburn Flea: ließ sich bei mir am Mac und auch mit USB-Adapter (iPhone) nicht laden...

Frühaufsteher
14.10.2013, 19:32
Hallo,

ich krame das Thema noch einmal hervor, um nach Erfahrungswerten mit den folgenden Modellen zu fragen:

Blackburn Flea 2.0 Rear USB (http://www.blackburndesign.com/flea-2-0-rear-usb.html#.UlwCCiROvS0)
Sigma Sport Stereo (http://www.sigmasport.de/de/produkte/beleuchtung/rueckleuchten/stereo/?flash=1)
Lezyne Micro Drive hinten
(http://www.lezyne.com/de/products/led-lights/sport#!micro-drive-hinten)


Hmmmm.... hat schon mal jemand das Smart Superflash erwähnt? Zwei Akkus in AAA und das Leben ist leichter. Hell, wasserdicht, weit leuchtend, gut. Idealerweise die Dichtung mit etwas Silikonfett einschmieren.

jokiha
14.10.2013, 19:46
Hmmmm.... hat schon mal jemand das Smart Superflash erwähnt?

Ja, in jedem 2. Post hier :D

QuickNik
14.10.2013, 20:41
und eben bestellt - jetzt kann mich nur noch ne Eisplatte aufhalten :ü

Frühaufsteher
14.10.2013, 22:13
Ja, in jedem 2. Post hier :D

Achsooo, ja dann....und ich hatte mich schon gewundert, warum man das Superflash so oft an
den Rädern sieht.... :Angel:

froschkoenig
14.10.2013, 22:17
So häufig sehe ich das gar nicht.

Naja, dafür hängen an meinem 3.

Luigi_muc
14.10.2013, 22:26
Also ich reinige die Flea immer unterm Wasserhahn, bisher absolut dicht.
Jetzt kommt als Ergänzung wohl noch die Super Flea her.

@DaPhreak:
Da ist Garantie drauf, also wenn das für dich bei dem Preis nicht hinnehmbar ist (logisch), dann tausch sie halt mal um.

ill-phill
15.10.2013, 09:08
Also ich reinige die Flea immer unterm Wasserhahn, bisher absolut dicht.
Jetzt kommt als Ergänzung wohl noch die Super Flea her.

@DaPhreak:
Da ist Garantie drauf, also wenn das für dich bei dem Preis nicht hinnehmbar ist (logisch), dann tausch sie halt mal um.

Habe das Flea und das Super Flea, beide absolut dicht. Das Super Flea hat zudem eine extrem laaaange Brenndauer.
Nach 15 Std. Dauerlicht nimmt die helligkeit ganz langsam ab, da kommen locker nochmals 8 Stunden dazu.

Habe auch immer das normale Flea (Front und Rear) als Ersatzbeleuchtung dabei. Die 17 Gramm haben mir schon öfter den Weg nach Hause gezeigt :D

Luigi_muc
15.10.2013, 09:20
Habe das Flea und das Super Flea, beide absolut dicht. Das Super Flea hat zudem eine extrem laaaange Brenndauer.
Nach 15 Std. Dauerlicht nimmt die helligkeit ganz langsam ab, da kommen locker nochmals 8 Stunden dazu.

Habe auch immer das normale Flea (Front und Rear) als Ersatzbeleuchtung dabei. Die 17 Gramm haben mir schon öfter den Weg nach Hause gezeigt :D

Ganz genau so soll der Einsatz sein, Super Fleas für lange Brenndauer hinten und hell vorne, normale Fleas als Notfalllicht im Rucksack bzw der Trikottasche (werde die Super Fleas nur mitnehmen, wenn ich weiß, dass ich länger im Dunkeln fahre)

DaPhreak
15.10.2013, 10:34
Also ich reinige die Flea immer unterm Wasserhahn, bisher absolut dicht.
Jetzt kommt als Ergänzung wohl noch die Super Flea her.

@DaPhreak:
Da ist Garantie drauf, also wenn das für dich bei dem Preis nicht hinnehmbar ist (logisch), dann tausch sie halt mal um.

Wir (meine Freundin hat auch eine) haben zwei Flea, die beide schon defekt sind. Die eine lässt sich nicht mehr aufladen, die andere hat die oben beschriebene Probleme.

Natürlich kann ich sie umtauschen. Aber darum geht's doch gar nicht... Sondern darum, dass das Ding Murks ist ;)

Und nach jeder Fahrt war die Ladestandsanzeige auf rot, so dass immer aufgeladen werden musste (zumindest hab ich das immer sicherheitshalber gemacht)

Meine Smart Superflash habe ich den ganzen letzten und vorletzten Winter mit je einem Satz normaler Batterien betrieben. Und die Batterien vom letzten Jahr sind immer noch drin und halten noch ne Weile. Da denke ich doch nicht über Akkus nach... ;) Und wenn ja, lege ich da zwei Eneloops rein, die den ganzen Winter halten.

Luigi_muc
15.10.2013, 10:47
Du darfst aber halt auch keine 18g-Leuchte mit einer 65g-Leuchte vergleichen (falls das reicht)

Wems nicht aufs Gewicht ankommt, der ist mit der Flea freilich falsch beraten

Radiokopf
15.10.2013, 10:54
Smart Superflash habe ich auch. Die Version mit einer hellen LED in der Mitte und zwei schmalbrüstige außen. Die ist - wie häufig beschrieben - superhell. Das einzige was stört ist die fehlende Möglichkeit, durch eine Steckverbindung aufzuladen. Man muss halt das Gehäude aufhebeln, um die Akkus zu tauschen. Ich habe so das Gefühl, dass das Gehäuse das nicht allzulange mitmacht... Mal schauen.

spartacus
15.10.2013, 12:29
Smart Superflash habe ich auch. Die Version mit einer hellen LED in der Mitte und zwei schmalbrüstige außen. Die ist - wie häufig beschrieben - superhell. Das einzige was stört ist die fehlende Möglichkeit, durch eine Steckverbindung aufzuladen. Man muss halt das Gehäude aufhebeln, um die Akkus zu tauschen. Ich habe so das Gefühl, dass das Gehäuse das nicht allzulange mitmacht... Mal schauen.

Mit 'nem 5- oder 10 Cent-Stück geht das primaaaaaa!

DaPhreak
15.10.2013, 13:13
Du darfst aber halt auch keine 18g-Leuchte mit einer 65g-Leuchte vergleichen (falls das reicht)

Wems nicht aufs Gewicht ankommt, der ist mit der Flea freilich falsch beraten

Ähm, ja, damit ist dann ja alles gesagt...

Und viel Spaß noch beim Gewichtstuning am Winter- oder Arbeitsrad :Applaus:

DaPhreak
15.10.2013, 13:28
... Man muss halt das Gehäude aufhebeln, um die Akkus zu tauschen. Ich habe so das Gefühl, dass das Gehäuse das nicht allzulange mitmacht... Mal schauen.

Ich habe noch ein paar der alten SMART Rücklichter, die den gleichen Schließmechanismus haben. Da geht nix kaputt. Wie spartacus schon sagt, gehen die ganz easy mit nem Geldstück auf.

Luigi_muc
15.10.2013, 13:56
Ähm, ja, damit ist dann ja alles gesagt...

Und viel Spaß noch beim Gewichtstuning am Winter- oder Arbeitsrad :Applaus:

Was wenn mein Arbeitsrad nur 5,4kg wiegt? Muss ich dann eine schwere Lampe mit mir rumschleppen?
Abgesehen davon ist die Flea die meiste Zeit nur im Rucksack (ebenso Leichtbau-Version) oder in der Trikottasche, das wäre alles sinnlos, wenn ich dann 2-300g Licht reinpacke (vorne+hinten) (abgesehen vom sehr geringen Packmaß und dem praktischen Klettband)

Tobi82
15.10.2013, 14:31
401868

sehr chic, schön in die klemmung integriert.

DaPhreak
15.10.2013, 15:02
Was wenn mein Arbeitsrad nur 5,4kg wiegt? Muss ich dann eine schwere Lampe mit mir rumschleppen?
Abgesehen davon ist die Flea die meiste Zeit nur im Rucksack (ebenso Leichtbau-Version) oder in der Trikottasche, das wäre alles sinnlos, wenn ich dann 2-300g Licht reinpacke (vorne+hinten) (abgesehen vom sehr geringen Packmaß und dem praktischen Klettband)

Über die Sinnhaftigkeit von 5,4kg Arbeitsrädern und Leichtbaurucksäcken für den Arbeitsweg fange ich jetzt sicher nicht zu diskutieren an.

Wenn das Ding nicht funktioniert, ist es mir wurscht, ob es nur 18g oder sogar 100g wiegt.

Hier geht es um gute Rücklichter, nicht um Leichtbau. Anders Unterforum. ;) Verstanden?

Ah, denk dran, wenn Du morgen Deinen Rucksack packst: Die gelben Socken passen zwar nicht zum Anzug, sind aber 40g leichter als die schwarzen :Applaus:

grumbledook
15.10.2013, 15:07
+1 für Blinder 4V
Ausserdem ist (nach meiner persönlichen Erfahrung) der Kundenservice von Knog tiptop.

ill-phill
15.10.2013, 16:19
401868

sehr chic, schön in die klemmung integriert.

Nett, ähnlich wie das Lezyne Femto.

401895

Bei dem Femto finde ich den pulsierenden Modus noch clever, das nervt nicht so wie die "Blinkis"
Das Frontlicht ist leider etwas zu schwach geraten...

Luigi_muc
15.10.2013, 16:53
Hier geht es um gute Rücklichter, nicht um Leichtbau. Anders Unterforum. ;) Verstanden?


Was ist denn gut bei einem Rücklicht?

Ist das Gewicht (und die Größe) nicht auch eine der Eigenschaften, die über die Güte des Lichts entscheiden? (eben weil die Lichter oft erst auf dem Heimweg irgendwann von der Tasche ans Rad wandern)
Ist einem das alles egal, gibts eh genau eine Empfehlung: Ein Licht mit Straßenzulassung! Damit sind Helligkeit, kein Blinken und garantiert gesparte 10 Euro pro Kontrolle wenigstens gewährleistet.

Ich urteile bei Lichtern immer so oder so ähnlich (in ungefähr dieser Reihenfolge):
-Helligkeit pro Gewicht und pro Preis
-Leuchtdauer pro Gewicht und pro Preis
-Wasserdichtigkeit (egal in welcher Gewichts- und Preisklasse)
-Handhabung (zB Klettband bei Blackburn oder Gummiband bei Lezyne)
-Handhabung beim Laden/ Batteriewechsel
-Umweltgedanke/Nachhaltigkeit sowie Folgekosten (bei Batterielampen nicht gegeben)

Was ich nicht verstehe ist, warum du deine Flea nicht einfach mal umgetauscht hast. Ich hab darüber echt schon viel gelesen und wenig schlechtes, also um diese Leuchte als Schrott zu bezeichnen reichts einfach nicht.

(Die Frage oben ist übrigens ernst gemeint, mich interessieren deine/eure Anforderungen an die Leuchten wirklich)

DaPhreak
15.10.2013, 17:11
Ich (und ich denke auch die absolute Mehrheit hier) hab halt einfach ganz andere Kriterien, als das Gewicht. Gewicht ist absolut das letzte, worauf ich bei einem Rücklicht achte. Ne Lampe hab ich für den Winter, wenn ich mit meinem ohnehin schweren Winterrad durch dunkles Hinterland fahre, oder für den Weg zur Arbeit. Das Ding muss einfach nur absolut verlässlich und hell (genug) sein. Davon hat die Flea exakt ein Kriterium erfüllt. Hell genug ist sie.

Jedenfalls hat mir die Flea doppelt bewiesen, dass sie nicht lange hält, und sich miserabel laden lässt (immer wieder Kontakschwierigkeiten an das Ladedingsbums). Warum sollte ich sie nicht als Schrott bezeichnen?

Dass Du bisher nichts oder wenig Gegenteiliges gehört hast, ist ja nun Geschichte. ;)

Warum sollte ich die Lampe umtauschen? Ich will sie nicht mehr. Komm vorbei, hol sie Dir ab und tausch sie um. Meine ich ernst. ;)

Damit ist das für mich hier bzgl. der Flea beendet. Ich hab meine Erfahrungen kundgetan, und werde da nicht weiter rumdiskutieren. ;)

Schnecke
15.10.2013, 18:13
Nach vielen Misserfolgen mit Rueckleuchten, insbesondere die Dichtigkeit bei Regen, bin ich bei der Cygolite Hot Shot gelandet. Mit Abstand die hellste Rueckleuchte die ich bisher hatte und funktioniert bisher tadellos auch bei Regen. Leider gibts mWn keinen Importeur fuer Deutschland.

Amboss
16.10.2013, 01:02
Wahrscheinlich werfe ich meine Forderung nach einer schraubenlosen Halterung über Bord und kaufe das Smart Superflash. Es kommt selten genug vor, dass sich hier so viele Leute einig sind, wenn es um die Qualität eines Produktes geht. Das spricht eindeutig für dieses Licht.:Angel:
Die dort verwendeten AAA Batterien lassen sich einfach durch Akkus ersetzen und das Licht erfüllt damit das Kriterium der (einfachen) Wiederaufladbarkeit. Die Halterung sieht zwar nicht sonderlich robust aus, aber ich bestelle zur Sicherheit wohl gleich noch eine zweite mit.
Hat das Licht denn eine Anzeige wie es um den Ladestand der Batterien bestellt ist oder muss man das wortwörtlich im Blick behalten?

Über amazon.com ist auch das Cygolite Hotshot Rücklicht (http://www.amazon.com/gp/product/B005ABEKW8/ref=ox_sc_act_title_2?ie=UTF8&psc=1&smid=ATVPDKIKX0DER) bestellbar. Im Vergleich zum Smart Superflash ist es aber beinahe doppelt so teuer. Und auch dort sieht die Halterung letztendlich nur mäßig vertrauenserweckend aus.

Zunächst fahre ich noch das Blackburn Mars leer oder wenigstens so lange bis auch die zweite LED versagt und dann kommt ein wasserdichtes Licht ans Rad.

kunda1
16.10.2013, 07:07
Die Halterung der Superflash ist ok. Meine mache ich immer um das Sitzrohr überhalb des Oberrohrs. Hält bombenfest obwohl ich es recht häufig an und ab montiere. Am Crossrad bisher auch keine Probleme.

wildspitze
16.10.2013, 07:20
Ich nutze seit wenigstens 8 Jahren ausschließlich Rücklichter von SMART und bin nicht gerade selten in der Dunkelheit unterwegs. Habe noch nie ein Problem mit den Halterungen oder dem Verschluss gehabt. Auch Feuchtigkeit war bisher kein Thema. Die Teile sind preiswert, zuverlässig, produzieren ausreichend Licht (Superflash) und werden mit AAA-Batterien oder Akkus betrieben. Was will man mehr?

DaPhreak
16.10.2013, 09:51
Ich nutze seit wenigstens 8 Jahren ausschließlich Rücklichter von SMART und bin nicht gerade selten in der Dunkelheit unterwegs. Habe noch nie ein Problem mit den Halterungen oder dem Verschluss gehabt. Auch Feuchtigkeit war bisher kein Thema. Die Teile sind preiswert, zuverlässig, produzieren ausreichend Licht (Superflash) und werden mit AAA-Batterien oder Akkus betrieben. Was will man mehr?

+1

Für den Preis imho eine unschlagbare Rückleuchte. Hatte vorher auch jahrelang die SMART mit den drei gleichen LEDs (ohne Superflash). Nie auch nur ein Problem gehabt. Die Halterung ist ja unverändert geblieben, und hat immer prima gehalten.

Wurde ja alles hier schon tausend Mal gesagt, aber es ist nun mal einfach so. :D

fluppy
16.10.2013, 10:27
Hat das Licht denn eine Anzeige wie es um den Ladestand der Batterien bestellt ist oder muss man das wortwörtlich im Blick behalten?


Hat kein ladestandsanzeige. Braucht man auch nicht wirklich. Ab und zu den akku laden und gut ists.

Kjuh
16.10.2013, 12:11
Die Ladestandsanzeige ist meines Wissens halt leider auch Bestandteil der Zulassungsfähigkeit für den Straßenverkehr. Ich fahre im Moment zwar auch nach dem Motto "lieber gut sichtbar als zugelassen" aber hätte schon gerne ein ruhiges Gewissen...

fluppy
16.10.2013, 12:24
Dann musst du auch speichen- und pedalreflektoren (viel spaß damit am klickpedal) installieren. Und blinkende lichter sind auch nicht zugelassen. Typisch deutscher bürokratenwahnsinn...

derluebarser
16.10.2013, 12:28
die Ladezustandsanzeige bezieht sich aber meines Wissens nur auf Räder >11 kg.....für die mit dieser Anzeige zukünftig wohl auch Batterie-Leuchten erlaubt sein sollen.

woolee
16.10.2013, 12:36
Wahrscheinlich werfe ich meine Forderung nach einer schraubenlosen Halterung über Bord und kaufe das Smart Superflash.

Also die Smart müsste (wie andere Smarts auch) hinten so eine Klammer haben. Wenn du eine Satteltasche hast, hat die in der Regel eine Lasche, in die du die Smart einhängen kannst - ohne Halterung!

Luigi_muc
16.10.2013, 12:45
die Ladezustandsanzeige bezieht sich aber meines Wissens nur auf Räder >11 kg.....für die mit dieser Anzeige zukünftig wohl auch Batterie-Leuchten erlaubt sein sollen.

Nein, auch für Rennräder unter 11kg ist und war schon immer eine StVO-Zulassung der Beleuchtung gefordert.

Schnecke
16.10.2013, 14:38
Wahrscheinlich werfe ich meine Forderung nach einer schraubenlosen Halterung über Bord und kaufe das Smart Superflash. Es kommt selten genug vor, dass sich hier so viele Leute einig sind, wenn es um die Qualität eines Produktes geht. Das spricht eindeutig für dieses Licht.:Angel:
Die dort verwendeten AAA Batterien lassen sich einfach durch Akkus ersetzen und das Licht erfüllt damit das Kriterium der (einfachen) Wiederaufladbarkeit. Die Halterung sieht zwar nicht sonderlich robust aus, aber ich bestelle zur Sicherheit wohl gleich noch eine zweite mit.
Hat das Licht denn eine Anzeige wie es um den Ladestand der Batterien bestellt ist oder muss man das wortwörtlich im Blick behalten?

Über amazon.com ist auch das Cygolite Hotshot Rücklicht (http://www.amazon.com/gp/product/B005ABEKW8/ref=ox_sc_act_title_2?ie=UTF8&psc=1&smid=ATVPDKIKX0DER) bestellbar. Im Vergleich zum Smart Superflash ist es aber beinahe doppelt so teuer. Und auch dort sieht die Halterung letztendlich nur mäßig vertrauenserweckend aus.

Zunächst fahre ich noch das Blackburn Mars leer oder wenigstens so lange bis auch die zweite LED versagt und dann kommt ein wasserdichtes Licht ans Rad.

Die Halterung beim Cygolite ist wirklich nicht besonders gelungen, aber funktioniert und das Ruecklicht laesst sich schnell an und abklippen. Man muss nur alle paar Fahrten schauen ob sich die schraube etwas gelockert hat oder gleich schraubensicherung verwenden. Damit ist bei mir den Winter ueber Ruhe.

Zem
16.10.2013, 19:35
Wahrscheinlich werfe ich meine Forderung nach einer schraubenlosen Halterung über Bord und kaufe das Smart Superflash. Es kommt selten genug vor, dass sich hier so viele Leute einig sind, wenn es um die Qualität eines Produktes geht. Das spricht eindeutig für dieses Licht.:Angel:


Und hier kommt noch einer dazu: Mit dem Rücklicht kannst du nichts falsch machen.
Ich betreibe zwei davon mit Eneloope-Akkus seit Jahren und hatte noch nie die geringsten Probleme. Wasserdicht, schlagfest, unverwüstlich, klein, gut. Ausserdem werde ich seit Inbetriebnahme im Dunklen erstaunlich rücksichtsvoll überholt...


Zem

Zem
16.10.2013, 19:36
Also die Smart müsste (wie andere Smarts auch) hinten so eine Klammer haben. Wenn du eine Satteltasche hast, hat die in der Regel eine Lasche, in die du die Smart einhängen kannst - ohne Halterung!

Hat sie und passt an jede Satteltasche mit Lasche. Die Sattelstützhalterung ist aber auch ganz brauchbar.


Zem

Langbeiner
16.10.2013, 19:58
Moin zusammen,


hier mal meine Rücklicht-Lösung für technisch versierte.
Ich steh nicht so auf diese Ansteck-Funzeln (Besitzer solcher Lampen mögen es mir verzeihen).

Ich habe zehn rote SMD-LEDS des Typs 5050 in Reihe hintereinander gelötet und anschließend mit Epoxy zu einem
5cm langen, 5mm breiten und 3mm dicken Strang vergossen.
In die Alu-Sattelstütze habe ich den Akku Typ18650, die Treiberelektronik, Schalter und die Ladebuchse integriert.
Geladen wird mit einem Handyladegerät.

Im ausgeschalteten Zustand sieht man fast nix von dem Rücklicht, ist es eingeschaltet habe ich einen 5cm
langen, sehr hellen Leuchtstreifen mit einem extrem breiten gleichmäßigen Abstrahlwinkel von 120Grad.

Hier ein paar Bilder:


402179402180402181402182

Über STVZO brauchen wir hierbei sicherlich nicht reden......

Ist ja vielleicht ne Anregung für alle, die mit einem Lötkolben umgehen können.



Gruß

DaPhreak
17.10.2013, 08:56
Klasse! :gut:

Haste ne Ahnung, was Dich die Einzelteile ungefähr gekostet haben?

Mr.Faker
17.10.2013, 09:09
Wieder mal einer, der zeigt wie es geht. Danke :Applaus:

Langbeiner
17.10.2013, 10:37
Moin!

Danke für die Rückmeldungen.

Kosten:
- 20 SMD-LEDS (10Reserve) ca.7€ bei ebay
- LED-Eletronik (www.pcb-components.de) 20€ mit Versand
- Akku mit Lötfahne ca. 10€ (3400ma/h 3,7V)
- Stecker / Schalter 5€ bei Conrad

Das Löten der SMD-Chips erfordert etwas Übung, dann unproblematisch.
Etwas Grundwissen Elektronik sollte vorhanden sein.

Was für mich besonders wichtig ist bei dieser Lösung:

-Voll integriert, diskret, immer dabei, ausgeschaltet kaum sichtbar
-Breiter, gleichmäßiger Abstrahlwinkel von 120 Grad, wichtig um auch von der Seite gesehen zu werden
-Kein "durch Linsen gebündelter Leuchtpunkt" sondern eine effektiv auffällige Leuchtfläche
-Helligkeit in der LED-Elektronik anpassbar
-Leicht, Gewicht mit Akku ca 60g, davon 45g der Akku


Gruß

heatric
17.10.2013, 17:44
Hallo,

Gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin, der seine Rücklichter selber zusammenbastelt.

Hier meine Minimallösung, benötigt nur eine Mignon Zelle. Zwar nicht in die Sattelstütze integriert, aber dafür nicht größer als die Batterie selber. Die 4 LED´s werden von einer Minimalelektronik (Step up), bestehend aus 3 Bauteilen befeuert.
Die Abbildung zeigt die erste Version, inzwischen hab ich nochmals zwei RL zusammengelötet. Diese beiden haben kein Batteriehalter. Die Bauteile hab ich direkt an den Akku angelötet und das ganze (bis auf die LED´s) ein paar mal mit Schutzlack eingesprüht.
Die meiste Zeit hab ich investiert um Datenblätter zu wälzen, um die hellsten SMD LED´s rauszusuchen.
Das ganze Schaltung verbraucht knapp 60mA. Rechnerisch reicht eine Akkuladung für über 30h.
Die Helligkeit ist dabei mindesten so wie bei Standard RL (nicht gerade Smart Superflash).
Letztens hab ich ein RL im eingeschalteten Zustand für gut eine Stunde ins Wasser gelegt, lief danach immer noch.

402403 402402

Erhellende Grüße
Reinhold

Langbeiner
17.10.2013, 19:47
Ich nochmal,


geht ja eigentlich am Ursprungsthema vorbei (ging um Fertigleuchten), aber um das ganze abzurunden
und wegen zahlreicher Nachfragen per PN, hier nochmal eine einfache Selbstbauvariante:

In eine ganz normale Satteltasche habe ich eine rote 1-Watt-Power-LED auf Starplatine eingebaut,
dazu eine winzig kleine Konstantstromquelle zur Ansteuerung und ein Akku, z.B. ein Handyakku.

Das sieht so aus, wobei die Satteltasche genauso nutzbar ist wie vorher, kein Platzverlust.

402414402415402416402417

Kosten ohne Satteltasche ca. 20-25€

Hier mal die Leuchten im Einsatz.
Ganz oben die Satteltasche, darunter die SMD-LEDs in/an der Sattelstütze und ganz unten ein gekauftes
Licht, ich glaub es heißt "Mars".
Einmal mit und ohne Scheinwerferlicht von der Seite

402418402419

Und zum Schluß nochmal eine Aufnahme von der Seite, um zu zeigen wie wichtig der Abstrahlwinkel ist.
Mir ist jetzt so kein Kauflicht bekannt, was tatsächlich 120Grad gleichmäßig abstrahlt.

402420

So, nun aber genug, die Bilder sprechen ja für sich, wobei Lichtquellen ja prinzipiell schlecht mit einer DigCam
dargestellt werden können.


Gruß

BlackForest76
22.10.2013, 20:16
Eine Frage an die Superflash-Nutzer: meine will mit akkus einfach nicht richtig funktionieren, nach spätestens 1 h lässt die leistung auch frisch geladen rapide nach. Was mache ich falsch?

grüner Sphinx
22.10.2013, 20:56
Was mache ich falsch?

(Mindestens einer Deiner) Akku(s) ist defekt.
Probier' andere.

Gruß
gS

DaPhreak
23.10.2013, 08:10
(Mindestens einer Deiner) Akku(s) ist defekt.
Probier' andere.

Gruß
gS

Jo, das muss es sein.
Ich würde Eneloop nehmen.

BlackForest76
23.10.2013, 08:36
Danke Euch, das war es wohl. Nach Austausch läuft es jetzt. Hatte daran gar nicht gedacht, weil die Akkus ganz neu waren.

DaPhreak
23.10.2013, 08:41
... Hatte daran gar nicht gedacht, weil die Akkus ganz neu waren.

Pure Vernunft darf niemals siegen! :Applaus:

BlackForest76
23.10.2013, 08:42
:-)

Bursar
20.01.2014, 19:23
Wo kann man denn das Smart Superflash in München kaufen?

seankelly
20.01.2014, 19:37
Ich würd mir dieses Induktionslicht (Reelight) kaufen. Das braucht keine Batterie und kann nicht so einfach geklaut werden. Natürlich entfällt auch der Widerstand eines normalen Dynamos. Läuft bei mir seit Jahren sommers wie winters, Tag und Nacht. Als Rücklicht reicht das völlig. Nur für vorne ist das etwas mickrig .....

BlackForest76
21.01.2014, 13:01
Wo kann man denn das Smart Superflash in München kaufen?

Meins habe ich online bestellt. Das Angebot schwankt immer ein wenig, manchmal hat Amazon welche.